Eine Zahlung erhalten

Erfahren Sie, wie Sie auf Adobe Stock Zahlungen anfordern.

Sobald Sie auf Adobe Stock mehr als 25 US-Dollar an Lizenzgebühren erhalten haben, können Sie eine Auszahlung beantragen, sofern folgende Kriterien erfüllt sind:

  • Sie haben für Ihr Konto ein validiertes Steuerformular eingereicht.

  • Ihr erster Adobe Stock-Verkauf liegt mindestens 45 Tage zurück. (Weitere Zahlungen können angefordert werden, sobald Sie erneut den Schwellenwert von 25 US-Dollar erreichen.)

  • Sie besitzen ein gültiges PayPal-, Payoneer- oder Skrill-Konto, das Zahlungen empfangen kann. 

Zahlungskonten und Währungsinformationen.

Im Rahmen des Zahlungsanforderungsvorgangs können Sie ein Konto einrichten. Payoneer steht zunächst nur Anbietern außerhalb der USA zur Verfügung, die Zahlungen in US-Dollar erhalten, darunter Anbieter aus Südamerika, Südkorea, Südafrika, Australien, Russland, der Türkei und der Ukraine sowie alle Personen, deren Konten nach dem 18. Februar 2020 erstellt wurden. Weitere Informationen zum Einrichten Ihres Kontos finden Sie in den häufigen Fragen zu Payoneer.

Nach dem 18. Februar 2020 erstellte Konten sowie türkische, südafrikanische und südkoreanische Konten werden in US-Dollar bezahlt.  Vor dem 18. Februar 2020 erstellte Konten werden in der Währung des Landes bezahlt, in dem das Konto eingerichtet wurde. Die Währung, in der ein Konto bezahlt wird, kann nicht geändert werden.

Bei Konten, die vor dem 18. Februar 2020 erstellt wurden, erfolgt die Auszahlung in einer der folgenden Währungen: € / $ / £ / PLN / 円 /  SEK. Unabhängig von dem Land, in dem Sie Ihren Wohnsitz haben, wird bei der Berechnung des Honorars der Kaufpreis der Datei in US‑Dollar zugrunde gelegt. Adobe verwendet Credits, um die Lizenzgebühren mit 1 Credit = 1 USD = 1 Euro = 0,75 GPB = 7,10 SEK = 4 PLN = 150 Yen zu berechnen. 

In Japan benötigen Sie ein Premium-PayPal-Konto, um Zahlungen zu erhalten.  

In Südafrika, Südkorea und der Türkei benötigen Sie ein Payoneer-Konto, um Zahlungen zu erhalten.

Führen Sie folgende Schritte aus, um eine Zahlung anzufordern

  1. Rechts oben im Anbieterportal wird Ihr Gesamtkontostand angezeigt. Klicken Sie auf die Gesamtsumme. Sie werden zur Seite mit den Einblicken weitergeleitet.

  2. Sofern sich Ihre Einnahmen auf mindestens 25 US-Dollar belaufen, ist die Schaltfläche „Auszahlung“ aktiviert.

  3. Klicken Sie auf Auszahlung und wählen Sie PayPal, Payoneer oder Skrill.

  4. Geben Sie die E-Mail-Adresse ein, die mit Ihrem Konto bei dem Zahlungsanbieter verknüpft ist. (Ihre E-Mail-Adresse muss gültig sein, andernfalls wird Ihre Zahlungsanforderung abgelehnt.)
     

    Zahlungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs und in der Regel innerhalb von sieben Werktagen verarbeitet.

    Hinweis zum Steuersatz:Wenn Sie im Bereich Anbieterkonto des Anbieterportals kein Steuerformular hochgeladen haben, fallen abhängig von Ihrem Wohnsitz auf alle verkauften Inhalte Steuern zum Höchstsatz von 30 % an. Darüber hinaus ist es nicht möglich, eine Zahlungsanforderung zu veranlassen, wenn in Ihrem Konto kein bestätigtes Steuerformular vorliegt. 

Anbieter in Russland, Weißrussland

Auswirkungen neuer Sanktionen, Exportkontrollen und Embargos

Wenn Sie ein Anbieter mit Sitz in Russland oder Weißrussland sind, treten möglicherweise Probleme auf, wenn Sie versuchen, Zahlungen von Ihrem verbundenen PayPal-, Payoneer- oder Skrill-Konto („Externe Zahlungsanbieter“) auf Ihr Bankkonto zu überweisen, da die Regierung neue Sanktionen, Exportkontrollen und Embargos gegen Institutionen und Einzelpersonen in diesen Ländern verhängt hat oder verhängen wird.

Wie hier beschrieben, unterstützt Adobe Anbieter, die Zahlungen an mehrere externe Zahlungsanbieter anfordern. Adobe hat jedoch keine Kontrolle über die Zahlungsrichtlinien dieser externen Zahlungsanbieter.

Es ist möglich, dass diese externen Zahlungsanbieter von staatlich verhängten Sanktionen, Exportkontrollen oder Embargos betroffen sind oder sein werden, die Überweisungen Ihrer Zahlungen an Ihre lokale Bank untersagen (z. B. wenn Ihre Bank zu einer sanktionierten Einheit erklärt wird oder wenn Ihr Wohnsitz in einer mit einem Embargo belegten Region liegt).

Falls Probleme auftreten, wenn Sie Zahlungen an Ihren externen Zahlungsanbieter veranlassen (z. B. weil die Zahlung nicht innerhalb von 2 Wochen, nachdem Sie die Auszahlung angefordert haben, auf dem Konto Ihres externen Zahlungsanbieters angezeigt wird) oder wenn Sie Geld von Ihrem externen Zahlungsanbieter auf Ihr Bankkonto transferieren, wenden Sie sich bitte an den Kundensupport Ihres externen Zahlungsanbieters, um dies zu klären. Zu Ihrer Information finden Sie hier die Supportseiten der folgenden externen Zahlungsanbieter: PayPal, Payoneer und Skrill.

Adobe Stock überwacht alle Auszahlungen, um sicherzustellen, dass Gelder erfolgreich an Ihr externes Zahlungskonto transferiert wurden. Für den Fall, dass die Auszahlung vom externen Zahlungsanbieter abgelehnt wird, überweist Adobe die Gelder zurück auf Ihr Adobe Stock-Konto. Aufgrund aktueller Ereignisse kann es vorkommen, dass die Rücküberweisung der Gelder auf Ihr Adobe Stock-Anbieterkonto länger dauert als üblich.

Sie können sich an den Support für Anbieter wenden, um eine Stornierung der Auszahlungsanfrage zu beantragen. Beachten Sie bitte, dass eine Auszahlung, die bereits vom externen Zahlungsanbieter empfangen und akzeptiert wurde, nicht mehr storniert werden kann.

Möglicherweise können Sie beim Anfordern einer Auszahlung einen anderen externen Zahlungsanbieter auswählen. Weitere Informationen

Adobe-Logo

Bei Ihrem Konto anmelden