Version vom Oktober 2017 von Illustrator CC (Version 22.0)
ai_cc_appicon_128

Die Version vom Oktober 2017 von Illustrator CC (Version 22.0) beinhaltet tolle neue Funktionen für Designer und Illustratoren. Lesen Sie weiter, um sich einen kurzen Überblick über diese Funktionen zu verschaffen, bzw. klicken Sie auf die Links, um weitere Informationen zu erhalten.

Eine Übersicht der Funktionen, die in früheren Versionen von Illustrator CC eingeführt wurden, finden Sie unter Überblick über die Funktionen | Frühere Versionen.


Eigenschaftenbedienfeld

Neu in der Version vom Oktober 2017

Über das neue Eigenschaftenbedienfeld in Illustrator können Sie Einstellungen und Steuerelemente im Rahmen der aktuellen Aufgabe oder des aktuellen Arbeitsablauf anzeigen lassen. Dieses neue Bedienfeld wurde für eine einfache Verwendung entworfen und es wird sichergestellt, dass Sie sofort Zugriff auf die richtigen Steuerelemente haben, wenn Sie sie benötigen.

Dieses Bedienfeld ist standardmäßig in den Arbeitsbereichen „Grundlagen“ verfügbar. Sie können auch „Fenster“ „Eigenschaften“ auswählen, um es anzeigen zu lassen.

properties-panel-1
Eigenschaftenbedienfeld

 Wie Sie es nutzen, erfahren Sie unter Eigenschaftenbedienfeld.

Formgitterwerkzeug

Neu in der Version vom Oktober 2017

Mit Formgitter können Sie Teile Ihres Bildmaterials neigen und verzerren, sodass die Transformationen natürlich wirken. Mithilfe des Formgitterwerkzeugs in Illustrator können Sie Pins hinzufügen, verschieben und drehen, um Ihr Bildmaterial ganz einfach in verschiedene Positionen und Stellungen zu bringen.

Greifen Sie auf dieses neue Werkzeug über das Werkzeugbedienfeld zu. Wie Sie es nutzen, erfahren Sie unter Formgitter.

Puppet Warp 02
Stecken Sie mithilfe des Formgitterwerkzeugs Pins in Ihr Bildmaterial
Puppet Warp 03
Verschieben oder drehen Sie den ausgewählten Pin, um das Bildmaterial zu transformieren

Zeichenflächenbezogene Verbesserungen

Verbessert in der Version vom Oktober 2017

Die Zeichenflächen sind in dieser Version von Illustrator CC viel benutzerfreundlicher. Je nach Größe der Zeichenflächen können Sie jetzt auch 1 bis 1000 Zeichenflächen pro Dokument erstellen.

Mehrere Zeichenflächen auswählen

Führen Sie einen der folgenden Schritte durch:

  • Klicken Sie bei gedrückterUmschalttasteauf die Zeichenflächen.
  • Klicken Sie bei gedrückter Umschalttaste auf die Arbeitsfläche und ziehen Sie den Cursor, um mehrere Zeichenflächen mithilfe einer Auswahlfeldsteuerung auszuwählen.
  • Drücken Sie Steuerung/Befehlstaste+A, um alle Zeichenflächen in Ihrem Dokument auszuwählen.
select_multiple_artboardsfinal
Um mehrere Zeichenflächen mithilfe einer Auswahlfeldsteuerung auszuwählen, halten Sie beim Ziehen des Zeichenflächen-Werkzeugs die Umschalttaste gedrückt.

Ausrichten und Verteilen von Zeichenflächen

Sie können die ausgewählten Zeichenflächen jetzt im Bedienfeld „Ausrichten“ oder im Steuerungsbedienfeld ausrichten oder verteilen. Führen Sie die folgenden Schritte durch:

  • Wählen Sie die Zeichenflächen aus, die Sie ausrichten oder verteilen möchten.
  • Führen Sie einen der folgenden Schritte durch:
    • Klicken Sie im Steuerungsbedienfeld auf „Ausrichten“  und dann auf das Symbol für die gewünschte Ausrichtung oder Verteilung.
    • Wählen Sie „Fenster“ > „Ausrichten“ und klicken Sie dann auf das Symbol für die gewünschte Ausrichtung oder Verteilung.
align-artboards-2
Zeichenflächen ausrichten

 Weitere Informationen finden Sie unter Zeichenflächen.

Schriftartenvarianten

Neu in der Version vom Oktober 2017

Illustrator unterstützt jetzt Variable Font, ein neues OpenType-Schriftformat, das benutzerdefinierte Attribute wie Stärke, Breite, Neigung, optische Größe usw. unterstützt. Diese Version von Illustrator wird mit einigen Schriftartenvarianten geliefert, bei denen Sie Stärke, Breite und die Neigung mithilfe von verfügbaren Reglern einstellen können, wenn Siedas Steuerungsbedienfeld,Zeichenbedienfeld, Zeichenformatbedienfeld und Absatzformatbedienfeld anklicken.

Suchen Sie nach Variantenin der Schriftartenliste, um Schriftartenvarianten zu finden. Oder suchen Sie nach dem  Symbol neben dem Namen der Schriftart.

Variable-fonts-in-the-Character-panel
Verschieben Sie den Regler, um die Stärke, die Breite und die Neigung der Schriftart anzupassen.
variable-font-list
Schriftliste: Einige Schriftartenvarianten

 Weitere Informationen finden Sie unter Schriften.

OpenType SVG-Schriftarten

 Neu in der Version vom Oktober 2017

Illustrator unterstützt jetzt OpenType SVG-Schriftarten, die mehrere Farben und Verläufe in einer einzelnen Glyphe zur Verfügung stellen.

SVG font_example
OpenType SVG-Schriftarten: Mehrere Farben und Verläufe

Führen Sie folgende Schritte aus, um OpenType SVG-Schriftarten zu verwenden:

  • Erstellen Sie entweder ein Textobjekt mithilfe des Textwerkzeugs.
  • Legen Sie eine OpenType SVG-Schriftart als Schriftart fest. Diese Schriftarten sind in der Liste mit Schriftarten durch ein  markiert.
  • Wählen Sie bestimmte Glyphen über das Glyphenbedienfeld aus. Um das Glyphenbedienfeld anzuzeigen, wählen Sie „Schrift“ > „Glyphen“. Alternativ können Sie das Glyphenbedienfeld öffnen, indem Sie „Fenster“ > „Schrift“ > „Glyphen“ auswählen.

Mithilfe von Emoji-Schriftarten können Sie verschiedene farbenfrohe und grafische Zeichen, wie Smileys, Fahnen, Straßenschilder, Tiere, Personen, Essen und Sehenswürdigkeiten in Ihre Dokumente einfügen. OpenType SVG-Emoji-Schriftarten, wie EmojiOne, ermöglichen es Ihnen, bestimmte zusammengesetzte Glyphen aus einer oder mehreren anderen Glyphen zu erstellen. Sie können beispielsweise Länderfahnen erstellen oder die Hautfarbe bestimmter Glyphen ändern, die Personen oder Körperteile wie Hände oder Nasen darstellen.

Flag composite
Kombinieren von Glyphen zur Darstellung von Länderfahnen
Face color composite
Anwenden von Hauttönen auf einzelne Charaktere

 Weitere Informationen finden Sie unter Schriften.

Verwenden der Touch Bar in Illustrator

Neu in der Version vom Oktober 2017

Illustrator unterstützt jetzt die Multitouch-Leiste (die „Touch Bar“) oben an der Tastatur des neuen MacBook Pro. Über die Touch Bar greifen Sie direkt im Rahmen der aktuellen Aufgabe auf dem Hauptbildschirm auf passende Illustrator-Funktionen und -Steuerelementen zu. Die Touch Bar unterstützt die gewohnten Gesten, z. B. Tippen, Ziehen und Wischen.

Standardmäßig ist ein Teil der Touch Bar-Oberfläche für die macOS-Systemsteuerungen reserviert. Die Steuerelemente für Illustrator werden im appspezifischen Bereich in der Mitte der Touch Bar-Oberfläche angezeigt.

default-touch-workspace
Touch Bar-Oberfläche

 Weitere Informationen finden Sie unter Verwenden der Touch Bar mit Illustrator.

Anwenden von Formatsätzen auf Text

 Neu in der Version vom Oktober 2017

Ein Formatsatz ist eine Gruppe alternativer Glyphen, die auf einen ausgewählten Textblock angewendet werden können. Wenn Sie einen Formatsatz anwenden, ersetzen die im Formatsatz definierten Glyphen die Standardglyphen der Schriftart im ausgewählten Text. Der vom Entwickler der Schriftarten vorgeschlagene Name des Formatsatzes wird an unterschiedlichen Stellen in Illustrator angezeigt. Für einige Schriftarten gibt Illustrator die Namen der Formatsätze als Satz 1, Satz 2 usw. an. Sie können mehrere Formatsätze auf einen Textbereich anwenden.

Um Formatsätze auf Ihr Textobjekt anzuwenden, führen Sie die folgenden Schritte durch:

  1. Wählen Sie den Textblock oder den Textbereich aus, auf die Sie einen Formatsatz anwenden möchten.
  2. Wählen Sie  „Fenster“ „Schrift“ „OpenType“ , um das OpenType-Bedienfeld zu öffnen. Führen Sie jetzt einen der folgenden Schritte durch:
  • Klicken Sie das Symbol „Formatsätze“  am unteren Rand des Bedienfelds an und wählen Sie den gewünschten Satz.
  • Wählen Sie im Menü des Bedienfelds die Option „Formatsätze“ und wählen Sie den gewünschten Satz.
opentype-panel_stylistic-sets
Anwenden von Formatsätzen unter Verwendung des OpenType-Bedienfelds

Character-panel--stylistic-sets
Einem Zeichenformat Formatsätze hinzufügen

Um Formatsätze zu einem Zeichen- oder Absatzformat hinzuzufügen, führen Sie die folgenden Schritte aus:

  1. Wählen Sie „Fenster“ „Schrift“ „Zeichenformate“„Absatzformate“, um das Bedienfeld „Zeichenformate“ oder „Absatzformate“ zu öffnen.
  2. Wählen Sie die Option „Neues Zeichen-Absatzformat“ aus dem Bedienfeldmenü.
  3. Wählen Sie die Registerkarte „OpenType-Eigenschaften“ links im neuen Dialogfeld „Neues Zeichen-/ Absatzformat“.
  4. Klicken Sie auf  und wählen Sie die gewünschten Formatsätze aus der Liste.
  5. Klicken Sie auf „OK“.

 Weitere Informationen finden Sie unter Sonderzeichen.

Verbessertes Exporterlebnis

 Neu in der Version vom Oktober 2017

Web

Jetzt können Sie im Bedienfeld „Export von Element“ Objekte als ein einzelnes Element oder mehrere Elemente für den Export erfassen. Ziehen Sie einfach Ihr Bildmaterial ins Bedienfeld „Export von Element“. Sie können stattdessen auch mit der rechten Maustaste auf ein Grafikelement klicken und dann „Zum Export sammeln“ > „Als mehrere Elemente“ aus dem Kontextmenü wählen.

Beim Exportieren von Elementen werden von Illustrator am Exportspeicherort auf Grundlage der von Ihnen gewählten Skalierungsoptionen standardmäßig Unterordner angelegt. Wenn Sie z. B. mehrere Skalierungsformate im Bedienfeld „Export von Element“ auswählen, z. B. 1x 2x und 3x, um eine Datei als PNG zu exportieren, erstellt Illustrator Unterordner namens 1x, 2x und 3x für die exportierten Dateien. Bei Formaten, die keine Skalierungsoptionen unterstützen, benennt Illustrator die Unterordner auf Grundlage der für den Export gewählten Dateiformate - z. B. SVG und PDF

Illustrator exportiert auch Rasterobjekte genau, wenn Sie über das Bedienfeld „Export von Elementen“ oder Dialogfeld „Für Bildschirme exportieren“ einen der folgenden Schritte beim Exportieren von Assets ausführen:

  • Festlegen einer nicht ganzzahligen Skala – ein Wert auf der Skala, der kein Vielfaches von 72 Pixel ist.
  • Angeben der gewünschten Breite und Höhe, deren Werte nicht einem Vielfachen von 100 entsprechen.

Hinweis: Seien Sie vorsichtig beim Exportieren von Bildmaterial oder Zeichenflächen, die nicht am Pixelraster ausgerichtet sind oder Konturen enthalten, die nicht an der Innenseite ausgerichtet sind. Das exportierte Element für dieses Bildmaterial kann noch einen zusätzlichen Pixel enthalten.

 Weitere Informationen finden Sie unter Sammeln von Elementen und Exportieren in Stapeln.

Hinzufügen und Freigeben von Textelementen mit Creative Cloud Libraries

Neu in der Version vom Oktober 2017

Jetzt können Sie Textobjekte aus Ihren Illustrator-Dokumenten zu Creative Cloud Libraries hinzufügen und sie dann mit anderen Benutzern sowie über Anwendungen teilen. Textelemente in einer Bibliothek behalten die Zeichen-/Absatzformate und andere Attribute bei, die ursprünglich auf sie angewendet wurden. Sie können Textelemente in Bibliotheken über Illustrator- oder InDesign-Dokumente hinweg wiederverwenden. Wenn jedoch Effekte und Darstellungen auf ein Textobjekt angewendet wurden, müssen Sie sie der Bibliothek als Grafikelement hinzufügen, um sie beizubehalten.

 Weitere Informationen finden Sie unter Creative Cloud Libraries in Illustrator.

Unterstützung des Microsoft Surface Dial in Illustrator

Neu in der Version vom Oktober 2017

Illustrator unterstützt das Microsoft Surface Dial in der Jubiläumsausgabe von Windows 10 und höher oder direkt auf Surface Studio. Sie können das Surface Dial verwenden, um Einstellungen und Parameter für Ihre Illustrator-Dokumente anzupassen.

MS-Dial

Beim Verwenden von Illustrator drücken Sie „Surface Dial“ lange, um auf die folgenden Optionen zuzugreifen:

  • Rückgängig/Wiederholen
  • Anordnen
  • Zoom
  • Zeichenflächennavigation
  • Werkzeuge wie „Drehen“, „Skalieren“, „Pinsel“, „Pinsel mit Fleck“ und „Radiergummi“.

 Weitere Informationen finden Sie unter Unterstützung von Microsoft Dial in Illustrator.

Weitere Verbesserungen und Fehlerbehebungen

Behobene Probleme in Illustrator CC (Version 22.0.1)

Verbesserungen in Illustrator CC (Version 22.0)

Sie können die Option „Zur Auswahl zoomen“ jetzt deaktivieren. Wechseln Sie zu „Voreinstellungen“ > „Auswahl und Ankerpunkt-Anzeige“ und deaktivieren Sie dann die  Option „Zur Auswahl zoomen“ .

Sie können jetzt Textobjekte erstellen, Text auswählen oder Textverkettungen bearbeiten, ohne das Textwerkzeug erneut auswählen zu müssen. 

Sie können die Schrifteigenschaften, wie etwa Größe, Typ, Zeilenabstand und Laufweite jetzt in Echtzeit in einer Vorschau anzeigen, indem Sie einfach die Maus über die Schrifteigenschaften im Steuerungsbedienfeld und im Zeichenbedienfeld bewegen. Weitere Informationen finden Sie unter Schriftarten.

Das Dialogfeld „Fehlende Schriftarten“ ist jetzt für zusammengesetzte Schriftarten aktiviert. Wenn Ihr Dokument eine oder mehrere fehlende Schriftarten aus den zusammengesetzten Schriftarten enthält, wird beim Öffnen des Dokuments eine Warnmeldung angezeigt.

Das Text- Caret reagiert jetzt schneller. Beispielsweise wird das Textwinkelzeichen jetzt direkt bei der Eingabe auf dem Bildschirm angezeigt. Die Länge des Textwinkelzeichens nimmt zu oder ab, wenn Sie die Schriftgröße ändern.

Beim Konvertieren von einer Volltonfarbe in eine Prozessfarbe (CMYK) werden die korrekten CMYK-Werte entsprechend den Normen, die vom International Color Consortium (ICC) kommuniziert wurden, angezeigt.

Jetzt bleiben Skripts im Aktionenbedienfeld unverändert erhalten, wenn Sie Illustrator erneut starten.

Ein neues Farbfeld ist jetzt standardmäßig ein globales Farbfeld.

Dialogfeld „Neues Dokument“ – Verbesserungen

  • Im Dialogfeld „Neues Dokument“ werden die Maßeinheiten in den Textfeldern, z. B. Breite und Höhe, angezeigt.
  • Sie können folgende Formeln verwenden: Addieren, Subtrahieren, Multiplizieren oder Dividieren für eine schnelle KalkulationvordefinierterAbmessungen im Dialogfeld „Neues Dokument“. 
  • Sie können den FarbmodusRastereffekte und Vorschaumodus für Ihr Dokument festlegen.

Jetzt können Sie den Pfad Path Beitreten (Strg/-Befehl + J) in Illustrator verwenden, um die Endpunkte der zusammengesetzte Pfade und von Bildmaterial in verschiedenen Gruppen zu verbinden.

Wenn der Ordner, der das Illustrator- und die verknüpften Dateien enthält, verschoben wird, werden in Illustrator automatisch die verknüpften Dateien im aktuellen Pfad des Illustrator gefunden und aktualisiert.


Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie