Dieses Dokument enthält aktuelle Produktinformationen, Updates und Tipps zur Problembehebung, die nicht in der Dokumentation zu Adobe Drive enthalten sind. Eine Übersicht über die Installationsanforderungen und die in Adobe Drive 5 eingeführten Funktionen finden Sie in den früheren Versionshinweisen unter:

 http://helpx.adobe.com/de/drive.html

In dieser Version

Adobe Drive CC 5.0.1 bietet Korrekturen und Integration mit den neuesten Versionen anderer Adobe-Produkte, wie Adobe Bridge, Illustrator®, InDesign® und InCopy®. Die wichtigsten Korrekturen und Verbesserungen sind:

  • Unterstützung für 64-Bit-Windows-Systeme.
  • Verbesserte Reaktionszeit der Benutzeroberfläche beim Arbeiten mit großen Dateien auf AEM DAM-Systemen.
  • Verbesserte Leistung beim Herunterladen großer Dateien (350 MB und größer) von AEM DAM-Systemen, die in einer Cloud gehostet werden.
  • Dateien, deren Namen Sonderzeichen enthalten, können jetzt auf einem AEM DAM-Server gespeichert werden. Die Dateinamen werden korrekt angezeigt. [3627367, 3385384]
  • Wenn ein anderer Benutzer auf einem AEM DAM-Server eine neue Version eines Dokuments eincheckt, das bei Ihnen geöffnet ist, ist es nicht mehr erforderlich, explizit Versionen anzuzeigen, um die vorgenommenen Änderungen zu ermitteln. [3367382]
  • Adobe Drive kann Dateinamen mit Doppelbytezeichen und erweiterten Zeichen jetzt korrekt verarbeiten, wenn Dateien auf AEM DAM-Systemen ein- oder ausgecheckt werden. [3627481]

In Anwendungsversionen behoben

Die folgenden Probleme, die als Fehler in Adobe Drive gemeldet wurden, wurden durch neue Versionen bzw. durch Patches für die Hostanwendungen behoben. Möglicherweise müssen Sie die Hostanwendung aktualisieren, damit die Fehlerbehebung angewendet wird.

  • Ein Update for Adobe Bridge CC ist ab sofort erhältlich. Dieses Update müssen Sie installieren. Ohne das Update führt das Starten und das Beenden von Adobe Bridge zu einem Absturz der Anwendung, wenn Adobe Bridge zusammen mit Adobe Drive verwendet wird. [3542081]
  • In der CC-Version von InCopy kann die Anwendung ordnungsgemäß ausgeführt werden, wenn eine Zuweisungsdatei mit Adobe Drive geöffnet wird. [3587212]

Bekannte Probleme

Für diese Version ist bekannt, dass die im Folgenden beschriebenen Probleme auftreten. Aktuelle Updates zu bekannten Problemen finden Sie auf folgender Seite:
http://helpx.adobe.com/de/drive.html

  • Da diese Version 64-Bit-Windows-Plattformen unterstützt, können möglicherweise Installationsprobleme auftreten, wenn ein benutzerdefinierter Connector eines Drittanbieters in Verbindung mit einem 64-Bit-Windows-System verwendet wird. Sie müssen überprüfen, ob das Connector-Zusatzmodul ordnungsgemäß im richtigen Ordner installiert wurde: „C:\Programme\Common Files\Adobe\AD4ServiceManager\Plugins\“.
    • Es kann vorkommen, dass das Zusatzmodul für den benutzerdefinierten Connector am 32-Bit-Kompatibilitätsspeicherort „C:\Programme (x86)\“ installiert wird.
    • Die Installation muss am Standardspeicherort erfolgen. Das Zusatzmodul kann an beiden Speicherorten vorhanden sein. Es muss nur darauf geachtet werden, dass eine Kopie am Standardspeicherort vorhanden ist.
  • [3560232] Nach dem Bearbeiten und Speichern eines verwalteten Assets in Illustrator oder Photoshop wird eine Fehlermeldung angezeigt: „Diese Datei wurde außerhalb von Illustrator geändert. Möchten Sie fortfahren?“ oder „Die gespeicherte Version von [Dateiname] ist geändert worden, seit Sie sie zuletzt geöffnet oder gespeichert haben. Möchten Sie sie trotzdem speichern?“. Sie können diese Meldung ohne Bedenken ignorieren.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie