Nehmen Sie einfache Änderungen an Ihren Videos vor: Hinzufügen, Löschen und Zuschneiden von Clips im Schnittfenster.

Nachdem Sie ein Projekt in Premiere Rush erstellt haben, können Sie es im Schnittfenster bearbeiten. Während dieser Bearbeitungsphase können Sie Clips zuschneiden, sie verschieben, weitere Videoclips hinzufügen, Clips löschen und so das Filmmaterial auf die wichtigen Bereiche beschränken, die in Ihrem Video enthalten sein sollen. Wenn Sie beispielsweise ein Reisevideo bearbeiten, können Sie langweiliges Filmmaterial entfernen, das repetitive Videos desselben Ortes zeigt.

An diesem Punkt im Bearbeitungsworkflow liegt der Fokus nicht auf der Optimierung des Videos (durch Überblendungen, Text oder Farbkorrekturen). Stattdessen sollten Sie hier sicherstellen, dass das Video seine Story in der gewünschten Reihenfolge erzählt, und überflüssiges Filmmaterial entfernen.

Im Folgenden finden Sie einige der Aktionen, die Sie bei der Bearbeitung Ihres Videos im Schnittfenster durchführen können:

Bevor Sie mit der Bearbeitung beginnen, nehmen Sie sich einen Moment Zeit, um das Premiere Rush-Schnittfenster und seine Funktionen besser kennenzulernen.

Kennenlernen des Premiere Rush-Schnittfensters

Das Premiere Rush-Schnittfenster ist ein nichtlinearer Editor (NLE). Über das Schnittfenster können Sie Clips hinzufügen, zuschneiden, aufteilen und duplizieren – also das Video so bearbeiten, dass es aussieht und sich anhört, wie Sie es wollen. „Nichtlinear“ bedeutet, dass Sie die Medien nicht in linearer oder aufeinanderfolgender Reihenfolge im Schnittfenster hinzufügen müssen. Sie können die Medien in beliebiger Reihenfolge anordnen und zusätzliche Spuren verwenden, um Clips übereinander zu legen.

Arbeiten mit den Premiere Rush-Spuren im Schnittfenster

Das Premiere Rush-Schnittfenster umfasst eine Haupt-Videospur (V1). Wenn Sie Filmmaterial, Bilder oder Grafiken importieren, werden diese standardmäßig zur V1-Spur hinzugefügt.

Wenn Sie Audiodateien importieren oder Titel hinzufügen, werden diese Clips in separaten Spuren abgelegt. 

In Premiere Rush können Sie maximal sieben Spuren im Schnittfenster verwenden: vier Videospuren und drei reine Audiospuren. Videospuren unterstützen Videos (mit oder ohne Audio), Bilder und Grafiken. Reine Audiospuren unterstützen nur Audioclips wie Musik und Voiceovers. 

Die V1-Hauptspur ist lückenlos: Wenn Sie also Filmmaterial importieren, fügt Premiere Rush die Clips in der Spur automatisch direkt nebeneinander an, damit keine Lücken zwischen den Clips entstehen. Die Spur ist heller als andere Spuren, damit Sie sie immer direkt als Haupt-Videospur erkennen und wissen, dass es sich um die lückenlose Spur handelt.

Clips, die in den Spuren V2 bis V4 bzw. A1 bis A3 positioniert werden, werden den Clips in der V1-Hauptspur zugeordnet, damit die Clips synchron bleiben.

So ordnet Premiere Rush Clips im Schnittfenster zu

Wenn Sie einen Clip in der V1-Spur auswählen, werden Clips, die dieser Spur oder den Spuren V2 bis V4 bzw. A1 bis A3 zugewiesen sind, mit einer gelben Linie am unteren Rand sowie mit einer vertikalen gelben Linie als Verbindungspunkt zum Clip in der V1-Spur angezeigt.

Visuelle Indikatoren, die dem Clip in der V1-Hauptspur zugewiesene Clips anzeigen
Visuelle Indikatoren, die dem Clip in der V1-Hauptspur zugewiesene Clips anzeigen

Clips verschieben oder neu anordnen

Clips verschieben oder neu anordnen
Clips verschieben oder neu anordnen

Klicken Sie auf den Clip, den Sie im Schnittfenster verschieben möchten. Hierdurch wird eine orangefarbene Umrandung um den Clip angezeigt, um die Auswahl anzuzeigen.

Um mehrere Clips auszuwählen, halten Sie den Mauszeiger gedrückt und ziehen Sie eine Markierung um die gewünschten Clips. Halten Sie die STRG- bzw. die Cmd-Taste gedrückt und klicken Sie auf einzelne Clips, um verschiedene Clips auszuwählen, die nicht nebeneinander liegen.

Bei mehreren nebeneinander liegenden Clips können Sie die ausgewählten Clips an eine neue Position im Schnittfenster ziehen, um sie neu anzuordnen. Sie können die Clips auch in andere Spuren verschieben.

TIPP: Sie können diese Methode verwenden, um Cutaway-Shots zu erstellen (z. B. wenn Sie zwei verschiedene Perspektiven einer Szene zeigen).


Clips zuschneiden

Clips zuschneiden
Clips zuschneiden

Sie können die Dauer eines Clips in Ihrem Schnittfenster durch das Verschieben des Start- und Endpunkts des Clips genau festlegen. Dies wird als Zuschneiden bezeichnet.

Klicken Sie auf einen Clip, um ihn auszuwählen. Es wird eine orangefarbene Markierung angezeigt, wenn der Clip ausgewählt ist. Klicken Sie am Anfang eines Clips auf die dicke orangefarbene Markierung und ziehen Sie sie nach rechts, um den Anfang des Clips abzuschneiden.


Hinweis:

Beim Zuschneiden wird nicht das Originalvideo bearbeitet. Sie können den Balken auch nach rechts ziehen, um den zugeschnittenen Clip jederzeit zu erweitern.

Clips teilen

Aufteilen eines Clips im Schnittfenster
Aufteilen eines Clips im Schnittfenster

Das Aufteilen ist praktisch, wenn Sie einen Clip zum Schnittfenster hinzugefügt haben, Sie aber nicht den ganzen Clip gleichzeitig verwenden möchten.

Um einen Clip in zwei aufzuteilen, wählen Sie den Clip im Schnittfenster aus und ziehen Sie den Abspielkopf an die Position, an der der Clip aufgeteilt werden soll (Sie können die Tasten < und > verwenden, um im Schnittfenster heran-/herauszuzoomen), und klicken Sie auf Teilen (Scherensymbol in der linken Symbolleiste).

Nach dem Aufteilen eines Clips können Sie die beiden neuen Clips neu anordnen und separat im Schnittfenster verschieben.


Clips duplizieren

Clips duplizieren
Clips duplizieren

Indem Sie Clips vor der Bearbeitung duplizieren, können Sie den ursprünglichen Clip beibehalten und den Clip so vor und nach der Bearbeitung vergleichen.

Wählen Sie einen Clip im Schnittfenster aus und klicken Sie in der linken Symbolleiste auf das Symbol „Duplizieren“. 

Wenn sich der ausgewählte Clip in der V1-Hauptspur befindet, dupliziert Premiere Rush ihn und fügt den neuen Clip im Schnittfenster hinter dem ursprünglichen Clip hinzu.

Wenn es sich bei dem ausgewählten Clip um einen Audioclip oder einen Titel handelt, dupliziert Premiere Rush ihn und fügt den neuen Clip an der gleichen Position hinzu wie den ursprünglichen Clip, jedoch in einer neuen Spur.


Tracks verwalten

Tracks im Schnittfenster verwalten
Tracks im Schnittfenster verwalten

Sie können Tracks im Schnittfenster ausblenden, um die Bearbeitung anderer Tracks zu erleichtern. Sie können auch Tracks sperren, um Änderungen zu verhindern.

Tracks anzeigen und ausblenden: Klicken Sie auf das Augensymbol.

Tracks sperren und entsperren: Klicken Sie auf das Schlosssymbol.

Audio stummschalten oder Stummschaltung aufheben: Klicken Sie auf das Lautsprechersymbol.


Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie