Hinweis:

Ab dem 17. September 2019 steht Premiere Clip im Google Play Store und App Store nicht mehr als Download zur Verfügung. Bestehende Benutzer von Premiere Clip können die Applikation weiterhin verwenden. Technischer Support wird noch bis zum 17. März 2020 angeboten. Sie können auch Premiere Rush, Premiere Pro oder Spark Video anstelle von Premiere Clip verwenden. Weitere Informationen finden Sie unter Einstellung von Adobe Premiere Clip.

Allgemeine Informationen

Die allgemeinen Systemanforderungen für mobile Adobe-Apps lauten wie folgt:

  iOS

Mobile Adobe-Apps unterstützen iOS 9 und höher auf iPad Pro, iPad 2 und höher, iPhone 4s, 5, 5s, 5c, 6, 6S, 6 Plus, 6S Plus, 7, 7 Plus und iPod Touch (5. Generation).

  Android

Mobile Adobe-Apps unterstützen Smartphones mit Android 4.1.x und höher.

Achten Sie darauf, dass das Android-Smartphone, auf dem Sie mobile Adobe-Apps installieren möchten, die folgenden Systemanforderungen erfüllt:

Mindestsystemanforderungen

  • Prozessor: Quad-Core-Prozessor mit 1,5 GHz Taktfrequenz und ARMv7-Architektur
  • RAM: 1 GB
  • Interner Speicher: 8 GB
  • Android OS-Version: 4.1.x und höher

Empfohlene Systemanforderungen

  • Prozessor: Quad-Core-Prozessor mit 2,2 GHz Taktfrequenz und höher und ARMv7-Architektur
  • RAM: 2 GB
  • Interner Speicher: mindestens 8 GB
  • Android OS-Version: 4.1.x und höher

Ausnahmen

Einige mobile Adobe-Apps unterstützen etwas andere Geräte und Plattformen als die in den Standardanforderungen oben genannten:

Mobile Adobe-App Android OS-Kompatibilität
Photoshop Fix

Smartphone mit Android OS, Version 5.1.x oder höher, erforderlich.

Tablets mit Android OS werden nicht unterstützt.

Premiere Clip

Tablets mit Android OS werden nicht unterstützt.

CreativeSync ermöglicht es Ihnen, nahtlos zwischen verschiedenen Apps auf Ihrem Mobilgerät zu wechseln. Beispiel:

Sie erstellen als Designer ein Layout mit Adobe Comp. Sie haben ein Bild im Layout platziert, das jedoch noch bearbeitet werden muss, weil Sie z. B. den Hintergrund aus dem Foto entfernen möchten. Sie tippen auf das Foto. Adobe Photoshop Mix wird automatisch auf Ihrem Gerät gestartet und das Bild wird automatisch geladen. (Wenn Photoshop Mix nicht installiert ist, werden Sie aufgefordert, es zu installieren.) Sie entfernen den Hintergrund und bearbeiten das Bild, bis es passt. Sobald Sie Photoshop Mix beenden, wird die neue Version des Bildes über CreativeSync automatisch in das Layout in Comp eingefügt.

Die Funktion, die Sie verwenden, ist während der Einführungsphase kostenlos, muss aber später möglicherweise bezahlt werden bzw. setzt ein kostenpflichtiges Abo von Creative Cloud voraus. Beachten Sie, dass Ihnen nach der Einführung des kostenpflichtigen Angebots alle Arbeiten, die Sie während der kostenfreien Phase gespeichert haben, weiterhin zur Verfügung stehen. Ihre Arbeit geht also nicht verloren.

Viele der neuen Funktionen aus mobilen Adobe-Apps stehen über das Adobe Creative SDK auch bestimmten Apps anderer Hersteller zur Verfügung. Einige dieser Funktionen sind später möglicherweise kostenpflichtig bzw. setzen ein kostenpflichtiges Abo von Creative Cloud voraus, um sie in der App verwenden zu können.

Preise und Verfügbarkeit

Informationen zur Verfügbarkeit in Ihrem Land finden Sie im Apple App Store oder bei Google Play.

Informationen zu den Sprachen, in denen eine App verfügbar ist, finden Sie im Apple App Store für Ihr Land oder bei Google Play.

Für eine Verbindung zwischen den Adobe-Apps und Creative Cloud (für die Synchronisation, Speicherung und Freigabe von Dateien) ist ein kostenloses oder kostenpflichtiges Creative Cloud-Abonnement erforderlich. Wenn Sie noch kein Abonnent sind, können Sie ein kostenloses Creative Cloud-Abonnement abschließen. Die Adobe-Apps müssen jedoch separat heruntergeladen werden.

Adobe Capture

Adobe Capture für iOS und Android ist als kostenloser Download im iTunes App Store und auf Google Play erhältlich.

Momentan wird Adobe Capture in den folgenden Sprachen angeboten: Chinesisch (traditionell), Dänisch, Deutsch, Englisch, Finnisch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Niederländisch, Norwegisch, Polnisch, Portugiesisch, Russisch, Schwedisch, Spanisch, Tschechisch und Türkisch.

Die aktuellen Systemanforderungen finden Sie auf der Adobe Capture-Seite im iTunes App Store oder auf Google Play.

Sie benötigen entweder ein kostenloses oder ein kostenpflichtiges Creative Cloud-Abonnement. Wenn Sie noch kein Abonnent sind, können Sie ein kostenloses Creative Cloud-Abonnement abschließen. Wenn Sie ein Google Chromebook verwenden, legen Sie eine Adobe ID an, sofern noch nicht vorhanden, und melden Sie sich dann an.

Auf den folgenden Web-Seiten erfahren Sie mehr über Capture:

Sehen Sie sich ein Tutorial zur Einführung an oder besuchen Sie die Adobe Capture-Foren.

Adobe Comp

Adobe Comp für iPad, iPad Pro, iPhone, Android-Geräte und Chromebook ist als kostenloser Download im iTunes App Store und auf Google Play erhältlich.

Adobe Comp wird in den folgenden Sprachen angeboten: Chinesisch (traditionell), Dänisch, Deutsch, Englisch, Finnisch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Niederländisch, Norwegisch, Polnisch, Portugiesisch (Brasilien), Russisch, Schwedisch, Spanisch, Tschechisch und Türkisch.

Auf der Adobe Comp-Seite im iTunes App Store oder bei Google Play sind die aktuellen Systemanforderungen aufgeführt.

Sie benötigen entweder ein kostenloses oder ein kostenpflichtiges Creative Cloud-Abonnement. Wenn Sie noch kein Abonnent sind, können Sie ein kostenloses Creative Cloud-Abonnement abschließen. Wenn Sie ein Google Chromebook verwenden, legen Sie eine Adobe ID an, sofern noch nicht vorhanden, und melden Sie sich dann an.

Bei folgenden Quellen erfahren Sie mehr über Comp:

   • Adobe Comp-Produktseite

   • Adobe Comp-Trainingsseite

   • Adobe Comp-iTunes-Seite

Sie können sich ein Tutorial ansehen, die häufigen Fragen lesen oder die Adobe Comp-Foren besuchen.

Adobe Illustrator Draw

Draw für Smartphones, Tablets und Chromebook ist als kostenloser Download im iTunes App Store und auf Google Play erhältlich.

Momentan wird Draw in den folgenden Sprachen angeboten: Brasilianisch, Chinesisch (traditionell), Dänisch, Deutsch, Englisch, Finnisch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Niederländisch, Norwegisch, Polnisch, Portugiesisch, Russisch, Schwedisch, Spanisch, Tschechisch und Türkisch.

Auf der Adobe Illustrator Draw-Seite im iTunes App Store oder in Google Play sind die aktuellen Systemanforderungen aufgeführt.

Nein. Draw ist zwar für die Zusammenarbeit mit Ink und Slide konzipiert, jedoch müssen Sie diese Hardware nicht besitzen, um mit Draw arbeiten zu können. Sie können in Draw mithilfe Ihres Fingers oder eines anderen Stifts und des integrierten digitalen Lineals Zeichnungen erstellen.

Ja. Draw unterstützt die folgenden druckempfindlichen Stifte: Adonit Jot Touch 4, Adonit Jot Touch with Pixel Point, Wacom Intuos Creative Styluses, Pencil von FiftyThree und Apple Pencil.

Hinweis: Apple Pencil wird nur auf dem iPad Pro unterstützt.

Draw unterstützt außerdem die Palm-Rejection-Funktion von Adonit Jot Script, sodass beim Schreiben oder Zeichnen der Handballen auf dem Bildschirm aufgelegt werden kann.

Sie benötigen entweder ein kostenloses oder ein kostenpflichtiges Creative Cloud-Abonnement. Wenn Sie noch kein Abonnent sind, können Sie ein kostenloses Creative Cloud-Abonnement abschließen. Wenn Sie ein Google Chromebook verwenden, legen Sie eine Adobe ID an, sofern noch nicht vorhanden, und melden Sie sich dann an.

Bei folgenden Quellen erfahren Sie mehr über Draw:

Sie können sich ein Tutorial ansehen, die häufigen Fragen lesen oder das Support-Forum besuchen.

Adobe Photoshop Fix

Photoshop Fix ist eine Adobe-App zum Retuschieren für Fotografen und Fotobegeisterte und auf iPhone, iPad und Android-Geräten verfügbar. Mit Fix können Sie Funktionen auf Mobilgeräten nutzen, die bislang nur in Photoshop (Desktop) verfügbar waren. Fix ist benutzerfreundlich und bietet nicht nur umfassende Funktionen zum Retuschieren, sondern auch enge Integration mit anderen Adobe-Tools. Fix arbeitet nahtlos mit Photoshop Mix zusammen, der mobilen Adobe-App zum Ausschneiden und Kombinieren von Fotos. Mit beiden Apps können Sie Dateien an Photoshop senden und in Ihren Lightroom-Sammlungen speichern.

Photoshop Fix ist für iPhone- und iPad-Benutzer als kostenloser Download im iTunes App Store erhältlich. Android-Benutzer können die kostenlose App aus dem Google Play Store herunterladen.

Die aktuellen Systemanforderungen finden Sie im iTunes App Store und Google Play Store.

Hinweis:

  • Momentan wird Photoshop Fix für iOS in den folgenden Sprachen angeboten: Deutsch, Englisch, Französisch und Japanisch.
  • Für Android ist die Photoshop Fix-App derzeit nicht für Tablets und Chromebooks verfügbar.

CreativeSync ermöglicht es Ihnen, nahtlos zwischen verschiedenen Apps auf Ihrem Mobilgerät zu wechseln.

Die App unterstützt den nahtlosen Austausch mit Photoshop Mix, Lightroom for mobile und Photoshop Express zu Fix und umgekehrt. Fix ist außerdem mit Adobe Photoshop sowie mit Adobe Spark Video und Adobe Spark Page kompatibel.  

Zum Einstieg können Sie sich ein Tutorial ansehen oder Sie besuchen das Support-Forum.

Adobe Photoshop Mix

Adobe Photoshop Touch wurde ursprünglich entwickelt, um in einer eigenständigen, aber eingeschränkten Applikation einen Teil der Photoshop-Werkzeuge bereitzustellen. Der Fokus von Photoshop Mix liegt auf der Neuzusammenstellung von Bildern. Der Funktionsumfang wird durch die Cloud-Dienste des Adobe Creative SDK und die Integration mit Applikationen wie Photoshop CC und Lightroom CC erweitert, um Ihnen noch mehr kreative Möglichkeiten zu eröffnen.

Photoshop Mix basiert auf dem Creative SDK und bietet Leistungsmerkmale auf Mobilgeräten, die zuvor nur in unseren professionellen Desktop-Produkten verfügbar waren, in einer einfach zu bedienenden App mit enger Integration mit anderen Adobe-Tools.

Photoshop Mix für iPad, iPad Pro, iPhone, Android-Geräte und Chromebook ist als kostenloser Download im iTunes App Store und bei Google Play erhältlich.

Momentan wird Photoshop Mix für iOS in den folgenden Sprachen angeboten: Chinesisch (vereinfacht und traditionell), Dänisch, Deutsch, Englisch, Finnisch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Niederländisch, Norwegisch, Polnisch, Portugiesisch (Brasilien), Russisch, Schwedisch, Spanisch, Tschechisch und Türkisch.

Für Android ist die App in den folgenden Sprachen verfügbar: Deutsch, Englisch, Französisch und Japanisch.

Auf der Photoshop Mix-Seite im iTunes App Store oder in Google Play sind die aktuellen Systemanforderungen aufgeführt.

CreativeSync ermöglicht es Ihnen, nahtlos zwischen verschiedenen Apps auf Ihrem Mobilgerät zu wechseln.

Photoshop Mix unterstützt den nahtlosen Austausch mit Photoshop Fix sowie mit Lightroom for mobile, Comp und Sketch. Photoshop Mix ist außerdem mit Adobe Spark Video und Adobe Spark Page kompatibel.

Weitere Informationen über Photoshop Mix finden Sie auf der Adobe Photoshop Mix-Produktseite.

Zum Einstieg können Sie sich ein Tutorial ansehen oder Sie besuchen das Support-Forum.

Sehen Sie sich das umfassende Tutorial Erste Schritte in Photoshop Mix an.

Adobe Photoshop Sketch

Sketch für iPad, iPad Pro, iPhone, Android-Geräte und Chromebook ist als kostenloser Download im iTunes App Store und bei Google Play erhältlich.

Momentan wird Sketch in den folgenden Sprachen angeboten: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Polnisch, Portugiesisch (Brasilien), Spanisch und Russisch.

Die aktuellen Systemanforderungen finden Sie auf der Sketch-Seite im iTunes App Store oder bei Google Play.

Nein. Sketch ist zwar für die Zusammenarbeit mit Ink und Slide konzipiert, jedoch müssen Sie diese Hardware nicht besitzen, um mit Adobe Sketch arbeiten zu können. Sie können in Sketch mithilfe Ihres Fingers oder eines anderen Stifts und des integrierten digitalen Lineals zeichnen.

Ja. Sketch unterstützt nicht nur Ink, sondern auch die neuesten druckempfindlichen Eingabestifte von Wacom, das Pencil von FiftyThree und das Apple Pencil.

Auf dem iPad Pro wird von Sketch nur Apple Pencil als Stift unterstützt.

Sie benötigen entweder ein kostenloses oder ein kostenpflichtiges Creative Cloud-Abonnement. Wenn Sie noch kein Abonnent sind, können Sie ein kostenloses Creative Cloud-Abonnement abschließen. Wenn Sie ein Google Chromebook verwenden, legen Sie eine Adobe ID an, sofern noch nicht vorhanden, und melden Sie sich dann an.

Die folgenden Ressourcen enthalten weitere Informationen über Sketch:

Nutzen Sie die folgenden hilfreichen Ressourcen:

  1. Melden Sie sich bei Adobe Sketch an.

  2. Tippen Sie links oben auf der Seite auf das Symbol .

  3. Wählen Sie Tutorials ansehen.

    Screenshot_tutorials

Sie können über die App auch Feedback abgeben und Fragen stellen:

  1. Melden Sie sich bei Adobe Sketch an.

  2. Klicken Sie links oben auf der Seite auf das Symbol .

  3. Wählen Sie Feedback senden.

    send feedback

Adobe Premiere Clip

Premiere Clip für iPhone, iPad und Android ist als kostenloser Download auf iTunes und Google Play erhältlich.

Momentan wird Premiere Clip in den folgenden Sprachen angeboten: Chinesisch (traditionell), Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Niederländisch, Portugiesisch (Brasilien), Russisch, Schwedisch und Spanisch.

Die aktuellen Systemanforderungen finden Sie auf der Premiere Clip-Seite im iTunes App Store und auf Google Play.

Sie benötigen entweder ein kostenloses oder ein kostenpflichtiges Creative Cloud-Abonnement. Wenn Sie noch kein Abonnent sind, können Sie ein kostenloses Creative Cloud-Abonnement abschließen.

Ja. Sobald Sie bereit sind, das Projekt an Premiere Pro zu übertragen, tippen Sie auf Ihrem Bildschirm rechts oben auf das Freigabesymbol. Anschließend tippen Sie einfach auf „In Premiere Pro bearbeiten“. Ihr Projekt und Ihre Medien werden nun in Ihren Creative Cloud-Ordner übertragen. Öffnen Sie Premiere Pro auf Ihrem Computer und wählen Sie in der Menüleiste „Datei“ und dann die Option zum Konvertieren eines Premiere Clip-Projekts. Alle in Premiere Clip angewendeten Änderungen, Musikmarkierungen und benutzerdefinierten Looks erscheinen nahtlos in Ihrem Schnittfenster.

Bei folgenden Quellen erfahren Sie mehr über Premiere Clip:

Die Soundtracks in Adobe Premiere Clip können kostenlos für persönliche und gewerbliche Zwecke genutzt werden. Siehe die Adobe-Nutzungsbedingungen weiter unten. 

Die Nutzung der Soundtracks ist in Abschnitt 2.5 der Adobe-Nutzungsbedingungen (http://www.adobe.com/legal/terms.html) beschrieben. Sie können die Soundtracks in einem Premiere Clip-Projekt für Ihre Kunden verwenden, jedoch nicht einzeln weitergeben (oder zur Verfügung stellen).

Sie können sich ein Tutorial ansehen, die häufigen Fragen lesen oder das Support-Forum besuchen.

Creative Cloud-Tutorials (Einstellung)

In der mobilen Adobe Creative Cloud-App werden jetzt das Anzeigen von und die Suche nach den neuesten Tutorials von Adobe sowie nach Inhalten der Hilfe unterstützt. Sie ersetzt die Creative Cloud-Tutorials-App.

Die App wurde am 17. September 2018 aus dem App Store entfernt.

Adobe empfiehlt, dass Benutzer der Creative Cloud-Tutorials-App die mobile Adobe Creative Cloud-App herunterladen, um die neuesten Tutorials von Adobe anzuzeigen, nach ihnen zu suchen und den persönlichen Fortschritt zu verfolgen. Die mobile Adobe Creative Cloud-App ist für iOS- und Android-Geräte verfügbar. Hilfe-Tutorials und Wiedergabelisten stehen in Englisch, Deutsch, Französisch, Japanisch und Koreanisch zur Verfügung.

Sie können die mobile Adobe Creative Cloud-App herunterladen und installieren, indem Sie auf eines der folgenden Embleme klicken:

 

Benutzer, die die Creative Cloud-Tutorials-App vor dem 18. September 2018 installiert haben, können die App weiterhin verwenden, auch wenn Sie im App Store nicht mehr erhältlich ist.

Hinweis:

1 Internet-Verbindung erforderlich. Online-Dienste von Adobe sind nur für Benutzer ab 13 Jahren erhältlich und erfordern die Zustimmung zu weiteren Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie von Adobe. Apps für Mobilgeräte müssen gesondert heruntergeladen werden und erfordern eine separate Zustimmung zu weiteren Bedingungen. Möglicherweise sind solche Applikationen und Dienste nicht in allen Ländern und Sprachen verfügbar und sie können jederzeit ohne Vorankündigung geändert oder eingestellt werden. Es können weitere Kosten oder Abo-Gebühren anfallen.