Erfahren Sie, wie Sie in Elements Organizer navigieren und den Arbeitsbereich verwenden. Verwenden Sie verschiedenen Ansichten und Kontextmenüs, indem Sie durch verschiedene Fenster und Bedienfelder navigieren.

Der Startbildschirm

Wenn Sie Elements 2019 starten, hilft Ihnen der Startbildschirm dabei, Ihren Einstieg in Elements-Anwendungen zu erleichtern. Der Startbildschirm präsentiert Ihnen ein Kartenkarussell, das Ihnen hilft, neue Funktionen zu entdecken, aufregende Funktionen auszuprobieren sowie Automatische Kreationen zu durchsuchen und zu personalisieren. Sie können auch schnell nach Hilfe zu Ihren gewünschten Funktionen suchen. Der Startbildschirm ermöglicht es Ihnen auch, mit einer der Elements-Anwendungen von vorn zu beginnen.

Weitere Informationen finden Sie unter Den Startbildschirm kennenlernen.

birthday_auto_creations

Hinweis:

Wenn Sie nur über Photoshop Elements oder Premiere Elements verfügen, können Sie immer noch eine Testversion herunterladen. Wenn Sie beispielsweise Photoshop Elements gekauft haben, können Sie Premiere Elements im Startbildschirm auswählen. Daraufhin gelangen Sie zu einer Möglichkeit, die Testversion von Adobe Premiere Elements herunterzuladen.

Eine Elements-Anwendung starten

Auf dem Startbildschirm können Sie die gewünschte Anwendung auf eine der folgenden Arten starten:

  • Organizer Wählen Sie diese Option, um Elements Organizer zu starten und Ihre Fotos und Videos zu importieren, mit Tags zu versehen oder zu organisieren. und 
  • Fotoeditor Wählen Sie diese Option, um Adobe Elements Photoshop zu starten und Ihre Fotos zu optimieren oder ihnen Spezialeffekte hinzuzufügen.
  • Videoeditor Wählen Sie diese Option, um Adobe Premiere Elements zu starten und Ihre Videos zu optimieren oder ihnen Spezialeffekte hinzuzufügen.
Starten Sie beliebige Elements-Anwendungen vom Startbildschirm aus
Starten Sie Ihre gewünschte Elements-Anwendung vom Startbildschirm aus

Nachdem Sie eine Anwendung gestartet haben, können Sie den Startbildschirm jederzeit über Hilfe > Startbildschirm öffnen.

Arbeitsbereich

Elements Organizer dient zum Suchen, Organisieren und Teilen Ihrer Fotos und Mediendateien. In der Medienansicht können Sie Miniaturen der Mediendateien anzeigen, die Sie importiert haben. Sie können eine große Miniatur einer einzelnen Mediendatei oder kleinere Miniaturen vieler Mediendateien anzeigen. Die Größe der Miniatur wird über den Zoom-Regler festgelegt.

In der Medienansicht werden alle Fotos sowie Videos und PDF-Dateien, die Sie importiert haben, aufgelistet. Importierte Elemente werden in einer alles umfassenden Ansicht angezeigt, die Sie auf einfache Weise durchsuchen und filtern können. Sogar Miniaturen von entfernt (z. B. auf CD) gespeicherten Dateien lassen sich hier anzeigen.

Die häufigsten Probleme in Mediendateien lassen sich mithilfe der Werkzeuge auf der Registerkarte „Korrektur“ im Aufgabenbedienfeld lösen.

Über die Registerkarte „Erstellen“ im Aufgabenbedienfeld können Sie Projekte erstellen, angefangen bei gedruckten Bildbänden bis hin zu Diashows.

Die Werkzeuge auf der Registerkarte „Teilen“ im Aufgabenbedienfeld bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihre Fotos, Videos und Projekte mit anderen zu teilen.

media_view

Der Elements Organizer-Arbeitsbereich besteht aus den folgenden Elementen:

Menüleiste

Enthält Menüs zum Durchführen verschiedener Aufgaben. In Elements Organizer sind die Menüs thematisch gegliedert: „Datei“, „Bearbeiten“, „Suchen“, „Ansicht“ und „Hilfe“.

Suchleiste

Geben Sie ein Kriterium ein oder wählen Sie eine bestimmte Suche aus der Dropdownliste aus, um nach Fotos oder Mediendateien zu suchen.

Erstellen und Teilen

Klicken Sie auf „Erstellen“, um Möglichkeiten zu sehen, wie Sie mit Ihren Mediendateien kreative Projekte erstellen können. Klicken Sie auf „Teilen“, um verschiedene Möglichkeiten zu sehen, wie Sie Mediendateien mit Freunden und Ihrer Familie teilen können.

Schaltfläche „Importieren“

Klicken Sie auf „Importieren“, um Medien in Elements Organizer zu importieren.

Album- und Ordnerbedienfeld

Alben, die erstellt oder aus Katalogen einer früheren Version importiert wurden, werden im Albenbedienfeld angezeigt. Sie können Alben erstellen und Medien im Albenbedienfeld verwalten, um Medien in Elements Organizer zu organisieren.

Das Ordnerbedienfeld listet alle physischen Ordner auf, aus denen Sie Medien in Elements Organizer importiert haben. Sie können Ordner anzeigen bzw. ausblenden, indem Sie auf die entsprechenden Schaltflächen im Aufgabenfenster klicken.

Bewertungen

Sie können Ihren Mediendateien eine Sternbewertung geben. Dies ist hilfreich, um Medien leichter zu sortieren und zu organisieren. Beispielsweise können Sie einem Foto fünf Sterne geben, z. B. weil es Ihr Lieblingsmotiv enthält oder ein sehr gutes Foto ist.

Sie können später nach allen Fotos mit einer 5-Sterne-Bewertung suchen.

Sortieren nach

Sie können Medien in Elements Organizer anhand der folgenden Parameter sortieren:

  • Neueste: Ordnet die Medien nach dem Datum vom neuesten zum ältesten an
  • Älteste: Ordnet die Medien nach dem Datum vom ältesten zum neuesten an
  • Name: Ordnet die Medien alphabetisch nach dem Namen an (A-Z)
  • Importstapel: Ordnet die Medien nach den Stapeln an, in denen sie importiert wurden

Auto-Kuratierung

Mithilfe der Auto-Kuratierung analysiert Elements Organizer auf intelligente Weise Ihre Fotos und sucht mit nur einem Klick die besten aus. Weitere Informationen zum Auto-Kuratieren finden Sie unter Auto-Kuratierung Ihrer besten Fotos.

Aufgabenbedienfeld

Enthält Schaltflächen, um Orte, Personen und Ereignisse hinzuzufügen und Diashows zu erstellen. Über die Schaltfläche „Editor“ können Sie außerdem Editoren für die Korrektur von Fotos und Videos starten.

Ansichten in Elements Organizer

Es gibt fünf Ansichten in Elements Organizer. Die verschiedenen Ansichten helfen Ihnen, Ihre Medien basierend auf den Personen in den Fotos, den Orten, an denen die Fotos gemacht wurden, und den Ereignissen, die mit den Fotos verbunden sind, zu organisieren und anzuzeigen.

Wenn Sie Medien importieren, werden die Dateien zunächst in der Medienansicht angezeigt. Sie können dann Gesichter in den Fotos markieren, Orte identifizieren, an denen die Fotos gemacht wurden, und Ereignisstapel erstellen. Die vier Ansichten sind hier aufgelistet:

Ansichten in Elements Organizer
Ansichten in Elements Organizer

Medien

In dieser Ansicht werden die verschiedenen Mediendateien angezeigt. In dieser Ansicht können Sie die Dateien ansehen, Fotos schnell korrigieren, Informationen zu bestimmten Dateien über die Option „Tags/Info“ anzeigen und weitere Vorgänge ausführen.

Personen

Die Personen, die auf Ihren Fotos zu sehen sind, können markiert werden. In der Personenansicht können Sie Stapel basierend auf den Personen anordnen, die in den Fotos identifiziert wurden.

Orte

Fotos verfügen über eine besondere Zuordnung zu den Orten, an denen sie aufgenommen worden sind. In der Orteansicht können Sie Ihre Fotos mit Tags versehen, die auf den jeweiligen Ort hinweisen.

Ereignisse

Sie können Ereignisstapel erstellen, die Bilder eines bestimmten Ereignisses enthalten. Beispielsweise können Sie ein Ereignis namens „Danis Geburtstag“ erstellen und Fotos von diesem Ereignis taggen.

Verwenden von Kontextmenüs

Sie können sowohl im Editor als auch in Elements Organizer Kontextmenüs verwenden. In Kontextmenüs werden Befehle für das jeweils aktive Werkzeug, Bedienfeld oder die aktuelle Auswahl aufgeführt.

  1. Führen Sie den Mauszeiger über ein Bild oder ein Bedienfeldelement.

    Hinweis:

    Nicht alle Bedienfelder verfügen über Kontextmenüs.

  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste/bei gedrückter Ctrl-Taste und wählen Sie einen Befehl aus dem Menü.

Verwenden von Tastaturbefehlen und Zusatztasten

Sie können sowohl im Editor als auch in Elements Organizer mit Tastaturbefehlen arbeiten. Mit Tastaturbefehlen werden Befehle ohne Umweg über ein Menü schnell ausgeführt. Mit Zusatztasten ändern Sie die Funktionsweise eines Werkzeugs. Verfügbare Tastaturbefehle werden im Menü rechts neben dem jeweiligen Befehlsnamen angezeigt.

Rückgängigmachen, Wiederholen und Abbrechen von Vorgängen

Viele Vorgänge können rückgängig gemacht und wiederhergestellt werden. Eingeschränkt werden diese Möglichkeiten nur durch einen unzureichenden Arbeitsspeicher.

  1. Um einen Vorgang rückgängig zu machen oder zu wiederholen, wählen Sie im Aufgabenfenster die Option „Rückgängig“ bzw. „Wiederholen“.
  2. Um einen Arbeitsschritt abzubrechen, halten Sie die Esc-Taste gedrückt, bis der laufende Arbeitsschritt angehalten wird.

Beenden von Photoshop Elements oder Adobe Premiere Elements

Um Photoshop Elements oder Adobe Premiere Elements zu beenden, schließen Sie jeden Arbeitsbereich. Wenn Sie nur einen Arbeitsbereich schließen, wird hierdurch nicht automatisch der andere Arbeitsbereich geschlossen.

  1. Wählen Sie in Windows® „Datei“ > „Beenden“. Wählen Sie in Mac® OS „Adobe Elements Organizer“ > „Adobe Elements Organizer beenden“.

  2. Wenn Sie einen der Editoren schließen, bestätigen Sie, ob Sie eventuell noch geöffnete Dateien speichern möchten.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie