Fehler | Überschneidung der Rahmen bei der Gesichtserkennung

Wenn zwei Gesichter in einem Foto eng beieinander sind, können sich die Gesichtserkennungsrahmen möglicherweise überschneiden. Wenn Sie geschlossene Augen beider Personen im Foto korrigieren wollen, werden die Augen der erste Person nicht korrekt korrigiert.

Lösung

Führen Sie folgende Schritte aus, um dieses Problem zu vermeiden:

  1. Korrigieren Sie die Augen der Personen im Foto nacheinander.

  2. Schließen Sie das Dialogfeld Offene/Geschlossene Augen.

  3. Öffnen Sie das Dialogfeld Offene/Geschlossene Augen.

  4. Korrigieren Sie die Augen der anderen Personen im Foto.

Problem | Gesichtserkennungsprobleme

Die Gesichtserkennung funktioniert nicht korrekt für die Funktion „Geöffnete/Geschlossene Augen“ in folgenden Szenarien:

  • Ausrichtung des Gesichts ist nicht gerade.
  • Einige Gesichtsteile sind abgeschnitten oder verdeckt.
  • Gesicht ist nicht korrekt beleuchtet.

Hinweis:

Die Ausgabe der Funktion „Geöffnete/Geschlossene Augen“ kann inkonsistent sein, wenn die Person in der Quelle oder in den Referenzbildern eine Brille trägt.

Lösung

Vor der Korrektur der geschlossenen Augen in einem Foto gehen Sie wie folgt vor:

  • Verwenden Sie die Begradigungs-Tools, um das Bild zu begradigen. Weitere Informationen zum Begradigen eines Bildes finden Sie im Abschnitt Begradigen eines Bildes.
  • Vermeiden Sie Teile des Gesichts in Ihren Fotos abzuschneiden oder abzudecken.
  • Passen Sie die Helligkeit und Belichtung des Gesichts im Bild an. Weitere Informationen finden Sie unter Schatten und Licht anpassen.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie