In Elements Organizer werden Informationen zu Ihren Fotos und anderen Mediendateien in einer Datenbank mit dem Namen „Katalog“ gespeichert. Beim Importieren und Verwalten von Dateien mithilfe von Elements und beim Speichern von Dateien aus Adobe Premiere Elements oder Photoshop Elements Editor (wenn die Option „In Organizer aufnehmen“ ausgewählt ist) wird der Katalog verwendet. Wenn Sie Elements Organizer nicht öffnen können oder Dateien aus Adobe Premiere Elements oder aus Photoshop Elements Editor nicht speichern können, besteht möglicherweise ein Problem mit Ihrem Katalog. Zur Lösung dieses Problems und anderer Probleme, die bei Beschädigung der Katalogdatei oder einer der unterstützten Dateien auftreten können, führen Sie die nachfolgenden Schritte durch.

Vorbereitungsmaßnahmen

Um ein optimales Ergebnis zu erzielen, führen Sie diese Schritte in der Reihenfolge aus, in der sie aufgeführt werden. Versuchen Sie nach Abschluss jeder Aufgabe, das Problem erneut hervorzurufen.

Zum Durchführen der nachfolgenden Aufgaben müssen Sie den Katalogmanager von Elements Organizer öffnen. Wählen Sie dazu eine der folgenden Methoden:

  • Öffnen Sie Elements Organizer, wählen Sie „Datei“ > „Katalog“ (Kataloge in Elements Organizer 11 verwalten).
  • Halten Sie die Umschalttaste beim Start von Elements Organizer gedrückt. Lassen Sie die Umschalttaste los, wenn das Katalogmanagerfenster angezeigt wird.

Katalog optimieren

Um Speicherplatzverwendung zu reduzieren und die Leistung des Katalogs zu optimieren, verwenden Sie im Katalogmanager die Funktion „Optimieren“. Durch die Optimierung eines Katalogs werden auch Probleme mit Miniaturansichten in Elements Organizer behoben.

  1. Stellen Sie sicher, dass Adobe Premiere Elements und Photoshop Elements Editor geschlossen sind.

  2. Wählen Sie Datei > Kataloge verwalten. Das Dialogfeld „Katalog-Manager“ wird geöffnet.

  3. Wählen Sie im Dialogfeld „Katalogmanager“ den Katalog aus, den Sie optimieren möchten.

  4. Klicken Sie auf Optimieren.

    Optimieren eines Katalogs
    Wählen Sie einen Katalog aus und klicken Sie auf „Optimieren“, um den Katalog zu optimieren.

Bei einem großen Katalog nimmt dieser Vorgang einige Zeit in Anspruch. Nach Optimierung des Katalogs und des Miniaturcache wird ein Dialogfeld angezeigt. Klicken Sie auf „OK“, um das Dialogfeld zu schließen.

Klicken Sie auf „OK“.

Katalog reparieren

Manchmal, zum Beispiel nach einem Stromausfall, kann Ihre Katalogdatei beschädigt werden. Um diesen Schaden zu beheben, verwenden Sie im Katalogmanager die Funktion „Reparieren“.

  1. Stellen Sie sicher, dass Adobe Premiere Elements und Photoshop Elements Editor geschlossen sind.

  2. Wählen Sie Datei > Kataloge verwalten. Das Dialogfeld „Katalog-Manager“ wird geöffnet.

  3. Wählen Sie im Dialogfeld „Katalogmanager“ den Katalog aus, den Sie reparieren möchten.

  4. Klicken Sie auf Reparieren.

    Reparieren eines Katalogs
    Wählen Sie einen Katalog aus und klicken Sie auf „Reparieren“, um Katalogprobleme zu beheben.
  5. Nachdem Elements Organizer die Überprüfung auf Fehler abgeschlossen hat, wählen Sie Visuelle Ähnlichkeitsdaten erneut indizieren und klicken Sie dann auf Trotzdem reparieren.

    Reparieren eines Katalogs

Bei einem großen Katalog nimmt dieser Vorgang einige Zeit in Anspruch. Nach Reparatur des Katalogs wird ein Dialogfeld angezeigt. Klicken Sie auf OK, um das Dialogfeld zu schließen.

Löschen des Miniaturansicht-Cache

Wenn Sie in Ihrem Katalog keine Miniaturansichten von Medien anzeigen können, können Sie den Miniaturbildcache in Elements Organizer löschen. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um den Miniaturbildcache zu löschen:

  1. Starten Sie Elements Organizer und wählen Sie Hilfe > System Info.

  2. Notieren Sie im Dialogfeld System Info unter Aktueller Speicherort den Speicherort im Feld Katalogspeicherort.

  3. Beenden Sie Elements Organizer, und öffnen Sie den Katalogspeicherort, den Sie im vorherigen Schritt notiert hatten.

  4. Benennen Sie „thumb.5.cache“ in „thumb.5_old.cache“ im Katalogordner um und starten Sie Elements Organizer erneut.

    Hinweis:

    Wenn Sie die Miniaturbilder nach dem Neustart der App nicht sehen können, führen Sie die Schritte in Katalog optimieren und Katalog reparieren aus.

Letzte Sicherungskopie des Katalogs wiederherstellen oder Katalog erstellen

Gelegentlich wird ein Katalog so beschädigt, dass die Funktionen „Optimieren“ oder „Reparieren“ das Problem nicht beheben können.

Wenn Sie eine Sicherungskopie Ihres Katalogs erstellt haben, stellen Sie die letzte Sicherungskopie des Katalogs wieder her. Anweisungen hierzu finden Sie in der Elements Organizer-Hilfe.

Wenn Sie keine Sicherungskopie erstellt haben, erstellen Sie einen Katalog und importieren Sie Ihre Fotos und andere Mediendateien erneut.

Erstellen eines Katalogs:

  1. Stellen Sie sicher, dass Adobe Premiere Elements und Photoshop Elements Editor geschlossen sind.
  2. Wählen Sie Datei > Kataloge verwalten, um den Katalogmanager zu öffnen.

  3. Klicken Sie im Katalogmanager auf Neu.

    Erstellen eines Katalogs
    Klicken Sie uaf „Neu“, um einen Katalog zu erstellen.
  4. Geben Sie einen Namen für die Gruppe ein und klicken Sie auf OK. Elements Organizer wird dann mit dem neuen, leeren Katalog geöffnet.

    Name des Katalogs
    Geben Sie den Namen des Katalogs ein, den Sie erstellen möchten.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie