In diesem Dokument wird beschrieben, wie Sie eine aktualisierte Version des Grafiktreibers auf einem Computer mit Windows 8, Windows 7 oder Windows Vista installieren können.

Der Grafiktreiber ist Systemsoftware, die die Grafikkarte Ihres Computers (manchmal auch als Videokarte oder GPU bezeichnet) steuert. Auf einem Computer, der keine tatsächliche Grafikkarte hat, steuert der Grafiktreiber den Teil der Hauptplatine eines Computers, der Grafik-Chipsatz genannt wird. Der Grafik-Chipsatz wird manchmal als, integrierte oder eingebettete Grafikkarte oder Chipsatz bezeichnet.

Haftungsausschluss: Adobe unterstützt nicht die Installation von Grafiktreibern und bietet die Informationen in diesem Dokument nur als zusätzliche Informationen. Hilfe bei der Installation des Grafiktreibers, erhalten Sie vom Hersteller des Computers oder vom Hersteller der Grafikkarte.

Identifizieren Sie den Grafikkartenhersteller und das -Modell

Um den Hersteller und das Modell der Grafikkarte oder des Chipsets des Computers zu identifizieren, verwenden Sie das DirectX-Diagnose-Tool in Windows 8, Windows 7 und Vista.

Wenn Sie im Metro-Modus in Windows 8 sind, wählen Sie „Desktop“ und öffnen Sie den Charme „Suche“ und geben Sie dxdiag ein.

  1. Wählen Sie „Start“, geben Sie im Suchfeld dxdiag ein und drücken Sie die Eingabetaste.



    Hinweis
    :
    Wenn Sie die Meldung „Möchten Sie zulassen, dass DxDiag überprüft, ob die Treiber digital signiert sind?“ Klicken Sie auf „Ja“, wenn Sie mit dem Internet verbunden sind. Klicken Sie andernfalls auf Nein.

     

  2. Wählen Sie im DirectX-Diagnose-Tool die Registerkarte „Anzeige“ aus (oder klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Registerkarte „Anzeige 1“).
  3. Beachten Sie die Informationen im Bereich „Geräte“ im Feld „Name“. Diese Informationen geben den Hersteller und das Modell der Grafikkarte oder des Chipsets an.
  4. (Optional) Beachten Sie die Informationen in den Feldern „Datum“ und „Version“ im Bereich „Treiber“.
  5. Wenn eine zusätzliche Registerkarte „Anzeige“ (z. B. „Anzeige 2“) verfügbar ist, dann wählen Sie diese Registerkarte aus und wiederholen Sie Schritte 4 und 5.
  6. Schließen Sie das DirectX-Diagnose-Tool.

Laden Sie das Treiberinstallationsprogramm herunter und führen Sie es aus

Herunterladen und Ausführen des Installationsprogramms für einen Grafiktreiber:

Hinweis: Sie benötigen Administratorrechte auf dem Computer, um ein Treiberinstallationsprogramm auszuführen.

  1. Schließen Sie alle Anwendungen.
  2. Navigieren Sie in einem Webbrowser zu einem dieser Speicherorte:



    • Website des Herstellers der Grafikkarte des Computers.
    • Website des Herstellers des Computers.


    Hinweis: Die Website des Computerherstellers ist die empfohlene Quelle für Treiberaktualisierungen für Notebooks und andere tragbare Computer.
  3. Navigieren Sie auf der Website des Herstellers zum Supportbereich (oder Download-Bereich) und suchen Sie Treiberdownloads für das Modell der Grafikkarte oder des Computers.
  4. Klicken Sie auf den Link, um das Treiberinstallationsprogramm herunterzuladen. Im Allgemeinen empfiehlt Adobe, dass Sie die neueste Treiberversion herunterladen. Adobe empfiehlt jedoch, dass Sie Beta-Versionen oder Vorabtreiberversionen nicht verwenden.

    Wichtig: Die meisten Hersteller bieten verschiedene Treiberinstallationsprogramme für 32-Bit-Versionen von Windows 7 und Vista als für 64-Bit-Versionen an. Laden Sie den Treiber für die Version von Windows 8, 7 oder Vista herunter, die auf dem Computer ausgeführt wird. Um die Version zu identifizieren, die auf dem Computer installiert ist, finden Sie weitere Informationen dazu unter Ermitteln, ob auf dem Computer eine 32-Bit- oder 64-Bit-Version von Windows ausgeführt wird (kb407673).
     

  5. Wenn Sie in Ihrem Webbrowser gefragt werden, wo die Datei gespeichert werden soll, speichern Sie sie auf dem Desktop.
  6. Wenn der Download abgeschlossen ist, doppelklicken Sie auf die Datei, die Sie heruntergeladen haben. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm im Installationsprogramm.



    Hinweis
    :
    Um den Treiber installieren zu können, müssen Sie unter Umständen „Fortfahren“ oder „Zulassen“ wählen. Manchmal müssen Sie auch den Namen und das Kennwort eines Administratorbenutzerkontos eingeben.

     

  7. Starten Sie den Computer neu.

Weitere Informationen

Die Aktualisierung des Grafiktreibers kann Anzeigeprobleme bei Adobe-Anwendungen lösen. In einigen Fällen kann die Aktualisierung des Grafiktreibers zu Stabilitätsproblemen in Adobe-Anwendungen führen.

Anzeigeprobleme können folgende umfassen:

  • Ein schwarzer, grauer oder transparenter Bereich wird anstatt eines Videos oder Bilds angezeigt.
  • Menüs, Bedienfelder oder andere Elemente der Benutzeroberfläche verbleiben auf dem Bildschirm, nachdem sie verschoben oder geschlossen wurden, statt sofort ausgeblendet zu werden.
  • Elemente der Benutzeroberfläche wie Menüs oder Symbole werden nicht angezeigt oder werden auf dem Bildschirm langsamer als erwartet angezeigt.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie