Erfahren Sie, wie Sie mithilfe der Mobile-App-Ausgabevorgabe in RoboHelp eine iOS-App generieren können.

Hinweis:

Weitere Informationen über die Mobile-App-Ausgabevorgabe in RoboHelp finden Sie unter Generieren von Mobile-App-Ausgabe.

Generieren einer iOS-Mobil-App

  1. Klicken Sie im Authoring-Fenster Ihres Projekts auf das Symbol Schnell erstellen  in der rechten oberen Ecke der Standardsymbolleiste.

  2. Wählen Sie im Dialogfeld Schnell erstellen eine Mobile-App-Ausgabevorgabe aus.Führen Sie einen der folgenden Schritte aus, um die Einstellungen zu konfigurieren:

    • Klicken Sie im Dialogfeld Schnell erstellen auf das Symbol für Einstellungen bearbeiten.
    • Klicken Sie auf die Registerkarte Ausgabe auf der linken Seite der Standardsymbolleiste.

    Die Ansicht „Ausgabe“ wird geöffnet.

  3. Klicken Sie in der Symbolleiste „Ausgabe“ auf Ausgabevorgaben. Führen Sie im Bereich Ausgabevorgaben eine der folgenden Aktionen aus:

    • Doppelklicken Sie auf die gewünschte Mobil-App-Ausgabevorgaben.
    • Klicken Sie auf das Symbol  neben der gewünschten Ausgabevorgabe und wählen Sie Bearbeiten.
  4. Konfigurieren Sie die Ausgabevorgabe. Weitere Informationen finden Sie unter Konfigurieren einer Mobile-App-Ausgabevorgabe.

  5. Wählen Sie auf der Registerkarte Signaturschlüssel der Konfigurationseinstellungen iOS-App generieren aus und geben Sie Folgendes an:

    Digitale Zertifikate

    Geben Sie das digitale Zertifikat an. Weitere Informationen zur Erstellung eines digitalen Zertifikats erhalten Sie unter Erstellen eines digitalen Zertifikats.

    Zertifikat-Kennwort

    Kennwort des digitalen Zertifikats.

    Weitere Informationen finden Sie unter Generieren einer Zertifikatsignierungsanforderung.

    Provisioning-Profil

    Dies enthält Details zum registrierten Testgerät. Wenn die APP nicht im App Store veröffentlicht wird, kann sie nur auf registrierten Testgeräten installiert werden.

    Ausführliche Informationen finden Sie unter Generieren eines Provisioning-Profils (Mobile Bereitstellung).

  6. Um Ihre Einstellungen zu speichern, klicken Sie auf das Symbol Speichern  in der oberen linken Ecke der Standardsymbolleiste in der Ansicht „Ausgabe“.

  7. Klicken Sie im Bereich Ausgabevorgaben auf das Symbol im Bereich Vorgabe generieren

    Sie können dann einen Fortschrittsbalken neben der ausgewählten Ausgabevorgabe im Bereich Ausgabevorgaben anzeigen. Sobald die Ausgabegenerierung abgeschlossen ist, wird in der unteren rechten Ecke des Bildschirms die Meldung Erfolg angezeigt.

    Sobald die App generiert ist, scannen Sie den QR-Code auf dem registrierten Gerät, um sie zu testen. Dadurch wird die App heruntergeladen und auf dem Gerät installiert.

Erstellen eines digitalen Zertifikats und eines Provisioning-Profils für iOS APP

Digitales Zertifikat erstellen

Um ein digitales Zertifikat zu erstellen, benötigen Sie eine Apple-Entwickler-ID. Für diese fallen jährliche Kosten an. Allerdings werden diese Kosten nur für die Erstellung einer App fällig.

Um eine Apple-Entwickler-ID zu erstellen, wechseln Sie zu Meine Apple ID.

Nachdem Sie Ihr Apple-Entwicklerkonto und die entsprechende ID eingerichtet haben, führen Sie die folgenden Schritte aus, um ein digitales Zertifikat zu erstellen.

  1. Generieren einer Zertifikatsignierungsanforderung (CSR): Dies kann sowohl auf Mac- als auch auf Windows-Geräten (mit entsprechenden Installationen) erstellt werden. Auf einem Mac-Gerät ist der Vorgang einfacher.
  2. Verknüpfen der CSR mit der Apple ID-auf der Apple Developer Site .
  3. Sie können dann die Apple-CAR-Datei herunterladen und in ein digitales Zertifikat konvertieren

Zertifikatsignierungsanforderung generieren

Für Windows OS

  1. Laden Sie Open SSL auf Ihren Windows-Computer von der folgende Adresse herunter und installieren Sie es:

    http://www.openssl.org/related/binaries.html

  2. Laden Sie die auf der Open SSL-Download-Seite aufgelisteten Visual C++ 2008 Redistributables-Dateien herunter und installieren Sie sie. 

  3. Nachdem die Installation abgeschlossen ist, starten Sie den Computer neu.

  4. Öffnen Sie die Windows-Befehlszeile und stellen Sie sicher, dass das OpenSSL-bin-Verzeichnis das aktuelle Arbeitsverzeichnis ist. Beispiel: c:\OpenSSL\bin\

  5. Erstellen Sie den privaten Schlüssel, indem Sie Folgendes in die Befehlszeile eingeben:

    openssl genrsa -out <Name der Schlüsseldatei> <Verschlüsselungsstufe>

    Beispiel: Für einen privaten Schlüssel mit dem Namen „mykey“ und der Verschlüsselungsstufe 2048 müssten Sie Folgendes eingeben:

    openssl genrsa -out mykey.key 2048

    Hinweis:

    Wenn Sie OpenSSL verwenden, dürfen Sie Fehlermeldungen nicht ignorieren. Wenn OpenSSL eine Fehlermeldung generiert, wird dennoch eine Schlüsseldatei generiert. Diese Schlüsseldatei ist jedoch möglicherweise nicht verwendbar. Falls Fehler auftreten, überprüfen Sie die Syntax und führen Sie den Befehl erneut aus.

  6. Erstellen Sie die CSR-Datei, indem Sie Folgendes in die Befehlszeile eingeben:

    openssl req -new -key mykey.key -out CertificateSigningRequest.certSigningRequest  -subj "/emailAddress=<Ihre E-Mail-Adresse>, CN=<Zertifikatname>, C=<Ländercode>"

    Beispiel für die Erstellung einer CSR-Datei mit der E-Mail-Adresse „myemail.@mydomain.com“, dem Zertifikatnamen „My Certificate“ und dem Ländercode “US“:

    openssl req -new -key mykey.key -out CertificateSigningRequest.certSigningRequest  -subj "/emailAddress=myemail.@mydomain.com, CN=My Certificate , C=US"

  7. Sie werden zur Eingabe eines Kennworts aufgefordert.

    Notieren Sie dieses Kennwort und bewahren Sie es auf. Dies ist Ihr Zertifikat-Kennwort, das Sie auf der Registerkarte Signaturschlüssel in den Einstellungen zur Konfiguration der Vorgaben für die Mobilanwendungsausgabe angeben.

Für iOS

  1. Öffnen Sie die Schlüsselbundverwaltung. Die Anwendung „Schlüsselbundverwaltung“ befindet sich im Unterverzeichnis „Dienstprogramme“ unter „Programme“.
  2. Wählen Sie im Menü „Schlüsselbundverwaltung“ den Eintrag „Voreinstellungen“.
  3. Klicken Sie im Dialogfeld „Voreinstellungen“ auf „Zertifikate“.
  4. Setzen Sie Online Certificate Status Protocol und Voreinstellungen auf „Aus“. Schließen Sie das Dialogfeld.
  5. Wählen Sie im Menü „Schlüsselbundverwaltung“ „Zertifikat-Assistent“ > „Ein Zertifikat von einer Zertifizierungsstelle anfordern“.
  6. Geben Sie die E-Mail-Adresse und den Namen ein, die Ihrer iPhone-Entwicklerkonto-ID entsprechen.
  7. Wählen Sie Request is Saved to Disk (Anforderung ist auf Festplatte gespeichert).
  8. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Weiter“.
  9. Speichern Sie die Datei (CertificateSigningRequest.certSigningRequest).

CSR mit Apple-ID auf Apple-Entwickler-Site verknüpfen

Laden Sie die (im vorherigen Schritt erstellte) CSR-Datei auf die Apple iPhone Entwickler-Site hoch. Klicken Sie auf der Site aufZertifikate.

.cer-Datei von Apple herunterladen und in ein digitales Zertifikat konvertieren

Die .cer-Datei wird in den folgenden Verfahren (für Windows und iOS) benötigt.Sie erhalten diese Datei von Apple unter der E-Mail-Adresse, die Sie im vorigen Vorgang als iPhone-Entwicklerkonto-ID angegeben haben.

Für Windows OS

Unter Windows müssen Sie die cer.-Datei in eine .pem-Datei konvertieren wie im Folgenden beschrieben:

  1. Um die .cer-Datei in eine.pem-Datei zu konvertieren, führen Sie die folgenden Befehlszeilenanweisungen im OpenSSL-bin-Verzeichnis aus:

    openssl x509 -in -inform DER -out -outform PEM

    Beispiel:

    openssl x509 -in “C:\RHAPP\iOS_development.cer” -inform DER -out “C:\RHAPP\iOS_development.PEM” -outform PEM

  2. Sie können jetzt basierend auf dem Schlüssel und der PEM-Version des iPhone-Entwicklerzertifikats eine gültige P12-Datei generieren:

    openssl pkcs12 -export -inkey “mykey.key” -in -out

    Beispiel:

    openssl pkcs12 -export -inkey mykey.key –in “C:\RHAPP\iOS_development.PEM” -out “C:\RHAPP\iOS_development.P12”

    Der Schlüssel mykey.key wird im oben beschriebenen Vorgang zum Generieren einer Zertifikatsignierungsanforderung erstellt.

Für iOS

  1. Öffnen Sie die Anwendung „Schlüsselbundverwaltung“ (im Ordner „Programme/Dienstprogramme“).
  2. Wählen Sie Datei > Importieren und navigieren Sie zu der Zertifikatsdatei (.cer-Datei).
  3. Wählen Sie im Schlüsselbund die Kategorie Schlüssel.
  4. Wählen Sie den privaten Schlüssel, der zu Ihrem iPhone-Entwicklerzertifikat gehört.
  5. Klicken Sie bei gedrückter Befehlstaste auf das iPhone-Entwickler-Zertifikat und wählen Sie Export „iPhone Developer: Name ...“. 
  6. Speichern Sie den Keystore im Dateiformat Personal Information Exchange (.p12).
  7. Sie werden aufgefordert, ein Kennwort zu erstellen. Bewahren Sie das Kennwort sicher auf.
    Dies ist das Zertifikat-Kennwort, das Sie auf der Registerkarte Signaturschlüssel in den Einstellungen zur Konfiguration der Vorgabe für die Mobilanwendungsausgabe angeben müssen.

Testgerät registrieren

  1. Wechseln Sie zum Apple-Entwicklerportal.
  2. Wechseln Sie zum Abschnitt „Geräte“. Klicken Sie auf der Registerkarte „Verwalten“ den Gerätenamen und die Geräte-ID (40 Hex-Zeichen) an. Die Geräte-ID finden Sie über diesen Link.

Provisioning-Profil generieren

  1. Wechseln Sie zum Apple-Entwicklerportal.
  2. Wechseln Sie zum Abschnitt „Bereitstellung“. Erstellen Sie ein neues Profil auf der Registerkarte „Entwicklung“.
  3. Füllen Sie das Formular mit dem Profilnamen (Dateinamen), den Zertifikaten (der oben erstellten .cer-Datei), der App-ID und Ihrem Entwicklungsgerät aus.

Laden Sie das Provisioning-Profil herunter und bewahren Sie es sicher auf. Sie müssen dies im Provisioning-Profil auf der Registerkarte Signaturschlüssel n den Einstellungen zur Konfiguration der Vorgaben für die Mobilanwendungsausgabe angeben.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie