Die Dateisynchronisation konnte nicht aktiviert werden | Creative Cloud-Client

Creative Cloud-Client synchronisiert keine Dateien 

Hinweis:

Ab dem 11. Dezember 2023 haben neue Benutzerinnen und Benutzer sowie Organisationen keine Berechtigung mehr für die Creative Cloud-Dateisynchronisation. Ab dem 1. Februar 2024 wird die Creative Cloud-Dateisynchronisation für persönliche Konten eingestellt, die vor dem 11. Dezember 2023 bestanden haben. (Weitere Informationen findest du hier.) Ab dem 1. Oktober 2024 wird die Creative Cloud-Dateisynchronisation für Unternehmenskonten eingestellt, die vor dem 11. Dezember 2023 bestanden haben und Organisationen zugeordnet sind. (Weitere Informationen findest du hier.)

Wenn Sie versuchen, die Dateisynchronisation im Creative Cloud-Client zu aktivieren, wird kurz ein sich drehendes Rad angezeigt und anschließend wird die Schaltfläche Synchronisation starten erneut angezeigt. Dateien werden nicht synchronisiert. Der Versuch, den Prozess zu wiederholen, führt zu demselben Verhalten. 

Lösung: Löschen Sie die Datei „options.tix“

Hinweis:

Wenn Sie nur bestimmte Dateien synchronisieren können, finden Sie weitere Informationen unter Fehler: „Dateien können nicht synchronisiert werden“.

Dieses Problem tritt auf, wenn der Pfad zum lokalen Ordner in der Cloud-Synchronisationseinstellungsdatei (options.tix) im Datenordner von Adobe Content Synchronizer (ehemals CoreSync) fehlt. Um das Problem zu beheben, löschen Sie die Datei options.tix. Führen Sie die Schritte für Ihr Betriebssystem aus.

Windows

  1. Wähle das Seitenleistensymbol   links oben aus. Wähle im Menü „Datei“ die Option „Creative Cloud beenden“ aus.

    Im erweiterten Menü unter dem Seitenleistensymbol im Creative Cloud-Client wird die Option „Creative Cloud beenden“ unter „Datei“ angezeigt.
    Der Creative Cloud-Client wird geschlossen.

  2. Gehen Sie zu Start, geben Sie cmd in das Suchfeld ein und wählen Sie Enter.

    Dies öffnet die Eingabeaufforderung.

  3. Führen Sie den folgenden Befehl in der Befehlszeile aus:

    del %APPDATA%\Adobe\CoreSync\options.tix

    So wird die Datei Options.tix gelöscht.

  4. Öffnen Sie den Creative Cloud-Client und starten Sie die Synchronisation.

  5. Klicken Sie rechts oben auf das Symbol Konto und wählen Sie Voreinstellungen.

    Das Kontomenü mit Optionen wie „Voreinstellungen“, „Abmelden“ und den monatlichen generativen Credits für generative KI-Funktionen.
    Das Fenster „Voreinstellungen“ wird geöffnet.

  6. Führen Sie entsprechend Ihrer Version des Creative Cloud-Clients eine der folgenden Vorgehensweisen durch:

    • Wählen Sie im linken Fensterbereich Synchronisation und dann Synchronisation fortsetzen.
    • Wählen Sie Dateisynchronisation fortsetzen.

macOS

  1. Wähle im Menü Creative Cloud die Option Creative Cloud beenden

    Im Creative Cloud-Menü werden Optionen wie „Voreinstellungen“, „Dienste“ und „Creative Cloud beenden“ angezeigt.
    Der Creative Cloud-Client wird geschlossen.

  2. Wählen Sie das Launchpad-Symbol im Dock, geben Sie Terminal in das Suchfeld ein und wählen Sie dann Terminal.

  3. Führen Sie im Terminal den folgenden Befehl aus:

    rm ~/Library/Application\ Support/Adobe/CoreSync/options.tix

    So wird die Datei Options.tix gelöscht.

  4. Öffne den Creative Cloud-Client.

  5. Klicken Sie rechts oben auf das Symbol Konto und wählen Sie Voreinstellungen.

    Das Kontomenü mit Optionen wie „Voreinstellungen“, „Abmelden“ und den monatlichen generativen Credits für generative KI-Funktionen.
    Das Fenster „Voreinstellungen“ wird geöffnet.

  6. Führen Sie entsprechend Ihrer Version des Creative Cloud-Clients eine der folgenden Vorgehensweisen durch:

    • Wählen Sie im linken Fensterbereich Synchronisation und dann Synchronisation fortsetzen.
    • Wählen Sie Dateisynchronisation fortsetzen.

 Adobe

Schneller und einfacher Hilfe erhalten

Neuer Benutzer?