Problem

Wenn Sie „Datei“ > „PDF erstellen“ > „Aus Datei“ wählen, werden im Popupmenü keine Microsoft Office-Formate angezeigt.

Die folgenden Symptome können auftreten:

  • Wenn Sie „PDF aus Datei erstellen“ wählen, werden im Popupmenü mit den unterstützten Dateiformaten keine DOC- und DOCX-Formate angezeigt.
  • Wenn Sie die Option „Dateien in einem einzigen PDF-Dokument zusammenführen“ wählen, wird bei Office-Dokumenten die Fehlermeldung „Dieser Dateityp wird nicht unterstützt“ angezeigt.
  • Wenn Sie ein Office-Dokument auf Acrobat ziehen, wird dieselbe Fehlermeldung angezeigt.
  • Sie können mit der rechten Maustaste auf ein Office-Dokument klicken und es in eine PDF-Datei konvertieren.
  • Sie können PDF-Dateien in Microsoft Word mit dem Add-In Acrobat PDFMaker erstellen.
  • Sie können außerdem in Microsoft Word mit Adobe PDF-Drucker PDF-Dateien erstellen.

Dieses Dokument gilt für die Windows-Dateiformate DOC, DOCX, XLS, XLSX,-PPT UND PPTX.

Lösungen

Haftungsausschluss: Bei diesen Lösungen ändern Sie die Windows-Registrierung. Adobe bietet keinen Support für Probleme, die durch nicht korrekte Änderungen der Registrierung verursacht werden. Die Registrierung enthält wichtige Informationen über die Hardware und Software Ihres Systems. Erstellen Sie vor Änderungen an der Registrierung ein Backup der Registrierung. Weitere Informationen zur Registrierung erhalten Sie in der Windows-Dokumentation oder bei Microsoft.

Lösung 1: Stellen Sie sicher, dass die richtigen Registrierungseinträge vorhanden sind

  • Für DOC: HKEY_CLASSES_ROOT\.doc\Word.Document.8
  • Für DOCX: HKEY_CLASSES_ROOT\.docx\Word.Document.xx
  • Für PPT: HKEY_CLASSES_ROOT\.ppt\PowerPoint.Show.8
  • Für PPTX: HKEY_CLASSES_ROOT\.pptx\PowerPoint.Show.xx
  • Für XLS: HKEY_CLASSES_ROOT\.xls\Excel.Sheet.8
  • Für XLSX: HKEY_CLASSES_ROOT\.xlsx\Excel.Sheet.xx

Dabei ist „xx“ die interne Versionsnummer der auf dem Computer installierten Version von Microsoft Office. Beispiel: Microsoft Word 2010: HKEY_CLASSES_ROOT\.docx\Word.Document.12

Lösung 2: Vergewissern Sie sich, dass Ihr Benutzerkonto über vollständige Berechtigungen (Lese- und Schreibberechtigungen) verfügt.

Wenn die Registrierungsschlüssel der Lösung 1 vorhanden sind, überprüfen Sie, ob Ihr Benutzerkonto über vollständige Lese- und Schreibberechtigungen verfügt.

  • Dieses Problem kann in Unternehmensumgebungen auftreten, wenn ein Betriebssystemimage mit einer installierten Version von Acrobat bereitgestellt wird.
  • Des Weiteren kann das Problem auftreten, wenn Domänenbenutzer (Windows) nicht über vollständige Berechtigungen für die oben erwähnten Registrierungsschlüssel verfügen.

Lösung 3: Reparieren Sie Microsoft Office.

Reparieren Sie Microsoft Office mithilfe des ursprünglichen Datenträgers oder Installationsprogramms, um die oben genannten Registrierungsschlüssel zu erstellen.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie