Das Brennen von Datenträgern kann aus verschiedenen Gründen fehlschlagen. Viele davon lassen sich vermeiden:

  • Unzuverlässiges Medien

Sie müssen zuverlässige Medien verwenden, um Ihre Daten zu schützen, zu sichern und viele Jahre lang verfügbar zu halten. Achten Sie darauf, dass Sie die besten und hochwertigsten Mediengeräte verwenden. Überprüfen Sie vor der Aufzeichnung die Datenträgeroberfläche. Staub und Kratzer erhöhen die Wahrscheinlichkeit, dass das Brennen des Datenträgers fehlschlägt. Verwenden Sie einen neuen Datenträger oder eine andere Marke.

  • Keine Firmware-Wartung und -Upgrades

Mit der Weiterentwicklung von Technologien muss auch die Brenner-Firmware mit der Datenträgertechnologie in Übereinstimmung gebracht werden. Aktualisieren Sie Ihre Treiber und Firmware.
Aufgrund von Staub und Fremdkörpern können Brenner manchmal nicht auf die Datenträger schreiben. Achten Sie darauf, dass das Datenträgerobjektiv sauber ist, um Fehler beim Brennen zu reduzieren.

  • Brennen mit hoher Geschwindigkeit

Sie sollten das Brennen mit hoher Geschwindigkeit weitestgehend vermeiden. Das Brennen mit hoher Geschwindigkeit kann Fehler zur Folge haben, die letztendlich dazu führen, dass mehr Zeit zum Brennen des Datenträgers verwendet wird. Brennen Sie mit einer optimalen oder langsamen Geschwindigkeit, um zuverlässiges Brennen zu gewährleisten.

  • Mehrprozessbetrieb auf Ihrem Computer

In den meisten Fällen wurden Computer für den Mehrprozessbetrieb entwickelt. Allerdings sollten Sie umfangreiche Arbeitsprozesse während des Brennens eines Datenträgers vermeiden.
Empfehlung: Die Brennoption sollte nach Möglichkeit über Nacht laufen. Der Computer kann das Brennen eines Datenträgers besser über Nacht durchführen, wenn nicht mehrere Aufgaben gleichzeitig ausgeführt werden. Wie bereits erwähnt, sollten Sie zuverlässige Medien verwenden.

 

Weitere Informationen finden Sie unter Richtlinien zum erfolgreichen Brennen von Datenträgern.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie