Durch Adobe Captivate 8 kann interaktives eLearning für mehrere Geräte erstellt werden. In dieser Version erfahren Sie mehr über Authoring mit automatischer Anpassung, womit Sie mobile Lerninhalte für alle Bildschirme oder Geräte ohne Programmierung erstellen können. Die Benutzeroberfläche wurde umgestaltet, um sie für Anfänger sowie Fortgeschrittene leichter bedienbar zu machen. Mit neuen anpassbaren Interaktionenen, Designs und Verbesserungen für Smartformen können Sie interessantere Inhalte erstellen.

Lesen Sie die kurze Übersicht über die neuen Funktionen, Verbesserungen und Links zu Ressourcen.

Neues und Änderungen

Projekte mit automatischer Anpassung

Web

Erstellen Sie ein Einzelprojekt und Inhalte wie immer. Der Inhalt passt sich selb auf Tablets, Mobilgeräten und Desktops an, basierend auf dem ausgewählten Design. Beim Authoring können Sie den Inhalt auf der Bühne in verschiedenen Bildschirmgrößen anzeigen und ihn entsprechend anpassen. Mit Adobe Captivate können Sie Inhalt und Layout-Integrität auf allen Geräten sicherstellen, indem Sie Objekte auf der Bühne relativ positionieren.

Nutzen Sie die Vorzüge von Mobilgeräten, indem Sie Gesten und Standort-Funktionen aktivieren. Zeigen Sie Projekte mit automatischer Anpassung in der Vorschau an, indem Sie schnell mehrere Geräte-Layouts auswählen. Veröffentlichen Sie ein Einzelprojekte und Adobe Captivate bietet automatisch die beste Benutzererfahrung für Ihre Teilnehmer.

Weitere Informationen finden Sie unter Responsive Projekt.


Einzelscreenshot mit automatischer Anpassung

Erstellen Sie einen Einzelscreenshot, der auf mehreren Bildschirmen und Geräten verwendet werden kann. Mit Adobe Captivate können Sie den Teil des Bildschirms auswählen, den Sie auf kleineren Bildschirmen anzeigen möchten.

Weitere Informationen finden Sie unter Responsive Aufnahme.

Designs mit automatischer Anpassung

Wählen Sie aus verschiedenen Standarddesign aus, um unterschiedliche Inhalte für mehrere Geräte darzustellen. Sie können diese Designs Ihren Anforderungen anpassen oder Ihre eigenen Designs erstellen. Sie können die Designs außerdem speichern, um sie in anderen Projekten zu nutzen.

Weitere Informationen finden Sie unter Designs mit automatischer Anpassung.

Größenanpassung (Min/Max) von Objekten

Passen Sie die minimale und maximale Größe von Objekten so an, dass die Größe auf Geräten nicht neu angepasst werden müssen. Diese Funktion ist besonders für Bilder wie Logos nützlich, die immer gleich aussehen und lesbar sein müssen.

Weitere Informationen finden Sie unter Objekte min-max.

Gestenaktiviertes eLearning

Verwenden Sie die Multitouch-Technologie, die in modernen Benutzeroberflächen integriert ist, damit Teilnehmer sich durch die Kurse tippen, scrollen, zoomen und streifen können. Nutzen Sie Gesten, damit die Interaktionen zwischen Teilnehmern und Inhalten intuitiver gestaltet wird.

Weitere Informationen finden Sie unter Gesten.

Unterstützen für den Bildlauf auf Tablets und Mobilgeräten

Aktivieren Sie den Bildlauf für Inhalte auf Tablets und Mobilgeräten, damit auch Inhalte, die über den Bildschirm hinausgehen, gelesen werden können.

Weitere Informationen finden Sie unter Folienhöhe

Unterstützung für Geolocation

Nutzen Sie GPS-Funktionen von Mobilgeräten, um standortbezogene Inhalte für Teilnehmer bereitzustellen. Erstellen Sie Bewertungen, bei denen Teilnehmer an einem bestimmten Ort sein müssen.

Weitere Informationen finden Sie unter Geolocation

Gerätebezogenes eLearning

Adobe Captivate 8 stellt die entsprechende Version des Kurses automatisch bereit. Egal, ob Ihre Teilnehmer die Kurse auf Desktops oder Mobilgeräten durchführen, Captivate liefert die Inhalte und benachrichtigt die Learning Management-Lösung.

Selbst, wenn die Teilnehmer während eines Kurses das Gerät wechseln, wird die richtige Kursversion bereitgestellt.

Verwenden Sie die neue Variable cpInfoMobileOS von Captivate, um zu erkennen, welches Betriebssystem verwendet wird. Dadurch können Sie den Kursinhalt, basierend auf dem aktuellen Gerät, ändern.

Von einem Experten: Gerätebezogene Lieferung mit Adobe Captivate 8

Von einem Experten: Gerätebezogene Lieferung mit Adobe Captivate 8
Informieren Sie sich darüber, wie Sie mit Adobe Captivate 8 Inhalte je nach Betriebssystem und Ansichtsportgröße für Teilnehmer bereitstellen.
Allen Partridge, Senior Technology Evangelist eLearning

Neue Benutzeroberfläche

ncp8-new-ux

Die Benutzeroberfläche in Adobe Captivate 8 wurde neu entworfen, um das Authoring einfacher und effektiver zu machen. Die Benutzeroberfläche ist für Themenexperten einfach zu bedienen und für fortgeschrittene Benutzer leistungsstark. 

Nachfolgend werden einige der wichtigsten Verbesserungen beschrieben.

Erleben Sie die neue Symbolleiste und den neuen Begrüßungsbildschirm mit einer Option zum Anzeigen von zuletzt verwenden Projekten. Verwenden Sie die Umschaltfläche, um die standardmäßig ausgeblendete Zeitleiste ein-/auszublenden. Passen Sie mithilfe verschiedener Optionen wie Farbfeldern und Schattierungen Designfarben für Ihre Projekte an. 

  • Unterstützung für High DPI (Retina Display)
  • Die Standardschaltflächen für Bilder wurden aktualisiert
  • Effekte werden zeitlich genau mit Objekten abgestimmt
  • Eine allgemeine JavaScript-Benutzeroberfläche für SWF-Format und HTML5 für den Zugriff auf Variablen, Funktionen und Ereignis-Listener für Adobe Captivate-Demo (oder Film). 

Unterstützung für Retina-Display

Verwenden Sie Adobe Captivate 8 mit einer entsprechenden Auflösung für Ihren Mac. Durch verbessertes Authoring mit Symbolen mit hoher Auflösung und Elementen für die Benutzeroberfläche werden Ihre Programmelemente scharf dargestellt.

Fenster „Neue Symbolleiste“

In Adobe Captivate 8 wurde eine attraktive Symbolleiste eingeführt (wie im nachfolgenden Bild gezeigt). Ein Symbol mit einem Pfeil nach unten neben dem Symbol für die Symbolleiste zeigt die optionale Liste von Elementen.

cp8-toolbar

Zeitleiste

Zum Ein- oder Ausblenden der Zeitleiste von Objekten können Sie auf „Zeitleiste ein- oder ausblenden“ klicken. Doppelklicken Sie auf die Schaltfläche„Zeitleiste“, um sie auszublenden. Die Schaltfläche „Zeitleiste“ befindet sich am unteren Rand des Projektfensters. Die Zeitleiste ist standardmäßig ausgeblendet.

Weitere Informationen zur Zeitleiste finden Sie unter Zeitleiste.

Begrüßungsbildschirm

Nachdem Sie Adobe Captivate 8, auf der Registerkarte NEU gestartet haben, können Sie sechs Miniaturansichten zum Erstellen von neuen Projekten sehen (siehe folgende Abbildung): 

Begrüßungsbildschirm
Begrüßungsbildschirm

Klicken Sie auf das Miniaturbild und dann auf „Erstellen“, um ein neues Projekt zu öffnen.

Auf der Registerkarte „Zuletzt verwendet“ können Sie zuletzt verwendete Projekte durchsuchen und öffnen. Zuletzt verwendete Projekte werden als Miniaturbilder angezeigt.  

Es stehen mehrere Beispielprojekte und Schulungen für Sie bereit. Sie können auf das Symbol „Monitor“ klicken , um diese Beispielprojekte und Schulungen anzuzueigen.

Eigenschaften/Fenster/Menüs Erscheinungsbild

Wenn Sie auf ein Objekt in der Folie klicken, wird der neue Eigenschafteninspektor angezeigt. Hier können Sie das verbesserte Erscheinungsbild der Registerkarten und Vorschau-Schaltflächen sehen. Sie können Stile anwenden und diese unter „Eigenschaften“ mit der Option „Stilvorschau“ in der Vorschau anzeigen. In der „Stilvorschau“ wird eine Dropdown-Liste mit drei unterschiedlichen Stilen angezeigt.

Alle Popup-Optionen und Menüelemente werden jetzt mit farbigen Symbolen angezeigt (siehe Abbildung unten): 

Menüoptionen
Menüoptionen

Web-Objekte

Sie können Webobjekte auf den Folien mithilfe von Objekte > Web einfügen. Geben Sie die URL in die Adressleiste des Eigenschafteninspektors ein (siehe Abbildung unten). Die Webseite wird im Webobjekt angezeigt. Sie können auch auf das Symbol „Ordner“ neben der Adressleiste klicken und den lokalen Inhalt in den Webobjekt-Container kopieren.

Webobjekt ist jetzt das native Objekt. Sie können OAM-Dateien (Adobe Edge Animate), PDF- und ZIF-Dateien durchsuchen. Mithilfe der Option „Automatisch laden“ können Sie das automatische Laden der Datei in die Ausgabe aktivieren. Wenn diese Option nicht aktiviert ist, muss der Benutzer auf die Schaltfläche Abspielen klicken, um das Objekt anzeigen zu können.

Web-Objekte
Web-Objekte

Hinweis:

Wenn Sie den veröffentlichten Inhalt komprimieren, stellen Sie sicher, dass sich die Datei „index.html“ nicht in einem der inneren Ordner befinden, anstonsten treten Fehler beim Laden auf.

Allgemeine JS-Benutzeroberfläche

Mit Adobe Captivate 8.0 können Benutzer leistungsstarke und teilnehmerfreundliche Inhalt mithilfe der neuen JavaScript-Benutzeroberfläche erstellen. Diese Funktion ist eine allgemeine Plattform für die Ausführung von JavaScript-Aktionen zwischen SWF und HTML.

Eine allgemeine JavaScript-Benutzeroberfläche für SWF-Format und HTML5 für den Zugriff auf Variablen, Funktionen und Ereignis-Listener für Adobe Captivate-Demo (oder Film). 

Weitere Informationen finden Sie unter Allgemeine JS-Benutzeroberfläche.

Native Unterstützung für HTML5-Animationen

ncp8-html5native

Importieren Sie HTML5-Animationen in Ihr Adobe Captivate-Projekt, ohne Plug-Ins verwenden zu müssen. Platzieren Sie Animationen genau an die gewünschte Stelle, passen Sie gegebenenfalls deren Größe an und veröffentlichen Sie sie mühelos im HTML5-Format.

  1. Öffnen Sie ein neues leeres Projekt. 
  2. Klicken Sie auf der Symbolleiste auf „Medien“ > „HTML5-Animation“.
  3. Wählen Sie im Dialogfeld „Öffnen“ eine bereits vorhandene Adobe Edge Animate-Datei oder ZIP-Datei und klicken Sie auf „OK“.
  4. Passen Sie gegebenenfalls die Größe an.
  5. Klicken Sie auf der Symbolleiste auf „Auf Geräten veröffentlichen“.
  6. Wählen Sie HTML5-Ausgabe und klicken Sie auf „Veröffentlichen“. 

Verbesserte HTML5-Ausgabe

ncp8-html5publishing

Stellen Sie eLearning für unterwegs mit Unterstützung für skalierbare HTML5, neue Mobildesigns und mit neuer Wiedergabeleiste, bereit. Stellen Sie Kurse zur Verfügung, die für Mobildgeräte optimiert wurden, indem Sie HTML5-Ausgabe Ihrer eLearning-Inhalte veröffentlichen.

Weitere Informationen finden Sie unter HTML5-Ausgabe veröffentlichen


Verbesserungen für Smarformen

Web

Mit Adobe Captivate 8 können Sie jetzt Formen anpassen und Sie in anderen Folien und Projekten mühelos wiederverwenden. Verwenden Sie den Status Hover mit Füllung für Farbe/Verlauf/Bild. 

Weitere Informationen finden Sie unter Smartformen anpassen.


Neue Interaktionen für Spiele

Web

Mit den neuen Spieleinteraktionen in Adobe Captivate 8 kann Lernen interessant und interaktiv sein und dazu noch Spaß machen.

Alpha-Zahlen fangen - eine Interaktion nach Zeit mit einem Beschleunigungsmesser. Ihre Teilnehmer können Gesten zum Kippen auf Tablets und Mobilgeräten verwenden, die den Beschleunigungsmesser unterstützen.

Memory-Spiel wurde in Adobe Captivate 8 umgestaltet. Weitere Informationen finden Sie unter Neue Interaktionen


Verbesserung der freigegebenen Aktionen

ncp8-sharedobjects

Ziehen Sie die freigegebenen Aktionen aus der Bibliothek auf die Objekte. Jetzt können Sie Variablen und Buchstaben mit Parametern versehen. Beim Erstellen des Projekts können Sie Variablen als Parameter verwenden und unterschiedliche Werte festlegen. Sie können auch angeben, welche Objekte und Variablen Parametern sein sollen. Verknüpfen Sie Aktionen mit unterschiedlichen interaktiven Auslösern (Erfolg und bei Eingabe von Objekten und Folien). 

Weitere Informationen finden Sie unter Freigegebene Aktionen


Importieren von Farben aus Adobe Photoshop und Adobe Kuler

ncp8-kuler

Importieren Sie Ihre Lieblingsfarben aus Adobe Photoshop and Adobe Kuler in Farbfelder und verwenden Sie diese in Adobe Captivate-Projekten.

Sie können Farbfelder aus Adobe Photoshop und Adobe Kuler importieren oder benutzerdefinierte Farbfelder erstellen und sie auf Adobe Captivate-Objekte mit nur einem Mausklick anwenden.

Weitere Informationen finden Sie unter Farbfelder.


Andere Verbesserungen

ncp8-other

Änderungen für Vorschauoptionen

Vorschau auf der Bühne oder F3 wurde jetzt auf Vollbildvorschau (Vorschau > Projekt). Zeigen Sie den Inhalt für jede Folie oder für das Projekt in der Vorschau an. Zeigen Sie das Projekt im Browser (F11) mit dem Ansichtsport Primär, Tablet und Mobil an. Veröffentlichen Sie den Inhalt als HTML5 mit Unterstützung für Gesten und Geolocation. 

Weitere Informationen finden Sie unter Vorschau und Veröffentlichung


Popup-Blocker

Jetzt können Sie lästige Benachrichtigungen verhindern, die in der Mitte Ihres Bildschirms angezeigt werden. Sie können unerwünschte Popups entweder mit einem Mausklick entfernen oder sie mit einer eigenen Benachrichtigung ersetzen.

Entfernen Sie automatisch unerwünschte Popups in Videos mithilfe der Option „Bereinigen“ oder mauell mit „Ersetzen“.

Entfernen von Popups mit der Option „Bereinigen“

  1. Öffnen Sie die Video-Datei in Adobe Captivate 8.

  2. Klicken Sie auf „Eigenschaften“ und dann auf „Videoeffekteinspektor“. 

  3. Klicken Sie auf „Popup“.
    Die Option „Bereinigen“ wird angezeigt. 

  4. Klicken Sie in der Popup-Option „Bereinigen“ auf „Bereinigen“.
    Es wird ein Querbalken angezeigt.

    Option „Bereinigen“
    Option „Bereinigen“
  5. Damit können Sie den zu entfernenden Videobereich umreißen. 

    Hinweis:

    Wenn Sie den Bereich wählen, der sich außerhalb des Fensters befindet, wird eine Fehlermeldung angezeigt.

  6. Klicken Sie zum Entfernen der unerwünschten Popup-Benachrichtigung auf „Bereinigen“, wie in der folgenden Darstellung gezeigt.

    Entfernen Sie das unerwünschte Popup
    Entfernen Sie das unerwünschte Popup

Hinweis:

„Bereinigen“ legt die Start- und End-Frames des Videos fest und entfernt den Bereich.

Entfernen von Popups mit der Option „Ersetzen“

Sie können unerwünschte Popups auch mit der Option „Ersetzen“ entfernen. folgen Sie den Schritten 1 bis 3 wie unter „Bereinigen“. Die Option „Ersetzen“ wird angezeigt.

Sie können auf „Ersetzen“ klicken und den Anweisungen in der Online-Hilfe zum manuellen Entfernen unerwünschter Popups folgen. Weitere Informationen finden Sie in folgendem Video:

Option „Popup ersetzen“
Option „Popup ersetzen“

Von einem Experten: Das Entfernen von Popups aus Ihrer Aufzeichnung in Adobe Captivate 8

Von einem Experten: Das Entfernen von Popups aus Ihrer Aufzeichnung in Adobe Captivate 8
Das Video zeit, wie man Popups aus Ihrer Aufzeichnung in Adobe Captivate 8 entfernt.
Dr. Pooja Jaisingh, Sr. Adobe eLearning Evangelist

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie