Erfahren Sie, wie Sie Ihre Kataloge in Elements Organizer 15 und früheren Versionen speichern oder wiederherstellen.

Hinweis:

Die Funktionalität und die Oberfläche dieser Funktion wurden in Elements Organizer 2018 geändert. Der entsprechende Artikel für Elements Organizer 2018 steht über diesen Link zur Verfügung.

Erstellen Sie eine Sicherung, um freien Speicherplatz auf Ihrem Computer zu schaffen, indem Sie die Mediendateien auf ein anderes Laufwerk auf Ihrem Computer oder ein Netzlaufwerk verschieben. Mit Elements Organizer können Sie ein komplettes Backup und ein inkrementelles Backup Ihres Katalogs erstellen. Der Backup-Dateiname lautet Backup.tly.  

Beim kompletten Backup werden alle Mediendateien Ihres Katalogs mit einem Mal gesichert. Wenn Sie Ihren Katalog zum ersten Mal speichern, müssen Sie ein vollständiges Backup erstellen.

Beim inkrementellen Backup werden die seit dem letzten Backup geänderten und neu hinzugefügten Mediendateien gesichert. Für inkrementelle Backups müssen Ihnen die Medien mit dem letzten vollständigen Backup vorliegen.

Tipps und Hinweise zum Sichern von Katalogen

Bevor Sie einen Katalog sichern, lesen Sie bitte die folgenden Informationen.

  • Idealerweise sollten Kataloge auf einer externen Festplatte gesichert werden.

    Bei der Ausführung der Katalogsicherung benennt Elements Organizer die Dateien mit alphanumerischen Codes um. Hierdurch wird verhindert, dass ein Backup-Ordner mehrere Dateien mit demselben Namen enthält. Beim Wiederherstellen der Dateien stellt Elements Organizer jedoch die ursprünglichen Namen der Dateien wieder her.

  • Um ausgewählte Fotos auf CD oder DVD zur Wiedergabe auf Computern oder DVD-Playern zu brennen, siehe Veröffentlichen einer Diashow (nur Windows).

  • Nach Abschluss des Backups sollten Sie Wechseldatenträger (z. B. Speicherkarten) mit dem Namen und dem Datum der Backup-Sitzung versehen. 

Sichern eines Katalogs

  1. Wenn Sie mehrere Kataloge haben, öffnen Sie den Katalog, von dem Sie ein Backup anlegen möchten.

  2. Wählen Sie „Datei“ > „Katalog sichern“ aus.

  3. Wenn ein Dialogfeld mit der Frage angezeigt wird, ob Sie fehlende Dateien erneut verbinden möchten, führen Sie einen der folgenden Schritte aus.

    • Klicken Sie auf „Erneut verbinden“, um nach fehlenden Dateien zu suchen. Wenn Sie auf „Erneut verbinden“ geklickt haben und fehlende Dateien gefunden wurden, wird das Dialogfeld „Fehlende Dateien erneut verbinden“ angezeigt, in dem Sie aufgefordert werden, die fehlenden Dateien erneut zu verbinden.

    • Klicken Sie auf „Weiter“, um mit der Sicherung der Dateien fortzufahren. Elements Organizer führt automatisch einen Wiederherstellungsvorgang aus.

    Hinweis:

    Wenn Sie den Backup-Vorgang trotz nicht verbundener Elemente fortsetzen möchten, wird bei einem späteren Wiederherstellen dieses Backup-Satzes ein Katalog erstellt, bei dem diese Elemente nicht verbunden sind.

  4. Wählen Sie in Schritt 1 des Sicherungsassistenten eine der folgenden Optionen und klicken Sie dann auf Weiter:

    Komplettes Backup

    Legt eine Kopie des gesamten Katalogs sowie aller Fotodateien, Videodateien, Audioclips, PDF-Dokumente, Projekte und anderer zugehöriger Dateien an. Aktivieren Sie diese Option zumindest beim ersten Backup Ihrer Dateien.

    Inkrementelles Backup

    Legt eine Kopie des Katalogs und aller seit dem letzten kompletten oder inkrementellen Backup erstellten oder geänderten Mediendateien, PDF-Dokumente, Projekte und anderen zugehörigen Dateien an.

    backup catalog 1
  5. Nehmen Sie in Schritt 2 des Sicherungsassistenten folgende Einstellungen vor und klicken Sie anschließend auf Backup sichern:

    • Wählen Sie in der Liste „Ziellaufwerk auswählen“ das CD-/DVD- oder Festplattenlaufwerk aus, auf das die Dateien geschrieben werden sollen.

    • Übernehmen Sie den Namen, der im Textfeld „Name“ vorgegeben wird, oder geben Sie einen eigenen Namen für die Backup-Sitzung ein.

    • Wenn Sie ein CD- oder ein DVD-Laufwerk auswählen, wählen Sie eine Geschwindigkeit zum Brennen der Elemente. Standardmäßig wird die höchstmögliche Geschwindigkeit für Ihr Laufwerk und Ihre CD/DVD angegeben. Wenn das Brennen mit dieser Geschwindigkeit nicht funktioniert, versuchen Sie, die Geschwindigkeit schrittweise zu reduzieren.

    • Wenn Sie ein Festplattenlaufwerk auswählen, wird über den „Backup-Pfad“ der Speicherort für die Dateien auf einer internen Festplatte oder einem Netzlaufwerk festgelegt. Um den Speicherort der Dateien zu ändern, klicken Sie auf „Durchsuchen“ und wählen Sie einen anderen Speicherort aus.

    • Wenn Sie ein inkrementelles Backup erstellen, wird mithilfe der Option „Vorherige Backup-Datei“ festgestellt, welche Änderungen seit der letzten Dateisicherung vorgenommen wurden. Um zu einer anderen vorherigen Backup-Datei zu gelangen, klicken Sie auf „Durchsuchen“ und wählen Sie eine andere Datei aus.

    backup catalog 2
  6. Nachdem Elements Organizer die Größe und die geschätzte erforderliche Zeit für die Sicherung berechnet hat, klicken Sie auf „Backup sichern“. Wenn Sie ein CD- oder DVD-Laufwerk ausgewählt haben, werden Sie aufgefordert, die erforderlichen beschreibbaren CDs bzw. DVDs einzulegen.

  7. Wenn Sie ein inkrementelles Backup durchführen möchten, gehen Sie zum Datenträger, auf dem sich das letzte vollständige oder inkrementelle Backup befindet, bzw. legen Sie den entsprechenden Datenträger ein und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm.

    Nach dem Brennen der einzelnen CDs bzw. DVDs gibt Elements Organizer Ihnen die Möglichkeit, den jeweiligen Datenträger zu überprüfen. Die Überprüfung dauert zwar eine Weile, gewährleistet aber, dass die Datenträger richtig erstellt wurden.

Wiederherstellen eines Katalogs

Wenn Sie einen gesicherten Katalog wiederherstellen, wird der Inhalt des gesicherten Katalogs auf Ihrem Computer wiederhergestellt. Durch das Wiederherstellen eines Katalogs können Sie beispielsweise verlorene Dateien wiederherstellen oder Dateien auf anderen Computern speichern.

Beispielsweise können Sie mit dem Befehl „Katalog sichern“ alles auf eine beschreibbare CD oder DVD kopieren. Anschließend können Sie dann den Befehl „Katalog wiederherstellen“ verwenden, um die Dateien von der CD oder DVD auf den anderen Computer zu kopieren.

Hinweis:

Ein Sichern/Wiederherstellen auf einer CD oder DVD wird unter Mac OS nicht unterstützt.

  1. Führen Sie einen der folgenden Schritte durch:

    • Wenn Sie für das Backup einen Wechseldatenträger (z. B. eine CD oder DVD) verwendet haben, legen Sie diesen in ihren Computer ein.

    • Wenn die Dateien auf einer externen Festplatte gesichert wurden, vergewissern Sie sich, dass diese an Ihren Computer angeschlossen ist.

  2. Wählen Sie „Datei“ >„Katalog wiederherstellen“.

    restore catalog
  3. Geben Sie im Bereich „Wiederherstellen von“ an, wo die wiederherzustellenden Dateien gespeichert sind:

    • Wenn sich die Backup-Dateien auf einer CD oder einer DVD befinden, aktivieren Sie die Option „CD/DVD“. Wählen Sie, falls nötig, im Menü „Laufwerk auswählen“ das entsprechende CD- bzw. DVD-Laufwerk aus.

    Hinweis:

    Wenn Sie Dateien von einer CD oder DVD mit Multisession-Backup-Dateien wiederherstellen, wählen Sie aus der Liste „Laufwerk auswählen“ das neueste Backup aus.

    • Wenn sich die Backup-Dateien auf Ihrer Festplatte oder einem anderen Wechseldatenträger (z. B. einem Flash-Laufwerk) befinden, aktivieren Sie die Option „Festplatte/anderes Laufwerk“. Klicken Sie zum Suchen der wiederherzustellenden Backup-Datei auf „Durchsuchen“.
  4. Geben Sie einen Speicherort für den wiederhergestellten Katalog und die Dateien an.

    • Aktivieren Sie die Option „Ursprüngliche Position“, wenn Katalog, Fotos, Videodateien, PDF-Dokumente, Projekte und Audioclips an ihrem ursprünglichen Speicherort wiederhergestellt werden sollen.

    Hinweis:

    Die Option „Ursprüngliche Position“ ist nicht in der Windows Application Store-Version von Photoshop Elements verfügbar.

    • Wählen Sie „neuem Verzeichnis“, wenn der Katalog und die Bilder auf einem anderen Laufwerk bzw. in einem anderen Ordner wiederhergestellt werden sollen. Klicken Sie auf „Durchsuchen“, um einen Speicherort auszuwählen. Aktivieren Sie die Option „Ursprüngliche Ordnerstruktur wiederherstellen“, wenn die Hierarchie der Ordner und Unterordner für Ihren Katalog, die Fotos, Videodateien, PDF-Dokumente, Projekte und Audioclips beibehalten werden soll.

    Hinweis:

    Wenn Sie die Option zum Wiederherstellen von CD/DVD gewählt haben und für die Sicherheitskopie mehrere CDs bzw. DVDs erforderlich sind, werden Sie von Elements Organizer ggf. aufgefordert, den erforderlichen Datenträger einzulegen. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm. Diese hängen davon ab, ob zum wiederherzustellenden Backup-Satz inkrementelle Backups gehören oder nicht.

  5. Klicken Sie auf Wiederherstellen.

Wiederherstellen eines Katalogs von einer früheren Windows-Version unter Mac OS

  • Stellen Sie den Katalog aus der früheren Windows-Version in der aktuellen Windows-Version von Elements Organizer wieder her. Der Katalog wird in ein Format konvertiert, das mit der aktuellen Version kompatibel ist, und es wird eine Meldung angezeigt, dass die Konvertierung abgeschlossen ist.

  • Sichern Sie in der aktuellen Windows-Version den Katalog, den Sie wiederhergestellt haben.

  • Stellen Sie unter Mac OS die Backup-Datei (.tly) in Elements Organizer wieder her.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie