Fehlerbehebung und Hilfe

Bereitstellung

Wenn Sie eine Creative Cloud-Bereitstellung planen, nehmen Sie sich nach Möglichkeit etwas Zeit und überlegen Sie, wie Sie Applikationen, Speicher und Dienste bereitstellen und verwalten möchten.

Authentifizierung und Autorisierung von Benutzern durch Adobe erfolgen unter Verwendung eines Identitätsverwaltungssystems. Richten Sie sich beim Planen und anschließenden Einrichten von Benutzeridentitäten nach den Anforderungen Ihres Unternehmens.

Die Benutzerverwaltung ermöglicht es Ihnen, Benutzerkonten zu erstellen, zu durchsuchen, zu aktualisieren und zu entfernen. Diese Benutzerkonten berechtigen Endbenutzer in Ihrer Organisation, Adobe-Produkte und ‑Dienste zu verwenden.

Ihre Organisation erwirbt Adobe-Abos für Unternehmen, die Zugriff auf diverse Adobe-Produkte und -Dienste bieten, zu denen auch Creative Cloud-Produkte zählen können. Informieren Sie sich umfassender darüber, wie Sie die Nutzung dieser Abos und Dienste optimieren können.

Sie können anhand der von Ihnen erstellten Pakete entscheiden, welche Applikationen und Dienste für Ihre Benutzer bereitgestellt werden. Diese Pakete können dann auf den Computern der Benutzer in Ihrer Organisation bereitgestellt werden. Sie können sogar automatische und benutzerdefinierte Bereitstellungen ausführen, die während der Installation keine Eingaben der Benutzer erfordern.

Häufige Fragen

Ihr Creative Cloud-Konto für Unternehmen umfasst Kreativapplikationen wie Photoshop und InDesign, CreativeSync zur intelligenten Synchronisation Ihrer Elemente, Ressourcen für Ihre kreativen Arbeiten wie Adobe Stock und Adobe Fonts, mobile Apps für Veröffentlichungen sowie Sicherheit auf Unternehmensniveau für Ihr geistiges Eigentum und Ihre kreativen Inhalte. Weitere Informationen zu Creative Cloud für Unternehmen

Sehen Sie sich dieses Video zum Bereitstellen von Creative Cloud für Unternehmen an und verschaffen Sie sich einen Überblick über die Bereitstellungsressourcen für Unternehmens-, Behörden- und Bildungseinrichtungslizenzen.

Das Adobe Provisioning Toolkit Enterprise Edition ist ein Befehlszeilenwerkzeug für unterstützte Plattformen, mit dessen Hilfe Sie die Serialisierung von Adobe®-Produkten nachverfolgen und verwalten können. Erfahren Sie, wie Sie das Tool herunterladen und verwenden, um Ihre Unternehmenslizenz zu verwalten. 

Antworten auf weitere häufige Fragen finden Sie unter Häufige Fragen zu Creative Cloud für Unternehmen.

Häufige Probleme

Die Installation eines Pakets mit Project Felix schlägt auf Computern ohne Windows 10 fehl, da die Systemvoraussetzungen nicht erfüllt werden.

Dieser Fehler tritt normalerweise auf, wenn ein Benutzer über unzureichende Berechtigungen für den Computer verfügt, auf dem die Applikation ausgeführt wird. Befolgen Sie die Anweisungen für Ihr Betriebssystem, um Berechtigungen für die Adobe-Ordner „PCD“ und „SLStore“ festzulegen.

Durch Zuweisen eines Abonnements zu einer Adobe ID oder einer Enterprise ID wird das Abonnement nicht automatisch derzeit angemeldeten Computern zugeordnet. Durch Abmelden und anschließendes erneutes Anmelden werden derartige Probleme im Allgemeinen behoben.

In Umgebungen, in denen Creative Cloud mit einem serialisierten Paket bereitgestellt wurde, kann ein Lizenzierungsfehler auftreten, der dazu führt, dass Applikationen als Testversionen angezeigt werden. Durch erneutes Serialisieren der betroffenen Workstation wird dieses Problem im Allgemeinen behoben.