Wenn es in Photoshop zu Systemabstürzen, einer schlechteren Leistung oder unerwartetem Verhalten mit Dreamweaver unter Microsoft Windows kommt, helfen Ihnen die nachfolgenden Schritte, um das Problem zu beheben oder die Quelle zu isolieren. Wenn weiterhin Probleme auftreten, nachdem Sie die vorgeschlagenen Schritte ausgeführt haben, lesen Sie den AbschnittZusätzliche Informationen am Ende dieses Dokuments.

Die einfachsten Verfahren werden zuerst aufgeführt, gefolgt von den etwas komplexeren und zeitaufwändigeren Verfahren. Einige der komplexeren Verfahren, wie die Neuinstallation von Dreamweaver, sind oft diejenigen, durch die das Problem gelöst wird. 

Kurze Liste der Verfahren, die häufig Dreamweaver-Probleme unter Windows lösen:

Starten Sie Dreamweaver und den Computer neu

Können Sie andere Adobe-Programme starten?

Installieren Sie den neuesten Dreamweaver Updater, sofern verfügbar

Verwenden Sie eine neue Datei auf einer neuen Site, und erstellen Sie den Site-Cache neu

Erstellen Sie den Ordner „Benutzerkonfiguration“ für Dreamweaver erneut

Installieren Sie Dreamweaver im benutzerdefinierten Systemstartmodus oder im abgesicherten Modus, wobei der Virenschutz deaktiviert sein muss

 

Umfassende Liste der Fehlerbehebungstechniken zur Behebung einer fehlerhaften Installation:

1. Überprüfen Sie die Systemanforderungen

Vergewissern Sie sich, dass Ihr Computer zum Ausführen von Dreamweaver die Mindestsystemanforderungen erfüllt, wie in den Dreamweaver-Systemanforderungen aufgeführt.

2. Können Sie Dreamweaver nicht starten?

Wenn Sie Dreamweaver nicht starten können, finden Sie hier einige Tipps zur Fehlerbehebung, mit einem speziellen Fokus auf Folgendes:

  • Dreamweaver 8-Benutzer sollte die Empfehlungen in diesem Forumsbeitrag ausprobieren.
  • Überprüfen Sie, ob es sich um ein Aktivierungsproblem handelt
  • Deaktivieren Sie den Dreamweaver-Begrüßungsbildschirm
  • Dreamweaver MX 2004-Benutzer sollten folgende Schritte ausprobieren. Dieser Schritt gilt nicht für Version MX, 8 oder CS3:
    1. Drücken Sie Strg+Alt+Entf und klicken Sie auf die Task Manager-Schaltfläche. Klicken Sie auf die Registerkarte „Prozesse“. Wenn Sie Windows 98 verwenden, wird das Dialogfeld „Fenster schließen“ angezeigt, das keine Registerkartenoptionen hat.
    2. Klicken Sie auf die Spaltenüberschrift „Bildname“, um die Prozesse nach Namen zu sortieren.
    3. Suchen Sie alle dreamweaver.exe-Prozesse.
    4. Wählen Sie einen Prozess aus und klicken Sie für jeden Prozess auf „Task beenden“.
    5. Wiederholen Sie Schritt 4 für alle ~e5d141.tmp und Macromedia Licensing.exe-Prozesse, die ebenfalls ausgeführt werden, sofern vorhanden.
    6. Starten Sie Dreamweaver neu.

3. Können Sie andere Adobe-/Macromedia-Programme starten?

Wenn Sie Dreamweaver nicht starten können, starten Sie eine andere Adobe-/Macromedia-Anwendungen (zum Beispiel: Flash, Fireworks, Contribute, Photoshop, Illustrator). Wenn Sie keine andere Adobe- /Macromedia-Programme starten können, weist dies normalerweise auf ein Produktaktivierungsproblem hin. Eine weitere Ressource für Produktaktivierungsprobleme ist das Aktivierungs-Support-Center.Wenn Sie keine anderen Adobe-Produkte besitzen, können Sie die zum Testen Testversionen herunterladen.

4. Treten Probleme auch in anderen Nicht-Adobe- oder Nicht-Macromedia-Programmen auf?

Wenn Sie Probleme mit anderen Nicht-Adobe-Programmen zusätzlich zu Dreamweaver haben, haben Sie wahrscheinlich Probleme mit Ihrem Betriebssystem oder es handelt sich um hardwarebedingte Probleme. Diese Arten von Problemen sind gehen jedoch über den Rahmen dieses Handbuchs hinaus. Daher empfiehlt Adobe, dass Sie Microsoft kontaktieren oder sich an den Hersteller wenden, der Ihnen den Computer verkauft hat und teilen Sie ihm mit, dass Sie Probleme mit mehreren Programmen haben. Einige der in diesem Handbuch genannten Windows-Diagnose-Verfahren könnten das Problem lösen: Hardwarebeschleunigung, Grafikkarte, Virenprüfung, Ausführung im abgesicherten Modus und allgemeine Windows-Dienstprogramme.

5. Sammeln Sie wichtige Hintergrundinformationen

Wenn das Problem nur mit Dreamweaver auftritt, kann die Beantwortung der folgenden Fragen Ihnen, Dreamweaver-Forum-Mitgliedern oder Support-Mitarbeitern helfen, das Problem zu isolieren:

  • Hat Dreamweaver schon einmal funktioniert oder war das Problem schon immer vorhanden?
  • Wenn das Problem gerade aufgetreten ist, hat sich etwas auf dem Computer verändert? Haben Sie beispielweise eine neue Software, Hardware, einen neuen Treiber oder neue Windows Updates? War Ihr Computer von Folgendem betroffen: Viren, Stromausfalls oder eine Einwirkung?
  • Gibt es eine Fehlermeldung, die mit dem Fehler verknüpft ist? Wenn dies der Fall ist, notieren Sie sich den Text der Fehlermeldung und alle Fehlernummern. Einige Fehlermeldungen können dem Support-Team oder Forum-Mitgliedern helfen, die Probleme schneller zu lösen.
  • Wenn Sie in einer Gruppenumgebung (z. B. in einem Büro oder in einer Bildungseinrichtung) arbeiten, haben andere Computer in der Arbeitsgruppe dasselbe Problem?
  • Suchen Sie nach allen Dreamweaver-Absturzprotokollen an einem der folgenden Speicherorte. Wenn Sie den technischen Support kontaktieren, werden Sie wahrscheinlich gebeten, diese Protokolle zu senden. Absturzprotokolle wurden in Dreamweaver MX 2004 eingeführt, also gilt dieser Schritt nicht für Dreamweaver MX (Version 6) und früher.
    • Dreamweaver CS3 unter Windows Vista:
      C:\Benutzer\[Benutzer]\AppData\Roaming\Adobe\Dreamweaver 9\Configuration\CrashLogs
    • Dreamweaver CS3 unter Windows XP:
      C:\Dokumente und Einstellungen\[Benutzer]\Application Data\Adobe\Dreamweaver 9\Configuration\CrashLogs
    • Dreamweaver 8 unter Windows Vista:
      C:\Benutzer\[Benutzer]\AppData\Roaming\Macromedia\Dreamweaver 8\Configuration\CrashLogs
    • Dreamweaver 8 und MX 2004 unter Windows XP & Windows 2000:
      C:\Dokumente und Einstellungen\[Benutzer]\Application Data\Macromedia\Dreamweaver [Version]\Configuration\CrashLogs
  • Suchen Sie im Windows-Ereignisanzeige nach Hinweisen.
    • Windows XP und Windows 2000: „Start“ > „Einstellungen“ > „Systemsteuerung“ > „Verwaltung“ > „Ereignisanzeige“. Überprüfen Sie das Anwendungsprotokoll für alle Dreamweaver-Fehler.
    • Windows Vista: Klicken Sie auf „Start“ > „Systemsteuerung“ > „klassischer Link anzeigen“ > „Verwaltung“ > „Ereignisanzeige“. Erweitern Sie den Windows-Protokollknoten und suchen Sie im Anwendungsprotokoll nach allen Dreamweaver-Fehlern.
  • Haben Sie Firewall-Software installiert oder Internetsicherheitssoftware auf Ihrem Computer installiert? Es gibt ein bekanntes Problem mit älteren Versionen der CyberArmor-Firewallsoftware, durch die Dreamweaver nicht starten kann. Durch ein Upgrade auf die neueste Version von CyberArmor wird dieses Problem behoben.

6. Starten Sie Dreamweaver und den Computer neu

Wenn ein Problem das erste Mal auftritt, beenden Sie zunächst Dreamweaver und starten Sie das Programm neu, um festzustellen, ob das Problem weiterhin auftritt. Ist dies der Fall, starten Sie Windows und Dreamweaver neu, um festzustellen, ob das Problem weiterhin auftritt. Wenn Sie Dreamweaver nicht starten können, führen Sie folgende Schritte aus:

  1. Drücken Sie Strg+Alt+Entf und klicken Sie auf die Task Manager-Schaltfläche. Klicken Sie auf die Registerkarte „Prozesse“.

  2. Klicken Sie auf die Spaltenüberschrift „Bildname“, um die Prozesse nach Namen zu sortieren.

  3. Suchen Sie alle dreamweaver.exe-Prozesse.
  4. Wählen Sie einen Prozess aus und klicken Sie für jeden Prozess auf „Task beenden“.
    Hinweis: Dieser Schritt gilt nur für Dreamweaver MX 2004:

    Wiederholen Sie Schritt 4 für alle ~e5d141.tmp
    und Macromedia Licensing.exe-Prozesse, die ebenfalls ausgeführt werden, sofern vorhanden.
  5. Starten Sie Dreamweaver neu.

7. Verwenden Sie eine neue Datei auf einer neuen Site, und erstellen Sie den Site-Cache neu

Erstellen Sie eine neue Datei (wählen Sie „Datei“ > „Neu“), um festzustellen, ob das Problem weiterhin auftritt.

  • Wenn das Problem nicht auf der neuen Seite auftritt, funktioniert die Installation von Dreamweaver ordnungsgemäß, aber einiger Code auf der Seite verursacht Probleme. Erstellen Sie langsam Ihre alte Seite wieder in der neuen Datei, die funktioniert, und testen Sie bei jedem Schritt. Entweder können Sie eine funktionsfähige Version der Seite rekonstruieren oder Sie können nachverfolgen, welches Element auf der Seite das Problem verursacht.
  • Wenn der Fehler noch immer mit einer neuen Datei auftritt, erstellen Sie eine neue Dreamweaver Site-Definition und arbeiten Sie mit der neuen Datei in der neuen Site-Definition. Wenn eine neue Datei in einer neuen Site funktioniert, versuchen Sie, den Dreamweaver-Site-Cache auf der alten Site neu zu erstellen: Wählen Sie „Site“ > „Erweitert“ > „Site-Cache neu erstellen“.

8. Installieren Sie den neuesten Dreamweaver Updater, sofern verfügbar

Wenn ein Updater für Ihre Dreamweaver-Version verfügbar ist, installieren Sie ihn, um zu sehen, ob das Problem dadurch gelöst wird. Für Dreamweaver 8 installieren Sie den 8.0.2-Updater. In Dreamweaver MX 2004, installieren Sie den 7.0.1-Updater. Installieren Sie in Dreamweaver MX den 6.1-Updater.

9. Deaktivieren Sie den Dreamweaver-Startbildschirm

Wenn Sie beim Start von Dreamweaver Probleme auftreten, führen Sie die Empfehlungen, die im Begrüßungsbildschirm bei jedem Start angezeigt werden.

10. Erstellen Sie den Ordner mit der Dreamweaver-Benutzerkonfiguration neu

Wenn sich Dreamweaver nicht wie erwartet, verhält, weist dies manchmal auf einen beschädigten Benutzerkonfigurationsordner hin. Bei Dreamweaver (MX-Version 6 und höher) können sich mehrere Benutzer auf einem Computer anmelden und Dreamweaver beliebig anpassen. Zum Beispiel kann jeder Benutzer verschiedene Snippets, Menüoptionen, Erweiterungen, Wörterbücher usw. haben. Diese Anpassungen werden unter Windows im Konfigurationsordner der einzelnen Benutzer gespeichert. Weitere Informationen zu beschädigten Konfigurationsordnern von Benutzern finden Sie unter Neuerstellung des Dreamweaver-Konfigurationsordners unter Windows.

11. Führen Sie einen Test mit einem neuen Windows-Admin-Benutzerkonto durch

Wenn Sie den Dreamweaver-Benutzerkonfigurationsordner wie oben beschrieben, neu erstellen, versuchen Sie, ein neues Windows-Konto mit Administratorrechten zum Testen zu erstellen. Löschen Sie Ihr vorhandenes Windows-Konto nicht. Das neue Konto dient nur Testzwecken und Sie können zu Ihrem ursprünglichen Windows-Konto zurückkehren, wenn Sie den Test abgeschlossen haben. Nachdem Sie das neue Konto eingerichtet haben, melden Sie sich an und führen Sie Dreamweaver aus.

  • Unter Windows XP können Sie ein neues Benutzerkonto unter „Start“ > „Einstellungen“ > „Systemeinstellungen“ > „Benutzerkonten“ erstellen.
  • Weitere Informationen für Windows Vista finden Sie unter Erstellen eines Benutzerkontos.

Weitere Informationen zum Erstellen eines neuen Windows-Benutzerkontos erhalten Sie von Ihrem Systemadministrator oder in der Windows-Dokumentation.

12. Versuchen Sie, Dreamweaver im benutzerdefinierten Systemstartmodus oder im Diagnosemodus auszuführen

Unter Umständen können andere Programme und Dienste, die auf Ihrem Computer ausgeführt werden, Konflikte mit Dreamweaver verursachen. Hierzu gehören Anwendungen, die Sie manuell starten als auch Programme, die automatisch starten und im Hintergrund ausgeführt werden. Wenn Sie andere Programme deaktivieren, starten Ihr System im benutzerdefinierten Systemstartmodus oder im Diagnosemodus. Wenn das Problem nicht im benutzerdefinierten Systemstartmodus oder Diagnosemodus auftritt, ist es wahrscheinlich, dass eine andere Anwendung, die im normalen Modus ausgeführt wird, diesen Konflikt verursacht.

Anweisungen hierzu finden Sie unter Ausführen von Dreamweaver im benutzerdefinierten Systemstartmodus und im Diagnosemodus.

13. Versuchen Sie, einige der neuen Vista-Funktionen zu deaktivieren

Wenn Sie Dreamweaver 8 unter Windows Vista ausführen, sollten Sie einige der folgenden Funktionen deaktivieren, um zu sehen, ob sie mit Ihrem Problem zusammenhängen:

Visual Themes deaktivieren

  1. Navigieren Sie im Windows-Explorer zur Dreamweaver.exe-Datei:

    C:\Programme\Macromedia\Dreamweaver 8\Dreamweaver.exe
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Dreamweaver.exe und wählen Sie „Eigenschaften“ > „Kompatibilität“.

  3. Lassen Sie die Option „Programm im Kompatibilitätsmodus ausführen für:“ deaktiviert, wählen Sie aber „Visual Themes deaktivieren“. Alle anderen Kontrollkästchen können deaktiviert werden.

  4. Klicken Sie auf „OK“ und prüfen Sie, ob das Problem weiterhin auftritt.

Deaktivieren Aero und führen Sie das Windows Vista Standard-Farbschema aus.

Wenn die Aero Benutzeroberfläche von Vista aktiviert ist, deaktivieren Sie es als Test. Deaktivieren von Windows Aero

  1. Wählen Sie „Start“ > „Systemsteuerung“.
  2. Wählen Sie im linken Fensterbereich „Klassische Ansicht“.
  3. Doppelklicken Sie auf „Anpassung“ und wählen Sie „Fensterfarbe und -darstellung“.
  4. Klicken Sie auf „Eigenschaften für klassische Darstellung öffnen, um weitere Optionen anzuzeigen“.
  5. Wählen Sie „Windows Vista-Basis“ und klicken Sie auf „OK“.
  6. Versuchen Sie, das Problem erneut hervorzurufen.

Erneutes Aktivieren von Windows Aero nach dem Testen

  1. Wählen Sie „Start“ > „Systemsteuerung“.
  2. Wählen Sie im linken Fensterbereich „Klassische Ansicht“.
  3. Doppelklicken Sie auf „Anpassung“ und wählen Sie „Fensterfarbe und -darstellung“.
  4. Wählen Sie „Windows Aero“ aus dem Menü „Farbschema“ und klicken Sie auf „OK“.

Führen Sie Dreamweaver im Windows XP-Kompatibilitätsmodus aus

  1. Navigieren Sie zum Ordner C:\Programme\Macromedia\Dreamweaver 8.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datei „Dreamweaver.exe“ und wählen Sie „Eigenschaften“.

  3. Klicken Sie auf die Registerkarte „Kompatibilität“.

  4. Klicken Sie auf „Programm im Kompatibilitätsmodus ausführen für:“ und wählen Sie „Windows XP (Service Pack 2)“.

  5. Wählen Sie „Dieses Programm als Administrator ausführen“.

Deaktivieren der Benutzerkontensteuerung (UAC)

Mit der Vista-Funktion für die Benutzerkontensteuerung (UAC) können Sie verhindern, dass unbefugte Änderungen an Ihrem Computer vorgenommen werden. Microsoft empfiehlt, dass Sie die Benutzerkontensteuerung aktiviert lassen, um Ihren Computer zu schützen. Nachdem dieser Test ausgeführt wurde, aktivieren Sie die Benutzerkontensteuerung wieder.

Deaktivieren der Benutzerkontensteuerung

  1. Wählen Sie „Start“ > „Systemsteuerung“.
  2. Wählen Sie im linken Fensterbereich „Klassische Ansicht“.
  3. Wählen Sie „Benutzerkonten“.
  4. Klicken Sie auf „Benutzerkontensteuerung ein- oder ausschalten“.
  5. Deaktivieren Sie „Benutzerkontensteuerung verwenden, um zum Schutz des Computers beizutragen“ und klicken Sie auf „OK“.
  6. Starten Sie den Computer neu.

14. Verringern Sie die Hardwarebeschleunigung

Die Hardwarebeschleunigung ist eine Einstellung für den Grafikkartentreiber, die ihm ermöglicht, durch Rendern der Bildschirmanzeige mit einigen der Systemressourcen zu interagieren. Standardmäßig ist die Hardwarebeschleunigung auf „Voll“ eingestellt. Wenn diese Standardeinstellung verringert wird, können die Anzeige- und Absturzprobleme manchmal dadurch behoben werden. Die Schritte zum Ändern dieser Einstellung lauten wie folgt:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf einen leeren Bereich auf dem Windows-Desktop.
  2. Führen Sie einen der folgenden Schritte durch:

    • Windows XP und 2000: Wählen Sie „Eigenschaften“ > „Einstellungen“ > Erweitert“ > „Fehlerbehebung“. Der Speicherort des Hardwarebeschleunigungssteuerelements kann sich von Ihrem Grafikkartentreiber unterscheiden.
    • Windows Vista: Wählen Sie „Anpassen“ > „Anzeigeeinstellungen“ > „Erweiterte Einstellungen“ > „Fehlerbehebung“ > „Einstellungen“.
  3. Stellen Sie die Systemhardwarebeschleunigung von „Voll“ auf „Keine“ ein.
  4. Starten Sie den Computer neu.
  5. Starten Sie Dreamweaver.
  6. Stellen Sie die Hardwarebeschleunigung allmählich höher ein, um eine Einstellung zu finden, die nicht mit Dreamweaver in Konflikt steht.

15. Testen Sie die Grafikkarte

Ungültige Seitenfehler, allgemeine Schutzfehler, Abstürze und andere Probleme werden manchmal durch einen Konflikt mit einem Windows-Gerätetreiber verursacht; meistens handelt es sich dabei um eine Grafikkarte. Diese Arten von Konflikten werden häufig mit den neuen Treiberversionen gelöst, die auf der Website des Herstellers verfügbar sind (in der Regel ein kleiner und kostenloser Download). In einigen Fällen kann das Wiederherstellen einer früheren Version des Treibers das Problem beheben.

Windows Vista: Weitere Informationen finden Sie unter Überprüfen, ob die Gerätetreiber kompatibel sind.

Windows XP: Um einen Grafikkartetreiberkonflikt zu prüfen, deaktivieren Sie das Gerät im Geräte-Manager:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf „Arbeitsplatz“, wählen Sie „Eigenschaften“ und wählen Sie die Registerkarte „Hardware“.
  2. Klicken Sie auf die „Geräte-Manager“.
  3. Erweitern Sie den Grafikkarteknoten, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Grafikkarte und wählen Sie „Deaktivieren“.
  4. Starten Sie den Computer neu.
  5. Starten Sie Dreamweaver neu und führen Sie einen Test aus, um festzustellen, ob das Problem weiterhin auftritt. Sollte das Problem behoben sein, ist der Grafikkartentreiber schuld. Wenn das Problem weiterhin auftritt, kann eine Aktualisierung auf den neuesten Treiber oder die Verwendung eines anderen Treibers die Lösung sein. Sie können den Namen des Grafikkartemodells und des Herstellers auf der Registerkarte „Einstellungen“ finden.

Download und Installation eines neuen Treibers

Besuchen Sie die Website des Herstellers, um den neuesten Treiber gemäß den Anweisungen des Herstellers herunterzuladen und zu installieren. Starten Sie nach der Installation des aktualisierten Treibers und vor dem Test Ihren Computer neu, um festzustellen, ob das Problem weiterhin besteht.

16. Suchen Sie auf dem System nach Viren und führen Sie das Windows-Update durch

Abstürze und Sperren können durch einen Virus auf dem System verursacht werden. Installieren Sie Antivirus-Software, wenn Sie es nicht bereits getan haben, aktualisieren Sie die Virendefinitionsdateien und führen Sie einen vollständigen Systemscan durch. Aktualisieren Sie Ihre Virenprüfprogramme regelmäßig und aktualisieren Sie Ihr Betriebssystem mit den neuesten Service Packs und Sicherheits-Updates von Microsoft.

17. Installieren Sie Dreamweaver im benutzerdefinierten Systemstartmodus oder im abgesicherten Modus erneut, wobei der Virenschutz deaktiviert sein muss

Einige Probleme mit Dreamweaver werden durch eine beschädigte oder unvollständige Installation verursacht. Für die meisten Benutzer wird Dreamweaver problemlos installiert, ohne bestimmte Aktionen durchzuführen. Wenn Sie Probleme mit einer früheren Installation von Dreamweaver hatten, sollten Sie Dreamweaver mithilfe der folgenden Richtlinien neu installieren.

Einer der häufigsten Ursachen für Dreamweaver-Abstürze und JavaScript-Fehler in der Dreamweaver-Authoring-Umgebung ist das Installieren von Dreamweaver, wenn der Virenschutz aktiviert ist. Durch das erneute Installieren im benutzerdefinierten Systemstartmodus oder im abgesicherte Modus sollte automatisch das Antivirenprogramm deaktiviert werden. Diese Modi laden nur die erforderliche Mindestanzahl von Komponenten, die zum Ausführen des Betriebssystems erforderlich sind, wodurch Software, die mit der Dreamweaver-Installation in Konflikt steht, eliminiert werden kann.

Hinweis: Dies bedeutet nicht, dass Dreamweaver nach der Installation ohne Virenschutz geöffnet wird. Allerdings kann das Modifizieren Ihrer Virenschutz-Einstellungen zur Verbesserung der Systemleistung bei der Verwendung von Dreamweaver führen. Weitere Informationen finden Sie unter Langsame Systemleistung bei Verwendung von Dreamweaver.

18. Führen Sie die gleichen Schritte auf einem anderen System aus

Beim Testen auf einem anderen System können Sie auch feststellen, ob das Problem speziell auf ein bestimmtes System oder eine bestimmte Konfiguration zutrifft. Wenn das Problem nicht auf einem anderen System reproduziert werden kann, richten Sie Ihre Aufmerksamkeit auf die Unterschiede zwischen den beiden Systemen, um die Ursache des Problems zu ermitteln. Wenn das Problem auf einem anderen Computer reproduzierbar ist, könnte dies bedeuten, dass diese beiden Systeme einen gemeinsamen Konflikt mit Dreamweaver haben, oder es könnte an einer falschen Installations-CD liegen.

19. Laden Sie das Dreamweaver-Installationsprogramm erneut herunter

Wenn Sie das Dreamweaver-Installationsprogramm von der Adobe-Website heruntergeladen haben, kann es sein, dass die Datei möglicherweise während des Herunterladens beschädigt wurde. Laden Sie das Installationsprogramm erneut herunter und führen Sie die Installation im benutzerdefinierten Systemstartmodus oder im abgesicherten Modus aus, wie oben beschrieben.

20. Deinstallieren Sie frühere Versionen von Dreamweaver

Obwohl unwahrscheinlich kann eine vorhandene Installation einer älteren Version von Dreamweaver einen Konflikt mit der neuen Version von Dreamweaver hervorrufen. Um dieses Problem zu beheben, führen Sie die ältere Version von Dreamweaver mithilfe von „Software“ unter Windows XP und Windows 2000 aus (wählen Sie „Start“ > „Einstellungen“ > „Systemsteuerung“) oder mithilfe von „Programme und Funktionen“ auf Windows Vista (wählen Sie „Start“ > „Systemsteuerung“ > „Klassische Ansicht“). Wenn Sie alle Versionen von Dreamweaver deinstalliert haben, installieren Sie nur die neue Version erneut. Sichern Sie vor der Deinstallation alle Site-Definitionen, die Sie weiterhin verwenden wollen und alle benutzerdefinierten Einstellungen, die Sie in Dreamweaver vorgenommen haben (Snippets, Menüoptionen, Erweiterungen, Wörterbücher usw.).

21. Führen Sie allgemeine Windows-Dienstprogramme aus

Wenn Sie das Problem mit diesen Vorschlägen nicht lösen können, sollten Sie einige Programme des Windows-Systems ausprobieren, z. B. Datenträgerbereinigung, ScanDisk, Defrag (Defragmentierung), chkdsk, Systemwiederherstellung, Systemdatei-Überprüfungsprogramm, Norton-Dienstprogramme, andere Werkzeuge und zuletzt die Installation des Windows-Betriebssystems. Bitte beachten Sie, dass die Ausführung dieser Werkzeuge und Vorgänge eine große Auswirkungen auf die Leistung Ihres Systems haben kann. Gehen Sie vorsichtig vor. Einige dieser Dienstprogramme sollten nur von erfahrenen Benutzern ausgeführt werden und nur nachdem alle anderen Optionen ausprobiert wurden. Weitere Informationen zur Verwendung dieser Dienstprogramme finden Sie in der Windows-Dokumentation oder im Internet.

Weitere Informationen

Sie können auch die Dreamweaver-Hilfe und dort nach Problemlösungen suchen. Gegebenenfalls können Sie auch vorhandene Beiträge im Dreamweaver-Forum suchen und Ihren eigenen Beitrag senden, wenn Ihre Frage nicht bereits beantwortet wurde. Dreamweaver-Forum-Teilnehmer schließen Adobe-Produkt-Supportspezialisten, Adobe Community-Experten, professionelle Web-Entwickler und neue Dreamweaver-Benutzer ein.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie