Wenn Sie mit dem Kontoverwaltungswerkzeug die Rolle „Anwendung“ für ein Enterprise-Konto konfigurieren, können Sie „Geschützten Inhalt aktivieren“ wählen. Wenn Sie diese Option wählen und für den Handel bestimmte Folios der Version 30 oder höher mit aktivierter Option „Folio verschlüsseln“ veröffentlichen, wird der Inhalt in diesen Folios auf iOS-Geräten auf folgende Weise geschützt:

  • Folios in einem sicheren Konto sind nicht über den Folio Producer Service (acrobat.com) verfügbar. Folios sind nur verfügbar, wenn sie im Adobe Distribution Service veröffentlicht werden.
  • Für den Handel bestimmte Folios, die im Adobe Distribution Service veröffentlicht werden, sind verschlüsselt.
  • An eine App übermittelte Folios sind verschlüsselt.
  • Wenn das Gerät gesperrt oder ausgeschaltet ist, bleiben geschützte Folios verschlüsselt. Die Folios werden verfügbar, nachdem das Gerät mit einem Passcode entsperrt wurde. Dies erfolgt mit iOS-Standardfunktionalität, die vom Betriebssystem bereitgestellt wird. Weitere Informationen zu sicheren Apps finden Sie im Dokument von Apple zur Sicherheit von iOS (PDF).

Hinweis:

Verwenden Sie diese Option nur, wenn die App vertrauliche oder sensible Informationen enthält. Unter einem sicheren Konto sind Social Sharing, Web Viewer und Downloads im Hintergrund nicht verfügbar. Verwenden Sie diese Option nur für eine App mit direkter Berechtigung und für Folios, die für den Handel bestimmt sind und als Version 30 oder höher veröffentlicht werden.

Ressourcen zu geschützten Inhalten (auf Englisch)

Sehen Sie sich Colin Flemings Video zu geschütztem Inhalt an.

Lesen Sie James Lockmans Artikel mit Überlegungen zur Verwendung geschützter DPS-Inhalte.

Lesen Sie James Lockmans Artikel zum Schützen von Inhalten auf einem iOS-Gerät mit DPS.

Einschränkungen für geschützten Inhalt

  • Die App muss eine direkte Berechtigung aufweisen.
  • Nur für den Handel bestimmte Folios können verschlüsselt werden. 
  • Social Sharing über den Web Viewer ist nicht verfügbar.
  • Die Vorschau geschützter Folios über Folio Producer per Drahtlosverbindung ist konstruktionsbedingt deaktiviert. Verwenden Sie „Vorschau auf Gerät“ oder eine Development-App, um geschützte Folios in der Vorschau anzuzeigen.
  • Downloads im Hintergrund und progressive Downloads werden nicht unterstützt. Bevor ein Folio auf einem Gerät verschlüsselt wird, muss das gesamte Folio heruntergeladen werden.
  • Derzeit sind Folios nur in iOS-Viewern und nicht im Android- oder Windows Store-Viewer geschützt.

Aktivieren von geschütztem Inhalt

Führen Sie folgende Schritte durch, um geschützten Inhalt für ein Anwendungskonto zu aktivieren:

  1. Konfigurieren Sie mit dem Kontoverwaltungswerkzeug ein Anwendungskonto (nur Enterprise) und wählen Sie „Geschützten Inhalt aktivieren“.

    Geschützter Inhalt
  2. Erstellen Sie Folios mit einem Viewer der Version 30 oder höher.

    Folios mit älteren Viewer-Versionen als Version 30 können nicht verschlüsselt werden.

    Bereits veröffentlichte Folios können nicht verschlüsselt werden. Machen Sie stattdessen die Veröffentlichung des Folios rückgängig, erstellen Sie ein neues Folio der Version 30 und veröffentlichen Sie das neue Folio mit aktivierter Option „Folio verschlüsseln“.

  3. Wenn Sie das Folio mithilfe von Folio Producer veröffentlichen, wählen Sie „Folio verschlüsseln“ und veröffentlichen Sie das Folio als öffentliches oder als für den Handel bestimmtes Folio. (Kostenlose Folios können nicht verschlüsselt werden.)

    Folio veröffentlichen
  4. Erstellen Sie auf der Apple iOS Developer-Website die App-ID oder konfigurieren Sie sie, um den Datenschutz zu aktivieren. Erstellen Sie neue mobileprovision-Dateien und erstellen Sie dann die App mit DPS App Builder.

    App-ID konfigurieren, um den Datenschutz zu aktivieren
  5. Wenn Sie die App an Apple senden, weisen Sie darauf hin, dass die App verschlüsselt ist, während sie per iTunes Connect gesendet wird. Weitere Informationen finden Sie in den Apple-Richtlinien.

    Inhalte an iTunes übermitteln

Nachdem Sie sich beim Adobe Content Viewer angemeldet haben, werden geschützte Folios in der Bibliothek nicht als für den Download verfügbar angezeigt, da sie nicht über den Folio Producer Service verfügbar sind. Zum Anzeigen einer Vorschau von Folios unter einem sicheren Konto können Sie im Overlay Creator-Bedienfeld und im Folio Builder-Bedienfeld in InDesign die Menüeinstellung „Vorschau auf Gerät“ oder „Vorschau auf dem Desktop erstellen“ verwenden. Alternativ können Sie eine benutzerdefinierte App erstellen und Folios anzeigen, die als öffentliche und als für den Handel bestimmte Folios veröffentlicht wurden.

Aktualisieren des Sicherheits-Patch-Levels

Adobe veröffentlicht Sicherheits-Patches, wenn dies zum Schutz von Inhalten notwendig ist. Wenn ein Sicherheitsproblem auftritt, stellt Adobe einen neuen Sicherheits-Patch zur Verfügung. Herausgeber können dann den neuesten Sicherheits-Patch angeben und die ältere Version der App als veraltet kennzeichnen, sodass kein Benutzer die Sicherheitslücke mehr ausnutzen kann.

Um ein Sicherheitsproblem zu beheben, muss Adobe möglicherweise sowohl Serverkomponenten austauschen als auch Änderungen am App-Client vornehmen. Wenn ein neuer App-Client erforderlich ist, um eine Sicherheitslücke zu schließen, sollten Herausgeber anhand dieser Anleitung eine neue App-Version mit dem aktuellen Patch erstellen. Benutzer erhalten den Sicherheits-Patch, wenn sie die neue App-Version installieren. In diesem Fall wird von der App mit dem neuen Sicherheits-Patch erkannt, dass ein Upgrade erforderlich ist, und verhindert, dass Benutzer weitere geschützte Folios herunterladen.

Geben Sie bei Bedarf mithilfe des Kontoverwaltungswerkzeugs den neuesten Sicherheits-Patch an.

  1. Konfigurieren Sie mit dem Kontoverwaltungswerkzeug das Anwendungskonto, in dem geschützter Inhalt aktiviert ist.

  2. Geben Sie unter „Sicherheits-Patch-Level“ den gewünschten Sicherheits-Patch für iOS an.

    Für Android- und Windows-Apps wird geschützter Inhalt noch nicht unterstützt.

  3. Nachdem Sie den Patch-Level angegeben haben, klicken Sie unten im Fenster auf „Senden“.

    Es kann bis zu 15 Minuten dauern, bis die Aktualisierung des Sicherheits-Patches wirksam wird.

  4. Erstellen Sie die App mit DPS App Builder neu und reichen Sie sie beim App Store erneut ein oder, wenn es sich um private Enterprise-Apps handelt, verteilen Sie sie erneut.

  5. Aktualisieren Sie die veröffentlichten Folios im Folio Producer Organizer. Lassen Sie die Option „Inhalt aktualisieren“ ausgewählt.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie