Erfahren Sie, wie Sie die leistungsstarke Kartenintegration von Elements Organizer nutzen, um Ihre Medien basierend auf ihren Aufnahmeorten zu organisieren und anzuzeigen.

Durch die Integration von Mapbox in Elements Organizer können Sie Fotos und Videos leicht mit ihren Aufnahmeorten verknüpfen und so einfach organisieren und wiederfinden.

Wenn die importierten Fotos GPS-Daten enthalten, behält Elements Organizer diese Ortsdaten bei und platziert die Fotos automatisch an der richtigen Stelle auf der Karte.

Enthalten die importierten Fotos keine GPS-Daten, können Sie sie durch einfaches Ziehen und Ablegen bzw. über die Suchfunktion mit dem entsprechenden Ort auf der Karte verknüpfen.

Auch Videos können durch Ziehen und Ablegen bzw. über die Suchfunktion mit Orten auf der Karte verknüpft werden.

Verwenden Sie die Orteansicht, um Mediendateien basierend auf den Ortsdaten anzuzeigen und zu organisieren.

Hinweis:

Um die Karte verwenden zu können, muss eine Verbindung zum Internet bestehen.

Registerkarten „Angeheftet“ und „Nicht angeheftet“

In Elements Organizer werden alle Mediendateien, die keine Ortsdaten enthalten, in der Orteansicht auf der Registerkarte Nicht angeheftet angezeigt. Mediendateien mit Ortsdaten (z. B. Fotos, die mit einem GPS-fähigen Gerät aufgenommen wurden oder die Sie manuell in der Orteansicht getaggt haben), werden auf der Registerkarte Angeheftet angezeigt.

places_view_pinnedunpinned

Anzeigen von Mediendateien, bevor Ortsdaten hinzugefügt werden

Wechseln Sie nach dem Importieren Ihrer Mediendateien zur Registerkarte „Nicht angeheftet“. Alle Mediendateien, die keine Ortsdaten aufweisen, werden hier angezeigt.

Die Option „Gruppieren nach Datum/Uhrzeit“ ist standardmäßig ausgewählt. Entsprechend dieser Option werden Ihre Fotos nach Datum/Uhrzeit sortiert, sodass Sie leichter Ortsdaten zu Mediendateien hinzufügen können, die in einem gegebenen Zeitraum erstellt wurden. So fällt es Ihnen leichter, Fotos zu ordnen, die z. B. an Ihrem Geburtstag aufgenommen wurden, den Sie in Hawaii feierten, da Sie alle an Ihrem Geburtstag aufgenommenen Fotos mit einem „Hawaii“-Tag versehen können.

Sie können die Anzahl der angezeigten Spuren ändern, indem Sie den Schieberegler „Anzahl der Gruppen“ bewegen. Wenn Sie den Regler nach links bewegen (in Richtung „Min.“) werden zusätzliche Mediendateien in Gruppen entsprechend dem Zeitpunkt zusammengefasst, an dem diese Dateien erstellt worden sind. Somit werden Spuren in geringerer Anzahl angezeigt, je weiter Sie den Regler nach links verschieben. In ähnlicher Weise werden Spuren in größerer Anzahl angezeigt, wenn Sie den Regler nach rechts verschieben (in Richtung „Max.“). 

places

Hinzufügen von Ortsdaten zu Mediendateien

Elements Organizer bietet mehrere einfache Optionen zum Hinzufügen von Ortsdaten (Verknüpfen von Mediendateien mit Orten auf der Karte) für Ihre Mediendateien:

  • Sie können nach einem Ort suchen und diesen zuweisen (in der Orteansicht auf der Registerkarte Nicht angeheftet)
  • Sie können die Schaltfläche Ort hinzufügen (in der Orteansicht bzw. der Medienansicht auf der Registerkarte Orte)
    verwenden
  • Sie können Mediendateien auf die Karte ziehen und dort ablegen (in der Orteansicht auf der Registerkarte „Nicht angeheftet“)

Weitere Informationen zum Anzeigen von Fotos und Videos nach Orten finden Sie unter Anzeigen von Mediendateien, die mit einem Ort verknüpft sind.

Suchen und Zuweisen von Orten

Wählen Sie in der Orteansicht auf der Registerkarte Nicht angeheftet die Mediendateien aus, die mit Orten auf der Karte verknüpft werden sollen. Suchen Sie anschließend im Suchfeld über der Karte nach dem Ort, an dem Sie die ausgewählten Mediendateien platzieren möchten. 

places_enter_place

Verwenden der Schaltfläche „Ort hinzufügen“

Über die Schaltfläche Ort hinzufügen können Sie in folgender Weise nach Orten suchen und diese zuweisen.

Hinzufügen eines Orts zu allen Bildern in einer Spur

Stellen Sie sicher, dass Sie sich in der „Angeheftet“-Ansicht befinden und dass die Option „Gruppieren nach Datum/Uhrzeit“ ausgewählt ist. Bewegen Sie den Schieberegler „Anzahl der Gruppen“, bis die gewünschte Spur erreicht ist. Klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche „Ort hinzufügen“ in der Spur, um alle Bilder in dieser Spur auf der Karte hinzuzufügen. 

add_location

Hinzufügen eines Orts zu ausgewählten Bildern auf der Registerkarte „Nicht angeheftet“

Sie können einem Set ausgewählter Mediendateien einen Ort hinzufügen. Diese Dateien können aus derselben Spur oder aus verschiedenen Spuren stammen.

Wählen Sie auf der Registerkarte Nicht angeheftet die Bilder aus und klicken Sie anschließend im Bedienfeld „Aktionen“ auf „Ort hinzufügen“.

add_location_taskbar

Hinzufügen eines Orts zu ausgewählten Bildern aus der Medienansicht

  • Wählen Sie in der Medienansicht die Bilder aus und klicken Sie anschließend im Bedienfeld „Aktionen“ auf „Ort hinzufügen“
taskbar

Verwenden der Drag-and-Drop-Methode zum Verschieben von Mediendateien auf die Karte

Ziehen Sie Mediendateien in der Orteansicht auf der Registerkarte Nicht angeheftet einfach an den Ort auf der Karte, mit dem die Dateien verknüpft werden sollen.

Anzeigen von Mediendateien, nachdem Ortsdaten hinzugefügt wurden

Anzeigen von Mediendateien über die Karte (Orteansicht)

Klicken Sie in der Orteansicht auf die Registerkarte Angeheftet, um die Mediendateien anzuzeigen, die Ortsdaten enthalten (Mediendateien, die Sie manuell mit Orten auf der Karte verknüpft haben oder die GPS-Daten enthalten).

view_pinned_tab

In der Angeheftet-Ansicht werden die Fotos in einem Stapel angezeigt, wie in der vorherigen Abbildung zu sehen. Sie können sich die Anzahl der Fotos im Stapel in der oberen rechten Ecke des Pins anzeigen lassen.

Wenn Sie eine größere Ansicht der Fotos anzeigen möchten, bewegen Sie den Mauszeiger über den Stapel. 

view_enlarged_pin
Durch Bewegen des Cursors auf den Pin wird eine Detailansicht angezeigt.

In der Detailansicht des Stapels können Sie auf das Symbol „<“ oder „>“ klicken, um das vorherige oder nächste Foto im Stapel anzuzeigen.

Feinjustieren des Orts

Klicken Sie im Stapel auf die Schaltfläche Bearbeiten, um den Ort für die Mediendatei feinzujustieren.

Vielleicht haben Sie zum Beispiel ursprünglich alle Fotos mit einem Tag „San Francisco“ versehen. Sie können später die Schaltfläche Bearbeiten verwenden, um den Ort als „Sausalito“, „Golden Gate Bridge“ usw. zu präzisieren.

Anzeigen von Stapeln über Zoomstufen

Wenn Sie in der „Angeheftet“-Ansicht verkleinern, werden mehrere Stapel, die in relativer Nähe zueinander liegen, in einem einzelnen Stapel zusammengefasst. Beispielsweise können einzelne Stapel in Friedrichshain, Kreuzberg und Alt-Treptow als ein Stapel „Berlin“ angezeigt werden. Um die einzelnen Stapel anzuzeigen, vergrößern Sie die Kartenansicht.  

Anzeigen von Mediendateien über das Stichwörter-Bedienfeld (Medienansicht)

Abgesehen von der Karte in der Orteansicht können Sie die mit einem Ort verknüpften Mediendateien im Stichwörter-Bedienfeld in der Medienansicht anzeigen.

  1. Klicken Sie in der Medienansicht in der Aktionsleiste auf die Schaltfläche Stichwort/Informationen.

  2. Erweitern Sie im Stichwörter-Bedienfeld den Bereich Ort-Tags und wählen Sie ein Tag aus. Die mit dem Tag verknüpften Mediendateien werden in der Medienansicht angezeigt.

Abrufen von Ortsnamen für Fotos über GPS-Daten

Wenn Ihre Mediendateien GPS-Daten enthalten, werden sie auf der Karte angezeigt, aber ohne die Zuordnung von Ortsnamen.

Um diesen Dateien Ortsnamen zuzuordnen, zeigen Sie mit der Maus auf einen Stapel und klicken Sie auf die Schaltfläche „Ort abrufen“.

Suchen nach einem Ort auf der Karte

Sie können auch auf der Karte nach einem Ort suchen. Mediendateien am betreffenden Ort oder in seiner Umgebung werden auf der Karte angezeigt.

search_map

Festlegen eines benutzerdefinierten Namens für einen Ort

Sie können das Geotag einer Mediendatei durch einen benutzerdefinierten Namen ersetzen, um den Ort leichter zu identifizieren oder das Geotag zu personalisieren. So könnten Sie das Geotag in „Mein Büro“ oder „Zuhause“ ändern.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um einen benutzerdefinierten Namen zu erstellen:

  1. Bewegen Sie den Mauszeiger auf der Registerkarte „Angeheftet“ über die Mediendatei, um die erweiterte Ansicht anzuzeigen. Wählen Sie anschließend im Kontextmenü die Option „Benutzerdefinierten Namen hinzufügen“ aus.

    add_a_custom_name

    Alternativ können Sie im Bedienfeld Aktionen auf die Schaltfläche „Benutzerdefinierter Name“ klicken.

    pinned_action_panel
  2. Benennen Sie die Mediendatei im angezeigten Dialogfeld nach Wunsch.

    add_a_custom_namedialogbox

    Wenn Sie ein benutzerdefiniertes Tag erstellen, wird dieses in der Medienansicht in der Liste der Orts-Tags angezeigt. Anschließend können Sie Ihre Mediendateien nach diesem Tag filtern, Sie können das Tag für andere Dateien übernehmen, die am selben Ort erstellt wurden, usw.

    Hinweis:

    Ein „Benutzerdefinierter Name“ schafft lediglich ein Alias für einen auf der Karte sichtbaren Ort. Sie können die Kartenansicht vergrößern oder verkleinern, um den gewünschten Namen anzusteuern, für den ein benutzerdefinierter Name hinzugefügt werden soll.

Entfernen des Pins von Medien

Durch das Entfernen des Pins von einer Mediendatei wird die Verknüpfung der Mediendatei mit dem Ort auf der Karte aufgehoben. Wenn Sie den Pin (Ort) entfernen möchten, der mit einer Mediendatei oder einem Stapel verbunden ist, wählen Sie die Datei oder den Stapel aus und klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf. Wählen Sie aus dem Kontextmenü die Option Pin entfernen.

remove_pin
  • Klicken Sie in der Angeheftet-Ansicht auf die Datei oder den Stapel und wählen Sie im Bedienfeld „Aktionen“ die Option Entfernen aus.
remove_pin

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie