Erfahren Sie, wie Sie in Elements Organizer Fotos in Versionssätzen gruppieren.

Versionssätze

Ein Versionssatz  ist eine bestimmte Form eines Stapels, in dem ein Originalfoto und dessen bearbeitete Versionen zusammengefasst werden. Versionssätze erleichtern Ihnen die Suche nach dem Original eines Bildes und dessen bearbeiteten Versionen, da alle Bilder visuell zu einem Stapel zusammengefasst sind.

Wenn Sie ein Foto mit der Sofortkorrektur bearbeiten, setzt der Organizer das Foto und dessen bearbeitete Kopie automatisch in einen Versionssatz. Wenn Sie ein Foto im Editor bearbeiten und dann „Datei“ > „Speichern unter“ wählen, können Sie die Option „Mit Original im Versionssatz speichern“ aktivieren, um das Foto und die bearbeitete Kopie in einem Versionssatz abzulegen.

Wenn Sie ein Foto bearbeiten, das bereits Teil eines Stapels ist, werden das Foto und die bearbeitete Kopie in einem Versionssatz abgelegt, der wiederum im ursprünglichen Stapel untergebracht wird. Wenn Sie ein Foto bearbeiten, das bereits Teil eines Versionssatzes ist, wird die bearbeitete Version im vorhandenen Versionssatz an die oberste Position gesetzt. In Elements Organizer können Versionssätze nicht in andere Versionssätze eingefügt werden. Ein Versionssatz kann jeweils nur ein Original und die zugehörigen bearbeiteten Versionen enthalten.

Hinweis:

Normalerweise können in Versionssätzen nur Fotos zusammengefasst werden.

Tipps zum Arbeiten mit Versionssätzen

Beachten Sie beim Arbeiten mit Versionssätzen Folgendes:

  • Bearbeiten Sie das Bild in Elements Organizer. Wenn Sie ein externes Bildbearbeitungsprogramm verwenden (das nicht von Elements Organizer aus geöffnet wurde), geht die Datenbankverbindung verloren, sodass Elements Organizer den Bearbeitungsverlauf der Bilddateien nicht verfolgen und den Versionssatz nicht aktualisieren kann. Es ist zwar nicht möglich, einem Versionssatz manuell Dateien hinzuzufügen, aber Sie können diese Versionstypen mit dem Befehl „Stapel“ in einem Stapel sammeln.

  • Wenn Sie einen geschlossenen Versionssatz mit einem Stichwort-Tag versehen, wird das Tag allen Elementen im Versionssatz zugewiesen. Wenn Sie hingegen ein einzelnes Foto in einem geöffneten Versionssatz mit einem Stichwort-Tag versehen, wird das Tag nur diesem Foto zugewiesen. Wenn Sie eine Suche anhand eines Tags durchführen, wird jedes im Versionssatz enthaltene Foto mit diesem Tag in den Suchergebnissen als einzelnes Foto angezeigt.

  • Versionssätze können in Stapeln zusammengefasst werden. Die gestapelten Versionssätze werden als einzelner Stapel angezeigt, in dem das neueste Foto die oberste Position einnimmt. Im Unterschied zu manuell erstellten Stapeln, die beim Zusammenfassen zu einem gemeinsamen Stapel zusammengeführt werden, bleiben die in Stapeln zusammengefassten Versionssätze als separate Versionssätze erhalten.

  • Wenn ein Versionssatz nur das Originalfoto und eine bearbeitete Version enthält und Sie eines dieser beiden Bilder löschen, wird das verbleibende Foto in der Medienansicht als Einzelbild und nicht als Teil eines Versionssatzes angezeigt. Wenn der Versionssatz in einem Stapel verschachtelt war, wird das Foto beim Öffnen des Stapels ohne Versionssatzsymbol angezeigt.

  • Um alle Versionssätze zu suchen, wählen Sie „Suchen“ > „Alle Versionssätze“.

  • Sie können einzelne Fotos aus einem Versionssatz entfernen oder löschen sowie den Versionssatz in Einzelfotos auflösen, damit jedes Foto des Satzes im Katalog einzeln angezeigt wird.

  • Die meisten Befehle für Versionssätze stehen im Kontextmenü (das Sie durch Klicken mit der rechten Maustaste aufrufen) bzw. im Menü „Bearbeiten“ zur Verfügung.

  • Der Bearbeitungsverlauf der Fotos in einem Versionssatz wird auf der Registerkarte „Bearbeitungsverlauf“ der Eigenschaften-Palette angezeigt.

Manuelles Speichern eines Versionssatzes

Wenn Sie eine Datei in Elements Organizer bearbeiten, wird automatisch ein Versionssatz erstellt. Wenn Sie eine Datei im Editor bearbeiten, müssen Sie die bearbeiteten Versionen manuell in einem Versionssatz speichern.

Führen Sie im Editor einen der folgenden Schritte aus:

  • Bearbeiten Sie eine Datei und wählen Sie anschließend „Datei“ > „Speichern“ (wenn Sie ein Foto zum ersten Mal bearbeiten und speichern, wird in Elements Organizer automatisch das Dialogfeld „Speichern unter“ geöffnet) bzw. „Datei“ > „Speichern unter“. Aktivieren Sie die Option „Mit Original im Versionssatz speichern“, geben Sie für die Datei einen Namen ein bzw. übernehmen Sie den Standardnamen und klicken Sie auf „Speichern“.
  • Bearbeiten Sie ein zuvor bearbeitetes Foto erneut und wählen Sie dann „Datei“ > „Speichern unter“, um eine separate Kopie der bearbeiteten Version anzulegen. Aktivieren Sie die Option „Mit Original im Versionssatz speichern“, geben Sie für die Datei einen Namen ein und klicken Sie auf „Speichern“.

    Die soeben bearbeitete Version des Fotos wird in der Medienansicht an der obersten Position im Versionssatz angezeigt.

Anzeigen aller Fotos in einem Versionssatz

Wenn alle in einem Versionssatz befindlichen Fotos angezeigt werden, können Sie die Fotos bearbeiten, ein Foto als oberstes Foto auswählen, Fotos aus dem Versionssatz löschen sowie den Fotos Tags hinzufügen (ein Tag, das Sie einem Foto in einem Satz zuweisen, wird allen Fotos zugewiesen).

  1. Wählen Sie in der Medienansicht einen Versionssatz aus und führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
    • Klicken Sie auf die Erweiterungsschaltfläche neben der Versionssatzminiatur.

    • Wählen Sie „Bearbeiten“ > „Versionssatz“ > „Elemente im Versionssatz anzeigen“.

  2. Führen Sie einen oder mehrere der folgenden Schritte aus, während der geöffnete Versionssatz angezeigt wird:
    • Ändern Sie die Reihenfolge, löschen Sie Fotos oder versehen Sie sie mit Tags.

    • Ändern Sie ein Foto mit der Sofortkorrektur oder im Photoshop Elements Editor mit der vollständigen Bearbeitung (und speichern Sie dann die Datei).

  3. Schließen Sie anschließend den Versionssatz, indem Sie einen der folgenden Schritte ausführen:
    • Klicken Sie neben dem Symbol für den Versionssatz auf die Schaltfläche „Schließen“.

    • Wählen Sie „Bearbeiten“ > „Versionssatz“ > „Elemente in Versionssatz schließen“.

Festlegen des obersten Fotos in einem Versionssatz

Beim Erstellen eines Versionssatzes platziert Elements Organizer die zuletzt bearbeitete Version des Fotos an der obersten Position. Sie können aber auch ein anderes Foto als oberstes Foto festlegen. Im geöffneten Versionssatz wird das Foto an oberster Position ganz links in der Medienansicht angezeigt.

Hinweis:


Hinweis:

Um einen Versionssatz in einem Stapel anzuzeigen, öffnen Sie zuerst den Stapel.

  1. Klicken Sie in der Medienansicht mit der rechten Maustaste auf einen Versionssatz und wählen Sie „Versionssatz“ > „Elemente im Versionssatz anzeigen“.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Foto, das oben liegen soll, und wählen Sie „Versionssatz“ > „Als erstes Element festlegen“.
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das neue oberste Foto im Stapel und wählen Sie „Versionssatz“ > „Elemente in Versionssatz schließen“.

Zurückkehren zum Originalfoto

  1. Wählen Sie in der Medienansicht mindestens einen Versionssatz aus und klicken Sie dann auf „Bearbeiten“ > „Versionssatz“ > „Zurück zu Original“. (Diesen Befehl finden Sie auch im Kontextmenü, das Sie durch Klicken mit der rechten Maustaste/bei gedrückter Ctrl-Taste öffnen können.)

    Hinweis:

    Im Arbeitsbereich „Vollständige Bearbeitung“ können Sie ein Foto mithilfe des Rückgängig-Protokoll-Bedienfelds wieder in seinen Originalzustand versetzen.

Entfernen oder Löschen von Fotos aus einem Versionssatz

Wenn Sie Fotos aus einem Versionssatz entfernen, werden diese Fotos zwar aus dem Satz entfernt, nicht aber aus dem Katalog. Sie werden in der Medienansicht als einzelne Fotos angezeigt. Beim Löschen von Fotos aus einem Versionssatz werden die Fotos aus dem Katalog entfernt, nicht aber vom Computer, es sei denn, Sie wählen „Elemente auch von der Festplatte löschen“ aus.

  1. Wählen Sie einen Versionssatz aus und führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
    • Sollen bestimmte Fotos aus einem Versionssatz entfernt werden, öffnen Sie den Versionssatz. Wählen Sie ein oder mehrere Fotos aus und wählen Sie dann „Bearbeiten“ > „Versionssatz“ > „Element(e) aus Versionssatz entfernen“.

    • Um alle Fotos aus einem Versionssatz zu entfernen, damit sie in der Medienansicht als einzelne Fotos angezeigt werden, wählen Sie zuerst den Versionssatz aus und dann „Bearbeiten“ > „Versionssatz“ > „Versionssatz in einzelne Elemente konvertieren“.

    • Zum Löschen bestimmter Fotos aus einem Versionssatz wählen Sie „Bearbeiten“ > „Versionssatz“ > „Elemente im Versionssatz anzeigen“. Wählen Sie die zu löschenden Fotos aus und drücken Sie die Entf-Taste.

    • Zum Löschen aller Fotos aus einem Versionssatz mit Ausnahme des obersten Fotos wählen Sie „Bearbeiten“ > „Versionssatz“ > „Versionssatz reduzieren“.

    • Um nur das oberste Foto aus einem Versionssatz zu löschen, wählen Sie den Versionssatz in der Medienansicht aus und klicken auf „Bearbeiten“ > „Aus Katalog löschen“. Im Dialogfeld „Löschen aus Katalog bestätigen“ dürfen Sie die Option „Alle Elemente in geschlossenen Versionssätzen löschen“ in diesem Fall nicht aktivieren. Wenn die oberste Version von der Festplatte gelöscht werden soll, aktivieren Sie „Ausgewählte Elemente auch von der Festplatte löschen“.

    • Zum Löschen aller Fotos aus einem Versionssatz mit Ausnahme des Originals wählen Sie „Bearbeiten“ > „Versionssatz“ > „Zurück zu Original“.

    • Zum Löschen aller Fotos aus einem Versionssatz einschließlich des Originals wählen Sie „Bearbeiten“ > „Aus Katalog löschen“. Aktivieren Sie im Dialogfeld „Löschen aus Katalog bestätigen“ die Option „Alle Elemente in geschlossenen Versionssätzen löschen“.

    • Zum Löschen des Originalfotos aus einem Versionssatz wählen Sie „Bearbeiten“ > „Versionssatz“ > „Elemente im Versionssatz anzeigen“. Wählen Sie das Originalfoto im Versionssatz aus und drücken Sie die Entf-Taste. Wenn es zum Original nur eine bearbeitete Version gibt und wenn von dieser bearbeiteten Version wiederum eine eigene bearbeitete Version existiert, wird beim Löschen des Originals die erste bearbeitete Version des Originals zum neuen Original des Versionssatzes. Wenn es zum Original mehrere bearbeitete Versionen gibt und Sie das Original löschen, bleibt ein Versionssatz mit den verbleibenden bearbeiteten Versionen erhalten.

    Hinweis:

     Im Allgemeinen empfiehlt es sich, die Originalversion Ihres Fotos als „digitales Negativ“ für das Erstellen verschiedener Bildvarianten aufzuheben. Ein digitales Negativ enthält sämtliche Originaldaten und ist nicht komprimiert. Löschen Sie das Original nur, wenn Sie sicher sind, dass Sie es nie wieder brauchen. Sobald das Foto aus Ihrem Katalog und von Ihrem Computer gelöscht wurde, lässt es sich nicht mehr wiederherstellen.

Bearbeiten von Fotos in einem Versionssatz

Wenn Sie ein in einem Versionssatz befindliches Foto bearbeiten und beim Speichern der Datei im Dialogfeld „Speichern unter“ die Option „Mit Original im Versionssatz speichern“ aktivieren, wird die bearbeitete Kopie dem ursprünglichen Versionssatz hinzugefügt und nicht in einem zusätzlichen Versionssatz abgelegt.

  1. Führen Sie in der Medienansicht einen der folgenden Schritte aus:
    • Wählen Sie zum Bearbeiten des obersten Fotos den Versionssatz aus.

    • Wählen Sie zum Bearbeiten eines anderen (also nicht des obersten) Fotos den Versionssatz aus und klicken Sie dann auf „Bearbeiten“ > „Versionssatz“ > „Elemente im Versionssatz anzeigen“. Wählen Sie dann das zu bearbeitende Foto aus.

  2. Markieren Sie das Foto und wählen Sie „Korrigieren“ > „Fotos bearbeiten“, um das Foto im Editor zu öffnen.
  3. Bearbeiten Sie das Foto und wählen Sie anschließend „Datei“ > „Speichern unter“. Aktivieren Sie im Dialogfeld „Speichern unter“ die Option „Mit Original im Versionssatz speichern“, um die Kopie und das Original im Versionssatz zu speichern.

Damit wird die bearbeitete Version zum obersten Foto im Versionssatz.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie