Benutzerhandbuch Abbrechen

Arbeiten mit Adobe Bridge-Cache

  1. Benutzerhandbuch zu Bridge
  2. Einführung
    1. Neue Funktionen in Bridge
    2. Bridge – Systemanforderungen
    3. Der Adobe Bridge-Arbeitsbereich
    4. Importieren von Fotos mit Photo Downloader
    5. Organisieren von Inhalten und Assets mit Adobe Bridge
  3. Arbeiten mit Assets
    1. Creative Cloud Libraries in Bridge
    2. Erstellen von PDF-Kontaktabzügen im Arbeitsbereich „Ausgabe“
    3. Anzeigen und Verwalten von Dateien in Adobe Bridge
    4. Arbeiten mit Metadaten in Adobe Bridge
    5. Arbeiten mit Adobe Bridge-Cache
    6. Verwenden von Schlüsselwörtern in Adobe Bridge
    7. Starten von Adobe Bridge
    8. Anpassen des Erscheinungsbilds des Inhaltsbedienfelds in Adobe Bridge
    9. Vorschau von Bildern und Bearbeiten der Aufnahmezeit
    10. Verwenden von Sammlungen in Adobe Bridge
    11. Stapeln von Dateien in Adobe Bridge
    12. Automatisieren von Aufgaben in Adobe Bridge
    13. Workflow Builder
    14. Vorschau dynamischer Mediendateien in Adobe Bridge
    15. Erstellen von Web-Galerien und PDF-Dateien
    16. Arbeiten mit gemeinsam genutztem Bridge-Cache
    17. Verwaltung eines Medien-Caches
  4. Bridge und andere Adobe-Apps
    1. Mit Adobe Media Encoder arbeiten
    2. Mit Adobe Premiere Pro arbeiten
  5. Exportieren und Veröffentlichen
    1. Asset-Konvertierung über das Exportierenbedienfeld
    2. Veröffentlichen von Bildern auf Adobe Stock
    3. Veröffentlichen von Assets auf Adobe Portfolio
  6. Tastaturbefehle
    1. Adobe Bridge-Tastenkombinationen
    2. Tastaturbefehl-Bedienfeld in Adobe Bridge
  7. Adobe Camera Raw
    1. Verwalten von Camera Raw-Einstellungen
    2. Drehen, Zuschneiden und Anpassen von Bildern
    3. Reparieren von Bildern mit dem erweiterten Bereichsreparatur-Werkzeug in Camera Raw
    4. Radial-Filter in Camera Raw
    5. Automatische Perspektivenkorrektur in Camera Raw
    6. Erstellen von Panoramen
    7. Verarbeitungsversionen in Camera Raw
    8. Durchführen lokaler Korrekturen in Camera Raw

 

Der Cache speichert Miniaturen und Metadaten (auch Metadaten, die nicht in einer Datei gespeichert werden können, z. B. Beschriftungen und Wertungen), um die Ausführungsgeschwindigkeit beim Anzeigen von Miniaturen und bei der Suche nach Dateien zu steigern. Der Cache beansprucht jedoch Speicherplatz auf der Festplatte. Beim Erstellen eines Caches kannst du diesen exportieren, um ihn freizugeben oder zu archivieren, und du kannst Vollbildvorschauen generieren. Du verwaltest einen Cache, indem du dessen Inhalt löschst und indem du Voreinstellungen festlegst, um Größe und Speicherort des Cache zu steuern.

Weitere Informationen über den gemeinsamen Cache findest du unter Zentrale Verwaltung des Adobe Bridge-Caches.

Cache leeren

Der Cache von Adobe Bridge speichert Informationen zu Miniaturansichten, Vorschauen und Metadaten in einer Datenbank, um die Leistung bei der Suche nach Dateien zu verbessern. Je größer jedoch der Cache ist, desto mehr Speicherplatz verwendet er. Du musst den Cache regelmäßig löschen, um eine konstante Leistung zu erzielen.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, einen Cache zu löschen:

Gesamten Cache leeren

Dialogfeld „Einstellungen zurücksetzen“

Um den gesamten Cache zu leeren, führe einen der folgenden Schritte aus:

Cache automatisch leeren

Der Cache belegt mehr Speicherplatz, wenn er an Größe gewinnt. Du kannst die Cache-Voreinstellungen nutzen, um den optimalen Kompromiss zwischen Leistung und Cache-Größe zu verwalten. In den Cache-Voreinstellungen ermöglicht dir die Option Beim Beenden Cache komprimieren, eine automatische Bereinigung des Cache beim Beenden von Bridge einzurichten, falls die Größe der Datenbank 100 MB überschreitet. Weitere Informationen findest du unter Festlegen von Cache-Voreinstellungen. Wenn die Voreinstellung für komprimierten Cache nicht festgelegt ist und die Cache-Datenbank auf deinem Computer auf über 100 MB anwächst, wird ein Dialogfeld angezeigt, wenn du Bridge beendest.

Voreinstellungen zum Leeren des Cache

Bridge optimiert den Cache, indem es automatisch die statischen Cache-Elemente löscht, wenn sich deine App im Leerlauf befindet. Standardmäßig ist die Bereinigungsdauer auf 30 Tage eingestellt. Das bedeutet, dass alle Cache-Elemente, die älter als 30 Tage sind, als veraltet angesehen und somit von Bridge gelöscht werden.

Du kannst jedoch die Bereinigungsdauer anpassen und einen beliebigen Wert zwischen 1 und 180 Tagen festlegen. Die Bereinigungsdauer legst du in den Cache-Voreinstellungen fest. Weitere Informationen findest du unter Festlegen von Cache-Voreinstellungen.

Einen ausgewählten Cache leeren

Um den ausgewählten Cache zu löschen, führe einen der folgenden Schritte aus:

  • Klicke auf Tools > Cache verwalten. Wähle die Option Cache bereinigen. Wenn der Cache, den du leeren möchtest, ein gemeinsamer Cache ist, kannst du ihn entweder lokal oder für alle löschen. Alternativ kannst du die Option Cache für alle Benutzer leeren im Dialogfeld „Cache verwalten“ auswählen. Weitere Informationen zum Löschen eines gemeinsamen Caches findest du unter Zentrale Verwaltung des Adobe Bridge-Caches.
  • Klicke mit der rechten Maustaste auf den Ordner, den du leeren möchtest, und wähleCache für Auswahl leeren.

Festlegen von Cache-Voreinstellungen

Cache-Voreinstellungen helfen dir, den optimalen Kompromiss zwischen Leistung und Größe des Cache zu verwalten.

Um Cache-Voreinstellungen festzulegen, gehe wie folgt vor:

  1. Wähle Bearbeiten > Voreinstellungen (Windows) bzw. Adobe Bridge > Voreinstellungen (Mac OS).

  2. Klicke auf Cache.

    Cache-Voreinstellungen
    Cache-Voreinstellungen

  3. Wähle eine der folgenden Optionen:

    Cache-Größe

    Ziehe den Regler, um den Cache zu vergrößern oder zu verkleinern. Die Standardgröße ist 100.000. Wenn der Cache sich dem definierten Grenzwert (500.000 Datensätze) nähert oder der Datenträger, auf dem sich der Cache befindet, ausgelastet ist, werden beim Beenden von Adobe Bridge ältere Elemente im Cache entfernt. Der größere Cache verbessert die Leistung, verbraucht jedoch mehr Speicherplatz.

    Unter Bearbeiten > Voreinstellungen > Cache kannst du jetzt mit dem Schieberegler Cachegröße die maximale Größe des für den Cache zu verwendenden Speicherplatzes in Gigabyte festlegen.

    Beim Beenden Cache komprimieren

    Ist diese Option aktiviert, so wird der Cache automatisch beim Beenden von Adobe Bridge komprimiert, wenn die Cache-Datenbank 100 MB überschreitet. Es wird empfohlen, deinen Cache regelmäßig zu optimieren. Wenn die Voreinstellung für komprimierten Cache jedoch nicht festgelegt ist und die Cache-Datenbank auf deinem Computer auf über 100 MB anwächst, wird ein Dialogfeld angezeigt, wenn du Bridge beendest.

     

    Vollbildvorschauen in Cache behalten

    Vollbildvorschauen von Bildern werden im Cache gespeichert, um Zoomoperationen in einer Diashow oder einer Vollbildvorschau sowie die Verwendung des Lupen-Werkzeugs zu beschleunigen. Die Speicherung von Vollbildvorschauen im Cache nimmt jedoch ggf. viel Speicherplatz in Anspruch.

    Cache automatisch aus Ordnern importieren, wenn möglich

    Cache wird automatisch importiert, wenn der Ordner mit dem exportierten Cache durchsucht wird. Der automatische Import von Cache-Dateien verbessert die Leistung.

    Cache leeren, der älter als „n“ Tage ist, wenn Bridge inaktiv ist.

    Gib die Bereinigungsdauer an (zwischen 1 und 180 Tagen). Zuvor gespeicherte Elemente, die älter als die entsprechenden Tags sind, werden als veraltet angesehen und automatisch entfernt, wenn sich Bridge im Leerlauf befindet.

Festlegen von Cache-Verwaltungs-Voreinstellungen

Um die Einstellungen für die Cache-Verwaltung festzulegen, gehe wie folgt vor:

  1. Wähle Bearbeiten Voreinstellungen (Windows) bzw. Adobe Bridge > Voreinstellungen (Mac OS) aus.

  2. Klicke auf Cache-Verwaltung.

    Voreinstellungen zur Cache-Verwaltung
    Voreinstellungen zur Cache-Verwaltung

  3. Führe einen der folgenden Schritte aus:

    Cache komprimieren

    Optimiere den Cache, indem du veraltete Datensätze entfernst und so die Gesamtzahl der Datensätze reduzierst.

    Cache jetzt komprimieren

    Optimiere den Cache, indem du veraltete Cache-Datensätze und die damit verknüpften JPEG-Dateien entfernst. 

    Cache leeren

    Lösche den gesamten Cache und gib dadurch Speicherplatz auf der Festplatte frei.

    Alle lokalen Cache-Dateien leeren

    Löscht den gesamten Cache und gibt dadurch Speicherplatz auf der Festplatte frei.

    Position

    Lege einen neuen Speicherort für den Cache fest. Der neue Speicherort wird beim nächsten Start von Adobe Bridge wirksam.

    Ab dieser Version kannst du selektiv die 100-%-Vorschauen löschen, die im App-Cache gespeichert sind. Dies ist hilfreich, wenn du für deinen Workflow eine 100-%-Vorschau erstellen musst.

    Um 100-%-Vorschauen zu erzeugen, klicke auf das Symbol für die Miniaturansichtsqualität () in der oberen rechten Ecke des Inhaltsbereichs und wähle 100-%-Vorschauen als Option für die Vorschauerstellung aus. Die 100-%-Vorschauen werden im App-Cache gespeichert und nehmen daher etwas Speicherplatz in Anspruch.

    Um 100-%-Vorschauen zu löschen, gehe zu Bearbeiten > Voreinstellungen > Cacheverwaltung > 100-%-Vorschauen im Cache löschen“.

 Adobe

Schneller und einfacher Hilfe erhalten

Neuer Benutzer?