Eine Szene enthält Marionetten, Audiodateien und aufgezeichnete Einstellungen. Sie können den Inhalt einer Szene im Szenenfenster anzeigen. Um die Ansicht zu verbessern, können Sie den Inhalt des Fensters außerdem verschieben und zoomen.

Szenen erstellen

Führen Sie zum Erstellen einer Szene einen der folgenden Schritte aus:

  • Wählen Sie Szene > Neue Szene (Befehls-/Strg-Taste + N), geben Sie den Namen für die Szene ein und drücken Sie anschließend die Eingabetaste oder klicken Sie außerhalb des Textfelds. Eine neue leere Szene wird im Projektfenster erstellt. Sie können Marionetten und andere unterstützte Projektelemente zur Szene hinzufügen.
  • Wählen Sie eine oder mehrere Marionetten oder andere unterstützte Elemente im Projektfenster aus. Ziehen Sie diese anschließend in ein leeres Szenen- oder Zeitleistenfenster, klicken Sie auf die Schaltfläche „Der neuen Szene hinzufügen“ oder wählen Sie Szene > Der neuen Szene hinzufügen (Befehls-/Strg-Taste + /). Eine neue Szene, die die ausgewählten Projektelemente enthält, wird im Projektfenster erstellt und im Szenenfenster geöffnet. Wenn nur ein Element ausgewählt wurde, wird die neue Szene danach benannt.

Neu importierte Marionetten werden standardmäßig in der Mitte der Szene positioniert. Verwenden Sie die Option zum Ändern des Verhaltens, um eine Marionette in der Szene neu zu positionieren.

Die neue Szene weist standardmäßig die gleiche Framerate, Dauer, Breite und Höhe auf wie die zuletzt erstellte Szene oder die letzte Szene, deren Einstellungen Sie geändert haben.

Szenen enthalten auch einen Parameter „Aufnahmegeschwindigkeit“, der standardmäßig immer auf „1x“ eingestellt ist.

Szene duplizieren

Um eine Szene zu duplizieren, wählen Sie sie aus, klicken Sie auf Bearbeiten > Duplizieren (Befehl/Strg+D).

Inhalt einer Szene bearbeiten

Doppelklicken Sie auf das Szenenelement im Projektfenster, um den Inhalt einer Szene zu bearbeiten. Die Szene wird im Szenenfenster geöffnet.

Inhalt einer Szene aktualisieren

Um die Szene im Szenenfenster manuell zu aktualisieren, klicken Sie auf die Schaltfläche Aktualisieren am unteren Rand des Fensters. Alternativ dazu können Sie die Szene auch durch Doppelklicken im Projektfenster aktualisieren. Das Aktualisieren einer Szene kann nützlich sein, wenn Sie Simulationen zurücksetzen möchten (z. B. Dangle- oder Partikel-Verhalten).

Inhalte des Szenenfensters schwenken

Um den Inhalt des Szenenfensters zu schwenken, ziehen Sie ihn bei gedrückter Option/Alt-Taste in das Szenenfenster.

Inhalte des Szenenfensters zoomen

So zoomen Sie die Inhalte des Szenenfensters:
  1. Um einen Bereich zu vergrößern oder zu verkleinern, positionieren Sie den Mauszeiger darauf.
  2. Halten Sie die Option/Alt-Taste gedrückt, während Sie das Mausrad drehen oder über Ihr Trackpad nach unten scrollen.

Schwenken oder Zoomen im Szenenfenster zurücksetzen

Gehen Sie zum Zurücksetzen des Schwenkens oder Zooms des Szenenfensters folgendermaßen vor:
  • Wählen Sie im Menü „Szene zoomen“ in der rechten unteren Ecke des Szenenfensters „100 %“ aus.
  • Doppelklicken Sie bei gedrückter Option/Alt-Taste in die untere linken Ecke des Szenenfensters.

Inhalte an das Fenster anpassen

Wählen Sie zum Anpassen der Inhalte an das Fenster im Menü „Szene zoomen“ rechts unten im Szenenfenster die Option „Anpassen“.

Hintergrundfarbe einer Szene ändern

Klicken Sie zum Ändern der Hintergrundfarbe einer Szene auf die Schaltfläche Hintergrundfarbe (ein kleiner Farbklecks) am unteren Seitenrand des Szenenfensters. Sie wechselt zwischen schwarzen und weißen sowie dunklen und hellen Transparenzrastern (Schachbrett-Muster). Beim Exportieren wird die Farbe ignoriert.

Szene schließen

Drücken Sie zum Schließen der aktuell im Szenenfenster geöffneten Szene die Befehls-/Strg-Taste + W oder klicken Sie im Registerkartenmenü des Fensters (wird über den blauen Szenennamen auf der Registerkarte geöffnet) auf Schließen. Klicken Sie auf Alle schließen, um alle offenen Szenen zu schließen.

Szeneneinstellungen ändern

  1. Wählen Sie die Szene im Projektfenster aus oder klicken Sie im Zeitleistenfenster, um eine Szene ohne Auswahl zu öffnen.
  2. Ändern Sie im Fenster „Eigenschaften“ folgende Parameter:
    • Framerate bezeichnet die Anzahl der pro Sekunde gerenderten Frames.
    • Dauer gibt die Anzahl der Sekunden der Szene an, die über den Menübefehl Datei > Exportieren exportiert wird.

              Die Dauer wird im Zeitleistenfenster mit einem helleren Hintergrund dargestellt.

    • „Breite“ und „Höhe“ definieren die Pixelmaße der Szene. Die aus Character Animator exportierten Frames verwenden diese Maße.

Szenenschnappschüsse

Mit Szenenschnappschüssen können Sie auf einfache Weise eine bestimmte Pose einer Figur abgleichen, wenn Sie deren Pose zur aktuellen Zeit ändern. Sie können beispielsweise die Position einer Hand zwischen Aufnahmen einer Figur vergleichen oder ausrichten. Der Schnappschuss wird als Onion-Skin-Anzeige dargestellt. Sie können die Sichtbarkeit dieser Anzeige im Verhältnis zur Live-Version der Figur ein- bzw. ausblenden, aktualisieren und bei Bedarf auch anpassen. Der Schnappschuss kann auch in einer anderen Szene erscheinen, wenn die Szenen die gleichen Abmessungen haben.

Szenenschnappschüsse in der Anzeige
Szenenschnappschüsse in der Anzeige

Um einen Schnappschuss von einer Szene aufzunehmen, wählen Sie Szene > Schnappschuss aufnehmen (Umschalttaste + F6). 

Beim Anzeigen eines Schnappschusses erscheint oben links im Szenenfenster die Information Szenenschnappschuss aktiviert.

Um den Schnappschuss ein- oder auszublenden, wählen Sie „Szene“ > „Schnappschuss anzeigen“ bzw. „Szenenschnappschuss verbergen“ (F6).

Die Deckkraft der Live-Marionette verringert sich im Verhältnis dazu, wie sich die Deckkraft des Schnappschusses erhöht. Um die Sichtbarkeit des Schnappschusses zu ändern, wählen Sie Szene > Schnappschussdeckkraft erhöhen (Befehlstaste + Wahltaste + =) oder Schnappschussdeckkraft verringern (Befehlstaste + Wahltaste + -).

Hinweis:

  • Durch das Wechseln zu einer anderen Szene wird der Schnappschuss automatisch ausgeblendet. Bei Bedarf können Sie ihn jedoch wieder anzeigen.
  • In exportierten Szenen oder Dynamic Link-Verbindungen werden Schnappschüsse nicht angezeigt.
  • In der Gitteransicht werden sie nur für die Live-Marionette angezeigt, es sei denn, die Deckkraft ist so hoch eingestellt, dass nur der Schnappschuss sichtbar ist. Dies ermöglicht es Ihnen, die Gitteransicht eines Schnappschusses mit der der Live-Marionette zu vergleichen.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie