Typekit stellt nicht nur Schriftarten für Ihre Websites bereit, sondern synchronisiert auch Schriftarten für die Verwendung in verschiedenen Anwendungen wie Photoshop, Illustrator, InDesign, Microsoft Office und iWork. Sie können synchronisierte Schriftarten für Print-Design, Website-Prototypen, Textverarbeitung und vieles mehr verwenden.

Laden Sie die Creative Cloud-Desktop-Anwendung herunter

Die Schriftarten werden dann über die kostenlose Creative Cloud-Desktop-Anwendung auf Ihrem Computer synchronisiert. Wenn Sie die Software noch nicht installiert haben, laden Sie sie von https://creative.adobe.com/de/products/creative-cloud herunter. (Wenn Sie zur Anmeldung aufgefordert werden, verwenden Sie dieselbe Adobe ID-E-Mail und dasselbe Kennwort wie für Typekit.)

Wählen Sie die zu synchronisierenden Schriftarten aus

Beginnen Sie damit, die Schriftarten-Bibliothek zu durchsuchen. Sie können im Auswahlmenü am oberen Rand der Seite zwischen der Standardsammlung und der Sammlung mit japanischen Schriftarten wechseln.

Wechseln zwischen Schriftensammlungen auf typekit.com

Wenn Sie nur die Schriftartfamilien anzeigen möchten, die für die Synchronisierung verfügbar sind, deaktivieren Sie die Option für das Einbeziehen reiner Web-Schriftarten.

Filtern nach Schriftarten, die für die Synchronisierung lizenziert sind

Das Hinzufügen von zusätzlichen Filtern engt die Suchergebnisse weiter ein: Filtern nach Klassifizierung (z. B. Serif oder Sans Serif), Eigenschaften (z. B. x-Höhe, Breite oder Stärke) oder Sprache. Sie können eine beliebige Anzahl von Filtern miteinander kombinieren, beispielsweise Sans-Serif-Schriftarten mit geringem Kontrast, die sowohl Englisch als auch Spanisch unterstützen.

Die Sammlung von japanischen Schriftarten hat leicht abweichende Filterparameter, sodass eine Filterung nur nach Kana-Schriftarten oder Stil-Klassifikationen wie Mincho, Gothic, Gothic Maru und Pinsel möglich ist. Auch in diesem Fall kann eine beliebige Anzahl von Filtern für eine verfeinerte Suche kombiniert werden.

Durchsuchen der Bibliothek für japanische Schriftarten

Wenn Sie eine Schriftart finden, die Ihnen gefällt, klicken Sie auf die Schriftkarte, um die Schriftfamilienseite aufzurufen.

Auswählen einer zu verwendenden Schriftart aus der Schriftkarte

Klicken Sie auf der Schriftfamilienseite neben jeder Schriftart, die Sie verwenden möchten, auf die Schaltfläche „Synchronisieren“. (Wenn eine Schriftart mit „Nur Web“ gekennzeichnet ist, kann sie nicht über Typekit synchronisiert werden.)

Verwenden des Dialogfelds „Schriftarten“: Auswahl der zu synchronisierenden Schriftarten

Die Creative Cloud-Desktop-Applikation auf Ihrem Computer ruft die Synchronisationseinstellungen von Typekit ab und die neuen Schriftarten werden auf der Registerkarte „Assets“ > „Schriftarten“ aufgeführt.

Synchronisierte Schriftarten werden in der Creative Cloud-Desktop-Anwendung angezeigt

(Wenn die Schriftarten nicht in der Creative Cloud synchronisiert werden, lesen Sie den Leitfaden zur Fehlersuche bei einer Synchronisierung.)

Die Typekit-Schriftarten werden dem Schriftarten-Menü jeder Anwendung neben den von Ihnen installierten Schriftarten hinzugefügt. Sie stehen in den meisten Programmen sofort zur Verfügung, in einigen Fällen ist jedoch ein Neustart erforderlich, damit die synchronisierten Schriftarten im Menü angezeigt werden (z. B. in den Microsoft Office-Programmen).

Synchronisierte Schriftarten werden dem Schriftartenmenü in einem Textverarbeitungsprogramm hinzugefügt

Alle Schriftarten, die Sie aus Typekit synchronisiert haben, werden auf Ihrer Seite Synchronisierte Schriftarten aufgeführt. Weitere Informationen zur Verwaltung von synchronisierten Schriftarten

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie