Durch Zuweisen eines Abonnement zu einer Adobe ID oder Enterprise ID verknüpft nicht automatisch dieses Abonnement mit derzeit angemeldeten Computern.In der Regel behebt das Abmelden bzw. das erneute Anmelden dieses Problem mit Creative Cloud-Produkten.

Die Lizenz kann auch beschädigt oder falsch verknüpft sein. Die folgenden Probleme können auftreten:

  • Die Creative Cloud Desktop-Applikation fordert Sie auf „Jetzt kaufen“ oder ein Produkt zu „Testen“, anstatt zu installieren.
  • Produkte zeigen „Testversion starten“, __ verbleibende Tage für die Testversion oder den Bildschirm „Testversion abgelaufen“ beim Start an.
  • (nur serialisierte Enterprise-Version) Anzeige eines Anmelde-Bildschirms beim Start.

Lösung

Führen Sie die folgenden Schritte durch, um die Probleme bei der Abonnementverknüpfung zu beheben.

Leistung, Teams und Abonnements müssen zugewiesen werden, bevor die nachfolgenden Schritte abgeschlossen sind.Informationen zu Enterprise-Kunden, die die serialisierte Lizenzierung verwenden, finden Sie unter Lizenzdatei erstellen.

Wichtig: Enterprise-Kunden können keinen ID-Typ verwenden. In den nachstehenden Informationen finden Sie eine Methode, um den ID-Typ festzulegen, aber wenn Sie sich nicht sicher sind, wenden Sie sich an das Support-Team in Ihrem Unternehmen.

Adobe IDs werden vom Einzelpersonen, Teams und Unternehmen verwendet. Sie sind persönliche IDs, mit denen ein Abonnement verknüpft ist. Ein Unternehmen kann eine Adobe ID oder eine Enterprise ID haben.  

Enterprise IDs sind nur mit einem Unternehmen als Teil eines Enterprise Term License Agreement verknüpft. Wenn Sie Ihre E-Mail-Adresse in das Feld zur Anmeldung eingeben, können Sie sich entweder mit einer Adobe ID oder Enterprise ID anmelden, wenn beide mit der eingegebenen E-Mail-Adresse verknüpft sind.  

Lösung 1: Melden Sie sich ab und mit der korrekten Adobe oder
Enterprise ID wieder an

Ein altes Abonnement oder eine falsche Adobe ID kann verhindern, dass Ihr Computer ein neues Abonnement auswählt. 

  1. Melden Sie sich von der Creative Cloud Desktop-Applikation ab. SieheMelden Sie sich an und dann wieder ab, um Creative Cloud-Applikationen zu aktivieren
  2. Melden Sie sich mit der Adobe ID oder Enterprise ID an.

(nur Enterprise IDs) melden Sie sich erneut innerhalb eines betroffenen Creative Cloud-Produkts an

Es gibt ein Problem mit der Creative Cloud Desktop-Applikation, wodurch der Anmeldevorgang fehlschlagen kann. Dieses Problem tritt nicht in den Produkten auf. Nach der Anmeldung können Sie die Creative Cloud Desktop-Applikation normal verwenden.

  1. Starten Sie das Creative Cloud-Produkt.
  2. Wählen Sie „Hilfe“ > „Abmelden“ und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um sich abzumelden.
  3. Beenden Sie die Anwendung.
  4. Starten Sie das Creative Cloud-Produkt.
  5. Wenn Sie diese Aufforderung erhalten, folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um sich mit Ihrer Enterprise ID anzumelden.

Lösung 2: Melden Sie sich ab und mit der korrekten Adobe oder Enterprise ID innerhalb des Produkts wieder an

Eine Enterprise ID kann über die Creative Cloud Desktop-Applikation zur Anmeldung fehlschlagen, aber über die Option zur Produktanmeldung erfolgreich sein, wenn JavaScript mit der Federated-Anmeldung verbunden ist. 

  1. Starten Sie ein Creative Cloud-Produkt, das Sie erworben haben oder mit dem Sie verknüpft sind, z. B. Photoshop.
  2. Wählen Sie „Hilfe“ > „Abmelden“.
    Hinweis: „Abmelden“ wird nur angezeigt, wenn Sie derzeit angemeldet sind. Fahren Sie mit dem „Anmelden“-Schritt fort, wenn Sie die „Anmelden“.
  3. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um sich abzumelden.
  4. Wählen Sie „Hilfe“ > „Anmelden“.
  5. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um sich mit Ihrer gültigen Adobe ID oder Enterprise ID anmelden.

Lösung 3: Löschen Sie die zwischengespeicherten Lizenzinformationen

Wichtig: Es kann ein Konfigurationsfehler beim Start eines Produkts angezeigt werden, nachdem Sie diese Schritte durchgeführt haben, wenn Sie kein Creative Cloud-Produkt mit Administratorrechten starten.Wiederholen Sie diesen Schritt „Nur unter Windows - ein Produkt mit Administratorrechten starten“, um das Problem zu beheben.

  1. Benennen Sie den Ordner SLCache in SLCache.old, der sich am folgenden Speicherort befindet:
    • Windows: \Programme (x86)\Gemeinsame Dateien\Adobe
    • Mac OS: System Library/Application Support/Adobe
  2. Unter Windows: Starten Sie ein Produkt mit Administratorberechtigungen.
    1. Wählen Sie „Start“ > „Alle Programme“.
    2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Creative Cloud-Applikation und klicken Sie auf „Als Administrator ausführen“.
  3. Unter Mac OS: Starten Sie Creative Cloud, indem Sie zum Ordner „Programme“ navigieren und auf das Produkt doppelklicken.

Lösung 4: Löschen Sie manuell die Anmeldedaten

Eine beschädigte Adobe oder Enterprise ID kann in unseren Datenbankdateien hängen bleiben. Wenn diese Informationen entfernt werden, wird dieses Problem behoben.   

  1. Melden Sie sich von der Creative Cloud Desktop-Applikation ab. SieheMelden Sie sich an und dann wieder ab, um Creative Cloud-Applikationen zu aktivieren.

  2. Beenden Sie die Creative Cloud Desktop-Applikation.

    1. Klicken Sie auf das Creative Cloud Desktop-Symbol, um das Programm zu starten.
    Creative Cloud-Symbol
    1. Klicken Sie auf das Zahnradsymbol und wählen Sie „Beenden“.
    Klicken Sie auf das Zahnradsymbol
  3. Löschen Sie die Datei „opm.db“.
    Hinweis:
    Wenn die Datei nicht löschen können, starten Sie den Computer neu, beenden Sie die Creative Cloud Desktop-Applikation und löschen Sie opm.db.

    • Windows
    1. Navigieren Sie im Windows Explorer zum Ordner \Benutzer\AppData\Local\Adobe\OOBE und löschen Sie opm.db.
    • Mac OS
    1. Navigieren Sie im Finder zu /Users/<username>/Library/Application Support/Adobe/OOBE und löschen Sie die opm.db-Datei
  4. Melden Sie sich mit der Adobe ID oder Enterprise ID an.

Lösung 5: Löschen Sie die Anmelde- und Lizenz-Informationen manuell

Eine beschädigte Adobe oder Enterprise ID kann in unseren Datenbankdateien oder Lizenzdateien hängen bleiben Wenn diese Informationen entfernt werden, wird dieses Problem behoben.   

  1. Löschen Sie die Lizenzdateien.
    • Windows   
    1. Navigieren Sie in Windows Explorer zu ProgramData\Adobe\SLStore und löschen Sie die .lic-Dateien.
    • Macintosh
    1. Unter Verwendung des Finders navigieren Sie zu /Library/Application Support/Adobe/SLStore und löschen Sie die .lic-Dateien.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie