Systemanforderungen für Premiere Pro

  1. Benutzerhandbuch zu Adobe Premiere Pro
  2. Erste Schritte
    1. Erste Schritte mit Adobe Premiere Pro
    2. Neue Funktionen in Premiere Pro
    3. Versionshinweise | Premiere Pro
    4. Systemanforderungen für Premiere Pro
    5. Tastaturbefehle in Premiere Pro
    6. Barrierefreiheit in Premiere Pro
  3. Erstellen von Projekten
    1. Erstellen von Projekten
    2. Öffnen von Projekten
    3. Verschieben und Löschen von Projekten
    4. Arbeiten mit mehreren geöffneten Projekten
    5. Arbeiten mit Project Shortcuts
    6. Abwärtskompatibilität von Premiere Pro-Projekten
    7. Öffnen und Bearbeiten von Premiere Rush-Projekten in Premiere Pro
    8. Best Practices: Erstellen Ihrer eigenen Projektvorlagen
  4. Arbeitsbereiche und Arbeitsabläufe
    1. Arbeitsbereiche
    2. Arbeiten mit Bedienfeldern
    3. Touch- und Gestensteuerung von Windows
  5. Aufnehmen und Importieren
    1. Aufnahme
      1. Aufnahme und Digitalisierung Filmmaterial
      2. Aufnehmen von HD-, DV- oder HDV-Video
      3. Batch-Aufnahme und Neuaufnahme
      4. Einrichten Ihres Systems für HD-, DV- oder HDV-Aufnahmen
    2. Importieren
      1. Übertragen und Importieren von Dateien
      2. Importieren von Standbildern
      3. Importieren von digitalem Audio
    3. Importieren aus Avid oder Final Cut
      1. Importieren von AAF-Projektdateien aus Avid Media Composer
      2. Importieren von XML-Projektdateien aus Final Cut Pro 7 und Final Cut Pro X
    4. Unterstützte Dateiformate
    5. Digitalisieren von analogen Videodaten
    6. Arbeiten mit Timecode
  6. Bearbeitung
    1. Sequenzen
      1. Erstellen und Ändern von Sequenzen
      2. Hinzufügen von Clips zu Sequenzen
      3. Neuanordnen von Clips in einer Sequenz
      4. Suchen, Auswählen und Gruppieren von Clips in einer Sequenz
      5. Bearbeiten von Sequenzen, die in den Quellmonitor geladen wurden
      6. Rendern und Anzeigen einer Vorschau von Sequenzen
      7. Arbeiten mit Marken
      8. Szenenbearbeitungserkennung
    2. Video
      1. Erstellen und Abspielen von Clips
      2. Zuschneiden von Clips
      3. Synchronisieren von Audio und Video beim Zusammenführen von Clips
      4. Rendern und Ersetzen von Medien
      5. Rückgängig, Protokoll und Ereignisse
      6. Erzeugen von Frame-Standbildern
      7. Arbeiten mit Seitenverhältnissen
    3. Audio
      1. Übersicht über Audio in Premiere Pro
      2. Audiospur-Mischer
      3. Anpassen von Audiopegeln
      4. Bearbeiten, Reparieren von Verbessern von Audio mithilfe des Bedienfelds „Essential Sound“
      5. Clip-Lautstärke und Balance mit dem Audio-Clip-Mixer überwachen
      6. Audio-Balance und Tonschwenk
      7. Erweiterte Audioabmischung – Submixe, Downmixen und Routing
      8. Audioeffekte und -überblendungen
      9. Arbeiten mit Audioüberblendungen
      10. Anwenden von Effekten auf Audio
      11. Messen von Audio mithilfe des Effekts „Lautstärkeradar“
      12. Aufnehmen von Audiomischungen
      13. Bearbeiten von Audio im Schnittfenster
      14. Zuordnen von Audiokanälen in Premiere Pro
      15. Verwenden von Adobe Stock-Audio in Premiere Pro
    4. Erweiterte Bearbeitung
      1. Multikamera-Bearbeitungsablauf
      2. Bearbeitungsabläufe für Spielfilme
      3. Einrichten und Verwenden von Head-Mounted Displays für immersive Videos in Premiere Pro
      4. Bearbeiten von VR
    5. Best Practices
      1. Best Practices: Schnelleres Abmischen
      2. Best Practices: Effizientes Bearbeiten
  7. Videoeffekte und -überblendungen
    1. Überblick über Videoeffekte und -überblendungen
    2. Effekte
      1. Effekttypen in Premiere Pro
      2. Anwenden und Entfernen von Effekten
      3. Effektvorgaben
      4. Automatisches Reframing von Videos für verschiedene Social-Media-Kanäle
      5. Farbkorrektureffekte
      6. Ändern der Dauer und Geschwindigkeit von Clips
      7. Einstellungsebenen
      8. Stabilisieren von Filmmaterial
    3. Überblendungen
      1. Anwenden von Überblendungen in Premiere Pro
      2. Ändern und Anpassen von Überblendungen
      3. Morph-Schnitt
  8. Grafiken, Titel und Animationen
    1. Grafiken und Titel
      1. Erstellen von Titeln und Animationen
      2. Anwenden von Textverläufen in Premiere Pro
      3. Verwenden von Animationsvorlagen für Titel
      4. Ersetzen von Bildern oder Videos in Animationsvorlagen
      5. Verwenden von datengesteuerten Animationsvorlagen
      6. Best Practices: Schnellere Grafik-Workflows
      7. Hinzufügen von Responsive-Design-Funktionen zu Grafiken
      8. Arbeiten mit Untertiteln
      9. Sprache in Text
      10. „Sprache in Text“ in Premiere Pro | Häufig gestellte Fragen
      11. Aktualisieren von Titeln aus Vorgängerversionen zu Quellgrafiken
    2. Animation und Keyframing
      1. Hinzufügen, Navigieren und Einrichten von Keyframes
      2. Animieren von Effekten
      3. Verwenden des Effekts „Bewegung“ zum Bearbeiten und Animieren von Clips
      4. Optimieren der Keyframe-Automatisierung
      5. Verschieben und Kopieren von Keyframes
      6. Anzeigen und Einstellen von Effekten und Keyframes
  9. Zusammenstellungen
    1. Zusammenstellungen, Alpha-Kanäle und Einstellen der Clip-Deckkraft
    2. Maskierung und Tracking
    3. Füllmethoden
  10. Farbkorrektur und -graduierung
    1. Übersicht: Farbarbeitsabläufe in Premiere Pro
    2. Kreative Farben mit Lumetri-Looks
    3. Anpassen der Farbe mit RBG- und Farbtonsättigungskurven
    4. Korrigieren und Abgleichen von Farben zwischen mehreren Aufnahmen
    5. Verwenden von HSL-Sekundärsteuerelementen im Bedienfeld „Lumetri-Farbe“
    6. Erstellen von Vignetten
    7. Lumetri-Bereiche
    8. Anzeigefarb-Management
    9. HDR für Broadcaster
    10. Aktivieren der DirectX HDR-Unterstützung
  11. Exportieren von Medien
    1. Arbeitsablauf und Übersicht beim Exportieren
    2. Schnellexport
    3. Exportieren für das Web sowie für Smartphone und Tablet
    4. Exportieren von Standbildern
    5. Exportieren von Projekten für andere Anwendungen
    6. Exportieren von OMF-Dateien für Pro Tools
    7. Export in das Panasonic P2-Format
    8. Exportieren auf DVD oder Blu-ray Disc
    9. Best Practices: Schneller exportieren
  12. Arbeiten mit anderen Adobe-Programmen
    1. After Effects und Photoshop
    2. Dynamic Link
    3. Audition
    4. Prelude
  13. Organisieren und Verwalten von Elementen
    1. Verwenden des Bedienfelds „Projekt“
    2. Organisieren von Elementen im Bedienfeld „Projekt“
    3. Wiedergeben von Elementen
    4. Suchen von Elementen
    5. Creative Cloud-Bibliotheken
    6. Synchronisationseinstellungen in Premiere Pro
    7. Verwenden von Produktionen
    8. So funktionieren Clips projektübergreifend innerhalb einer Produktion
    9. Konsolidieren, Transcodieren und Archivieren von Projekten
    10. Verwalten von Metadaten
    11. Best Practices
      1. Best Practices: Arbeiten mit Produktionen
      2. Best Practices: Von der Übertragungsproduktion lernen
      3. Best Practices: Arbeiten mit nativen Formaten
  14. Verbesserung der Leistung und Fehlerbehebung
    1. Festlegen von Voreinstellungen
    2. Zurücksetzen von Voreinstellungen
    3. Arbeiten mit Proxys
      1. Proxy-Übersicht
      2. Import- und Proxy-Workflow
    4. Überprüfen Sie, ob Ihr System mit Premiere Pro kompatibel ist
    5. Premiere Pro für Apple-Chip
    6. Eliminieren von Flimmern
    7. Zeilensprung und Halbbildreihenfolge
    8. Intelligentes Rendering
    9. Unterstützung für den Fader-Controller
    10. Best Practices: Arbeiten mit nativen Formaten
    11. Knowledgebase
      1. Grünes und rosafarbenes Video in Premiere Pro oder Premiere Rush
      2. Wie verwalte ich den Medien-Cache in Premiere Pro?
      3. Beheben von Fehlern beim Rendern oder Exportieren
      4. Beheben von Problemen im Zusammenhang mit der Wiedergabe und Leistung in Premiere Pro
  15. Überwachen von Elementen und Offline-Medien
    1. Überwachen von Assets
      1. Verwenden von Quellmonitor und Programmmonitor
      2. Verwenden des Referenzmonitors
    2. Offline-Medien
      1. Arbeiten mit Offlineclips
      2. Erstellen von Clips für die Offline-Bearbeitung
      3. Neuverknüpfen von Offline-Medien

 Zur Ausführung von Premiere Pro muss Ihr System die Mindestanforderungen erfüllen (siehe unten). Wenn Sie Hardwareupdates in Betracht ziehen, finden Sie weitere Informationen unter Optimieren Ihres Systems für Premiere Pro und After Effects.

Gilt für:

Premiere Pro-Versionen 15.4.1 (August 2021) und 15.4 (Juli 2021). Vorherige Systemanforderungen finden Sie hier.

Systemanforderungen für Premiere Pro

Windows

Mindestanforderungen

Empfohlene Anforderungen

Prozessor

CPU: Intel® 6. Generation oder neuer – oder AMD Ryzen™ 1000 Series oder neuer

CPU: Intel® 7. Generation oder neuer – oder AMD Ryzen™ 3000 Series oder neuer

Betriebssystem 

Microsoft Windows 10 (64 Bit) Version 2004 oder höher

Microsoft Windows 10 (64 Bit) Version 2004 oder höher

RAM

8 GB RAM

16 GB RAM für HD-Medien

32 GB für 4K-Medien oder höher

GPU

2 GB GPU VRAM

Eine Liste der empfohlenen Grafikkarten finden Sie unter Empfohlene Grafikkarten für Adobe Premiere Pro.

4 GB GPU VRAM

Eine Liste der empfohlenen Grafikkarten finden Sie unter Empfohlene Grafikkarten für Adobe Premiere Pro.

Festplattenspeicher

  • 8 GB freier Festplattenspeicher für die Installation; zusätzlicher Speicher während der Installation erforderlich (auf Flash-Wechselspeichern ist die Installation nicht möglich)
  • Zusätzliches Hochgeschwindigkeitslaufwerk für Medien
  • Schnelles internes SSD für die App-Installation und die Zwischenspeicherung
  • Zusätzliche(s) Hochgeschwindigkeitslaufwerk(e) für Medien

Bildschirmauflösung    

1280 x 800

1920 x 1080 oder höher

Soundkarte

ASIO-kompatibel oder Microsoft Windows-Treibermodell

ASIO-kompatibel oder Microsoft Windows-Treibermodell

Netzwerkspeicherverbindung

1 Gigabit Ethernet (nur HD)

10 Gigabit Ethernet für gemeinsamen 4K-Netzwerkarbeitsablauf

Hinweis:

Für die Aktivierung der Software, die Validierung von Abonnements und den Zugriff auf Online-Services sind eine Internetverbindung und eine Registrierung erforderlich. 

Für die Aktivierung und Verwendung dieses Produkts sind eine Internetverbindung, eine Adobe ID und die Zustimmung zu den Lizenzvereinbarungen erforderlich. Über dieses Produkt erhalten Sie Zugriff auf bestimmte Dienste, die von Adobe oder Drittanbietern im Internet gehostet werden. Die Nutzung der Online-Dienste von Adobe ist ab 13 Jahren gestattet. Die Online-Dienste unterliegen den zugehörigen Nutzungsbedingungen und den Adobe-Datenschutzrichtlinien. Applikationen und Dienste sind möglicherweise nicht in allen Ländern und Sprachen verfügbar und können ohne Ankündigung geändert oder beendet werden. Es können zusätzliche Kosten oder Abo-Gebühren anfallen.

macOS

Premiere Pro 15.4 bietet native Unterstützung für M1-Geräte. Informationen zu den Steigerungen und Einschränkungen bei der Leistung auf M1-Geräten finden Sie unter Premiere Pro für Apple Silicon.

Mindestanforderungen

Empfohlene Anforderungen

Prozessor

Intel® 6. Generation oder neuere CPU

Intel® 6. Generation oder neuere CPU

Betriebssystem

macOS v10.15 (Catalina) oder höher

macOS v10.15 (Catalina) oder höher

RAM

8 GB RAM

16 GB RAM für HD-Medien

32 GB für 4K-Medien oder höher

GPU

2 GB GPU VRAM

4 GB GPU VRAM

Festplattenspeicher

  • 8 GB freier Festplattenspeicher für die Installation; zusätzlicher Speicher während der Installation erforderlich (auf Flash-Wechselspeichern ist die Installation nicht möglich)
  • Zusätzliches Hochgeschwindigkeitslaufwerk für Medien
  • Schnelles internes SSD für die App-Installation und die Zwischenspeicherung
  • Zusätzliche(s) Hochgeschwindigkeitslaufwerk(e) für Medien

Bildschirmauflösung    

1280 x 800

1920 x 1080 oder höher

Netzwerkspeicherverbindung

1 Gigabit Ethernet (nur HD)

10 Gigabit Ethernet für gemeinsamen 4K-Netzwerkarbeitsablauf

Hinweis:

Für die Aktivierung der Software, die Validierung von Abonnements und den Zugriff auf Online-Services sind eine Internetverbindung und eine Registrierung erforderlich. 

Für die Aktivierung und Verwendung dieses Produkts sind eine Internetverbindung, eine Adobe ID und die Zustimmung zu den Lizenzvereinbarungen erforderlich. Über dieses Produkt erhalten Sie Zugriff auf bestimmte Dienste, die von Adobe oder Drittanbietern im Internet gehostet werden. Die Nutzung der Online-Dienste von Adobe ist ab 13 Jahren gestattet. Die Online-Dienste unterliegen den zugehörigen Nutzungsbedingungen und den Adobe-Datenschutzrichtlinien. Applikationen und Dienste sind möglicherweise nicht in allen Ländern und Sprachen verfügbar und können ohne Ankündigung geändert oder beendet werden. Es können zusätzliche Kosten oder Abo-Gebühren anfallen.

Wie überprüfen Sie, ob Ihr System die Premiere Pro-Anforderungen erfüllt?

Sehen Sie sich dieses Video an.

Anzeigedauer: 45 Sekunden

VR-Systemanforderungen

Hinweis:

Die Anforderungen variieren zwischen VR-Systemen. An dieser Stelle werden lediglich die grundlegenden Anforderungen aufgeführt.

Kopfanzeige

Betriebssystem

Sonstige Anforderungen

Oculus Rift

Windows 10

  • GPU (Videoadapter):
    • Äquivalent zu den Modellen NVIDIA GTX 970 oder AMD R9 290 oder höher
    • HDMI 1.3-Videoausgabe (direkt auf Ihrem Videoadapter)
    • SLI wird nicht unterstützt. Mindestens eine GPU muss diese Anforderungen individuell erfüllen
    • Aktueller öffentlicher GPU-Treiber – es ist ein aktueller Treiber erforderlich (weitere Informationen finden Sie unter Aktualisieren Ihres Grafikkartentreibers)
  • CPU (Prozessor): Äquivalent zu Intel i5-4590 oder höher
  • RAM (Arbeitsspeicher): mindestens 8 GB RAM
  • USB: mindestens zwei (2x) USB 3.0-Anschlüsse – insgesamt drei (3x) verfügbare USB-Anschlüsse
  • HD (Festplattenspeicher): mindestens 4 GB freier Speicherplatz

HTC Vive

  • Windows 10
  • 27" iMac mit Radeon Pro-Grafik
  • iMac Pro mit Radeon Vega-Grafik
  • macOS 10.13.3 oder höher

Unter Windows:
  • Prozessor: Äquivalent zu Intel® i5-4590/AMD FX 8350 oder höher
  • Arbeitsspeicher: 4 GB RAM
  • Grafik: Äquivalent zu NVIDIA GeForce® GTX 970/AMD Radeon™ R9 290 oder höher

Windows Mixed Reality

Windows 10

Unter Windows:

  • Prozessor: Äquivalent zu Intel® i5-4590/AMD FX 8350 oder höher
  • Arbeitsspeicher: 4 GB RAM
  • Grafik: Äquivalent zu NVIDIA GeForce® GTX 970/AMD Radeon™ R9 290 oder höher

Informationen zu den detaillierten Anforderungen für die verschiedenen Headset-Typen und Informationen zum Einrichten einer immersiven Umgebung für Premiere Pro finden Sie unter Immersive Videos in Premiere Pro.

Systemanforderungen an die Hardwarebeschleunigung

Funktion

Betriebssystem

Hardwarebeschleunige H.264-Codierung

  • macOS 10.13 (oder höher) auf Mac-Hardware ab 2016
  • Windows 10 mit Intel® Core™-Prozessoren der 6. Generation (oder höher) und aktiviertem Intel Graphics-Grafikprozessor
  • Windows 10 mit einer unterstützten NVIDIA- oder AMD-Karte

Hardware-beschleunigte HEVC-Codierung

  • macOS 10.13 (oder höher) auf Mac-Hardware ab 2016
  • Windows 10 mit Intel® Core™-Prozessoren der 7. Generation (oder höher) und aktivierten Intel-Grafiken
  • Windows 10 mit einer unterstützten NVIDIA- oder AMD-Karte

H.264-Decodierung mit Hardware-Beschleunigung

  • macOS 10.13 (oder höher) auf Mac-Hardware ab 2016
  • Windows 10 mit Intel® Core™-Prozessoren der 6. Generation (oder höher) und aktivierten Intel-Grafiken

Hardwarebeschleunigte HEVC-Decodierung

  • macOS 10.13 (oder höher) auf Mac-Hardware ab 2016
  • Windows 10 mit Intel® Core™-Prozessoren der 7. Generation (oder höher) und aktivierten Intel-Grafiken

Empfohlene Grafikkarten

Gilt für Premiere Pro und Premiere Rush auf dem Desktop

Windows-CUDA

  • NVIDIA Quadro RTX 8000
  • NVIDIA Quadro RTX 6000
  • NVIDIA Quadro RTX 5000
  • NVIDIA Quadro RTX 4000
  • NVIDIA Quadro RTX 3000
  • NVIDIA Quadro GV100
  • NVIDIA Quadro GP100
  • NVIDIA Quadro P6000
  • NVIDIA Quadro P5200
  • NVIDIA Quadro P5000
  • NVIDIA Quadro P4000
  • NVIDIA Quadro P2000
  • NVIDIA Quadro P2200
  • NVIDIA Quadro P1000
  • NVIDIA Quadro M6000
  • NVIDIA Quadro M5000
  • NVIDIA Quadro M4000
  • NVIDIA Quadro M2000
  • NVIDIA Quadro K6000
  • NVIDIA Quadro K5200
  • NVIDIA Quadro K5000
  • NVIDIA Quadro K2000
  • NVIDIA Quadro K1200
  • NVIDIA TITAN RTX
  • NVIDIA TITAN V
  • NVIDIA TITAN XP
  • NVIDIA TITAN X (Pascal)
  • NVIDIA TITAN Z
  • NVIDIA GeForce RTX 2080 Ti
  • NVIDIA GeForce RTX 2080
  • NVIDIA GeForce RTX 2070
  • NVIDIA GeForce RTX 2060
  • NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti
  • NVIDIA GeForce GTX 1660
  • NVIDIA GeForce GTX 1650
  • NVIDIA GeForce GTX 1080 Ti
  • NVIDIA GeForce GTX 1080
  • NVIDIA GeForce GTX 1070 Ti
  • NVIDIA GeForce GTX 1070
  • NVIDIA GeForce GTX 1060
  • NVIDIA GeForce GTX 980 Ti
  • NVIDIA GeForce GTX 980
  • NVIDIA GeForce GTX 970

Windows OpenCL

  • AMD Radeon Pro W5500
  • AMD Radeon Pro W5700
  • AMD Radeon Pro W3200
  • AMD Radeon Pro SSG
  • AMD Radeon Pro WX 3100
  • AMD Radeon Pro WX 4100
  • AMD Radeon Pro WX 5100
  • AMD Radeon Pro WX 7100
  • AMD Radeon Pro WX 8200
  • AMD Radeon Pro WX 9100
  • AMD Radeon Pro W4100
  • AMD FirePro W5100
  • AMD FirePro W7100
  • AMD FirePro W8100
  • AMD FirePro W9100
  • AMD FirePro W7000
  • AMD FirePro W8000
  • AMD FirePro W9000
  • AMD Radeon Pro WX 4130
  • AMD Radeon Pro WX 4150
  • AMD Radeon Pro WX 4170
  • AMD FirePro W6150M
  • AMD FirePro W7170M

 

Mac Metal

  • AMD FirePro D300
  • AMD FirePro D500
  • AMD FirePro D700
  • AMD Radeon R9 M290X
  • AMD Radeon R9 M380
  • AMD Radeon R9 M390
  • AMD Radeon R9 M395X
  • AMD Radeon Pro 560
  • AMD Radeon Pro 570
  • AMD Radeon Pro 575
  • AMD Radeon Pro 580
  • AMD Radeon Pro M395X
  • AMD Radeon Pro Vega 56
  • AMD Radeon Pro Vega 64
  • Intel® HD Graphics 6000 
  • Intel® Iris™ Graphics 6100 
  • Intel® Iris™ Pro Graphics 6200
  • AMD Radeon Pro Vega 20
  • AMD Radeon Pro Vega 48

Integrierte Grafik-Chipsätze

  • Intel® HD Graphics 5000        
  • Intel® HD Graphics 6000        
  • Intel® Iris Graphics 6100        
  • Intel® Iris Pro Graphics 6300      
  • Intel® Iris Pro Graphics P6300      
  • Intel® Iris Graphics 540/550      
  • Intel® Iris Pro Graphics 580      
  • Intel® Iris Pro Graphics P580
  • Intel® Iris™ Plus Graphics 640/650

 

Verfügbare Sprachversionen für Premiere Pro

Adobe Premiere Pro ist in den folgenden Sprachen verfügbar:

  • Deutsch
  • English
  • Spanisch
  • Französisch
  • Italiano
  • Português (Brasil)
  • Русский
  • 日本語
  • 한국어
  • 简体中文

Premiere Pro unterstützt mithilfe der Text-Engine „Südasien und Naher Osten“ die Textkomposition in Skripten für den Nahen Osten und für Indien.

Adobe-Logo

Bei Ihrem Konto anmelden