Hinweis:

Wenn Sie die Creative Cloud-Desktop-Applikation deinstallieren und im Rahmen einer Fehlerbehebung neu installieren, funktioniert das Bedienfeld „Bibliotheken“ in einer Creative Cloud-Desktop-Applikation möglicherweise nicht mehr. Informationen zum Lösen des Problems finden Sie unter Creative Cloud-Bibliotheksfenster funktioniert nicht mehr.

libraries

Über Creative Cloud-Bibliotheken haben Sie überall Zugriff auf Ihre wichtigsten Design-Elemente für Ihr Branding oder Ihre eigenen Projekte. Bilder, Farben, Textformate und andere Elemente, die in den verschiedenen Desktop-Applikationen und mobilen Apps von Creative Cloud erstellt wurden, lassen sich ganz einfach sammeln und verwalten. Anschließend können Sie diese Elemente ganz einfach projekt-, geräte- und teamübergreifend sowie mit anderen Creative Cloud-Applikationen wiederverwenden und anpassen – und das alles über das Creative Cloud-Bibliotheken-Bedienfeld.

Erste Schritte mit Creative Cloud-Bibliotheken >


Übersicht über Creative Cloud-Bibliotheken

Funktionen von Adobe Creative Cloud-Bibliotheken

Sammeln

Creative Cloud-Bibliotheken bieten einen Mechanismus zum Sammeln von Design-Elementen aus verschiedenen Applikationen und sind nicht nur auf Desktop-Applikationen beschränkt. Mit der Produktfamilie mobiler Creative Cloud-Apps können Sie Ihrer Inspiration freien Lauf lassen, wo immer Sie Ihre kreativen Einfälle haben. Sie können auch Elemente aus Adobe Stock herunterladen.

Verwalten

Sie können Design-Elemente in mehreren Creative Cloud-Bibliotheken organisieren. Diese Elemente können auf Brandings, Projekten, Elementtypen oder auch auf persönlichen Präferenzen beruhen, die Ihre stilistische Handschrift widerspiegeln sollen und die Sie immer wieder verwenden möchten.

Verwendung in Designs

Erstellen Sie Designs und Bildmaterial auf Grundlage der aktuellen Versionen von Elementen in Creative Cloud-Bibliotheken.

Applikationen mit Unterstützung für Creative Cloud-Bibliotheken

Mobile Apps

App Unterstützung für das Speichern von Elementen in Bibliotheken Unterstützung für das Verwenden von Elementen aus Bibliotheken Weitere Informationen
Capture Vektorformen, Farbthemen, Pinsel und Muster Häufige Fragen zu Adobe Capture
Comp Häufige Fragen zu Adobe Comp
Mobile Creative Cloud-App Häufige Fragen zu Creative Cloud
Illustrator Draw Bilder und Formen Häufige Fragen zu Adobe Illustrator Draw
Illustrator Line Farbe und Grafiken Häufige Fragen zu Adobe Illustrator Line
Photoshop Fix Häufige Fragen zu Adobe Photoshop Fix
Adobe Photoshop Mix Häufige Fragen zu Adobe Photoshop Mix
Photoshop Sketch Pinsel Häufige Fragen zu Adobe Photoshop Sketch
Premiere Clip Häufige Fragen zu Adobe Premiere Clip

Desktop- und Web-Applikationen

Applikation oder Dienst Unterstützung für das Speichern von Elementen in Bibliotheken Unterstützung für das Verwenden von Elementen aus Bibliotheken Weitere Informationen
Desktop-Applikationen
After Effects Creative Cloud-Bibliotheken in After Effects
Animate Creative Cloud-Bibliotheken in Animate
Bridge Creative Cloud-Bibliotheken in Bridge
Dimension  
Dreamweaver Creative Cloud-Bibliotheken in Dreamweaver
Illustrator Creative Cloud-Bibliotheken in Illustrator
InDesign Creative Cloud-Bibliotheken in InDesign
Photoshop Creative Cloud-Bibliotheken in Photoshop
Premiere Pro Creative Cloud-Bibliotheken in Premiere Pro
XD Creative Cloud-Bibliotheken in Adobe XD
Creative Cloud-Client  
Creative Cloud Market (über den Creative Cloud-Client) Creative Cloud Market
Web-Applikationen
Creative Cloud Assets Nur anzeigen & verwalten (umbenennen, löschen) Creative Cloud Assets | Inhalte speichern und teilen

Mit Creative Cloud-Bibliotheken arbeiten

Creative Cloud-Bibliotheken bieten die Möglichkeit, Design-Elemente aus verschiedenen Applikationen zu sammeln, und sind nicht auf Desktop-Applikationen beschränkt. Mit der Produktfamilie mobiler Creative Cloud-Apps können Sie Ihrer Inspiration freien Lauf lassen, wo immer Sie Ihre kreativen Einfälle haben. Sie können auch Elemente aus Adobe Stock herunterladen. Ziehen Sie Elemente auf Ihrem lokalen Computer oder in Creative Cloud einfach per Drag & Drop in eine Bibliothek im Bedienfeld „Creative Cloud-Bibliotheken“.

Mobile Apps

Verschiedene mobile Adobe-Apps bieten die Möglichkeit, Elemente zur Bibliothek hinzuzufügen. Die Auswahl der unterstützen Apps wird ständig erweitert. Weitere Informationen finden Sie in den Trainingsressourcen für Ihre mobile App.

Creative Cloud Market

Wenn Sie Elemente im Creative Cloud Market entdecken, können Sie diese ebenfalls zu Bibliotheken hinzufügen. Verwenden Sie den Creative Cloud-Client, um den Creative Cloud Market zu durchsuchen und Elemente hinzuzufügen. Sie können Elemente auch mit mobilen Creative-Apps in eine Bibliothek einfügen.

Desktop

Fügen Sie Elemente mit Creative Cloud-Applikationen zu Creative Cloud-Bibliotheken hinzu. Ziehen Sie dazu die Elemente in der Applikation einfach in das Bedienfeld „Bibliotheken“. Sie können die Bibliotheken auch auf der Seite Creative Cloud Assets ansehen und durchsuchen.

In den Trainingsressourcen für Creative Cloud-Applikationen finden Sie weitere Informationen zur Verwendung mit Bibliotheken.

Desktop

Wenn Sie in einer Desktop-Applikation, die Bibliotheken unterstützt, das Bedienfeld „Bibliotheken“ („Fenster“ > „Bibliotheken“) öffnen, können Sie Objekte einfach auf die Arbeitsfläche ziehen.

Web

Auf der Seite Creative Cloud Assets können Sie Bibliotheken durchsuchen und verwalten. Siehe Durchsuchen, Synchronisieren und Verwalten von Elementen.

Mobile Apps

Sie können in der Bibliothek ein Element auswählen, um es mithilfe einer mobilen App in Ihr Projekt einzufügen.

Desktop

In Desktop-Applikationen, in denen Bibliotheken unterstützt werden, können Sie Bibliothekselemente wie folgt gruppieren:

  • Gruppen automatisch generieren, wenn keine Gruppen vorhanden sind
  • Benutzerdefinierte Gruppen erstellen

Hinweis:

Sie müssen der Eigentümer sein oder über Bearbeitungsrechte verfügen, um Bibliothekselemente zu gruppieren.

Gruppen automatisch generieren

Wenn keine Gruppen vorhanden sind, können Sie Bibliothekselemente nach dem Elementtyp gruppieren (u. a. Typografie, Format, Bild und Farbe).

  1. Öffnen Sie das Bedienfeld „Bibliotheken“ („Fenster“ > „Bibliotheken“).

  2. Klicken Sie im Bedienfeld auf Gruppen automatisch generieren.

    Gruppen automatisch generieren

Benutzerdefinierte Gruppen erstellen

  1. Öffnen Sie das Bedienfeld „Bibliotheken“ („Fenster“ > „Bibliotheken“).

  2. Klicken Sie im Bedienfeld auf Gruppe erstellen. Eine neue Gruppe wird erstellt. Benennen Sie die Gruppe.

    Gruppe erstellen
  3. Um Elemente zu der Gruppe hinzuzufügen, ziehen Sie die Elemente in die Gruppe. Sie können auch das Kontextmenü des Elements verwenden: Wählen Sie Zu Gruppe hinzufügen und dann den Gruppennamen.

    Die nicht gruppierten Elemente werden in einem gesonderten Bereich unten im Bibliotheksbedienfeld angezeigt.

Im Optionsmenü der Bibliothek können Sie die Gruppe umbenennen, die Gruppe löschen und Gruppe und Inhalt löschen. Wenn Sie „Gruppe löschen“ wählen, werden die Inhalte der gelöschten Gruppe zu den nicht gruppierten Elementen verschoben.

Gruppe umbenennen, Gruppe löschen und Gruppe und Inhalt löschen

In der Gruppenbibliothek können Sie die Reihenfolge der Bibliothekselemente innerhalb von Gruppen sowie die Reihenfolge der Gruppen innerhalb der Bibliothek ändern.

Bibliothekselemente innerhalb von Gruppen anordnen

Sie können die Bibliothekselemente per Drag & Drop innerhalb der Gruppe anordnen oder zwischen Gruppen verschieben. Standardmäßig werden Elemente chronologisch sortiert, die zuletzt hinzugefügten Elemente werden oben angezeigt. Wenn Sie die Reihenfolge von Elementen in einer Gruppe ändern, wird diese Reihenfolge in allen Applikationen und für alle Benutzer der Bibliothek angezeigt.

Gruppen innerhalb einer Bibliothek anordnen

Sie können die Gruppen innerhalb einer Bibliothek per Drag & Drop anordnen. Wenn Sie die Reihenfolge von Gruppen in einer Bibliothek ändern, wird diese Reihenfolge in allen Applikationen und für alle Benutzer der Bibliothek angezeigt.

Desktop

Sie können eine Anmerkung zu einem Bibliothekselement hinzufügen und ein Element oder seine Verwendung kurz beschreiben. Um eine Anmerkung zu einem Element hinzuzufügen, führen Sie einen Rechtsklick auf das Bedienfeld „Bibliotheken“ aus und wählen Sie Anmerkung hinzufügen. Die Anmerkung kann bis zu 130 Zeichen umfassen.

Elemente mit einer Anmerkung sind an einem Anmerkungssymbol zu erkennen. Das Anmerkungssymbol und die Beschreibung werden angezeigt, wenn Sie mit der Maus auf ein Element zeigen. Der Inhalt der Anmerkung kann im Suchfeld eingegeben werden, um entsprechende Elemente in der Bibliothek zu finden.

Über das Kontextmenü des Elements können Sie die Anmerkung bearbeiten und die Anmerkung löschen.

Web

Die zu einem Element hinzugefügte Anmerkung wird auf der Assets-Website angezeigt.

Desktop

Öffnen Sie das Bedienfeld „Bibliotheken“ („Fenster“ > „Bibliotheken“) in einer Desktop-Applikation, die Creative Cloud-Bibliotheken unterstützt. Wählen Sie im Flyout-Menü des Bedienfelds Zusammenarbeiten oder Link freigeben. Wählen Sie Zusammenarbeiten, um Bibliotheken freizugeben, die Elemente für Kampagnen oder Produkt-Designs enthalten, die nicht öffentlich zugänglich sein sollen. Bei der Zusammenarbeit haben Mitwirkende außerdem die Möglichkeit, Elemente in einer Bibliothek hinzuzufügen und zu ändern. Wählen Sie Link freigeben, wenn Sie davon ausgehen, dass Empfänger keine Elemente in der Bibliothek hinzufügen oder bearbeiten müssen.

  • Zusammenarbeiten: Beim Hinzufügen von Mitwirkenden zu einer Bibliothek können Sie auswählen, ob sie Berechtigungen zum Bearbeiten (Bearbeiten, Umbenennen, Verschieben und Löschen von Inhalten) oder zur Anzeige erteilen möchten (nur Anzeigen und Kommentieren der Inhalte der Bibliothek).
  • Link freigeben: Sie können eine Bibliothek erstellen, der andere folgen können. Jeder, der die URL einer solchen Bibliothek kennt, kann ihr folgen. Wenn Sie den Inhalt dieser Bibliothek aktualisieren, erhalten Follower automatisch Updates in allen unterstützten Creative Cloud-Applikationen.

Web

Klicken Sie im linken Bedienfeld von Creative Cloud Assets auf „Bibliotheken“. Wählen Sie nun im Ordnermenü der Bibliothek die Option Zusammenarbeiten oder Link senden aus. Wählen Sie Zusammenarbeiten aus, um Bibliotheken freizugeben, die Elemente für Kampagnen oder Produkt-Designs enthalten, die nicht öffentlich zugänglich sein sollen. Bei der Zusammenarbeit haben Mitwirkende außerdem die Möglichkeit, Elemente in einer Bibliothek hinzuzufügen und zu ändern.Wählen Sie Link senden, wenn Sie davon ausgehen, dass Empfänger keine Elemente in der Bibliothek hinzufügen oder bearbeiten müssen.

  • Zusammenarbeiten: Beim Hinzufügen von Mitwirkenden zu einer Bibliothek können Sie auswählen, ob sie Berechtigungen zum Bearbeiten (Bearbeiten, Umbenennen, Verschieben und Löschen von Inhalten) oder zur Anzeige erteilen möchten (nur Anzeigen und Kommentieren der Inhalte der Bibliothek).
  • Link senden: Sie können eine Bibliothek erstellen, der andere folgen können. Jeder, der die URL einer solchen Bibliothek kennt, kann ihr folgen. Wenn Sie den Inhalt dieser Bibliothek aktualisieren, erhalten Follower automatisch Updates in allen unterstützten Creative Cloud-Applikationen.

Mobile Apps

Mit mobilen Apps, z. B. Creative Cloud mobile, Capture und anderen, können Sie Creative Cloud-Bibliotheken und bestimmte Bibliothekselemente freigeben und mit anderen bearbeiten.

Sie können Bibliotheken exportieren und als neue Bibliotheken importieren, wobei die ursprünglichen Elementverknüpfungen beibehalten werden. Durch Exportieren und Importieren von Bibliotheken können Sie diese unter einem anderen Benutzernamen erneut erstellen.

Schritte zum Exportieren einer Bibliothek:

  1. Klicken Sie rechts oben im Bibliotheksbereich einer Adobe-Applikation auf das Menü Optionen und wählen Sie dann <Bibliotheksname> exportieren aus.  

    Bibliotheksoptionen
  2. Oben im Bedienfeld wird das Popup „Bibliothek exportieren“ angezeigt. Klicken Sie im Popup auf Ordner auswählen.

  3. Suchen Sie im Dialogfeld „Ordner auswählen“ den Speicherort für die Bibliothek und wählen Sie diesen aus. Klicken Sie auf Speichern.

  4. Im Popup „Bibliothek exportieren“ wird der ausgewählte Speicherort angezeigt. Klicken Sie auf Exportieren. Es wird eine Bestätigungsmeldung angezeigt. Klicken Sie auf OK.

Schritte zum Importieren einer Bibliothek:

  1. Klicken Sie rechts oben im Bibliotheksbereich einer Adobe-Applikation auf das Menü Optionen und wählen Sie dann Bibliothek importieren aus.

    Bibliotheksoptionen
  2. Oben im Bereich wird das Popup „Bibliothek importieren“ angezeigt. Klicken Sie im Popup auf Ordner auswählen.

  3. Suchen Sie im Dialogfeld „Ordner auswählen“ die Bibliotheksdatei, wählen Sie sie aus und klicken Sie auf OK.

  4. Im Popup „Bibliothek importieren“ wird der ausgewählte Speicherort angezeigt. Klicken Sie auf Importieren. Es wird eine Bestätigungsmeldung angezeigt. Klicken Sie auf OK.

Mit Adobe Stock arbeiten

Adobe Stock und Creative Cloud-Bibliotheken

Adobe Stock ist eng mit Creative Cloud-Bibliotheken integriert. Über die Adobe Stock-Website können Sie eine mit einem Wasserzeichen versehene Vorschau von Bildern direkt zu Ihren Bibliotheken hinzufügen. Die Bildvorschau ist in allen Creative Cloud-Applikationen verfügbar, die Bibliotheken unterstützen (Photoshop, Illustrator, InDesign, Premiere Pro, After Effects, Dreamweaver und Dimension). Ziehen Sie das Bild mit Wasserzeichen einfach aus dem Bedienfeld „Bibliotheken“ in Ihr Kreativprojekt. Wenn Sie mit dem Ergebnis zufrieden sind und das Bild für Ihr Projekt verwenden möchten, können Sie das Bild direkt im Bedienfeld „Bibliotheken“ lizenzieren.

In Creative Cloud-Applikationen, die mit Bibliotheken verknüpfte Elemente unterstützen (Photoshop, Illustrator und InDesign), geht diese Integration noch einen Schritt weiter. Wenn Sie das Bild lizenzieren, werden alle verknüpften Instanzen des Bilds in Ihren geöffneten Dokumenten automatisch auf das lizenzierte Bild mit hoher Auflösung und ohne Wasserzeichen aktualisiert. Weitere Informationen finden Sie unter Verwenden von Adobe Stock.

 

Häufige Fragen

Eine Bibliothek kann bis zu 10.000 Elemente enthalten.

Nein, es gibt keine Einschränkungen hinsichtlich der Anzahl an Bibliotheken, die Sie erstellen können. 

Wenn Sie in einer Applikation arbeiten, können Sie die für die jeweilige Applikation relevanten Bibliotheksinhalte anzeigen und verwenden. Beispielsweise können Sie einer Bibliothek Ebenenstile hinzufügen, relevant sind diese Stile jedoch nur für Photoshop.

Bibliotheken unterstützen Farbdaten für einzelne Farbfelder oder Farbpaletten. Bibliotheken unterstützen nur Prozessfarben. Volltonfarben werden nicht unterstützt und werden als Prozessfarben in Bibliotheken hinzugefügt.

Die meisten Elemente können in den verschiedenen Desktop-Applikationen wiederverwendet werden. Eine wichtige Ausnahme hiervon sind Ebenenstile in Photoshop. Diese können derzeit nur in Photoshop wiederverwendet werden.

Wenn Sie ein InDesign-Textformatelement in Illustrator oder Photoshop verwenden, wird in diesen Applikationen versucht, die Eigenschaften des Elements den jeweils verfügbaren Eigenschaften für Textformate in der Hostapplikation zuzuordnen. Alle in der Hostapplikation nicht verfügbaren Eigenschaften werden ignoriert.

Ihre Elemente werden lokal auf Ihrem Gerät gespeichert und mit Creative Cloud synchronisiert.

Sie benötigen entweder ein kostenloses oder ein kostenpflichtiges Creative Cloud-Abonnement, um Creative Cloud-Bibliotheken nutzen zu können.

In den folgenden Ressourcen erfahren Sie mehr zum Thema Bibliotheken:

Videotutorials

Videotutorials, in denen der Umgang mit Creative Cloud-Bibliotheken in mobilen Applikationen veranschaulicht wird:

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie