Erfahren Sie, wie Sie den Ganzzahlfehler in Photoshop Elements beheben können. Dieser Fehler tritt auf, wenn Sie versuchen, auf die Leistungsvoreinstellungen zuzugreifen.

Problem

Wenn Sie versuchen, auf die Leistungsvoreinstellungen (Bearbeiten > Voreinstellungen > Leistung) zuzugreifen, wird die folgende Fehlermeldung angezeigt:

Eine Ganzzahl zwischen 50 und 8 ist erforderlich. Der nächstmögliche Wert wurde eingesetzt.

Fehler: Eine Ganzzahl zwischen 50 und 8 ist erforderlich. Der nächstmögliche Wert wurde eingesetzt.

Wenn einer der folgenden Fehler auftritt, sollten Sie die Einstellungen im Dialogfeld „Leistung“ ändern:

  • "Ihre Anforderung konnte aufgrund eines Problems beim Parsen der JPEG-Daten nicht abgeschlossen werden"
  • "Ihre Anforderung konnte nicht ausgeführt werden, weil nicht genügend Arbeitsspeicher (RAM) verfügbar ist"
  • "Beim Öffnen des Druckers ist ein Fehler aufgetreten. Druckfunktionen sind erst verfügbar, wenn Sie einen Drucker ausgewählt und ein Dokument erneut geöffnet haben"

Betriebssystem

Diese Fehler werden unter Windows 10 mit Update vom April 2018 (Version 1803) beobachtet.

Lösung

Hinweis:

  1. Öffnen Sie die Windows-Taste und die R-Taste, um das Dialogfeld Ausführen zu öffnen.

  2. Geben Sie regedit ein und drücken Sie die Eingabetaste.

  3. Im Registrierungseditor-Fenster navigieren Sie zum Ordner HKEY_CURRENT_USER\Software\Adobe\Photoshop Elements\16.0.

    Hinweis:

    Wenn Sie Photoshop Elements aus dem Windows App Store installiert haben, verfügen Sie nicht über die genannte Ordnerstruktur. Sie müssen die angegebene Ordnerstruktur im Ordner HKEY_CURRENT_USER\Software\ in Ihrer Registrierung erstellen. Die Versionsnummer von Photoshop Elements hängt von der Version des Produkts ab, die auf dem System installiert ist. Für 2018 sollte der Ordnername beispielsweise 16.0 lauten, für Version 15 15.0 und für Version 14 14.0.

  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner 16.0 und erstellen Sie einen neuen Registrierungsschlüssels des Typs DWORD (32 Bit) Wert.

    pse
  5. Nennen Sie den neuen Schlüssel im rechten Fensterbereich OverridePhysicalMemoryMB und drücken Sie die Eingabetaste

  6. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den neu erstellten Schlüssel und wählen Sie Ändern.

  7. Wählen Sie die Option Dezimal im Feld Basis.

  8. Ändern Sie die Wertdaten von „0“ in einen numerischen Megabyte-Wert, der den physischen Speicher des Systems widerspiegelt. Geben Sie beispielsweise 8196 für 8 GB, 16384 für 16 GB oder 24576 für 24 GB ein.

    image002
  9. Klicken Sie auf OK.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie