Unter macOS fordern Adobe-Applikationen manchmal Proxy-Anmeldeinformationen an, auch wenn diese bereits in der Creative Cloud-Desktop-Applikation angegeben wurden

Problembeschreibung

Wenn ein Benutzer einen Authentifizierungsproxy verwendet, gibt er die Anmeldeinformationen in der Creative Cloud-Applikation an. Beim Starten einer Adobe-Applikation wird ein Feld angezeigt, in dem der Benutzer aufgefordert wird, die Proxy-Anmeldeinformationen (für Autorisierungs- und Lizenzierungsaufrufe) erneut einzugeben. Dies geschieht, obwohl der Benutzer sie bereits zuvor angegeben hat.

Lösung

Geben Sie die Anmeldeinformationen erneut ein und speichern Sie sie in der Schlüsselbundverwaltung.

Sobald die Anmeldeinformationen in der Applikation eingegeben wurden und der Benutzer sie speichert, sollte kein Dialogfeld mehr angezeigt werden, das zur erneuten Eingabe auffordert.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie