Mit Adobe Prelude können Sie Clips aufnehmen, Filmmaterial transkodieren, Clipkopiemarken und Rohschnitte erstellen und dann diese Daten in Adobe Premiere Pro importieren.

Sie können die Prelude-Clipbenennung und Metadatenfunktionen verwenden, um schnell Clipkopien oder eine Rohschnittvariante zu erstellen und diese als Sequenz zur direkten Bearbeitung an Premiere Pro zu senden. Sie können anschließend Rohschnitte, Clips, Clipkopien und Ablagen von Prelude zur Bearbeitung in ein Adobe Premiere Pro-Projekt exportieren.

Weitere Informationen zur Verwendung von Adobe Prelude finden Sie in der Hilfe zu Adobe Prelude.

Video-Tutorial: Anordnen von Clips, Clipkopien und Sequenzen in Prelude

Video-Tutorial: Anordnen von Clips, Clipkopien und Sequenzen in Prelude
Erfahren Sie, wie Sie Ihre Clips in Prelude organisieren können, bevor Sie sie in Premiere Pro laden.
Jeff Sengstack

Exportieren von Dateien aus Adobe Prelude

Sie können Rohschnitte, Clips, Clipkopien und Ablagen von Prelude in ein Adobe Premiere Pro-Projekt oder in eine FCP-XML-Datei exportieren. Alternativ können Sie den Rohschnitt direkt zur Bearbeitung an Adobe Premiere Pro senden.

Die Organisation und die Metadateninformationen von Prelude werden an Adobe Premiere Pro übertragen. Dieser nahtlose Arbeitsablauf reduziert Nachbearbeitungszeit und -aufwand, wenn Sie die Endfassung eines Films erstellen.

Exportieren eines Premiere Pro-Projekts ode einer Final Cut Pro-XML-Datei

Um eine Premiere Pro-Projektdatei zu exportieren, die Clips, Clipkopien, Marken und Rohschnitte von Adobe Prelude enthält, führen Sie einen der folgenden Schritte durch:

  1. Wählen Sie „Datei“ > „Exportieren“.
  2. Die Exportdialogfeld wird geöffnet.
  3. Wählen Sie das Ziel für die Projektdatei aus.
  4. Benennen Sie die Projektdatei und aktivieren Sie das Kontrollkästchen.
  5. Wählen Sie im Menü „Typ“ entweder eine Premiere Pro- oder Final Cut Pro 7-XML-Datei aus.
  6. Optional: Exportieren Sie verknüpfte Medien, indem Sie das Kontrollkästchen aktivieren und einen Ordnernamen erstellen.
  7. Klicken Sie auf OK

Die Datei wurde exportiert. Sie können die Projektdatei in Adobe Premiere Pro jetzt importieren oder öffnen.

Ressourcen

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie