Neue Funktionen in Adobe Media Encoder

Neue Funktionen in der aktuellen Version von Adobe Media Encoder.

Neue Funktionen

Version Dezember 2021 (Version 22.1.1)

ProRes-Hardware-Beschleunigung auf Apple M1 Pro/Max

ProRes mit Hardware-Beschleunigung ist jetzt auf neuen Apple-Chip-Macs bis zu fünfmal schneller. Die Exporte für 4K- und 8K-ProRes wurden bei neuen MacBook Pros mit Apple M1 Pro- und Apple M1 Max-Chips deutlich verbessert.

Hardware-Beschleunigung für hochauflösende HEVC auf allen Apple M1-Systemen

Media Encoder-Exporte für hochauflösende HEVC sind mit macOS 12 auf M1-Macs schneller. Die Hardware-Codierung ist jetzt für DCI 4K- und 8K-HEVC-Exporte aktiviert, was zu einer deutlich schnelleren Leistung führt.

Version Oktober 2021 (Version 22.0)

Einheitliche Versionsnummern

Mit dieser Hauptversion werden alle Video- und Audioanwendungen von Adobe an der Versionsnummer 22.0 ausgerichtet, wodurch die Kompatibilität zwischen den Anwendungen erleichtert wird.

Farb-Management für H.264 und HEVC

Das neue Farbmanagement für H.264- und HEVC-Formate, einschließlich 10-Bit- und HDR-Medien, bedeutet, dass beim Importieren oder Exportieren dieser Formate der richtige Farbraum in Premiere Pro verwendet wird.

Farbmanagement für Sony XAVC-L-HDR

Farbmanagement für Sony XAVC-L-HDR-Material bietet Sendern und Produktionsteams mehr Flexibilität für HDR-Inhalte

Schnelleres Rendering für After Effects-Kompositionen

Sie können jetzt, je nach Ihrer Hardware und Komposition, bis zu dreimal schnellere Exporte von After Effects-Kompositionen erzielen.

Frühere Versionen von Adobe Media Encoder

Adobe-Logo

Bei Ihrem Konto anmelden