Adobe Premiere Elements oder Adobe Photoshop Elements, entfernt die Anwendung von Ihrem Computer. Wenn Sie eine lizenzierte Version der Anwendung deinstallieren, wird die Lizenz auf dem Computer deaktiviert.

Hinweis:

Versuchen Sie nicht, Adobe Photoshop Elements oder Adobe Premiere Elements manuell zu deinstallieren oder zu entfernen, indem Sie die Ordner in den Papierkorb (Windows) oder in den Papierkorb (Mac OS) ziehen. Dies kann zu Problemen bei der Neuinstallation des Produkts führen.

Vorbereitungsmaßnahmen

  • Stellen Sie sicher, dass Sie über Administratorrechte für das verwendete Konto verfügen.
  • Deaktivieren Sie Firewalls, Antivirensoftware und Sicherheitssoftware von Drittanbietern, um den Deinstallationsprozess zu beschleunigen.

Deinstallieren von Windows

  1. Führen Sie die folgenden Schritte durch:

    • (Windows 10 und Windows 8) Klicken Sie in der Taskleiste mit der rechten Maustaste auf „Start“ und wählen Sie Systemsteuerung.  
    • (Windows 7 und Windows Vista): Wählen Sie Start > Systemsteuerung.

    Hinweis:

    Die Vorgehensweisen in diesem Dokument basieren auf der Standardbenutzeroberfläche von Windows. Bei einer angepassten Benutzeroberfläche kann in einigen Fällen eine andere Vorgehensweise erforderlich sein. Beispielsweise kann der Navigationspfad vom Startmenü zur Systemsteuerung „Start“ > „Einstellungen“ > „Systemsteuerung“ anstatt „Start“ > „Systemsteuerung“ lauten.

  2. Führen Sie die folgenden Schritte durch:

    • (Windows 10 und Windows 8) Wenn Sie die Systemsteuerung nach Kategorie anzeigen, klicken Sie in der Programmkategorie auf Programm deinstallieren. Wenn Sie die Systemsteuerung nach Symbolen anzeigen, klicken Sie auf Programme und Funktionen.
    • (Windows 7) Wählen Sie Programme > Programme und Funktionen und doppelklicken Sie auf Programm deinstallieren.
    • (Windows Vista) Wählen Sie Programme > Programme und Funktionen.
  3. Wählen Sie Adobe Photoshop Elements oder Adobe Premiere Elements.

  4. (Optional) Wenn Sie die Anwendungsvoreinstellungen beibehalten möchten, aktivieren Sie die Option Voreinstellungen entfernen

  5. Klicken Sie auf Deinstallieren und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Anwendung zu entfernen.

    Hinweis:

    Wenn Sie eine Fehlermeldung erhalten, oder die Anwendung immer noch angezeigt wird, versuchen Sie, die Anwendung neu zu installieren und dann wieder zu deinstallieren. 

Deinstallieren von Mac OS

  1. Öffnen Sie den Finder und navigieren Sie zu /Applications/Utilities/Adobe Installers.

  2. Beginnen Sie mit dem Deinstallationsprogramm für Adobe Photoshop Elements oder Adobe Premiere Elements.

  3. (Optional) Wenn Sie die Anwendungsvoreinstellungen beibehalten möchten, aktivieren Sie die Option Voreinstellungen entfernen

  4. Klicken Sie auf Deinstallieren und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Anwendung zu entfernen.

    Hinweis:

    Wenn Sie eine Fehlermeldung erhalten, oder die Anwendung immer noch angezeigt wird, versuchen Sie, die Anwendung neu zu installieren und dann wieder zu deinstallieren. 

Überprüfen Sie die Deinstallation

Problem

  • Photoshop Elements oder Premiere Elements ist nicht in der Liste der installierten Anwendungen sichtbar.
  • Wenn Sie versuchen, Photoshop Elements oder Premiere Elements zu deinstallieren, kann es nicht deinstalliert werden und die Anwendung befinden sich noch immer in den Installationsordnern.

Lösung

Wenn Sie Schwierigkeiten haben, Photoshop Elements oder Premiere Elements zu deinstallieren, können Sie Adobe Application Manager installieren, um das Problem zu beheben.

  1. Wenn die Anwendung nicht in der Liste der installierten Anwendungen sichtbar ist, installieren Sie die Anwendung, nachdem Sie Adobe Application Manager installiert haben.

  2. Deinstallieren Sie die Anwendung noch einmal.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie