Erfahren Sie mehr über die neuen Funktionen und Verbesserungen in der Version Juni 2019 von Bridge (Version 9.1)
Verbesserungen der Benutzeroberfläche in Bridge 9.1

Aktualisierungen der Benutzeroberfläche

Verbessertes Erscheinungsbild von Menüleiste, Beschriftungen und Bewertungen. Verwenden Sie den Regler „Bildhintergrund“, um den Hintergrundkontrast anzupassen.

Bridge unterstützt nun das Arbeiten in Proxy-Umgebungen

Proxy-Server-Unterstützung

Arbeiten in Proxy-Umgebungen mit Diensten wie Creative Cloud Library, Adobe Stock, Adobe Portfolio und Adobe Stock Contributor.

Eine Liste der mit dieser Version behobenen Probleme in Bridge anzeigen

Behobene Probleme

Hier finden Sie Lösungen für Probleme mit Stapeln und das Problem mit der Ausgabefarbe der PDF.

Arbeiten mit transparenten .ai- und .eps-Dateien auf Bridge

Transparenzunterstützung

Anzeige von Schachbrett-Miniaturansichten und Vorschauen für transparente .AI- und .EPS-Dateien.

Arbeiten mit Dimension-Dokumenten auf Bridge

Unterstützung für neues Dateiformat

Arbeiten mit Dimension-Dokumenten (.dn) auf Bridge.

Aktualisierungen der Benutzeroberfläche

Einheitliches Erscheinungsbild der Menüleiste

Die Menüleiste am oberen Rand der Anwendung folgt einem konsistenten Farbschema mit dem ausgewählten Farbschema der Benutzeroberfläche unter Windows 10. 

Navigieren Sie zu Adobe Bridge > Voreinstellungen > Benutzeroberfläche (macOS) bzw. Bearbeiten > Voreinstellungen > Benutzeroberfläche (Windows) und wählen Sie im Bereich Erscheinungsbild ein Farbschema aus. 

Earlier versions of Bridge without consistent color theme in the Menu bar on Windows 10 Color synchronized Menu bar with Bridge version 9.1 on Windows 10

Ziehen Sie den Regler nach links, um die aktualisierte Menüleiste in Bridge anzuzeigen. Schieben Sie nach rechts, um die Ansicht in älteren Versionen zu prüfen.

Hinweis:

In Windows 8 und früheren Versionen hat die Menüleiste unabhängig vom gewählten Schema ein helles Farbschema. Unter MacOS ist die Darstellung bereits mit dem ausgewählten Farbschema konsistent.

Unterstützung von Bildhintergrund-Schema

Sie können jetzt den Regler Bildhintergrund verwenden, um die Kontraststufen im Hintergrund der Bedienfelder Inhalt und Vorschau Ihren Wünschen entsprechend anzupassen. Die angepasste Hintergrundfarbe ist unabhängig vom ausgewählten Farbschema der Benutzeroberfläche.

Um das Hintergrundschema zu ändern, navigieren Sie zu Adobe Bridge > Voreinstellungen > Benutzeroberfläche (MacOS) bzw. Bearbeiten > Voreinstellungen > Benutzeroberfläche (Windows) und passen Sie den Regler Bildhintergrund im Abschnitt Erscheinungsbild an. 

Weitere hilfreiche Informationen finden Sie unter Voreinstellungen für die Skalierung der Benutzeroberfläche.

Verwenden Sie den Regler „Bildhintergrund“, um den Kontrast des Hintergrundschemas der Inhalts- und Vorschaubedienfelder anzupassen.
Verwenden Sie den Regler „Bildhintergrund“, um den Kontrast des Hintergrundschemas der Inhalts- und Vorschaubedienfelder anzupassen.

Verbesserte Beschriftungen und Bewertungen

Die Beschriftungen, die in Bridge zum Markieren Ihrer Dateien und Ordner verwendet werden, sind jetzt rechteckig und haben eine feste Breite. Die Beschriftungen sind links ausgerichtet, wobei die Sternebewertungen, wo zutreffend, darüber sichtbar sind.

Verwenden Sie das Symbol zum Aufheben der Bewertung (), um die Bewertung einer Datei oder eines Ordners zu entfernen. Bei einer ausgewählten Miniaturansicht können Sie auch auf einen gefüllten Stern klicken, um die Bewertung zu entfernen. Weitere Informationen finden Sie unter Beschriften und Bewerten von Dateien.

Verbesserte Beschriftungen und Bewertungen in Bridge
Verbesserte Beschriftungen und Bewertungen in Bridge

Hinweis:

Nicht ausgefüllte Sternebewertungssymbole sind nicht mehr unter einer Datei oder einem Ordner sichtbar, es sei denn, Sie wählen die entsprechende Miniaturansicht aus.

Verbesserte Ansicht des Bedienfelds „Inhalt“

Mit dieser Version wurden Ränder und Abstände im Bedienfeld Inhalt effizient eingesetzt, sodass mehr Miniaturen in die Standardansicht passen. So können Benutzer problemlos mehr Assets anzeigen und durchsuchen.

Es passen mehr Assets in die Standardansicht des Bedienfelds „Inhalt“ mit verbesserten Rändern und Abständen
Es passen mehr Assets in die Standardansicht des Bedienfelds „Inhalt“ mit verbesserten Rändern und Abständen

Proxy-Server-Unterstützung

Adobe Bridge verwendet Dienste wie Creative Cloud Library, Adobe Stock, Adobe Portfolio und Adobe Stock Contributor, für die eine Internetverbindung erforderlich ist. Früher waren diese Dienste nicht über Internetverbindungen zugänglich, die über Proxy-Server geleitet wurden.

Mit dieser Version unterstützt Bridge das Arbeiten in Proxy-Umgebungen. Weitere hilfreiche Informationen finden Sie unter Proxy-Unterstützung für Creative Cloud-Apps.

Transparenzunterstützung

Mit dieser Version unterstützt Adobe Bridge Transparenz. Sie können sich Schachbrett-Miniaturansichten und Vorschauen für die transparenten Dateiformate .AI und .EPS anzeigen lassen. Früher wurde die Transparenz durch einen mattweißen Hintergrund ersetzt.

Anzeigen von Schachbrett-Miniaturansichten und Vorschauen für transparente .AI- und .EPS-Dateien in Bridge
Anzeigen von Schachbrett-Miniaturansichten und Vorschauen für transparente .AI- und .EPS-Dateien in Bridge

Unterstützung für neues Dateiformat

Mit dieser Version unterstützt Adobe Bridge nun auch Dimension-Dokument (.dn).

Wenn Sie eine Liste aller in Bridge unterstützten Dateitypen anzeigen möchten, wählen Sie Bearbeiten > Voreinstellungen (Windows) bzw. Adobe Bridge > Voreinstellungen (MacOS) und klicken Sie auf Dateitypzuordnungen.

Arbeiten mit Dimension-Dateien (.dn) in Bridge
Arbeiten mit Dimension-Dateien (.dn) in Bridge

Behobene Probleme

In dieser Version von Bridge werden Fehlerbehebungen für von Anwendern gemeldete Probleme in Bezug auf Stapel und das Problem mit der Ausgabefarbe der PDF eingeführt. Weitere Informationen finden Sie unter Behobene Probleme in Bridge.