Verwenden Sie den Adobe Content Viewer, um eine Vorschau von Folios anzuzeigen. Adobe Content Viewer steht als Desktop-Anwendung (als „Desktop-Viewer“ bezeichnet) oder als App für Mobilgeräte zur Verfügung. Der Desktop-Viewer wird automatisch installiert, wenn Sie die DPS Desktop-Werkzeuge aktualisieren. Der Viewer für Mobilgeräte ist als Download im iPad App Store, im Google Play Store und im Windows Store verfügbar. Suchen Sie im Store des Geräts nach „Content Viewer“.

Tipps zum Anzeigen der Vorschau von DPS-Inhalt

  • Desktop-Viewer oder Geräte-Viewer? Verwenden Sie Adobe Content Viewer auf dem Zielgerät. Adobe Content Viewer ist im iTunes App Store für iPads und iPhones, im Google Play Store und im Windows Store (nur 8.1) verfügbar. Der Desktop-Viewer ist veraltet und zeigt keine genaue Vorschau von Inhalten mehr an.
  • Gültiges Folio? Sie können ein Folio oder einen Artikel gleich nach der Erstellung mit dem Desktop-Viewer oder dem Viewer auf Ihrem Mobilgerät in der Vorschau anzeigen. Um jedoch ein Folio in der Vorschau anzeigen zu können, muss das Folio korrekt erstellt worden sein. Wenn Ihr Folio beispielsweise einen Artikel mit nur horizontaler Ausrichtung in Kombination mit Artikeln mit zwei Ausrichtungen enthält, können Sie keine Vorschau des Folios anzeigen. Wenn Sie den Desktop-Viewer verwenden, um die Vorschau eines falsch erstellten Folios anzuzeigen, werden Sie in einer Fehlermeldung auf das Problem hingewiesen.
  • Hochladen/Herunterladen oder „Vorschau auf Gerät“? Es gibt zwei Möglichkeiten, auf einem Gerät Inhalt im Adobe Content Viewer anzuzeigen. Eine Methode besteht darin, das Folio in den Folio Producer hochzuladen, sich dann mit der gleichen Adobe ID beim Adobe Content Viewer anzumelden und das Folio herunterzuladen. Die andere Methode besteht darin, das iPad oder iPhone an Ihren Computer mit Mac OS anzuschließen und „Vorschau auf Gerät“ zu wählen. Die Option „Vorschau auf Gerät“ ist auf Windows-Computern und für Geräte mit Android oder Windows nicht verfügbar.
  • Vorschau von Layout, Artikeln oder Folio? InDesign bietet verschiedene Methoden zum Anzeigen der Vorschau von Inhalt und diese Methoden resultieren in unterschiedlichen Darstellungen. Wenn Sie das Folio Overlays-Bedienfeld verwenden oder „Datei“ > „Foliovorschau“ wählen, wird nur die Vorschau des Layouts im Rasterformat und nicht der Artikel oder das Folio angezeigt. Wenn Sie die Vorschau mit dem Folio Builder-Bedienfeld anzeigen, wird abhängig von Ihrer Auswahl eine Vorschau entweder des Artikels oder des Folios angezeigt. Verwenden Sie zum Anzeigen der Vorschau von Artikeln mit Smooth-Scrolling oder von Artikeln im PDF-Bildformat das Folio Builder-Bedienfeld und keine der anderen Methoden.

Empfehlungen von Adobe:

Empfehlungen von Adobe:
<a href="http://goo.gl/QV1DO">Video zur Foliovorschau</a>
Colin Fleming

Erstellen einer Vorschau von Folios auf dem iPad oder iPhone

Adobe Content Viewer für das iPad/iPhone ist eine allgemeine Version des Viewers, mit dem die Darstellung von DPS-Inhalten auf dem iPad oder iPhone getestet wird. Dieser Viewer wird mit jeder neuen DPS-Version aktualisiert. Adobe Content Viewer unterstützt keine Geräte mit iOS 5 und keine iPad 1-Modelle.

Hinweis:

Wenn ein neuer Werkzeugsatz verfügbar ist, werden mit der neuesten Viewer-Version erstellte Folios eventuell nicht mehr ordnungsgemäß ausgeführt, bis Apple die neue Version von Adobe Content Viewer genehmigt. Wenn Sie versuchen, das Folio zu öffnen, wird die Meldung „Aktualisieren Sie Ihre App“ angezeigt. Mit einem Professional- oder Enterprise-Konto können Sie eine benutzerdefinierte Version des Adobe Content Viewers erstellen. Siehe Erstellen eines benutzerdefinierten Adobe Content Viewers für iPads. Andernfalls erstellen Sie ein Folio mithilfe einer früheren unterstützten Viewer-Version.

Die Adobe Content Viewer-Bibliothek sucht an zwei Speicherorten nach Folios: auf dem Folio Producer-Server und im Distribution Service. Der Folio Producer (gehostet von acrobat.com) umfasst alle Folios, die in Ihrem Folio Builder-Bedienfeld angezeigt werden. Der Distribution Service enthält alle veröffentlichten Folios. Ein blaues Blitzsymbol in der Foliominiatur zeigt an, dass ein Folio vom Folio Producer-Server heruntergeladen wurde. Ein blaues Steckersymbol zeigt an, dass ein Folio als Vorschau auf das Gerät geladen wurde. Folios, die im Distribution Service veröffentlicht wurden, weisen keine blauen Symbole auf. Für den Handel bestimmte Folios werden im Adobe Content Viewer nicht angezeigt.

Adobe Content Viewer
Die Symbole geben die Quelle des Folios an.

  1. Laden Sie die neueste Version des Adobe Content Viewer aus dem App Store auf Ihr Gerät herunter und aktualisieren Sie ihn.

  2. Starten Sie den Adobe Viewer auf dem iPad und melden Sie sich mit der gleichen Adobe ID an, mit der Sie sich auch bei Folio Builder anmelden.

    Folios, auf die Sie Zugriff haben, können heruntergeladen oder in einer Vorschau angezeigt werden.

    Hinweis:

    Wenn Ihr Folio nicht in der Viewer-Bibliothek angezeigt wird, überprüfen Sie das Folio auf Artikel, die nicht der Ausrichtung des Folios entsprechen, etwa im Fall eines ausschließlich im Querformat angelegten Artikels in einem Folio mit zwei Ausrichtungen.

Vorschau von AEM-Folios

Wenn Sie einen Workflow für Adobe Experience Manager (AEM) verwenden, können Sie AEM-Folios in der Vorschau anzeigen, ohne diese im Folio Producer Service veröffentlichen zu müssen.

  1. Tippen Sie in Adobe Content Viewer auf „AEM“.
  2. Melden Sie sich mit Ihrem AEM-Konto an. Geben Sie Ihren Benutzernamen und das Kennwort für AEM an. Geben Sie die URL im Format http://<IP-Adresse>:<AEM-Portnummer> an.
Anmelden

Weitere Informationen finden Sie unter Fehlendes AEM-Paket und Effizienter DPS-Workflow mithilfe von CMS-Systemen.

Die folgenden Navigationsmethoden sind sowohl beim Adobe Content Viewer als auch bei benutzerdefinierten Viewern verfügbar.

  • Drehen Sie bei Folios mit zwei Ausrichtungen das mobile Gerät, um die horizontale oder vertikale Version des Artikels anzuzeigen.

  • Blättern Sie nach oben und nach unten, um einen Artikel zu lesen. Blättern Sie nach links und rechts, um zu einem anderen Artikel (oder zu anderen Seiten eines reduzierten Artikels) zu wechseln.

  • Tippen oder wischen Sie in interaktiven Bereichen.

  • Tippen Sie auf einen nicht interaktiven Bereich, um die Navigationsleisten anzuzeigen (auch als „HUD“ oder „Heads-up Display“ bezeichnet). Tippen Sie auf die Bibliotheksschaltfläche, um in einer App mit mehreren Ausgaben zur Bibliothek zu springen, oder tippen Sie auf die Schaltfläche „Start“, um in einer Einzelausgabe-App zum ersten Artikel zurückzukehren. Tippen Sie auf die Schaltfläche „Zurück“, um zur vorherigen Ansicht zu wechseln. Tippen Sie auf das Symbol „Inhaltsverzeichnis“, um das Inhaltsverzeichnis anzuzeigen. Ziehen Sie die Navigationsleiste, um im Durchsuchenmodus durch die Miniaturansichten zu blättern.

  • Tippen Sie in der Navigationsleiste auf den Titel, um zum ersten Artikel zu wechseln. Doppeltippen Sie auf den Titel, um zusätzlich zum Titel die Viewer-Version ein- bzw. auszublenden. Tippen Sie in iOS-Viewern dreimal auf den Titel, um das Folio zurückzusetzen, sodass für jeden Artikel die erste Seite statt der zuletzt gelesenen Seite angezeigt wird. (Bei Anwendungen der Version 32 und höher können Sie eine Schaltfläche erstellen, mit der das Folio zurückgesetzt wird (verwenden Sie hierzu „navto://relative/reset“).

Adobe Content Viewer
Adobe Content Viewer für das iPad

A. Schaltfläche „Bibliothek“ B. Schaltfläche „Zurück“ C. Schaltfläche „Inhaltsverzeichnis“ D. Navigationsleiste 

Entfernen von Folios aus dem Viewer

Um ein Folio aus dem Viewer zu löschen, tippen Sie auf das Zahnradsymbol in der rechten oberen Ecke der Bibliothek. Wählen Sie dann „Ausgaben von iPad entfernen“, wählen Sie die Folios aus und löschen Sie sie. Wenn das Folio weiterhin auf dem Server verfügbar ist, steht es auch weiterhin zum Herunterladen in den Viewer zur Verfügung. Wenn das Folio nicht mehr auf dem Server verfügbar ist, wird das Folio aus der Bibliothek entfernt.

Um ein Folio aus der iPhone-Bibliothek zu löschen, führen Sie die Blättergeste auf dem Folionamen von rechts nach links aus. Während Sie die Blättergeste ausführen, wird die Schaltfläche „Anzeigen“ zur Schaltfläche „Entfernen“.

Verwenden des Android-Viewers zur Inhaltsvorschau

Adobe Content Viewer für Android wird zum Testen des digitalen Inhalts verwendet, den Sie auf Mobiltelefonen und Tablets mit Android 4.0.3 oder höher erstellen.

  1. Laden Sie den Adobe Content Viewer aus dem Google Play Store herunter.

  2. Starten Sie den Adobe Viewer auf dem Android-Gerät und melden Sie sich mit der gleichen Adobe ID an, mit der Sie sich auch bei Folio Builder anmelden.

    Folios, auf die Sie Zugriff haben, können heruntergeladen oder in einer Vorschau angezeigt werden.

Anzeigen der Inhaltsvorschau mit dem Desktop Viewer

Adobe Content Viewer für den Desktop (auch Desktop Viewer genannt) ist eine AIR-App, mit der Sie eine Vorschau von Folios, Artikeln oder Layouts auf Ihrem Desktop anzeigen können.

Für Version 20 von Adobe AIR sind 64-Bit-Anwendungen in Mac OS X erforderlich. Hierdurch wird verhindert, dass Adobe Content Viewer for Desktop unter Mac OS X ausgeführt wird, wenn Version 20 von AIR installiert ist. Die Fehlermeldung „Die erforderliche native Erweiterung für diese Anwendung fehlt“ wird angezeigt.

Das DPS-Team plant nicht, Adobe Content Viewer for Desktop zu aktualisieren, um das Anzeigen einer Vorschau für DPS-Inhalte in InDesign zu ermöglichen. Wir empfehlen, für eine genauere Vorschau die Vorschau auf dem Gerät zu verwenden.

Verwenden von „Vorschau auf Gerät“

Anstatt Folios vom Server herunterzuladen, können Sie die Funktion „Vorschau auf Gerät“ verwenden, um ein Folio direkt von Ihrem Computer auf das Mobilgerät zu kopieren.

Die Option „Vorschau auf Gerät“ ist nur für Computer mit Mac OS verfügbar, wenn Inhalte als Vorschau auf einem iPad oder iPhone angezeigt werden.

  1. Verbinden Sie das iPad oder iPhone mit dem Computer.

  2. Starten Sie auf Ihrem iPad oder iPhone einen benutzerdefinierten Adobe Content Viewer, der mit DPS App Builder erstellt wurde.

    Hierzu müssen Sie sich anmelden.

  3. Um einen Artikel oder ein Folio in der Vorschau anzuzeigen, wählen Sie in InDesign im Folio Builder-Bedienfeld den gewünschten Artikel oder das gewünschte Folio und wählen Sie anschließend im Vorschaumenü unten im Bedienfeld die Option „Vorschau auf [Name des Geräts]“.

    Das in der Vorschau angezeigte Folio wird nun von Ihrem Computer auf das Gerät kopiert. Das in der Vorschau angezeigte Folio bleibt auf Ihrem Gerät, auch wenn Sie die Verbindung trennen. Wenn Sie das Folio archivieren, wird es aus der Bibliothek entfernt. Ein in der Vorschau angezeigter Artikel verbleibt nicht auf dem Gerät, wenn Sie die Vorschau beenden.

  4. Wenn Sie nur das aktuelle Layout in der Vorschau anzeigen möchten, öffnen Sie das Folio Overlays-Bedienfeld und wählen Sie anschließend im Vorschaumenü unten im Bedienfeld die Option „Vorschau auf [Name des Geräts]“ aus.

    Das in der Vorschau angezeigte Layout bleibt auf Ihrem Gerät, auch wenn Sie die Verbindung trennen. Wenn Sie die Bibliothek erneut aufrufen, wird das in der Vorschau angezeigte Layout entfernt.

    Bei einer Vorschau auf dem Gerät über das Folio Overlays-Bedienfeld werden nur die Seiten des aktuellen Layouts im PNG-Format angezeigt. Alternative Layouts in InDesign CS6/CC werden in der Vorschau nicht angezeigt. Verwenden Sie für die Vorschau von Artikeln mit Smooth-Scrolling das Folio Builder-Bedienfeld und nicht das Folio Overlays-Bedienfeld.

Anzeigen der Vorschau mit dem Adobe Content Viewer unter Windows 8.1

Im Windows Store ist eine Version des Adobe Content Viewer verfügbar. Suchen Sie im Windows Store nach „Adobe Content Viewer“. Die App ist nur für Geräte verfügbar, auf denen Windows 8.1 ausgeführt wird. Siehe Erstellen von DPS-Apps für den Windows Store.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie