Grundlagen

Was ist Premiere Pro CC?

Premiere Pro CC ist ein leistungsstarkes, flexibel anpassbares NLE-System. Importieren und kombinieren Sie jedes beliebige Material – von Smartphone-Aufnahmen bis 5K oder höher. Bearbeiten Sie die Aufnahmen nativ ohne zeitraubende Transcodierung. Die Anwendung bietet eine ansprechende, hochintuitive Benutzeroberfläche, ein anpassbares Schnittfenster, eine Vielzahl von Tastaturbefehlen für die Bearbeitung sowie effiziente Medienverwaltung. Und da Echtzeit-Performance für intensive, komplexe Sequenzen unerlässlich ist, bietet Premiere Pro CC eine der schnellsten Lösungen in der Branche. Die Adobe Mercury Playback Engine unterstützt nahezu alle Formate. Premiere Pro ist zudem auf Rechnern mit mehreren Grafikkarten nutzbar. Damit lassen sich Exportzeiten und Prozesse für Rendering erheblich verkürzen.

Premiere Pro CC ist Teil von Adobe Creative Cloud, Sie können also Ihre bevorzugten Einstellungen, Tastaturbefehle und Arbeitsbereich-Layouts auf jedem Rechner und an jedem Arbeitsplatz weltweit synchron halten. Außerdem erhalten Sie alle neuen Funktionen sofort nach Verfügbarkeit. Erfahren Sie mehr über Creative Cloud.

Wo erfahre ich mehr über neue Funktionen?

Details finden Sie auf der Seite Neue Funktionen.

Wie unterscheidet sich Premiere Pro CC von früheren Versionen?

Werfen Sie einen Blick auf den Versionsvergleich für Premiere Pro.

Technische Fragen

Wie lauten die Mindestsystemanforderungen für Premiere Pro CC?

Weitere Informationen finden Sie in den Systemanforderungen.

Unterstützt Premiere Pro CC das hochauflösende Retina-Display?

Ja. Premiere Pro CC bietet HiDPI-Unterstützung für Mac und Windows-Rechner mit Retina-Display.

Benötige ich eine bestimmte Grafikkarte, um die GPU-beschleunigte Leistung nutzen zu können?

Ja. Die Mercury Playback Engine unterstützt alle Grafikkarten, die in den Systemanforderungen von Premiere Pro CC aufgelistet sind. Die GPU-Beschleunigung ermöglicht flüssigeres Arbeiten und schnellere Rendering-Ergebnisse. Die Unterstützung für Grafikkarten wird ständig erweitert. Weitere Informationen ›

Gibt es spezielle Hardware-Empfehlungen, um die Leistung von Premiere Pro CC zu erhöhen?

Da Premiere Pro CC skalierbar aufgebaut ist, richtet sich die Performance nach der Geschwindigkeit Ihres Systems. Die Mindestsystemanforderungen für Ihren Workflow hängen von der Art der zu bearbeitenden Inhalte ab. Dank der nativen 64-Bit-Unterstützung von Premiere Pro CC kommt der gesamte RAM-Speicher Ihres Systems zum Einsatz. Bei Mehrkern-Systemen empfiehlt Adobe mindestens 4 GB RAM pro Prozessorkern. Durch Erweitern der RAM-Kapazität profitieren Anwender auf allen Systemen von deutlicher Performance-Steigerung. Wenn Sie mehrere Applikationen gleichzeitig ausführen möchten, empfiehlt Adobe ein System mit mindestens 16 GB RAM. Darüber hinaus ermöglicht das Plug-in Adobe Mercury Transmit engere Integration mit I/O-Hardware von Drittanbietern.

Unterstützt Premiere Pro CC meine Hardware, Kamera und andere von mir genutzte Software?

Premiere Pro unterstützt eine Vielzahl von Geräten und Programmen für Mac OS und Windows. Dank des vielfältigen Angebots an Arbeitsstationen und Digitalisierungskarten können Sie sich Ihr Schnittsystem nach eigenen Anforderungen zusammenstellen. Optimieren Sie Ihr System mit zusätzlichen Plug-ins, z. B. von Adobe After Effects. Premiere Pro CC ist mit zahlreichen Digitalisierungskarten und Decks von Drittanbietern kompatibel. Eine aktuelle Liste der unterstützen Hardware finden Sie unter Kompatibilität mit Hardware von Drittanbietern.

Dank umfassender Videoformatunterstützung können Sie nahezu jede Datei ohne Transcodierung oder Konvertierung bearbeiten. Premiere Pro bietet native Unterstützung für die neuesten bandlosen Formate. Arbeiten Sie mit allen gängigen SD- und HD-Formaten wie DV, HDV und HD (für einige Formate ist zusätzliche Hardware erforderlich).

Ist Premiere Pro CC mit Windows 10 kompatibel?

Ist Premiere Pro CC mit Mac OS X El Capitan (10.11) kompatibel?

Kostenlose Testversionen

Wo erhalte ich eine Testversion von Premiere Pro CC?

Im Rahmen des kostenlosen Creative Cloud-Abos haben Sie Zugriff auf eine Testversion von Premiere Pro CC und anderen Kreativprogrammen. Wenn Sie alle Applikationen buchen, können Sie von jedem Programm in Creative Cloud eine Vollversion herunterladen.

Kann ich eine Testversion in ein kostenpflichtiges Abo umwandeln?

Ja. Sie können anstelle der Testversion alle Applikationen buchen oder ein Einzelprodukt-Abo für Creative Cloud abschließen. Die entsprechenden Optionen finden Sie auf der Creative Cloud-Website. Nach dem Kauf wird Ihre Desktop-Testversion beim nächsten Start automatisch lizenziert.

Bestellmöglichkeiten

Wie kann ich Premiere Pro CC kaufen?

Weitere Informationen zu den Kaufoptionen finden Sie auf der Seite mit den Abo-Optionen für Creative Cloud.

Ressourcen zu Premiere Pro

Wie mache ich mich mit Premiere Pro CC vertraut?

Unter Training und Support zu Premiere Pro CC finden Sie alles, was Sie für Ihre ersten Schritte benötigen, einschließlich Videos und How-tos sowie umfassender Produktunterstützung von Adobe und von unserer erfahrenen Community.

Wo finde ich das Handbuch?

Die Web- und die PDF-Version des Handbuchs zu Premiere Pro CC finden Sie auf der Hilfe-Seite zu Premiere Pro.