Hinzufügen und Verwalten von Medien in Team Projects

Erfahren Sie, wie Sie Medien zu Team-Projekten hinzufügen und die Funktion zur Medienverwaltung verwenden.

Hinzufügen von Medien

Ein Team-Projekt besteht aus Metadaten und Medienreferenzen, die in einer in Adobe Creative Cloud gehosteten Datenbank gespeichert werden. Die in Ihrem Team-Projekt verwendeten Medien können an verschiedenen Orten gespeichert sein, z. B. einem gemeinsamen Netzwerkspeicher, einer lokalen Festplatte oder einem mit Ihrem Desktop synchronisierten Cloud-Speicherplatz wie Creative Cloud-Ordnern, Dropbox oder OneDrive.

So importieren Sie Medien in ein Team-Projekt:

Schritt 1: Legen Sie fest, wo Sie Ihre Medien freigeben möchten:

Es wird empfohlen, einen freigegebenen Speicherort auszuwählen, auf den alle Teammitglieder zugreifen können. Cloud-basierte Optionen für die Dateifreigabe, zum Beispiel Creative Cloud, sind einfach per Fernzugriff verfügbar. Der Zugriff auf freigegebenen Speicher wie ein NAS funktioniert, wenn jeder remote darauf zugreifen kann. Beachten Sie, dass VPN bei Medienzugriffen in der Regel langsam ist. Wenn der Mediensatz jedoch nicht geändert wird, kann auch ein externes Laufwerk mit einer Kopie der Medien verwendet werden, das an alle Mitwirkenden gesendet wird.

Schritt 2: Importieren Sie Medien aus dem vereinbarten gemeinsamen Speicher:

Wenn Sie Ihrem Projekt neue Medien hinzufügen, sollten Sie diese Medien zunächst in den freigegebenen Speicherort kopieren und dann in Premiere Pro oder After Effects importieren, um sie zu bearbeiten. Dadurch haben externe Benutzer es einfacher, ihre Medienansicht dem freigegebenen Speicherort zuzuordnen und Zugriff auf alles zu erhalten. Sie können Unterordner hinzufügen, um Medien zu organisieren. Es empfiehlt sich jedoch, alle Medien für dieses Projekt im selben Ordner zu speichern. Wenn Sie dieselbe Ordnerhierarchie in allen freigegebenen Speicherorten beibehalten, können sie von Premiere Pro und After Effects automatisch verwendet werden, sodass Sie Zeit sparen.

  1. Wählen Sie Datei > Importieren aus oder verwenden Sie das Bedienfeld Media-Browser. Sie können Medien von einem lokalen Laufwerk, einem Netzlaufwerk, aus Creative Cloud oder aus einem Dropbox- bzw. Box-Ordner importieren, der mit Ihrem Desktop synchronisiert wird.

    MEDIA-BROWSER

  2. Navigieren Sie zum Ordner, wählen Sie die gewünschten Medien aus und klicken Sie im Kontextmenü auf Importieren.

Verwalten von Medien

Schritt 3: Jedes Team-Mitglied ordnet dem Projekt seinen spezifischen Speicherort für diese freigegebenen Medien zu:

Jedes Team-Mitglied kann seine Medien in unterschiedlichen Ordnern ablegen. Daher hat jeder Benutzer in Team Projects die Möglichkeit, eine Medienzuordnung erstellen, also einen benutzerspezifischen Pfad zu diesem Medienordner. Dadurch kann ein Benutzer Medien mithilfe seines benutzerspezifischen Medienpfads in ein Projekt importieren, andere Teammitglieder interpretieren diesen Medienspeicherort jedoch mithilfe ihres jeweiligen Medienpfads.

Die beste Methode zum Erstellen einer Medienzuordnung besteht darin, den Stammordner des freigegebenen Ordners dem Stammordner der Medien des Projekts zuzuordnen. Durch das Erstellen der Medienzuordnung im Stammordner kann Team Projects automatisch alle einzelnen Mediendateien finden. Wenn es mehr als einen freigegebenen Ordner der obersten Ebene gibt (z. B. einen Ordner mit Grafiken oder Musik, der von vielen Projekten gemeinsam genutzt wird), erstellen Sie einfach eine Medienzuordnung für diesen Ordner, sofern noch keine vorhanden ist.

Hinweis:

Derzeit übernimmt Speicherplatz in Dropbox und Creative Cloud diese Medienzuordnung automatisch.

In Ihrem Team-Projekt verwendete Medien verbleiben auf Ihrem lokalen Rechner. Geben Sie Assets über Creative Cloud-Assets, freigegebenen Netzwerkspeicher oder eine alternative Cloud-Speicheroption für Ihr Team frei. Im Fall fehlender Medien wählen Sie im Hauptmenü Bearbeiten > Team-Projekt > Medienverwaltung, um das Tool für die Medienverwaltung aufzurufen.

Alle Mitarbeiter eines Team-Projekts müssen Zugriff auf ihre Kopien der im Team-Projekt verwendeten Medien haben, da die Medien sonst als offline angezeigt werden. Die Mitarbeiter können jedoch an verschiedenen Speicherorten auf Medien zugreifen, da eine benutzerspezifische Medienzuordnung in Team-Projekten möglich ist. So können Benutzer am selben Standort Medien in einem gemeinsamen Netzwerkspeicher für die Zusammenarbeit mit Remote-Benutzern verwenden, die auf Medien (in der Regel Proxy-Dateien) an einem anderen Speicherort (häufig über die Cloud synchronisiert) zugreifen.

  1. Wählen Sie Bearbeiten > Team Projects > Medienverwaltung aus.

  2. Scrollen Sie nach unten, um die fehlenden Medien zu finden.

  3. Wählen Sie ein Medium aus und klicken Sie auf Neue Medienzuordnung.

  4. Wechseln Sie zu dem Ordner, in dem die Mediendatei gespeichert ist.

  5. Wählen Sie die richtige Mediendatei aus und klicken Sie auf Auswählen.

  6. Wiederholen Sie die Schritte für die übrigen Medien in allen jeweiligen Ordnern.

  7. Klicken Sie auf Schließen, wenn Sie alle fehlenden Medien zugeordnet haben.

  8. Die Medien werden jetzt als online angezeigt und Sie können mit der Arbeit beginnen oder fortfahren.

Adobe-Logo

Bei Ihrem Konto anmelden