Problem 1: Die Konvertierung des Katalogs schlägt fehl

Die Konvertierung des Katalogs in Photoshop Elements schlägt fehl, wenn:

  • Der Katalog, den Sie konvertieren, wurde mit Adobe Photoshop Elements Version 5 oder früher oder einer anderen Version von Adobe Photoshop Album erstellt.
  • Konvertieren Sie den Katalog in Photoshop Elements 7 oder höher.

Beispiel-Arbeitsablauf

Stellen Sie sich das folgende Szenario vor:

  • Katalogname: Mein catalog.psa
  • Ursprünglich erstellt in: Adobe Photoshop Album Starter Edition.
  • Konvertieren Sie den Katalog in Photoshop Elements-Versionen 15, 14, 13, 12 oder 11.

Konvertieren eines Katalogs:

  1. Starten Sie Photoshop Elements Organizer.

  2. Wählen Sie „Datei“ > „Kataloge verwalten“.

    Hinweis:

    In älteren Versionen von Photoshop Elements, „Datei“ > „Katalog“.

  3. Klicken Sie auf „Konvertieren“ und suchen Sie den Katalog, den Sie konvertieren möchten (Mein catalog.psa). Wenn der Katalog nicht angezeigt wird, klicken Sie auf „Weitere Kataloge suchen“ und suchen Sie manuell die Katalogdatei. Wenn Sie die Datei gefunden haben, klicken Sie auf „Konvertieren“.

  4. Wenn die Konvertierung des Katalogs fehlschlägt, wird eine Fehlermeldung angezeigt:

    PSE-Katalogkonvertierungsfehler
    Fehlermeldung, wenn Katalogkonvertierung fehlschlägt

Lösung

Wenn nach einer Konvertierung ein Fehler auftritt, führt Sie die folgenden Schritte aus:

  1. Navigieren Sie zum temporären Ordner (Temp) auf Ihrem Computer. Geben Sie auf einem Microsoft Windows-Computer in ein Explorer-Fenster, %temp% in die Adressleiste ein und drücken Sie die Eingabetaste.

  2. Suchen Sie eine Textdatei mit dem Namen pse-conversion-log_My catalog-1.txtund öffnen Sie sie in einem Texteditor.

  3. Führen Sie einen Bildlauf nach unten zum Bereich „Scripting“ durch. Die letzte Zeile im Protokoll zeigt einen Dateinamen und Pfad an. Diese Datei ist dafür verantwortlich, dass die Katalogkonvertierung fehlschlägt. Beispiel: Im Screenshot unten, lautet die Datei, die die Ursache für die Katalogkonvertierung ist IMAG0275.cr2.

    Die Datei, die zu dem Konvertierungsfehler führte, ist die letzte Datei in der Protokolldatei.

  4. Starten Sie die Anwendung, die den Katalog erstellt hat (in dem Beispiel: Adobe Photoshop Album Starter Edition). Suchen Sie die Datei, die am Ende der Protokolldatei angezeigt wird und die im vorherigen Schritt geöffnet wurde (im Beispiel IMAG0275.cr2).

    Löschen Sie die Datei aus dem Katalog.

  5. Schließen Sie die ältere Anwendung, die im vorherigen Schritt gestartet wurde und führen Sie die Katalogkonvertierung erneut aus. Wenn Sie der gleichen Fehler erneut ausgegeben wird, bedeutet dies, dass es mehrere Dateien im Katalog gibt, die diesen Fehler verursachen. Wiederholen Sie die Schritte 1-4, bevor Sie die Konvertierung erneut versuchen.

Problem 2: Kataloge, die in früheren Versionen von Photoshop Elements erstellt wurden, werden nicht im Dialogfeld „Katalog konvertieren“ angezeigt.

Gilt für Windows-Anwendungs-Store-Version von Elements Organizer

Wenn Sie Kataloge konvertieren, die in früheren Versionen von Photoshop Elements erstellt wurden, wobei die Einstellung Für den aktuellen Benutzer zugänglich ausgewählt ist, werden sie nicht im Dialogfeld „Katalog konvertieren“ in Elements Organizer angezeigt

Lösung

Wenn Sie eine ältere Version von Elements Organizer auf Ihrem Computer haben

  1. Starten Sie die frühere Version von Elements Organizer, die Sie auf Ihrem Gerät haben.

  2. Wählen Sie DateiKataloge verwalten.

  3. Wählen Sie die zu konvertierende PDF-Datei und klicken Sie auf Verschieben.

  4. Wählen Sie Für alle Benutzer zugängliche Kataloge.

  5. Klicken Sie auf OK.

    Hinweis:

    Wenn Sie einen Fehler erhalten, der mit einer Aussage beginnt, dass der Katalog von einem anderen Programm verwendet wird, starten Sie Ihren Computer erneut und verschieben Sie den Katalog noch einmal.

  6. Starten Sie den Elements Organizer 15.

  7. Wählen Sie DateiKataloge verwalten.

  8. Klicken Sie auf Konvertieren.

Der Katalog, den Sie aus der vorherigen Version von Elements verschobenen haben, wird jetzt im Dialogfeld „Katalog konvertieren“ angezeigt.

Wenn Sie eine kältere Version von Elements Organizer auf Ihrem Computer haben

  1. Navigieren Sie zum folgenden Speicherort: C:\Benutzer\AppData\Roaming\Adobe\Elements Organizer\Catalogs.

  2. Kopieren Sie den zu konvertierenden Katalog und fügen Sie ihn an folgendem Speicherort ein C:\ProgramData\Adobe\ElementsOrganizer\Catalogs.

  3. Starten Sie den Elements Organizer 15.

  4. Wählen Sie DateiKataloge verwalten.

  5. Klicken Sie auf Konvertieren.

Der Katalog wird im Dialogfeld „Katalog konvertieren“ angezeigt.

Problem 3: Kataloge können nicht umbenannt, verschoben oder entfernt werden

Wenn Sie Kataloge aus der Windows Anwendungs-Store-Version von Elements Organizer importieren, indem Sie Konvertieren > Weitere Kataloge auswählen, können Sie diese Kataloge weder umbenennen, verschieben noch entfernen. Dieses Problem tritt auf, da alle appdata-Kataloge, die in der Desktop-Version von Elements Organizer erstellt wurden, in den appdata-Ordner in dem Paket kopiert werden.

Lösung: Starten Sie den Computer neu

Um dieses Problem zu beheben, schließen Sie Elements Organizer und starten Sie den Computer neu.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie