Verwenden des Marionettenfensters

Im Marionettenfenster in Character Animator können Sie die Marionettengruppen, Ebenen, Gitter und automatischen Handles sehen. In diesem Fenster können Sie auch Ihre Marionette anpassen. Lesen Sie dieses Dokument, um die verschiedenen Aufgaben zu verstehen, die Sie im Marionettenfenster durchführen können, und wie Sie darin navigieren.

Marionetten für das Rigging öffnen

Um eine Marionette zu öffnen, führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

  • Doppelklicken Sie im Projektfenster auf die Marionette.
  • Doppelklicken Sie auf die Ebene der Marionette in der linken Seitenleiste des Marionettenfensters.
  • Doppelklicken Sie auf das Spurelement der Marionette oder auf den Spurkopf (linke Seite) im Zeitleistenfenster.

Die Marionette wird im Marionettenfenster geöffnet. Auf der linken Seite (Seitenleiste) des Fensters werden die Ebenenstruktur und auf der rechten Seite das Aussehen der Ebenen und die damit verbundenen Handles angezeigt. Am unteren Rand des Fensters finden Sie Befehle und Werkzeuge zum Arbeiten mit Ebenen und Handles. Das Eigenschaftenfenster enthält außerdem Einstellungen für die ausgewählte Ebene.

Das Bedienfeld „Marionette“

Marionetten oder Gruppen innerhalb einer Marionette öffnen

Sie können eine Marionette öffnen, um die gesamte Ebenenhierarchie zu sehen, oder eine bestimmte Gruppe innerhalb einer Marionette anzeigen, um sich isoliert auf einen bestimmten Teil der Marionette zu konzentrieren.

Marionetten öffnen

Doppelklicken Sie im Projektfenster oder im Schnittfenster auf die Marionette.

Die Anwendung wechselt zum Arbeitsbereich „Anpassen“ und öffnet die ausgewählte Marionette im Marionettenfenster.

Gruppen innerhalb einer Marionette öffnen

So öffnen Sie eine bestimmte Gruppe in einer Marionette:

  • Doppelklicken Sie in der Ebenenliste im Marionettenfenster auf die Gruppe.

Anpassungen und Ebenen sind nur für Gruppen verfügbar, die im Fenster sichtbar sind.

So kehren Sie zur vorigen Marionettenansicht zurück:

  • Klicken Sie in der oberen Zeile der Ebenenliste im Marionettenfenster auf die Schaltfläche „Zurück“.

Mit dieser Schaltfläche können Sie einfach zur übergeordneten Marionette oder Gruppe wechseln, die Sie angezeigt haben, als Sie auf die Gruppe doppelgeklickt haben. Anders als bei Auswahl von „Datei“ > „Schließen“ zum Schließen einer Gruppe wird bei Verwendung der Schaltfläche „Zurück“ die Gruppe weiterhin im Marionettenfenster-Menü in der Liste der geöffneten Marionetten angezeigt.

Zur übergeordneten Marionette oder Gruppe wechseln

Wenn Sie im Marionettenfenster auf eine Gruppe in einer Marionette doppelklicken, können Sie die Schaltfläche „Zurück“(,Befehl/Strg+[) neben dem Namen der Gruppe oben im Fenster verwenden. Sie bietet Ihnen die Möglichkeit, zur übergeordneten Marionette oder Gruppe zurück zu wechseln, die vor dem Doppelklick auf die Gruppe angezeigt wurde. Anders als beim Tastaturbefehl Befehl/Strg+W (für Datei > Schließen), der eine Gruppe schließt, wird bei Verwendung der Schaltfläche „Zurück“ die Gruppe im Marionettenfenster in der Liste der geöffneten Marionetten weiterhin angezeigt.

Marionetten oder Gruppen schließen

Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

  • Drücken Sie, während sich das Marionettenfenster im Fokus befindet, Befehlstaste+W (macOS) oder Strg+W (Windows).
  • Klicken Sie auf das Menü des Marionettenfensters (über den blauen Marionettennamen) und wählen Sie „Schließen“ aus (um die aktuelle Marionette zu schließen), „Andere schließen“ (um alle Marionetten bis auf die aktuelle zu schließen) oder „Alle schließen“ (um alle Marionetten zu schließen).

Navigation im Marionettenfenster

Inhalte des Marionettenfensters schwenken

Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

  • Wählen Sie das Hand-Werkzeug aus und ziehen Sie es in das Marionettenfenster.
  • Halten Sie während des Ziehens die Leertaste oder die Options- (macOS) bzw. die Alt-Taste (Windows) gedrückt.
  • Halten Sie während des Ziehens die mittlere Maustaste gedrückt.

Inhalte des Marionettenfensters zoomen

Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

  • Wählen Sie das Zoomwerkzeug aus und klicken Sie in das Marionettenfenster, um die jeweilige Position heranzuzoomen, oder halten Sie die Options- (macOS) bzw. die Alt-Taste (Windows) gedrückt, um herauszuzoomen.
  • Drücken Sie Befehlstaste+= (macOS) oder Strg+= (Windows), um relativ zur Mitte des Marionettenfensters hineinzuzoomen, bzw. Befehlstaste+- (macOS) oder Strg+- (Windows), um herauszuzoomen.
  • Verwenden Sie das Steuerelement „Marionette zoomen“ unten rechts im Marionettenfenster, um relativ zur Mitte des Marionettenfensters zu zoomen.
  • Halten Sie die Wahltaste (macOS) bzw. die Alt- oder Strg-Taste (Windows) gedrückt, während Sie das Mausrad drehen oder vertikal über das Trackpad wischen, um an der Position des Mauszeigers hinein- oder herauszuzoomen.
  • Nutzen Sie Zwei-Finger-Gestern auf dem Trackpad, während sich der Mauszeiger im Marionettenfenster befindet.
  • Wählen Sie unten rechts im Marionettenfenster „Anpassen“ aus dem Menü „Marionette zoomen“ aus, um den Zoom der Marionettengrafik an die Größe des Marionettenfensters anzupassen.

Zoom der Szene im Marionettenfenster zentrieren und zurücksetzen

Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

  • Halten Sie die Wahltaste (macOS) bzw. die Alt-Taste (Windows) gedrückt, während Sie auf das Marionettenfenster doppelklicken, um die Marionette zu zentrieren und den Zoom auf 100 % zurückzusetzen.
  • Drücken Sie Wahltaste + Umschalttaste (macOS) bzw. Alt + Umschalttaste (Windows), während Sie auf das Marionettenfenster doppelklicken, um die Marionette zu zentrieren und den Zoom zurückzusetzen und an das Fenster anzupassen.

Gitter und automatische Handles für eine Marionette einblenden

Visualisieren Sie das verformbare Gitter für die ausgewählte Ebene wie folgt mithilfe der Schaltflächen in der linken unteren Ecke des Marionettenfensters:

  • Verwenden Sie die Schaltfläche „Gitter einblenden“, um das dreieckige Gitter ein- oder auszublenden.
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche „Gitterkontur und automatische Handles anzeigen“, um nur die Kontur des Gitters sowie die Positionen automatisch angehängter unabhängiger untergeordneter Ebenen ein- oder auszublenden.

 

Schaltflächen zur Anzeige von Gittern und automatischen Handles

Das Gitter wird als dreieckiges gelbes Overlay auf dem unabhängigen Bereich der Marionette angezeigt, dem die ausgewählten Ebene angehört. Die Gitterkontur wird als durchgehende Linie um den Außenrand des Gitters angezeigt. Die Ursprungspositionen für untergeordnete Ebenen, für die „Anhängen an = Automatisch“ festgelegt ist, werden als grüne Punkte angezeigt.

Dichte und Form des Gitters können über die Einstellungen unter „Ebenengitter“ im Eigenschaftenfenster angepasst werden.

Diese Gittervisualisierungen sind beim Exportieren einer Szene nicht enthalten. 

Hintergrundfarbe im Marionettenfenster ändern

Transparente Bereiche der Marionette können auf verschiedene Weise angezeigt werden, um einen Kontrast gegenüber der Marionettengrafik herzustellen:

  • Klicken Sie auf die Schaltfläche „Hintergrundfarbe“ (kleine Farbauswahl) in der unteren rechten Ecke des Marionettenfensters.

Die Schaltfläche wechselt zwischen schwarzen und weißen sowie dunklen und hellen Transparenzrastern (Schachbrett-Muster).

Schaltfläche „Hintergrundfarbe“

Adobe-Logo

Bei Ihrem Konto anmelden