Bearbeiten der Farbe

Erfahren Sie, wie Sie die Farbvoreinstellungen von Premiere Rush anwenden oder eigene Voreinstellungen erstellen und die Hintergrundfarbe Ihres Videos ändern.

Clipfarbe anpassen

Sie können die Farbe eines Clips auf verschiedene Weise anpassen:

  • Wenden Sie eine der Farbvorgaben im Bedienfeld Farbe an.
  • Passen Sie Belichtung, Kontrast, Glanzlichter, Schatten, Temperatur, Farbton, Dynamik, Sättigung und andere Farboptionen auf der Registerkarte eiten des Bedienfelds Farbe manuell an.
  • Sie können auch beide Optionen kombinieren: Wenden Sie eine Farbvorgabe an und passen Sie ihre Farbeigenschaften anschließend auf der Registerkarte Bearbeiten des Bedienfelds Farbe an.

Farbvorgabe anwenden

  1. Wählen Sie im Schnittfenster einen Clip aus, öffnen Sie das Bedienfeld Farbe und klicken Sie auf eine Vorgabe.

    Vorgabe auf der Registerkarte „Vorgaben“ des Bedienfelds „Farbe“ auswählen
    Vorgabe auf der Registerkarte „Vorgaben“ des Bedienfelds „Farbe“ auswählen

  2. Passen Sie die Intensität der Vorgabe über den Regler Intensität an, der sich unten auf der Registerkarte Vorgaben befindet.

  3. Um die Farbeigenschaften weiter anzupassen, doppelklicken Sie auf die Vorgabe oder klicken Sie auf die Registerkarte eiten. Passen Sie die Einstellungen so an, dass der gewünschte Effekt erzielt wird.

    Farbvorgabe anwenden und Intensität sowie Farbeigenschaften anpassen
    Farbvorgabe anwenden und Intensität sowie Farbeigenschaften anpassen

    Einfach:

    • Belichtung: Passen Sie die Belichtung des Clips an.
    • Kontrast: Passen Sie den Kontrast des Clips an.
    • Glanzlichter: Passen Sie die Helligkeit heller Bereiche im Clip an.
    • Schatten: Passen Sie die Helligkeit dunkler Bereiche im Clip an.
    • Temperatur: Stellen Sie den Weißabgleich ein, indem Sie den Regler nach links verschieben, um kühlere Farben zu erhalten, und nach rechts, um wärmere Farben zu erhalten.
    • Farbton: Passen Sie den Weißabgleich an, indem Sie den Regler für einen grüneren Farbton nach links und für mehr Magenta nach rechts verschieben.
    • Dynamik: Passen Sie die Intensität schwächerer Farben im Clip an, ohne satte Farben zu beeinflussen.
    • Sättigung: Stellen Sie die Sättigung aller Clip-Farben gleichzeitig auf einen Wert zwischen 0 (monochrom) und 200 (doppelte Sättigung) ein.

    Erweitert: 

    • Ausgebleichter Film: Wenden Sie einen Effekt ausgebleichter Filme auf den Clip an.
    • Schärfen: Passen Sie die Kantendefinition an, damit das Video schärfer wirkt.
    • Vignette – Stärke: Legen Sie den Grad der Aufhellung oder Abdunklung an den Rändern eines Bildes fest.
    • Vignette – Weiche Kante: Definieren Sie die Kante der Vignette. Ein niedrigerer Wert erstellt härtere, schärfere Kanten, während ein höherer Wert eine weichere, breitere Kante bewirkt.
  4. Um die Farbänderungen auf alle Clips in Ihrem Video anzuwenden, klicken Sie auf die Schaltfläche Auf alle anwenden .

Vorgaben erstellen

Sie können eigene Vorgaben zur späteren Verwendung erstellen und speichern, die die Farbeinstellungen der Registerkarte eiten enthalten. Die erstellten Vorgaben werden im Bereich Ihre Vorgaben der Registerkarte Vorgaben gespeichert.

Eigene Farbvorgaben erstellen
Eigene Farbvorgaben erstellen

Um eine Vorgabe aus den Farbkorrekturen zu erstellen, die Sie im Bedienfeld „Farbe“ vorgenommen haben, öffnen Sie das Bedienfeld „Farbe“ und wählen Sie das Symbol Weitere Optionen (•••) und anschließend Vorgabe erstellen aus.

Ändern der Hintergrundfarbe

Adobe-Logo

Bei Ihrem Konto anmelden