Sicherheits-Updates für Flash Player verfügbar | APSB18-19
Bulletin-ID Veröffentlichungsdatum Priorität
APSB18-19 07.06.2018 1

Zusammenfassung

Adobe hat Sicherheits-Updates für Adobe Flash Player für Windows, macOS, Linux und ChromeOS veröffentlicht. Diese Updates beheben kritische Sicherheitslücken in Adobe Flash Player 29.0.0.171 und früheren Versionen.  Wenn die Sicherheitslücke erfolgreich ausgenutzt wird, kann dies zur willkürlichen Ausführung von Code im Kontext des aktuellen Anwenders führen.

Adobe wurde berichtet, dass ein Exploit für CVE-2018-5002 existiert und für begrenzte, gezielte Angriffe gegen Windows-Benutzer verwendet wird. Diese Angriffe nutzen Office-Dokumente mit eingebettetem schädlichem Adobe Flash-Inhalt, der per E-Mail verteilt wird.

Betroffene Produktversionen

Produkt Version Plattform
Adobe Flash Player Desktop Runtime 29.0.0.171 und frühere Versionen Windows, macOS und Linux
Adobe Flash Player für Google Chrome 29.0.0.171 und frühere Versionen Windows, macOS, Linux und Chrome OS 
Adobe Flash Player für Microsoft Edge und Internet Explorer 11 29.0.0.171 und frühere Versionen Windows 10 und 8.1

Um die Versionsnummer Ihrer Adobe Flash Player-Installation herauszufinden, öffnen Sie entweder die Info-Seite zu Flash Player oder klicken Sie mit der rechten Maustaste auf einen beliebigen Inhalt im Flash Player und wählen Sie im Kontextmenü den Befehl „Über Adobe (bzw. Macromedia) Flash Player“ aus. Wenn Sie mit mehreren Browsern arbeiten, führen Sie die Prüfung für jeden Browser aus.

Lösung

Adobe empfiehlt allen Anwendern die Installation der neuesten Version und stuft die Priorität dieser Updates wie folgt ein:

Produkt Version Plattform Priorität Verfügbarkeit
Adobe Flash Player Desktop Runtime 30.0.0.113 Windows, macOS 1

Flash Player Download Center

Weiterverteilung von Flash Player

Adobe Flash Player für Google Chrome 30.0.0.113 Windows, macOS, Linux und Chrome OS  1
Google Chrome-Update
Adobe Flash Player für Microsoft Edge und Internet Explorer 11 30.0.0.113 Windows 10 und 8.1 1
Microsoft-Sicherheitshinweis
Adobe Flash Player Desktop Runtime 30.0.0.113 Linux 3 Flash Player Download Center

Hinweis:

  • Adobe empfiehlt Benutzern der Adobe Flash Player Desktop Runtime für Windows, macOS und Linux das Update auf Adobe Flash Player 30.0.0.113, und zwar über den vom Produkt angebotenen Aktualisierungsmechanismus [1] oder durch einen entsprechenden Download vom Adobe Flash Player Download Center.
  • Die Version von Adobe Flash Player in Google Chrome wird automatisch auf die neueste Google Chrome-Version aktualisiert, die Adobe Flash Player 30.0.0.113 für Windows, macOS, Linux und Chrome OS beinhaltet.
  • Die Version von Adobe Flash Player in Microsoft Edge und Internet Explorer 11 für Windows 10 und 8.1 wird automatisch auf die neueste Version, Adobe Flash Player 30.0.0.113, aktualisiert.
  • Rufen Sie die Seite Hilfe zu Flash Player auf, um Informationen zur Installation von Flash Player zu erhalten.

[1] Benutzer, die die Option zur automatischen Installation von Updates aktiviert haben, erhalten die Aktualisierung automatisch. Anwender, die die Option zur automatischen Installation von Updates nicht aktiviert haben, können die Aktualisierung vom Produkt aus nutzen.

Sicherheitslückendetails

Sicherheitslückenkategorie Sicherheitslückenauswirkung Problemstufe CVE-Nummer
Typverwechslung Willkürliche Ausführung von Code Kritisch CVE-2018-4945
Ganzzahlüberlauf
Offenlegung von Informationen
Wichtig
CVE-2018-5000
Lesevorgang außerhalb des gültigen Bereichs
Offenlegung von Informationen
Wichtig
CVE-2018-5001
Stapelbasierter Pufferüberlauf
Willkürliche Ausführung von Code
Kritisch CVE-2018-5002

Danksagung

Adobe bedankt sich bei den folgenden Personen für das Melden dieser Sicherheitslücken und deren Beitrag zum Schutz der Sicherheit unserer Kunden:

  • Jihui Lu von Tencent KeenLab und willJvon Tencent PC Manager in Zusammenarbeit mit der Zero Day Initiative von Trend Micro (CVE-2018-4945)

  • Anonym gemeldet durch die Zero Day Initiative von Trend Micro (CVE-2018-5000, CVE-2018-5001)

  • CVE-2018-5002 wurde von folgenden Organisationen und Personen unabhängig voneinander identifiziert und gemeldet:  Chenming Xu und Jason Jones vonICEBRG, Bai Haowen, Zeng Haitao und Huang Chaowen von 360 Threat Intelligence Center, 360 Enterprise Security Group, und Yang Kang, Hu Jiang, Zhang Qing und Jin Quan von Qihoo 360 Core Security (@360CoreSec), Tencent PC Manager (http://guanjia.qq.com/