Inhalt

Wenn Ihr Problem nicht aufgeführt ist, wenden Sie sich an den Kundendienst.

Fehler „Der Computer muss neu gestartet werden“, nachdem Sie Adobe Update Manager ausgeführt haben

Nachdem Sie den Adobe Update Manager ausgeführt haben, erhalten Sie die Fehlermeldung „Der Computer muss neu gestartet werden.“ Sie erhalten zudem die Fehlermeldung, jedes Mal, wenn Sie neu starten.

Lösung 1: Entfernen Sie die AUM-Transaktionsdatei.

Entfernen Sie Datei AUtrans.xml aus dem Ordner „Dokumente und Einstellungen\[Benutzername] \Anwendungsdaten\Adobe\Updater“.

Lösung 2: Entfernen Sie den Schlüssel „Adobe Updater.exe“ aus der Registrierung, wenn er vorhanden ist.

Wichtig:Die Registrierung enthält systembezogene Informationen, die für Computer und Anwendungen unerlässlich sind. Erstellen Sie vor Änderungen an der Registrierung eine Backup-Kopie der Registrierung. Adobe bietet keinen Support für Probleme, die durch nicht korrekte Änderungen an der Registrierung verursacht werden. Adobe empfiehlt dringend, dass Sie die Registrierung nicht ändern, es sei denn, Sie sind vertraut mit dem Bearbeiten von Systemdateien. Weitere Informationen zum Windows-Registrierungs-Editor erhalten Sie im Windows-Benutzerhandbuch oder beim technischen Support von Microsoft.

Entfernen des Schlüssels „Adobe Updater.exe“:

1. Navigieren Sie zu HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Run.

2. Wählen Sie den Schlüssel „AdobeUpdater.exe“ (sofern vorhanden) und wählen Sie dann „Bearbeiten“ > „Löschen“.

3. Klicken Sie im Dialogfeld „Löschen der Schlüssel bestätigen“ auf „Ja“.

Lösung 3: Suchen Sie nach der AdobeUpdater.rbt-Datei, falls vorhanden, und löschen Sie diese.

1. Wählen Sie „Start“ > „Suchen“.

2. Wählen Sie unter „Wonach soll gesucht werden?" die Option „Dateien und Ordner“.

3. Geben Sie im Feld „Gesamter oder Teil des Dateinamens“ „AdobeUpdater.rbt“ ein.

4. Wählen Sie im Feld „Suchen in“ Ihr lokales Laufwerk aus.

5. Klicken Sie auf „Suchen“.

6. Löschen Sie die AdobeUpdater.rbt-Datei aus den Suchergebnissen, wenn sie gefunden wurde.

Adobe Updater unter Mac OS X findet keine verfügbaren Updates

In manchen Fällen meldet die Adobe Updater-Anwendung keine verfügbaren Updates für von Mac OS X. Dieses Problem tritt auf, wenn Sie den Adobe Update Manager verwenden, um nach Updates für derzeit installierten Adobe-Anwendungen suchen. Dieses Problem kann auftreten, wenn Sie „Hilfe“ > „In Adobe-Anwendungen nach Updates suchen“ oder wenn Sie die Adobe Updater-Anwendung im Ordner „Dienstprogramme“ verwenden.

Lösung

Legen Sie die richtigen 775 (rekursiven) Berechtigungen für den Adobe-Ordner unter /Library/Application-Unterstützung fest. Geben Sie Folgendes in die Befehlszeile im Terminal ein:

sudo chmod -R 775 /library/"application support"/adobe

 

Adobe Updater findet keine Updates (Creative Suite 2-Anwendungen)

Wenn Sie „Hilfe“ > „Updates“ aus einer Adobe Creative Suite 2-Anwendung wählen, sind die veröffentlichten Updates für diese Anwendung nicht verfügbar.

Das entsprechende Update, das Sie versuchen herunterzuladen, wird nicht angezeigt, wenn Sie „Details anzeigen“ im Dialogfeld „Adobe Updater“ auswählen.

Wenn Sie „Hilfe“ > „Updates“ auswählen, zeigt der Updater manchmal diese Fehlermeldung an: „Es sind im Moment keine Updates verfügbar. Beachten Sie, dass dieses Update für die folgenden Produkte momentan nicht festgelegt werden kann. Adobe Updater.“

Lösung 1: Laden Sie das Update manuell herunter.

Wenn Sie auf das Internet über einen authentifizierten Proxy-Server zugreifen laden Sie Updates manuell von der Adobe-Website herunter.

Um festzustellen, ob Sie auf das Internet über den authentifizierten Proxy-Server zugreifen können, wenden Sie sich an Ihren Netzwerkadministrator.

Hinweis: Manchmal sind Upgrades nicht sofort auf Adobe.com verfügbar. Wenn das gewünschte Update nicht verfügbar ist, versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt erneut.

Lösung 2: Fügen Sie die Adresse crl.adobe.com in Ihre Proxyserver-Ausnahmeliste hinzu.

Wenn Sie auf das Internet über einen nicht authentifizierten Proxy-Server zugreifen, fügen Sie crl.adobe.com der Ausnahmeliste des Proxy-Servers hinzu. Stellen Sie auch sicher, dass Port 80 geöffnet ist. Weitere Informationen über Ihre Proxyserverausnahmeliste und Ports erhalten Sie von Ihrem Netzwerkadministrator.

Lösung 3: Löschen Sie den Datenordner und führen Sie den Updater erneut aus.

Wenn Sie auf das Internet über einen nicht authentifizierten Proxy-Server zugreifen, löschen Sie den Datenordner erneut aus dem a aus dem Adobe/Updater-Ordner und wählen Sie „Hilfe“ > „Updates“.

Sie können den Datenordner hier finden:

  • Mac OS: Benutzer/[Benutzername]/Library/Application Support im Ordner „Support/Adobe/Updater“
  • Windows: Dokumente und Einstellungen/[Benutzername]/Application Data/Adobe/Updater

Die automatische Suchfunktion in Adobe Update Manager kann nicht deaktiviert werden

Sie haben die Anweisungen in Automatische Suche nach Aktualisierungen deaktivieren | CS3 befolgt. Dennoch wird beim Start von einer oder mehrerer Adobe CS3-Anwendungen trotzdem Adobe Update Manager aktiviert.

Lösung

Benennen Sie den Ordner, der die Adobe Update Manager-Anwendungen enthält, um.

  1. Navigieren Sie zum Ordner, der die Adobe Update Manager-Anwendungen enthält.
    • Unter Mac OS: /Applications/Utilities/Adobe Utilities/Adobe Updater 5
    • Unter Windows: C:\Programme\Gemeinsame Dateien\Adobe\Updater5.
  2. Benennen Sie den Ordner um. Benennen Sie ihn zum Beispiel in „Updater5disabled“ um.

Die Leistung von Adobe Update Manager verringert sich, wenn Web Marschal für Updates verwendet wird (Adobe Reader)

Sie können die Nutzung Ihrer Bandbreiten auf zwei Arten verwalten: Reduzieren Sie die Timeouteinstellungen von Web Marshal oder deaktivieren Sie Adobe Update Manager.

Lösung 1: Verringern Sie die Timeouteinstellungen von Web Marshal

  1. Navigieren Sie in der Web Marshal-Konsole zu „Server- und Array-Eigenschaften“ > „Download-Optionen“ > „Übertragungsrate für Webseiten reduzieren“.
  2. Legen Sie die Übertragungsrate auf einen Wert, der kleiner als 15 ist, fest

Lösung 2: Deaktivieren Sie Adobe Update Manager (AUM) und stellen Sie Updates bereit, ohne AUM zu verwenden.

Manuelle Deaktivierung von Adobe Update Manager:

  1. Navigieren Sie zu „Hilfe“ > „Nach Updates suchen“.

  2. Nachdem der Updater die Suche nach Updates abgeschlossen hat, klicken Sie auf „Voreinstellungen“.

  3. Deaktivieren Sie die Option zum automatischen Suchen nach Updaes.

Für Reader- und Acrobat-Updates für Windows verwenden Sie die folgenden Links: 

Für Systemadministratoren

Um Adobe Update Manager-Updates im Hintergrund bereitzustellen, lesen Sie Ausführen einer automatischen Installation von Adobe Creative Suite 4-Updates.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie