Hier erfahren Sie, wie Sie in Dreamweaver zwischen Ansichten umschalten und wie Sie die Dokumentfenster überlappend, unter- oder nebeneinander anordnen oder die Größe des Dokumentfensters ändern.

Hinweis:

Die Benutzeroberfläche wurde ab Dreamweaver CC vereinfacht. Daher kann es vorkommen, dass Sie einige der in diesem Artikel beschriebenen Optionen ab Dreamweaver CC nicht finden. Weitere Informationen finden Sie in diesem Artikel.

Zwischen Ansichten im Dokumentfenster umschalten

Dokumente können im Dokumentfenster in der Codeansicht, der geteilten Codeansicht, der Entwurfsansicht oder in der Code- und Entwurfsansicht (geteilte Ansicht) bzw. in der Live-Ansicht angezeigt werden. Sie haben zudem die Möglichkeit, die geteilte Codeansicht oder die Code- und Entwurfsansicht horizontal oder vertikal anzuzeigen. (Die horizontale Anzeige ist die Standardeinstellung.)

Hinweis:

Die Entwurfsansicht ist für Dokumente mit fließendem Rasterlayout nicht verfügbar.

Zur Codeansicht wechseln

  1. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
    • Wählen Sie „Ansicht“ > „Code“ aus.

    • Klicken Sie in der Dokumentsymbolleiste auf die Schaltfläche Code.

       

       

Zur geteilten Codeansicht wechseln

In der geteilten Codeansicht wird das Dokument in zwei Bereiche unterteilt, sodass Sie gleichzeitig zwei Abschnitte des Codes bearbeiten können.

  1. Wählen Sie „Ansicht“ > „Codeteilung“ aus.

Zur Entwurfsansicht wechseln

Klicken Sie in der Dokumentsymbolleiste auf die Dropdown-Liste neben der Option Live und klicken Sie dann auf Entwurf. Um zur vollständigen Entwurfsansicht zu wechseln, klicken Sie auf die Schaltfläche Entwurf.

Code- und Entwurfsansicht anzeigen

 

Klicken Sie in der Dokumentsymbolleiste auf die Schaltfläche Teilen. Anschließend klicken Sie in der Dokumentsymbolleiste auf die Dropdown-Liste neben der Option Live und klicken Sie dann auf Entwurf.

 

Ansichten vertikal oder horizontal teilen

  1. Stellen Sie sicher, dass Sie die geteilte Ansicht verwenden (geteilte Code- oder geteilte Entwurfs-/Live-Ansicht).

  2. Um die Ansicht vertikal zu teilen, wählen Sie Ansicht > Vertikal teilen. Um die Ansicht horizontal zu teilen, heben Sie die Markierung für Ansicht > Vertikal teilen auf.

Dokumentfenster überlappend oder nebeneinander anordnen

Wenn zahlreiche Dokumente gleichzeitig angeordnet sind, können Sie diese überlappend oder nebeneinander anordnen.

Dokumentfenster überlappend anordnen

  1. Wählen Sie „Fenster“ > „Überlappend“ aus.

Dokumentfenster nebeneinander anordnen

  • Wählen Sie in Windows „Fenster“ > „Untereinander“ oder „Fenster“ > „Nebeneinander“.
  • (Mac) Wählen Sie Fenster > Nebeneinander.

Das Dokumentfenster vergrößern oder verkleinern

In der Statusleiste werden die aktuellen Abmessungen des Dokumentfensters (in Pixel) angezeigt. Sie können das Dokumentfenster auf eine der vordefinierten Größen im Popupmenü einstellen, die vordefinierten Größen bearbeiten oder neue Größen festlegen und so sicherstellen, dass die Seite für eine bestimmte Größe geeignet ist.

Wenn Sie die Anzeigegröße einer Seite in der Entwurfsansicht oder Live-Ansicht ändern, ändern sich lediglich die Abmessungen der Anzeigegröße. Die Größe des Dokuments bleibt dagegen unverändert.

Neben vordefinierten und benutzerdefinierten Größen werden in Dreamweaver auch Größen angezeigt, die in einer Medienabfrage festgelegt sind. Wenn Sie eine Größe auswählen, die einer Medienabfrage entspricht, wird die Seite unter Verwendung der Medienabfrage angezeigt. Sie können zudem die Seitenausrichtung ändern, um die Vorschau der Seite für Mobilgeräte anzuzeigen, bei denen sich das Seitenlayout in Abhängigkeit von der Ausrichtung des Geräts ändert.

Wenn Sie die Größe des Dokumentfensters ändern möchten, wählen Sie im Popup-Menü „Fenstergröße“ am unteren Rand des Dokumentfensters eine Größe aus.

Dokumentfenster auf eine voreingestellte Größe ändern

  1. Wählen Sie im Popupmenü „Fenstergröße“ am unteren Rand des Dokumentfensters eine Größe aus. Ab Dreamweaver CS5.5 wird eine erweiterte Auswahl an vordefinierten Fenstergrößen angeboten, einschließlich üblicher Größen für Mobilgeräte (wie unten dargestellt).
    Dokumentfenster vergrößern oder verkleinern

    Die angezeigte Fenstergröße ist die innere Abmessung des Browserfensters ohne Rahmen. Das jeweilige Mobilgerät oder die Bildschirmgröße stehen rechts daneben.

    Hinweis:

    Eine weniger exakte Größenänderung lässt sich auch mit dem jeweiligen Standardverfahren Ihres Betriebssystems erzielen, beispielsweise durch Ziehen der rechten unteren Fensterecke.

    Hinweis:

    (Nur Windows) Dokumente im Dokumentfenster sind standardmäßig maximiert. Die Größe maximierter Dokumente kann nicht geändert werden. Klicken Sie zum Aufheben der maximierten Darstellung auf die entsprechende Schaltfläche  in der rechten oberen Ecke des Dokuments.

Im Popupmenü „Fenstergröße“ aufgeführte Werte ändern

  1. Wählen Sie im Popupmenü „Fenstergröße“ die Option „Größen bearbeiten“.
  2. Klicken Sie in der Liste „Fenstergrößen“ auf einen Wert für Höhe oder Breite und geben Sie einen neuen Wert ein.

    Sie können das Dokument auch auf eine bestimmte Breite einstellen und die Höhe unverändert lassen, indem Sie einen der Werte für die Höhe auswählen und ihn löschen.

  3. Klicken Sie in das Feld „Beschreibung“ und geben Sie einen aussagekräftigen Text für eine bestimmte Größe ein.

Neue Größe zum Popupmenü „Fenstergröße“ hinzufügen

  1. Wählen Sie im Popupmenü „Fenstergröße“ die Option „Größen bearbeiten“ aus.
  2. Klicken Sie in der Spalte „Breite“ auf die leere Fläche unter dem letzten Wert.
  3. Geben Sie Werte für Breite und Höhe ein.

    Wenn Sie nur die Breite oder nur die Höhe einstellen möchten, lassen Sie einfach das entsprechende andere Feld leer.

  4. Klicken Sie in das Feld „Beschreibung“ und geben Sie einen aussagekräftigen Text für die hinzugefügte Größe ein.

    Geben Sie beispielsweise SVGA oder Durchschnitts-PC neben dem Eintrag für einen Monitor mit 800 x 600 Pixel bzw. 17 Zoll Mac neben dem Eintrag für einen Monitor mit 832 x 624 Pixel ein. Die meisten Bildschirme können auf eine Vielzahl von Pixel-Auflösungen eingestellt werden.

  5. Klicken Sie auf „Anwenden“ und schließen Sie dann das Dialogfeld.

    Die neue Fenstergröße steht jetzt im Popup-Menü „Fenstergröße“ zur Verfügung.

Fenstergröße und Verbindungsgeschwindigkeit festlegen

  1. Wählen Sie „Bearbeiten“ > „Voreinstellungen“ (Windows) bzw. „Dreamweaver“ > „Voreinstellungen“ (Mac).
  2. Wählen Sie aus der Liste „Kategorie“ auf der linken Seite den Eintrag „Fenstergrößen“.

  3. Passen Sie die Fenstergrößen nach Bedarf an.

Berichte in Dreamweaver

Sie können in Dreamweaver Berichte erstellen, um Inhalte zu finden, eine Fehlersuche durchzuführen oder Inhalte zu testen. Die folgenden Berichtstypen stehen zur Verfügung:

Suchen

ermöglicht die Suche nach Tags, Attributen und bestimmtem Text in Tags.

Referenz

ermöglicht die Suche nach hilfreichen Referenzinformationen.

Überprüfung

ermöglicht die Prüfung auf Code- bzw. Syntaxfehler.

Browserkompatibilität

ermöglicht es Ihnen festzustellen, ob der in Dokumenten enthaltene HTML-Code Tags oder Attribute enthält, die von den Zielbrowsern nicht unterstützt werden.

Hyperlink-Prüfer

ermöglicht die Suche nach defekten, externen und verwaisten Hyperlinks und ihre Reparatur.

Site-Berichte

ermöglicht die Optimierung des Arbeitsablaufs bzw. die Prüfung der auf der Site vorhandenen HTML-Attribute. Arbeitsablaufberichte enthalten „Ausgecheckt von“- und „Kürzlich geändert“-Einträge sowie Design Notes, während HTML-Berichte Informationen zur Barrierefreiheit sowie Hinweise auf kombinierbare verschachtelte Schrift-Tags, fehlenden ALT-Text, überflüssige verschachtelte Tags, entfernbare leere Tags und unbenannte Dokumente enthalten.

FTP-Protokoll

ermöglicht das Anzeigen aller FTP-Dateiübertragungen.

Serverdebug

Ermöglicht die Anzeige von Informationen zum Debuggen von Adobe® ColdFusion®-Anwendungen.

Hinweis:

ColdFusion wird ab Dreamweaver CC nicht mehr unterstützt.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie