ARRIRAW MXF: Audio-Wellenformen fehlen und die Clip-Wiedergabe ist nach dem Ändern des Farbraums stumm

Problem: Beim Importieren von ARRIRAW MXF AV-Clips wird die Clip-Wiedergabe stummgeschaltet und die Audio-Wellenformen werden nicht angezeigt.

Mit Premiere Pro Version 12.0.1 bietet Adobe Premiere Pro Unterstützung für ARRIRAW MXF-Clips mit Audio und Video. In den meisten Workflows kann das Audio problemlos gehört und bearbeitet werden. Wir haben jedoch einen möglichen Workflow identifiziert, bei dem Benutzer beim Importieren von audiovisuellen (AV-)Clips in diesem Format auf Audioprobleme stoßen können.

Beim Importieren von ARRIRAW MXF AV-Clips wird im Videoteil des Clips ein „Log“ -Farbraum angezeigt, der auf einem Standard-Computermonitor verwaschen aussieht. Viele Benutzer möchten den Farbraum in Rec 709 ändern. Dies kann über das Dialogfeld „Einstellungen für Master-Effektquellen“ erfolgen. Mit Premiere können Benutzer jedoch die Master-Clip-Methode umgehen und mithilfe eines Dialogfelds mit modalen Quelleneinstellungen den Farbraum mehrerer Clips in einem einzigen Schritt ändern.
 

Lösung: Warten Sie, bis das Audio konform ist

Speichern Sie Ihr Projekt, beenden Sie Premiere, starten Sie Premiere neu und starten Sie das Projekt neu.
Warten Sie, bis das Audio konform ist, bevor Sie den Farbraum ändern. Anschließend wird das Audio mit erstellten Wellenformen wiedergegeben. 

Wir haben festgestellt, dass dies eine effektive Problemumgehung ist. Wenn Benutzer den Audiokonformitätsprozess nicht mit Farbraumänderungen unterbrechen, zeigen unsere Tests, dass das MXF-Audio vorhanden und bearbeitbar ist. 

Adobe-Logo

Bei Ihrem Konto anmelden