Neue Funktionen in den Versionen 2018 von Bridge CC
Adobe_Bridge_CC_mnemonic_RGB_1024px_no_shadow

Die Adobe Bridge CC-Versionen von Juli 2018 und Oktober 2017 bieten spannende neue Funktionen für Designer, Digital-Fotografen und Kreative. Lesen Sie die kurze Übersicht über diese Funktionen und Links zu Ressourcen.

Einen Überblick über die Funktionen, die in früheren Versionen von Adobe Bridge CC eingeführt wurden, finden Sie unter Übersicht der Funktionen | Adobe Bridge CC | Frühere Versionen.


Creative Cloud Libraries

Neu in der Version Juli 2018 von Adobe Bridge CC

Bridge CC ist jetzt in Creative Cloud Libraries integriert. Creative Cloud Libraries unterstützen Sie beim Organisieren, Durchsuchen und Abrufen von Kreativ-Assets. Beispielsweise können Sie eine Creative Cloud Library erstellen, die alle Komponenten enthält, die am häufigsten in einem bestimmten Projekt verwendet werden.

  • Verknüpfte Assets: einmal bearbeiten - überall aktualisieren.
    Verwenden Sie dank der Verknüpfung immer die neueste Iteration oder Version Ihrer Assets. Unabhängig davon, wo das Asset verwendet wird – wenn Sie die Bibliothekskopie bearbeiten, werden all Ihre Projekte mit dem bearbeiteten Asset aktualisiert. Adobe CreativeSync stellt sicher, dass Sie das richtige und aktualisierte Asset erhalten – jedes Mal, wenn Sie Assets in Desktop- oder mobilen Projekten wiederverwenden.
  • Zugriffüberall. Jederzeit.
    Ihre Bibliotheken sind in verschiedenen Creative Cloud-Desktop-Applikationen wie Bridge, Photoshop, Illustrator, InDesign, Premiere Pro, After Effects, Creative Cloud Assets und Adobe mobilen Apps wie Comp und Draw verfügbar – selbst wenn Sie offline sind.
  • Freigabe und Zusammenarbeit.
    Teilen Sie Assets und Komponenten aus Ihren Bibliotheken mit anderen Benutzern. Ermöglichen Sie anderen Benutzern, mit Elementen in Ihren freigegebenen Bibliotheken zu arbeiten, oder teilen Sie sie mit mehreren Benutzern. Sorgen Sie für Einheitlichkeit bei Projekten mit gemeinsamen Assets wie Grafiken, Farben, Schrifttypen oder Stilvorgaben.
  • Adobe Stock-Integration.
    Der neue Adobe Stock-Dienst bietet Ihnen Zugriff auf 50 Millionen hochwertige, lizenzfreie Bilder, Videos und Grafiken. Über das Bedienfeld „Bibliotheken“ können Sie zu Bildern und Grafiken navigieren, diese lizenzieren und direkt in Illustrator verwenden.
  • Verwalten.
    Kategorisieren Sie Komponenten in Bibliotheken, die für Ihre Workflows und kreativen Projekte sinnvoll sind.
  • Das richtige Asset. Jedes Mal.
    Nutzen Sie Assets über Desktop- und mobile Projekte hinweg, ohne sich darum zu sorgen, dass Sie die falsche Version verwenden oder versehentlich etwas löschen oder überschreiben.
  • Einfaches Speichern in Creative Cloud Libraries.
    Speichern Sie Assets vom Datei-Explorer/Finder aus oder von Photoshop, Illustrator, InDesign, Premiere Pro und Adobe mobilen Apps und -Diensten wie Shape, Brush, Color, Comp und Hue aus direkt in Ihren Bibliotheken.

Um auf Creative Cloud Libraries von Bridge zuzugreifen, führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

  • Wählen Sie den Arbeitsbereich Bibliotheken aus der Liste „Arbeitsbereich“ in der Anwendungsleiste oder wählen Sie Fenster°>°Arbeitsbereich°>°Bibliotheken.
  • Öffnen Sie das Bedienfeld „Bibliotheken“ in einem anderen Arbeitsbereich, indem Sie Fenster > Bibliotheken wählen.
Zugriff auf Creative Cloud Libraries in Bridge CC
Zugriff auf Creative Cloud Libraries in Bridge CC

Weitere Informationen finden Sie unter Creative Cloud Libraries in Bridge.

Transparenzunterstützung für PNG- und SVG-Dateien

Neu in der Version Juli 2018 von Adobe Bridge CC

Bridge CC unterstützt jetzt PNG- und SVG-Dateien mit Transparenz. Es wird ein karierter Hintergrund angezeigt, um die transparenten Bereiche dieser Dateien im Inhaltsbedienfeld und im Vorschaubedienfeld zu identifizieren. Um das karierte Raster anzuzeigen, führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

  • Gehen Sie zu BearbeitenVoreinstellungen > Miniaturansicht (Windows) oder Adobe Bridge CC > Voreinstellungen > Miniaturansicht (macOS), und wählen Sie Transparenzraster anzeigen.
  • Klicken Sie in der oberen rechten Ecke auf die Schaltfläche „Optionen für Miniaturenqualität und Vorschauerstellung“ () und wählen Sie im Dropdown-Menü die Option Transparenzraster anzeigen.
Transparenzunterstützung für PNG- und SVG-Dateien
Anzeigen von PNG- und SVG-Bildern mit Transparenz auf einem karierten Hintergrund im Vorschaubedienfeld

A. Vorschau eines Bildes ohne Transparenzraster B. Vorschau eines Bildes mit Transparenzraster 

Sie können auch die Transparenz von PNG- und SVG-Bildern im Ausgabe-Arbeitsbereich beibehalten. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

  • Gehen Sie zu BearbeitenVoreinstellungen > Ausgabe (Windows) oder Adobe Bridge CC > Voreinstellungen > Ausgabe (macOS) und wählen Sie die Option Transparenz für Bilder beibehalten.
  • Wählen Sie im Ausgabe-Arbeitsbereich (Strg+F4/Befehl+F4), die Option Transparenz für Bilder beibehalten im Menü des Bedienfelds „Ausgabeeinstellungen“ aus.
Transparenz von PNG- und SVG-Bildern im Arbeitsbereich „Ausgabe“ beibehalten
Transparenz von PNG- und SVG-Bildern im Arbeitsbereich „Ausgabe“ beibehalten

Veröffentlichen von Assets auf Adobe Portfolio

Neu in der Version Oktober 2017 von Adobe Bridge CC

Mit dem Bedienfeld Veröffentlichen können Sie jetzt ein Adobe Portfolio-Projekt direkt in Adobe Bridge erstellen und der ganzen Welt Ihre kreative Arbeit präsentieren. Sie können RAW- und JPEG-Bilder, Audio- und Videodateien als Portfolio-Projekt hochladen.

Publish to stock
Bedienfeld „Veröffentlichen“
Save to portfolio
Veröffentlichen in Adobe Portfolio

Weitere Informationen finden Sie unter Veröffentlichen von Assets in Adobe Portfolio.

Nativer Arbeitsbereich „Ausgabe“ zum Erstellen eines PDF-Kontaktabzugs

Neu in der Version Oktober 2017 von Adobe Bridge CC

Ein neuer Arbeitsbereich mit der Bezeichnung Ausgabe wurde in Adobe Bridge CC eingeführt. Sie können jetzt den Arbeitsbereich Ausgabe zum Erstellen von PDF-Kontaktabzügen Ihrer Assets mit vordefinierten und benutzerdefinierten Vorlagen nutzen.

Output Bridge CC
A. Fenster „Ausgabevorschau“ B. Fenster „Ausgabeeinstellungen“ C. Arbeitsbereich „Ausgabe“ D. Schaltfläche „Als PDF exportieren“ E. Inhaltsbereich F. Fenster „Filter“ und „Sammlung“ G. Fenster „Favoriten“ und „Ordner“ 

Weitere Informationen zur Funktion finden Sie unter Erstellen von PDF-Kontaktabzügen im Arbeitsbereich „Ausgabe“.

Verbesserungen der Benutzeroberfläche im Arbeitsablauf „Veröffentlichung in Adobe Stock“

Verbessert in der Version Oktober 2017 von Adobe Bridge CC

Die Veröffentlichung in Adobe Stock Contributor ist eine vorhandene Funktion in Bridge. Die Benutzeroberfläche zum Hochladen Ihrer Bilder in Adobe Stock Contributor wurde in dieser Version verbessert.

Publish to stock
Bedienfeld „Veröffentlichen“
Setup
Einrichten der Veröffentlichung in Adobe Stock

Weitere Informationen finden Sie unter Veröffentlichen von Bildern in Adobe Stock.

Neue Filterkriterien im Fenster „Filter“

Aktualisiert in der Version Oktober 2017 von Adobe Bridge CC

In dieser Version von Bridge CC werden die folgenden neuen Filterkriterien im Bedienfeld Filter eingeführt:

  • Name des Autors: Zeigt Dateien basierend auf dem ausgewählten Autorennamen an.
  • Farbprofil: Zeigt Dateien basierend auf dem ausgewählten Farbprofil an.
  • Bittiefe: Zeigt Dateien basierend auf der ausgewählten Bittiefe an.
Filter
Dateibereich

Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Filtern von Dateien.

Verbessertes Dialogfeld „Dateiinformationen“

Aktualisiert in der Version Oktober 2017 von Adobe Bridge CC

Das verbesserte Dialogfeld Dateiinformationen („Datei“ > „Dateiinformationen“) ähnelt nun seinem Pendant in Photoshop CC. Wenn Sie Metadaten im Metadatenfenster bearbeiten oder einer Datei Schlüsselwörter zuweisen, werden die gleichen Informationen im Dialogfeld „Dateiinformationen“ angezeigt, und umgekehrt.

File info
Dialogfeld „Dateiinformationen“

Unterstützung für CEP-Erweiterungen

Neu in der Version Oktober 2017 von Adobe Bridge CC

Bridge CC unterstützt jetzt CEP (Common Extensibility Platform). Sie können HTML5\CSS-basierte Erweiterungen in Bridge CC 2018 Version 8.0 und höher erstellen und ausführen. Um in Bridge auf die Erweiterungen zugreifen zu können, wählen Sie in der Menüleiste Fenster > Erweiterungen.

Entwickler, die ihre eigenen CEP-Erweiterungen für Bridge erstellen möchten, finden im Dokument CEP Extensions Cookbook for Bridge (Handbuch CEP-Erweiterungen für Bridge) detaillierte Anweisungen. Besuchen Sie https://github.com/Adobe-CEP, um nach Ressourcen für Bridge CEP zu suchen.

Verbesserter Bildlauf

Aktualisiert in der Version Oktober 2017 von Adobe Bridge CC

In dieser Version von Bridge CC wurde der Bildlauf beim Browsen durch Assets im Bedienfeld „Inhalt“ erheblich verbessert.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie