Im Skin-Editor wird die Skin-Vorschau der ersten Folie im Projekt angezeigt. Die Vorschau enthält die Hintergrundfarbe der Folie (falls vorhanden) oder das Hintergrundbild. Bei der Vorschau des Hintergrundbildes kann es zu Leistungseinbußen kommen, da jede Einstellung im Dialogfeld „Skin-Editor“ unmittelbar auf die Vorschau übertragen wird. Um diese Verzögerung bei der Aktualisierung der Vorschau während der Bearbeitung einer Skin im Dialogfeld „Skin-Editor“ zu vermeiden, können Sie eine leere Folie als erste Folie einfügen. Öffnen Sie dann das Dialogfeld „Skin-Editor“ und definieren Sie alle gewünschten Skin-Konfigurationen wie die Steuerungen für die Wiedergabeleiste, die Menüposition und die Rahmen. Nach Abschluss der Skin-Konfiguration können Sie die erste Folie (die eingefügte leere Folie) ausblenden und das Dialogfeld „Skin-Editor“ erneut öffnen, um eine Vorschau der endgültigen Änderungen anzuzeigen. In der Skin-Vorschau wird immer die erste nicht ausgeblendete Projektfolie angezeigt.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie