Verwenden Sie diese Option, um die Fotos mit einem auf Ihrem Computer konfigurierten Drucker auszugeben.

  1. Führen Sie einen der folgenden Schritte durch:
    • Öffnen Sie die Fotos in Photoshop Elements.

    • Wählen Sie Fotos im Fotobereich aus (). Halten Sie die Befehlstaste gedrückt und klicken Sie auf die Fotos, um mehrere Fotos aus dem Fotobereich auszuwählen.

    Hinweis:

    Sie können die Fotos in Elements Organizer auswählen und dann auf die Option „In Organizer ausgewählte Dateien einblenden“ klicken. Die Fotos werden im Projektbereich angezeigt.

  2. Wählen Sie „Datei“ > „Drucken“.

    Hinweis:

    Sie können einem Druckauftrag vom Dialogfeld „Drucken“ aus Fotos hinzufügen. Weitere Informationen finden Sie unter Hinzufügen von Fotos über das Dialogfeld „Drucken“.

  3. Wählen Sie in der Dropdownliste „Drucker auswählen“ einen Drucker aus.
  4. Wählen Sie aus der Dropdownliste „Papierformat auswählen“ ein Papierformat aus. Klicken Sie auf „Hochformat“ oder „Querformat“, um die Ausrichtung festzulegen.
  5. Wählen Sie ein Druckformat für die Fotos aus. Lesen Sie Skalieren eines Bildes im Dialogfeld „Drucken“, wenn Sie die Option „Benutzerdefiniertes Druckformat“ verwenden möchten.
  6. Aktivieren Sie zum Anpassen des betreffenden Bildes an das festgelegte Drucklayout die Option „Zuschneiden“. Das Bild wird skaliert und bei Bedarf zugeschnitten, um dem Seitenverhältnis des Drucklayouts zu entsprechen. Deaktivieren Sie diese Option, wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Fotos zugeschnitten werden.
  7. Wählen Sie im Textfeld „Druck: _ Exemplare“ einen Wert oder geben Sie die gewünschte Anzahl ein.
  8. Um das Bild manuell zu positionieren, deaktivieren Sie das Kontrollkästchen „Bild zentrieren“ und legen Sie Werte für „Oben“ und „Links“ fest. Lassen Sie diese Option aktiviert, wenn das Bild in der Mitte angezeigt werden soll.

    Hinweis:

    Wenn Sie das Bild im Bildrahmen schwenken oder den Bildrahmen ziehen, wird das Kontrollkästchen „Bild zentrieren“ automatisch deaktiviert.

    Hinweis:

    Sie können eine andere Maßeinheit aus der vordefinierten Liste der Maßeinheiten auswählen.

  9. (Optional) Klicken Sie auf „Mehr Optionen“, um zusätzliche Einstellungen zu ändern.
  10. Klicken Sie auf „Drucken“.

    Hinweis:

    Wenn Fotos in einer bestimmten Größe nicht gedruckt werden, ändern Sie vor dem Drucken die Größe der Fotos auf die gewünschten Abmessungen.

Hinzufügen von Fotos über das Dialogfeld „Drucken“

  1. Klicken Sie im Dialogfeld „Drucken“ auf die Schaltfläche „Hinzufügen“ ().
  2. Wählen Sie im Dialogfeld „Fotos hinzufügen“ eine der folgenden Optionen:

    Aktuellen Fotos im Browser

    Zeigt die derzeit im Medienbrowser sichtbaren Fotos an.

    Gesamtem Katalog

    Zeigt alle Fotos in Ihrem Katalog an.

    Album

    Zeigt alle Fotos aus einem bestimmten Album an. Wählen Sie im Menü das gewünschte Album aus.

    Stichwort-Tag

    Zeigt alle Fotos mit einem bestimmten Tag an. Wählen Sie im Menü das gewünschte Tag aus.

    Nur Fotos mit Bewertungen anzeigen

    Zeigt nur Fotos mit einem Favoriten-Tag an.

    Auch ausgeblendete Fotos anzeigen

    Zeigt Fotos an, die als ausgeblendet markiert sind.

  3. Klicken Sie auf eine oder mehrere Miniaturen oder auf die Schaltfläche „Alles auswählen“. Klicken Sie anschließend auf „Ausgewählte Fotos hinzufügen“.
  4. Klicken Sie auf „Fertig“.

Bild- und Rahmendrehung

Ein Bild kann im Dialogfeld „Drucken“ gedreht werden. Der Rahmen und das Bild können einzeln gedreht werden.

  • Klicken Sie auf die Drehschaltflächen für Bilder, um den Rahmen zu drehen.

  • Aktivieren Sie die Option „Nur Bild“, um nur das Bild zu drehen. Der Rahmen wird dabei nicht gedreht.

  • Sie können das Bild mit dem Regler vergrößern oder verkleinern.

Bild- und Rahmendrehung

A. Bild drehen B. Schieberegler für Zoom 

Weitere Druckoptionen im Dialogfeld „Drucken“

Wenn Sie im Dialogfeld „Drucken“ auf „Mehr Optionen“ klicken, werden die folgenden Optionen angezeigt:

Druckauswahl

Damit haben Sie die Möglichkeit, die folgenden Einstellungen festzulegen:

Fotodetails

Sie können das Datum, einen Bildtitel und den Dateinamen ausdrucken, indem Sie die folgenden Optionen auswählen:

  • Datum anzeigen

  • Bildtitel anzeigen

  • Dateiname anzeigen

Rand

Für den Rahmen können Sie die folgenden Details festlegen:

  • Stärke in Zoll, mm oder Punkt.

  • Farbe des Rahmens

  • Hintergrundfarbe

Bügelbild

Aktivieren Sie die Option „Bild spiegeln“, um das Bild für einen T-Shirt-Druck zu nutzen.

Hinweis:

Bei einigen Druckern besteht die Möglichkeit, Bilder durch Auswählen einer entsprechenden Option umzukehren. Wenn dies bei Ihnen der Fall ist, müssen Sie darauf achten, zum Umkehren (Invertieren) von Bildern entweder die Einstellungen des Druckertreibers oder die entsprechende Option zu verwenden. Werden beide Optionen aktiviert, führt dies dazu, dass das Bild zweimal gespiegelt wird.

Schnittlinien

Aktivieren Sie die Option „Schnittmarken drucken“ (Hilfslinien an allen vier Kanten des Fotos), um das Zuschneiden eines Fotos zu erleichtern.

Benutzerdefiniertes Druckformat

Damit haben Sie die Möglichkeit, die folgenden Einstellungen festzulegen:

Druckformat

Breite und Höhe lassen sich in Zoll, Zentimetern und Millimetern angeben. Wählen Sie „Auf Mediengröße skalieren“, um die Bildgröße an die Seite anzupassen.

Farbmanagement

Zeigt das Farbprofil des Bildes an. Unter „Bildfarbraum“ wird der in die Fotodatei eingebettete Farbraum angezeigt. (Auf die Druckvorschau im Dialogfeld „Drucken“ wird kein Farbmanagement angewendet. Die Druckvorschau wird auch nicht aktualisiert, wenn Sie ein Profil auswählen.) Sie können das Druckprofil mit den folgenden Optionen ändern:

Farbhandhabung

Sie können Farben über den Drucker oder über Photoshop Elements verwalten lassen.

Druckerprofil

Legt ein eigenes Druckerprofil fest, um die Bildfarben in den Farbraum des Druckers zu konvertieren, bzw. deaktiviert die Farbkonvertierung. Wenn Sie über ein ICC-Profil für die entsprechende Drucker- und Papierkombination verfügen, wählen Sie dieses Profil im Menü aus. In diesem Fall muss das druckertreibereigene Farbmanagement deaktiviert werden.

Renderpriorität

Legt fest, wie die Farben aus dem Ausgangsfarbraum des Bildes konvertiert werden, wenn bestimmte Farben im Druckfarbraum nicht vorhanden sind.

Skalieren eines Bildes im Dialogfeld „Drucken“

Beim Skalieren eines Bildes im Dialogfeld „Drucken“ werden Größe und Auflösung des gedruckten Bildes verändert (die Dateigröße bleibt gleich).

  1. Wählen Sie „Datei“ > „Drucken“. Klicken Sie im Dialogfeld „Drucken“ auf „Mehr Optionen“. Wählen Sie die Option „Benutzerdefiniertes Druckformat“ und führen Sie einen der folgenden Schritte durch:
    • Aktivieren Sie die Option „Auf Mediengröße skalieren“, um die Bildgröße an die Seite anzupassen.

    • Legen Sie im Menü „Maßeinheit“ die Einheit fest und geben Sie bei „Höhe“ und „Breite“ Werte ein, um die Skalierung des Bildes numerisch zu ändern. Die Maße sind dabei nur bedingt frei wählbar – bei Änderung eines Maßes wird das andere Maß automatisch proportional geändert.

Wenn in Ihrem Bild (im PSD- bzw. TIFF-Format) mehr als eine Ebene vorhanden ist, können Sie einzelne Ebenen mithilfe des Ebenenbedienfelds vorübergehend aus der Ansicht ausblenden und damit verhindern, dass diese Ebenen gedruckt werden.

  1. Öffnen Sie im Modus „Experte“ ein Bild mit mehreren Ebenen.
  2. Klicken Sie im Ebenenbedienfeld auf das Augen-Symbol  einer Ebene, die Sie ausblenden möchten.
  3. Wenn nur noch die zu druckenden Ebenen zu sehen sind, wählen Sie „Datei“ > „Drucken“. Daraufhin wird das Dialogfeld „Drucken“ geöffnet, in dem nur die sichtbaren Ebenen in der Miniaturvorschau angezeigt werden.
  4. Legen Sie die gewünschten Druckoptionen fest und klicken Sie auf „Drucken“.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie