Das Drucken einer Seite mit Webschriftarten ist zulässig, vorausgesetzt, der Ausdruck erfolgt ausschließlich für den persönlichen Gebrauch. Beispielsweise können Ihre Website-Besucher eine Seite ausdrucken, um sie später zu lesen.

Jedoch unterstützen nicht alle Browser oder Betriebssysteme den Ausdruck von Webschriftarten. Wenn Sie eine Seite über einen Browser oder ein Betriebssystem drucken, der bzw. das das Drucken von Webschriftarten nicht unterstützt, wird die Seite unter Verwendung der Ausweichschriften gedruckt, die in Ihrem Schriftenstapel angegeben sind.

Schriftarten von Adobe können ebenfalls auf Ihrem Computer aktiviert und in Textverarbeitungs- oder Desktop-Designprogrammen verwendet werden. Sie können auch ein Dokument mit den gleichen Schriftarten (zum Beispiel eine PDF oder EPS) erstellen und es den Benutzern zum Herunterladen und Drucken zur Verfügung stellen. Auf der Seite zur Schriftartenlizenzierung erhalten Sie weitere Informationen dazu, welche Dateiformate zulässig sind.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie