Die Creative Cloud Desktop-App und Adobe CC 2019 und spätere Apps speichern Benutzer- und Lizenzinformationen im Mac OS-Schlüsselbund und in der Windows -Anmeldeinformationsverwaltung.

In diesem Artikel werden verschiedene Lösungen für Probleme behandelt, die bei der App beim Speichern oder Abrufen von Benutzer- und/oder Lizenzinformationen in Schlüsselbund oder in der Anmeldeinformationsverwaltung auftreten.

Fehler beim Abrufen oder Speichern von Lizenzinformationen

Adobe-Apps müssen Lizenzinformationen auf Ihrem Computer speichern und abrufen. Gelegentlich kann eine App diese Informationen aufgrund von Problemen im Lizenzspeicher auf Ihrem Computer nicht speichern oder abrufen.
Befolgen Sie die unten aufgeführten Schritte, um diese Probleme zu lösen

Mac OS

  1. Navigieren Sie zu Applications > Utilities > Schlüsselbund.

  2. Klicken Sie in der oberen linken Ecke unter Schlüsselbund auf Anmelden.

    Schlüsselbund-Liste
  3. Wenn der Schlüsselbund gesperrt ist, klicken Sie auf das Symbol, um ihn zu entsperren.

    Wenn der Schlüsselbund entsperrt ist, klicken Sie einmal auf das Symbol, um es zu sperren und dann erneut, um es zu entsperren.

  4. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, geben Sie Ihr Kennwort ein, um den Schlüssel zu sperren oder zu entsperren.

    Aufforderung zur Eingabe des Schlüsselbundkennworts
Wenn das Problem mit den obigen Schritten nicht behoben wird, melden Sie sich von Ihrem Computer ab und wieder an.

Windows

  1. Öffnen Sie den Dienst-Manager (drücken Sie die Starten-Taste und geben Sie Dienste ein).

  2. Klicken Sie in der Liste Dienste mit der rechten Maustaste auf Anmeldeinformationsverwaltung.

    Anmeldeinformationsverwaltung
  3. Klicken Sie auf Neustart.

Wenn das Problem mit den obigen Schritten nicht behoben wird, starten Sie den Computer neu.

Entfernen Sie Adobe Intermediate CA- und Adobe Content-Zertifikate

Adobe-Apps laden von Adobe ausgestellte Zertifikate auf Ihrem Computer herunter. Diese Zertifikate sind für die Ausführung von Adobe-Apps erforderlich. Wenn diese Zertifikate ungültig sind, müssen Sie die auf Ihrem Computer heruntergeladenen Adobe-Zertifikate entfernen.
Befolgen Sie die unten aufgeführten Schritte, um diese Probleme zu lösen

Windows

  1. Öffnen Sie den Windows-Zertifikatsmanager.

    Geben Sie im Windows-Dialogfeld Ausführen certmgr.msc ein und drücken Sie Enter.

  2. Wählen Sie im Zertifikat-Manager alle Zertifikate aus, die mit Adobe Intermediate CA und Adobe Content beginnen, und löschen Sie diese.

    Entfernen Sie Zertifikate
  3. Starten Sie den Computer neu.

Mac OS

  1. Öffnen Sie den Schlüsselbund (Finder > Go> Dienstprogramme> Schlüsselbund).

  2. Klicken Sie im linken Bereich auf Anmelden unter Schlüsselbunde und Zertifikate unter Kategorie.

  3. Löschen Sie alle Zertifikate, die mit Adobe Intermediate CA und Adobe Content beginnen.

    Entfernen Sie Zertifikate
  4. Starten Sie den Computer neu.

Entfernen Sie Adobe User- und Adobe App-Zertifikate

Adobe-Apps laden von Adobe ausgestellte Zertifikate auf Ihrem Computer herunter. Diese Zertifikate sind für die Ausführung von Adobe-Apps erforderlich. Wenn diese Zertifikate ungültig sind, müssen Sie die auf Ihrem Computer heruntergeladenen Adobe-Zertifikate entfernen.
Befolgen Sie die unten aufgeführten Schritte, um diese Probleme zu lösen

Windows

  1. Öffnen Sie die Anmeldeinformationsverwaltung (Wählen Sie die Schaltfläche „Start“ und geben Sie Anmeldeinformationsverwaltung ein) und navigieren Sie zu Windows-Anmeldeinformationsverwaltung.

  2. Löschen Sie Zertifikate, die mit Adobe User und Adobe App beginnen.

    Entfernen Sie Zertifikate
  3. Starten Sie den Computer neu.

Mac OS

  1. Öffnen Sie den Schlüsselbund (Finder > Go> Dienstprogramme> Schlüsselbund).

  2. Klicken Sie im linken Bereich auf Anmelden unter Schlüsselbunde und Sichere Notizen unter Kategorie.

  3. Löschen Sie Zertifikate, die mit Adobe User und Adobe App beginnen.

    Entfernen Sie Zertifikate
  4. Starten Sie den Computer neu.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie