Erfahren Sie mehr über die neuen Funktionen und Verbesserungen in der Version vom Oktober 2020 von Lightroom Desktop (Version 4.0) und Lightroom für Mobilgeräte (Version 6.0)
Color Grading-Werkzeug

Tiefen, Mitteltöne und Lichter mit Color Grading steuern

Fangen Sie durch die leistungsstarke Farbanpassung für Schatten, Mitteltöne und Lichter genau die Stimmung ein, die zu Ihrer kreativen Version passt, oder passen Sie die Gesamtfarbe Ihres Bildes an.

Grafische Wasserzeichen

Ihren Fotos grafische Wasserzeichen hinzufügen

Sie können jetzt das Logo oder die eindeutige Signatur Ihrer Marke als grafisches Wasserzeichen hinzufügen, wenn Sie ein Bild von Lightroom Desktop und für Mobilgeräte exportieren. Wasserzeicheneinstellungen werden nahtlos zwischen den Desktop- und Mobilgeräteplattformen von Lightroom synchronisiert.

Fotografen folgen und einen personalisierten Feed in Lightroom anzeigen

Einen personalisierten Lightroom-Feed entdecken und inspirierenden Fotografen folgen

Jetzt entdecken! In den Abschnitten Lernen und Entdecken auf Mobilgeräten und im Internet enthält die Registerkarte Für Sie die Abschnitte „Tutorials“ und „Bearbeitungen entdecken“ basierend auf den Beiträgen, die Ihnen gefallen, kürzlich durchgeführten Bearbeitungsaktivitäten und Personen, denen Sie in der Lightroom-Community folgen.

Beste Fotos in einem Album

Lightroom hilft Ihnen automatisch bei der Auswahl Ihrer besten Fotos

Mit der Option Beste Fotos auswählen können Sie schnell die besten Fotos aus Hunderten von Fotos in einem ausgewählten Album auswählen. Lightroom schlägt Ihre besten Fotos basierend auf der Bildqualität und den Personen darauf vor. Sie können die Ergebnisse mit dem Schieberegler Qualitätsschwellenwert anpassen. Teilen, markieren oder bewerten Sie Ihre ausgewählten Fotos ganz einfach.

Unterstützte Kameras und Objektive

Unterstützung für neue Kameras und Objektive

Suchen Sie nach neu hinzugefügten Kameras und Objektiven in der vollständigen Liste der unterstützten Profile.

Weitere Funktionsverbesserungen

Weitere Funktionsverbesserungen 

Erhalten Sie mit den neuen Zoombewegungen eine präzisere Steuerung, um feinere Details schneller anzuzeigen. Nicht destruktive Versionen werden automatisch für Sie erstellt, wenn Sie Bearbeitungen vornehmen. Mit dem neu organisierten Bedienfeld Fotos wird die Navigation in Lightroom Desktop vereinfacht.

Color Grading für mehr Kontrolle

Neu in Lightroom für Desktop und Mobilgeräte

Lightroom bietet jetzt ein robustes Color Grading-Werkzeug in Form von Drei-Wege-Farbrädern mit leistungsstarken Farbsteuerungen für Schatten, Mitteltöne und Lichter. Sie können die Gesamtfarbe des Bildes auch mit dem Steuerelement Global anpassen. Color Grading ersetzt die Teiltonung und bietet mehr Kontrolle über die Anpassung der Farben in Ihrem Bild. Werden Sie bei Ihren Bildern noch kreativer, indem Sie die Farbräder beliebig einstellen, um raffinierte, lebendige, ergänzende oder kontrastreiche Looks zu schaffen.

  1. Importieren und öffnen Sie in Lightroom Desktop ein Foto in der Detailansicht und klicken Sie im rechten Bedienfeld auf das Symbol Bearbeiten.

    Wenn Sie Lightroom für iOS oder Android verwenden, klicken Sie auf die folgenden Links:

  2. Scrollen Sie zum Bedienfeld Farbe und suchen Sie den Abschnitt Color Grading.

    Die Color Grading-Schieberegler im Farbbedienfeld
    Die Color Grading-Schieberegler im Farbbedienfeld
  3. Sie werden feststellen, dass es drei Farbräder gibt – jeweils eines für Schatten, Mitteltöne und Lichter. Sie können auch auf die Farbradsymbole in der obersten Zeile klicken, um sie einzeln anzuzeigen. Verschieben Sie den gewünschten Schieberegler, um den Farbton zu ändern. Sie können auch den Regler Luminanz unter jedem Farbrad anpassen, um die Luminanz der jeweiligen Farbtöne einzustellen.

    Color Grading-Werkzeug
    Klicken Sie auf diese Symbole (von links nach rechts), um auf einen Vollskala-Regler zum Anpassen von Tiefen, Mitteltönen und Lichtern zuzugreifen.

    Hinweis:

    Ein Punktindikator wird unter den Farbradsymbolen angezeigt, wenn das entsprechende Farbrad bearbeitet wurde. 

  4. Passen Sie den Füllmethode-Regler an, um die Stärke der Überlagerung zwischen Schatten und Lichtern festzulegen. Ziehen Sie den Regler nach rechts, um die Überlagerung zu maximieren, und nach links, um die Überlagerung zu minimieren. Stellen Sie den Balance-Regler ein, um die Effekte zwischen Tiefen, Mitteltönen und Lichtern auszugleichen. Sie können den Balance-Regler auch verwenden, um die Anzahl der Tiefen und Lichter zu steuern. Werte größer als 0 erhöhen die Wirkung von Glanzlichtern und Werte kleiner als 0 erhöhen die Wirkung von Schatten.

    Hinweis:

    Das Bedienfeld Color Grading ersetzt das Bedienfeld Teiltonung. Um den Effekt der Teiltonung zu replizieren, stellen Sie einfach den Füllmethode-Regler auf 100 ein und passen Sie die Tiefen und Lichter an.

  5. Mit dem letzten Farbradsymbol in der oberen Zeile können Sie auf den Farbradregler Global zugreifen. Mit diesem Regler können Sie die Gesamtfarbe des Fotos ändern, ohne die vorherigen Farbanpassungen für Tiefen, Mitteltöne oder Glanzlichter zu beeinflussen.

    Mit dem Regler „Global“ können Sie die Gesamtfarben in Ihrem Foto anpassen.
    Mit dem Regler „Global“ können Sie die Gesamtfarben in Ihrem Foto anpassen.

Hinzufügen grafischer und Signatur-Wasserzeichen

Neu in Lightroom für Desktop und Mobilgeräte

Fügen Sie Ihren Fotos ganz einfach benutzerdefinierte grafische Wasserzeichen und Signaturen hinzu, indem Sie die folgenden Schritte ausführen:

  1. Wählen Sie in Lightroom Desktop ein Foto aus und klicken Sie auf das Symbol Freigabe.

    Wenn Sie Lightroom für Mobilgeräte verwenden, klicken Sie auf die folgenden Links:

  2. Wählen Sie im Menü Freigabe die Option Benutzerdefinierte Einstellungen aus.

  3. Wählen Sie im Bildschirm Exportieren die Option Wasserzeichen hinzufügen aus und klicken Sie auf das daneben angezeigte Zahnradsymbol.

  4. Klicken Sie auf die Registerkarte Grafik, um Ihre Einstellungen für grafische Wasserzeichen anzuzeigen.

    Die Einstellungen für grafische Wasserzeichen in Lightroom Desktop
    Die Einstellungen für grafische Wasserzeichen in Lightroom Desktop.
  5. Klicken Sie auf das Ordnersymbol, um eine PNG- oder JPG-Datei hochzuladen. Wenn Sie einen transparenten Hintergrund wünschen, verwenden Sie unbedingt eine PNG-Datei mit einer Transparenzeinstellung. Sie können Ihr grafisches Wasserzeichen drehen sowie seine Größe, Deckkraft und Position anpassen.

  6. Klicken Sie auf Fertig und exportieren Sie das Foto. Die Wasserzeicheneinstellungen werden auf den mobilen Plattformen von Lightroom synchronisiert. 

Holen Sie sich einen personalisierten Feed und folgen Sie inspirierenden Fotografen

Neu in Lightroom für Mobilgeräte

Jetzt entdecken! In den Abschnitten Lernen und Entdecken auf Mobilgeräten und im Internet enthält die Registerkarte Für Sie die Abschnitte „Tutorials“ und „Bearbeitungen entdecken“ basierend auf den Beiträgen, die Ihnen gefallen, kürzlich durchgeführten Bearbeitungsaktivitäten und Personen, denen Sie in der Lightroom-Community folgen. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um diese Funktion zu erkunden:

  1. Tippen Sie auf Lernen, um Tutorials anzuzeigen, oder auf Entdecken, um mit „Bearbeitungen entdecken“ Bearbeitungen von Fotografen aus aller Welt anzuzeigen.

  2. Tippen Sie auf die Registerkarte Für Sie, um empfohlene Tutorials oder „Bearbeitungen entdecken“ anzuzeigen. Sie können auch nach unten scrollen, um nach Fotos in den Kategorien Featured, Im Trend und Lass dich inspirieren zu suchen.

    Die neue Registerkarte „Für Sie“ in den Abschnitten „Lernen“ und „Entdecken“ in Lightroom für Mobilgeräte
    Die neue Registerkarte „Für Sie“ in Lightroom für Mobilgeräte (iOS)
  3. Wählen Sie ein gewünschtes Tutorial oder „Bearbeitungen entdecken“ zur Anzeige aus. Weitere Informationen speziell für Ihr Mobilgerät finden Sie unter:

  4. Sie können die Arbeit jedes Fotografen verfolgen, dessen Arbeiten Ihnen gefallen. Wählen Sie in Lernen oder Entdecken einfach den Beitrag aus, der Ihnen gefällt, tippen Sie auf den Namen des Autors und dann auf Folgen. In Entdecken können Sie die Personen sehen, denen Sie auf der Registerkarte Folgen folgen.

    Einem Fotografen in Lightroom folgen
    Die Schaltfläche „Folgen“ in Lightroom für Mobilgeräte (iOS)

Erhalten Sie Hilfe bei der automatischen Auswahl Ihrer besten Fotos

Neu in Lightroom für Mobilgeräte und das Internet

Mit der Hilfe von Lightroom können Sie schnell die besten Fotos in einem Album in die engere Auswahl bringen. Befolgen Sie diese Schritte, um zu erfahren, wie das funktioniert:

  1. Öffnen Sie im Bedienfeld Alben ein Album.

  2. Tippen Sie in der oberen rechten Ecke auf das Symbol mit den drei Punkten und wählen Sie Beste Fotos auswählen aus.

  3. Lightroom analysiert Ihr Album und wählt die besten Fotos aus. Die Analyse basiert auf der Fotoqualität und den Gesichtern auf den Fotos. Die ausgewählten besten Fotos werden im Abschnitt Ausgewählt angezeigt, die restlichen werden im Abschnitt Andere angezeigt.

    Hinweis:

    Sie müssen mindestens 10 Fotos in Ihrem Album haben, damit diese Funktion funktioniert.

  4. Ziehen Sie den Schieberegler Qualitätsschwellenwert nach rechts, um die Anzahl der Fotos unter Ausgewählt zu verringern. Durch Verschieben des Reglers nach links wird die Anzahl der Fotos unter Ausgewählt erhöht.

    Verschieben des Schiebereglers „Qualitätsschwellenwert“ nach rechts, um weniger Fotos unter „Ausgewählt“ zu erhalten
    Verschieben des Schiebereglers „Qualitätsschwellenwert“ nach rechts, um weniger Fotos unter „Ausgewählt“ zu erhalten
  5. Wenn Sie mit den Fotos zufrieden sind, die Lightroom für Sie ausgewählt hat, tippen Sie auf das Symbol mit den drei Punkten in der oberen rechten Ecke. Sie können Optionen zum Freigeben, Exportieren oder Erstellen eines anderen Albums anzeigen.

    Die Optionen im Menü mit drei Punkten unter „Beste Fotos“
    Die Optionen im Menü mit drei Punkten unter „Beste Fotos“

Unterstützung für neue Kameras und Objektive

In den folgenden Artikeln finden Sie neu hinzugefügte Kameras und Objektive in der vollständigen Liste der unterstützten Profile:

Weitere Verbesserungen

Lightroom für den Desktop

  • Im Bedienfeld Versionen unter Bearbeiten werden nun wichtige Bearbeitungen Ihres Fotos automatisch als Version gespeichert. Sie können diese Versionen jedes Mal anzeigen, wenn Sie eine wichtige Bearbeitung vornehmen, die Ansicht Bearbeiten verlassen und dann zu ihr zurückkehren. Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen von Bearbeitungsversionen.
  • Der linke Bereich ist jetzt besser organisiert, damit Sie leicht durch Abschnitte wie Lernen und Entdecken navigieren können. Sie können auf das Fotos-Symbol in der oberen linken Ecke klicken, um das Bedienfeld auszublenden und erneut anzuzeigen.
  • Das Menü Freigabe enthält jetzt die Option Vorherige Einstellungen. Auf diese Weise können Sie Ihre Lightroom-Fotos schnell mit allen vorherigen Exporteinstellungen exportieren. Sie können unter Windows auch Strg+E oder unter macOS Befehl+E drücken, um Fotos mit Ihren vorherigen Einstellungen zu exportieren. Einzelheiten finden Sie unter Exportieren von Fotos im gewünschten Format.
  • Erleben Sie den verbesserten Zoom. Klicken Sie unter Windows bei gedrückter Strg-Taste oder unter macOS bei gedrückter Befehlstaste, um Ihr Foto ganz einfach zu vergrößern. Halten Sie die Taste gedrückt und klicken Sie, um die Ansicht fließend zu vergrößern und zu verkleinern. Sie können auch einen Bereich ziehen, um ihn zu vergrößern, während Sie die Strg-Taste unter Windows oder die Befehlstaste unter macOS gedrückt halten.
  • Der kostenlose Starter-Tarif ist in Australien und Neuseeland verfügbar. Weitere Informationen finden Sie im kostenlosen Starter-Tarif. 

Lightroom für Mobilgeräte (iOS und Android) 

  • Im Bedienfeld Versionen unter Bearbeiten werden nun wichtige Bearbeitungen Ihres Fotos automatisch als Version gespeichert. Sie können sehen, dass diese Änderungen jedes Mal aktualisiert werden, wenn Sie die Ansicht Bearbeiten verlassen, nachdem Sie eine Bearbeitung durchgeführt haben und dann zur Ansicht Bearbeiten zurückkehren. Weitere Informationen finden Sie unter Versionen in Lightroom für Mobilgeräte (iOS) und Versionen in Lightroom für Mobilgeräte (Android).
  • Lightroom für Mobilgeräte (Android) – Sie können jetzt manuell die Geräteordner auswählen, aus denen Lightroom Fotos automatisch importieren kann. Sie können die Importspeicherorte über die Voreinstellung Automatisch hinzufügen angeben. Weitere Informationen finden Sie unter Automatisches Importieren von Fotos und Videos.