Benutzerhandbuch Abbrechen

Tastaturbefehle

Hinweis:

Aufgrund der sich wandelnden Bedürfnisse von Videoprofis und Content-Erstellenden stellen wir Adobe Prelude ein. Ab dem 8. September 2021 wird Prelude nicht mehr auf Adobe.com zur Verfügung stehen. Weitere Informationen und eine Anleitung zum Herunterladen von Prelude während des Support-Zeitraums sind in unseren Häufig gestellten Fragen zu finden.

Visueller Editor für Tastaturbefehle

Sie können den visuellen Editor für Tastaturbefehle verwenden, um die Tasten mit ihren zugeordneten Befehlen anzuzeigen, neue Tastaturbefehle zuzuweisen und vorhandene zu löschen. Außerdem können Sie mithilfe der Funktion einfach navigieren und Arbeitsabläufe äußerst effizient gestalten.

Wenn Sie eine Taste auf dem Tastatur-Layout wählen, werden sämtliche Befehle angezeigt, die dieser Taste zugeordnet sind, sowie sämtliche anderen Modifizierer-Kombinationen.

  • Prelude erkennt die Tastatur-Hardware und zeigt das entsprechende Tastatur-Layout an.
  • Wenn Prelude eine nicht unterstützte Tastatur erkennt, wird standardmäßig ein US-amerikanisches Tastatur-Layout angezeigt. Standardmäßig wird die Voreinstellung „Adobe Prelude-Standard“ angezeigt.
  • Wenn Sie einen Tastaturbefehl ändern, wird die Option im Vorgaben-Popupmenü in Benutzerdefiniert geändert. Wenn Sie alle erforderlichen Änderungen vorgenommen haben, wählen Sie Speichern unter, um um den Satz von benutzerdefinierten Tastaturbefehlen als Voreinstellung zu speichern.

Verwenden und Anpassen des visuellen Editors für Tastaturbefehle

  • Um die visuellen Tastaturbefehle anzuzeigen, wählen Sie „Bearbeiten“ > „Tastaturbefehle“ (Windows) bzw. „Prelude“ > „Tastaturbefehle“ (macOS).

Das Fenster Tastaturbefehle mit dem Layout einer Tastatur wird angezeigt. Sämtliche Tastaturbefehle auf Anwendungsebene sind violett, während die Tastaturbefehle auf Bedienfeldebene grün angezeigt werden. Bei Tastaturbefehlen, die auf beiden Ebenen verwendet werden, hängt die Farbe davon ab, ob das jeweilige Bedienfeld geöffnet ist. Wenn das Bedienfeld ausgewählt ist, wird der Tastaturbefehl grün angezeigt, andernfalls violett.

Visuelle Tastatur
Visuelle Tastatur

Zuweisen von Tastaturbefehlen per Drag-and-Drop

Sie können Tastaturbefehle zuweisen, indem Sie einen Befehl aus der Befehlsliste auf eine Taste im Tastaturlayout ziehen. Außerdem können Sie Tastaturbefehle mithilfe der Modifizierer-Kombination für die aktuell ausgewählte Taste anwenden, die in der Liste „Tasten-Modifizierer“ angezeigt wird. Die Befehlsliste und die Modifiziererliste werden unter der Tastatur angezeigt. 

  • Um einen Befehl gemeinsam mit einem Modifizierer zu einer Taste hinzuzufügen, halten Sie die Modifizierer während des Drag-and-Drop-Vorgangs gedrückt.
  • Um den zuletzt zugewiesenen Tastaturbefehl zu entfernen, wählen Sie die Taste aus und klicken Sie auf Rückgängig.
  • Um alle zugewiesenen Tastaturbefehle zu entfernen, klicken Sie auf Löschen.

Lösung von Konflikten

Wenn ein vorhandener Tastaturbefehl in Konflikt mit einem anderen Befehl steht:

  • Unten im Editor wird eine Warnung angezeigt 
  • Die Schaltflächen „Rückgängig“ und „Löschen“ in der rechten unteren Ecke sind aktiv.  
  • Der in Konflikt stehende Befehl ist blau hervorgehoben, und durch Klicken auf die Taste wird automatisch der Befehl in der Befehlsliste ausgewählt. 

Sie können jetzt die Zuweisung für den in Konflikt stehenden Befehl leicht ändern.

Tastenkombinationen der Anwendung

Neues Projekt Strg+Alt+N (Windows), Wahl+Befehl+N (macOS)
Projekt öffnen Strg+Umschalt+O (Windows), Umschalt+Befeh+O (macOS)
Projekt schließen Strg+Umschalt+W (Windows), Umschalt+Befehl+W (macOS)
Schließen Strg+W (Windows), Befehl+W (macOS)
Speichern unter Strg+Umschalt+S (Windows), Befehl+Umschalt+S (macOS)
Importieren Strg+I (Windows), Befehl+I (macOS)
Projekt exportieren Strg+P (Windows), Befehl+P (macOS)
Rohschnitt erstellen Strg+N (Windows), Befehl+N (macOS)
Beenden  Strg+Q (Windows), Befehl+Q (macOS)
Letzte Aktion rückgängig machen Strg+Z (Windows), Befehl+Z (macOS)
Wiederherstellen des Zustands nach Rückgängig-Aktion Strg+Umschalt+Z (Windows), Umschalt+Befehl+Z (macOS)
Schwellenwertabgrenzung Strg+X (Windows), Befehl+X (macOS)
Kopieren Strg+C (Windows), Befehl+C (macOS)
Einfügen Strg+V (Windows), Befehl+V (macOS)
Entfernen Entf (Windows), Entfernen (macOS)
Alles auswählen Strg+A (Windows), Befehl+A (macOS)
Auswahl aufheben Strg+Umschalt+A (Windows), Umschalt+Befehl+A (macOS)
In-Point für Marke setzen I (Verwenden Sie Alt+I oder Opt+I, wenn das Heads-Up-Display während der Wiedergabe aktiviert ist.)
Out-Point für Marke setzen O (Verwenden Sie Alt+O oder Opt+O, wenn das Heads-Up-Display während der Wiedergabe aktiviert ist.)
Vorherige Marke auswählen Strg+linker Pfeil (Windows), Befehl+linker Pfeil (macOS)
Nächste Marke auswählen Strg+rechter Pfeil (Windows), Befehl+rechter Pfeil (macOS)
Vorherigen Clip auswählen Strg+Pfeil nach oben (Windows), Befehl+Pfeil nach oben (macOS)
Nächsten Clip auswählen Strg+Pfeil nach unten (Windows), Befehl+Pfeil nach unten (macOS)
Ausgewählte Marken hinzufügen Umschalt+= (Win), Befehl+= (macOS)
Clip-Kopie-Marke hinzufügen 1 (Haupttastatur)
Kommentarmarke hinzufügen 2 (Haupttastatur)
Markeninspektor Umschalt+5 (Windows), Befehl+5 (macOS)
Markenliste Umschalt+6 (Windows), Befehl+6 (macOS)
Markentyp Umschalt+4 (Windows), Befehl+4 (macOS)
Metadaten Umschalt+7 (Windows), Befehl+7 (macOS)
Monitor Umschalt+2 (Windows), Befehl+2 (macOS)
Projekt Umschalt+1 (Windows), Befehl+1 (macOS)
Schnittfenster Umschalt+3 (Windows), Befehl+3 (macOS)
Adobe Prelude-Hilfe F1
Zum Ende des gewählten Clips gehen Umschalt+Ende
Zum Beginn des gewählten Clips gehen Umschalt+Pos1
Zum Ende der Zeitansicht springen Ende (Windows), Ende oder Funktion+rechter Pfeil (macOS)
Zum Anfang der Zeitansicht springen Pos1 (Windows), Pos1 oder Funktion+linker Pfeil (macOS)
Frame maximieren oder wiederherstellen ' (Apostroph)
In-Out abspielen Strg+Umschalt+Leer (Windows), Wahl+K (macOS)
Wechseln zwischen Wiedergabe/Stopp Leertaste
Suchfeld auswählen Umschalt+F
Nächstes Bedienfeld auswählen Strg+Umschalt+. (Punkt)
Vorheriges Bedienfeld auswählen Strg+Umschalt+, (Komma)
Shuttle – links J
Shuttle – rechts L
Shuttle – langsam links Umschalt+J
Shuttle – langsam rechts Umschalt+L
Shuttle – Stopp K
Schritt zurück Linker Pfeil
Viele Frames zurück – Einheiten Umschalt+linker Pfeil
Schritt vorwärts Rechter Pfeil
Viele Frames vorwärts – Einheiten Umschalt+rechter Pfeil
Arbeitsbereich 1 Alt+Umschalt+1 (Windows), Wahl+Umschalt+1 (macOS)
Arbeitsbereich 2 Alt+Umschalt+2 (Windows), Wahl+Umschalt+2 (macOS)
Arbeitsbereich 3 Alt+Umschalt+3 (Windows), Wahl+Umschalt+3 (macOS)
Arbeitsbereich 4 Alt+Umschalt+4 (Windows), Wahl+Umschalt+4 (macOS)
Arbeitsbereich 5 Alt+Umschalt+5 (Windows), Wahl+Umschalt+5 (macOS)
Arbeitsbereich 6 Alt+Umschalt+6 (Windows), Wahl+Umschalt+6 (macOS)
Arbeitsbereich 7 Alt+Umschalt+7 (Windows), Wahl+Umschalt+7 (macOS)
Arbeitsbereich 8 Alt+Umschalt+8 (Windows), Wahl+Umschalt+8 (macOS)
Arbeitsbereich 9 Alt+Umschalt+9 (Windows), Wahl+Umschalt+9 (macOS)
Einzoomen =
Auszoomen - (Bindestrich)
Auf Clip zoomen \

Tastenkombinationen für Bedienfelder

Projekt  
Neue Ablage
(Prelude)
Strg+B (Windows), Befehl+B (macOS)
Protokollfenster-Menü
 
Schritt zurück
Linker Pfeil
Schritt vorwärts
Rechter Pfeil
Dialogfeld „Importieren“
 
Alle aktivieren Umschalt+V
Alle deaktivieren Strg+Umschalt+V
Ausgewählte(s) Element(e) aktivieren
V
In/Out-Points löschen
C
Verzeichnisliste auswählen
Strg+Linker Pfeil (Windows), Befehl+Linker Pfeil (macOS)
Medienliste auswählen
Strg+Rechter Pfeil (Windows), Befehl+Rechter Pfeil (macOS)
In-Point setzen
I
Out-Point setzen
O
Schnittfenster-Menü
 
Löschen und Lücke schließen Strg+Rücktaste (Windows), Wahl+Entfernen (macOS)
Nächsten Bildschirm anzeigen
Pfeil nach unten
VorherigenBildschirmanzeigen
Pfeil nach oben

Neue Tastaturbefehle in Prelude

In-Point des ausgewählten Clips auf die CTI zuschneiden  

Q

Out-Point des ausgewählten Clips auf die CTI zuschneiden

W

Clip(s) am vorherigen Bearbeitungspunkt einfügen

, (Komma)

Clip(s) am nächsten Bearbeitungspunkt einfügen

. (Punkt)

Auswählen des Clips am Abspielkopf

D

Clips nach links verschieben

[ (linke eckige Klammer)

Clips nach rechts verschieben

] (rechte eckige Klammer)

Anpassen der Tastenkombinationen

Wenn Sie das Bedienfeld Tastaturbefehle zum ersten Mal öffnen, steht im Menü Einrichten nur die Option Adobe Prelude-Werkseinstellungen zur Verfügung.

Sie können die Tastaturbefehle bearbeiten und den neuen Satz speichern. Nachdem Sie den neuen Satz gespeichert haben, wird er im Menü Einrichten angezeigt.

  1. Wählen Sie Bearbeiten > Tastenkombinationen (Windows) oderPrelude > Tastenkombinationen (Mac OS) aus, um das Bedienfeld Tastenkombinationen zu öffnen.
  2. Wählen Sie im Bedienfeld Tastaturbefehle die Option aus, für die Sie den Tastaturbefehl erstellen oder aktualisieren möchten.
  3. Drücken Sie die Tasten, die Sie für den Tastaturbefehl verwenden möchten.
  4. Klicken Sie auf Speichern unter, um den Satz der aktualisierten Tastaturbefehle zu speichern.
  5. Geben Sie einen neuen Namen für den Satz ein und klicken Sie auf Speichern.

 

 Adobe

Schneller und einfacher Hilfe erhalten

Neuer Benutzer?

Adobe MAX 2024

Adobe MAX
Die Konferenz für Kreative

14. bis 16. Oktober in Miami Beach und online

Adobe MAX

Die Konferenz für Kreative

14. bis 16. Oktober in Miami Beach und online

Adobe MAX 2024

Adobe MAX
Die Konferenz für Kreative

14. bis 16. Oktober in Miami Beach und online

Adobe MAX

Die Konferenz für Kreative

14. bis 16. Oktober in Miami Beach und online