Einstellungen für die Deckkraft und den Mischmodus von Ebenen

Die Deckkraft einer Ebene legt fest, in welchem Maß die darunter liegende Ebene verdeckt wird bzw. sichtbar ist. Bei einer 1%igen Deckkraft wird die Ebene fast transparent dargestellt, während sie bei 100%iger Deckkraft deckend ist. Transparente Bereiche bleiben ungeachtet der Deckkrafteinstellung immer transparent.

Der Ebenenmischmodus legt fest, wie sich die Ebenenpixel mit den Pixeln der unter ihr liegenden Ebenen vermischen. Mithilfe von Mischmodi können Sie verschiedene Spezialeffekte erzielen.

Die Deckkraft und der Mischmodus einer Ebene stehen in Zusammenhang mit der Deckkraft und dem Mischmodus der Malwerkzeuge. Beispiel: Eine Ebene mit dem Modus „Sprenkeln“ und einer Deckkraft von 50 %. Sie malen auf dieser Ebene mit dem Pinsel bei ausgewähltem Modus „Normal“ und einer Deckkraft von 100 %. Die Zeichnung wird im Modus „Sprenkeln“ und mit einer Deckkraft von 50 % angezeigt. Auch wenn für eine Ebene der Modus „Normal“ und 100%ige Deckkraft verwendet wird und Sie den Radiergummi mit einer Deckkraft von 50 % verwenden, werden beim Radieren nur 50 % der Farbe aus der Ebene gelöscht.

Mischmodi und Ebenen

A. Bambus- und Hintergrundmusterebene B. Bambusebene mit einer Deckkraft von 100 % und dem Modus „Farbig nachbelichten“ C. Bambusebene mit einer Deckkraft von 50 % und dem Modus „Farbig nachbelichten“ 

Festlegen der Deckkraft einer Ebene

  1. Wählen Sie die Ebene im Ebenenbedienfeld aus.
  2. Geben Sie im Ebenenbedienfeld unter „Deckkraft“ einen Wert zwischen 0 und 100 ein oder klicken Sie auf den Pfeil rechts neben dem Textfeld „Deckkraft“ und ziehen Sie den Regler „Deckkraft“ an die gewünschte Position.

Festlegen eines Mischmodus für eine Ebene

  1. Wählen Sie im Ebenenbedienfeld eine Ebene aus, die Sie hinzugefügt haben.
  2. Wählen Sie unter „Mischmodus“ eine Option aus.

Auswählen der deckenden Bereiche in einer Ebene

Sie können schnell alle deckenden Bereiche einer Ebene auswählen. Dieses Verfahren ist nützlich, wenn Sie transparente Bereiche aus einer Auswahl ausschließen möchten.

  1. Klicken Sie im Ebenenbedienfeld bei gedrückter Befehlstaste auf die Ebenenminiatur:

  2. Wenn Sie die Pixel einer vorhandenen Auswahl hinzufügen möchten, drücken Sie die Befehls- und Umschalttaste und klicken dann im Ebenenbedienfeld auf die Ebenenminiatur.

  3. Wenn Sie die Pixel aus einer vorhandenen Auswahl entfernen möchten, drücken Sie die Befehls- und Wahltaste und klicken dann im Ebenenbedienfeld auf die Ebenenminiatur.

  4. Drücken Sie die Befehls-, Wahl- und Umschalttaste, wenn Sie die Schnittmenge der Pixel und einer vorhandenen Auswahl laden möchten, und klicken Sie dann im Ebenenbedienfeld auf die Ebenenminiatur.

Anpassen des Transparenzrasters

Der Begriff Transparenzraster bezeichnet das Schachbrettmuster, das die transparenten Bereiche einer Ebene anzeigt. Sie können das Aussehen dieses Rasters ändern. Verwenden Sie hierzu jedoch nicht Weiß, da Sie andernfalls deckende (weiße) Bereiche nicht mehr von transparenten Bereichen (Schachbrettmuster) unterscheiden können.

  1. Wählen Sie „Photoshop Elements“ > „Voreinstellungen“ > „Transparenz“.

  2. Wählen Sie im Menü „Hintergrundmuster“ eine Mustergröße.
  3. Wählen Sie im Menü „Rasterfarben“ eine Farbe für das Muster. Wenn Sie eine andere als die vorgegebene Farbe auswählen möchten, klicken Sie auf eines der beiden Kästchen unter dem Menü „Rasterfarben“ und wählen Sie eine Farbe aus dem Farbwähler aus.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie